Bikers 4 Orcas: Internationale Motorrad-Demo am 14. Juni 2014 gegen Wale in Gefangenschaft auch auf La Palma

La-Palma-Bikers-4-Orcas-Titel-Richtig

Bikers 4 Orcas: Demo am 14.6.2014 – auch auf La Palma

The Ultimate Ride to Freedom:

Wal-Fahrt in aller Herren Länder

Freiheitsliebende Motorradfahrer in aller Herren Länder werfen ihre Maschinen für eingesperrte Killerwale an: Am Samstag, 14. Juni 2014, startet der Ultimate Ride to Freedom der Bikers 4 Orcas! Diese internationale Wal-Fahrt soll auf die Leiden der gefangenen Meeressäuger aufmerksam machen. Motorradfahrer auf der Kanareninsel La Palma treffen sich um 13 Uhr beim Leuchtturm in Fuencaliente.

Vincent Lensen: Vater der Biker s 4 Orcas mobilisierte Motorradfahrer in aller Welt.

Vincent Lensen: Vater der Biker s 4 Orcas mobilisierte Motorradfahrer in aller Welt. Ziel: Gas geben für die mögliche Auswilderung von jungen Killerwalen wie Morgan.

Der Countdown läuft – und fest steht bereits, dass sich die Bikers 4 Orcas am 14. Juni 2014 vor den Seaworld-Delfinarien in Florida, Kalifornien und Miami sowie vorm Shedd Aquarium in Chicago, dem Mystic Aquarium in Conneticut und Orca Island in Washington zum Protest gegen die gewinnträchtige Gefangenhaltung der Meeressäuger versammeln und ihre Motoren sprechen lassen. Mit dabei sind außerdem bisher Motorradfahrer in Kanada, Belgien, England, der Schweiz, Neuseeland, Südafrika und Holland – noch offen sind die Aktionen in Deutschland.

Auf der Kanareninsel La Palma hat Jürgen Langenberger seine Motorradfreunde vom Dive-Center und vom Club Graja Motera Dos Ruedas mobilisiert. „Es werden aber wohl noch weitere Vereine mitmachen“, sagt der Biker und Chef von Buceo-Sub in Los Cancajos. „Alle engagierten Walfreunde treffen sich um 14.30 Uhr am Leuchtturm in Fuencaliente, wer will, kann nach der Demo noch das Meeresschutz-Zentrum anschauen.” Jürgen hat die Info über den ultimativen Freiheits-Ritt außerdem auf die Website der kanarischen Asphalt-Cowboys auf Spanisch eingestellt und einen Flyer auf Spanisch entworfen. Weitere Infos folgen – wir sind gespannt, wer mitmacht.

 

Walmädchen Morgan vor ihrem Transfer in der Loro Parque in Tenerife: eingesperrt in einen Pool im Tierpark Harderwijk in Amsterdam. Foto: Free Morgan Organisation

Walmädchen Morgan vor ihrem Transfer in den Loro Parque in Tenerife: eingesperrt in einen Pool im Tierpark Harderwijk in Amsterdam. Foto: Free Morgan Organisation

Familienvater aus Holland hatte die Idee

Gründer der Bikers 4 Orcas ist Vincent Lensen: „Es ist nicht leicht für uns, die Biker auf den Kanarischen Inseln zu mobilisieren”, informiert der Familienvater aus Holland über den aktuellen Stand. „Wir in Amsterdam starten an einer Orca-Statue und fahren zum Harderwijk-Delfinarium – die Teilnehmer in anderen Ländern machen das zum Teil anders, aber The Ride endet immer an einem mit Orcas verbundenen Punkt.“

Vincent hatte die Idee für die Biker-Wal-Fahrt vor ein paar Jahren nach einem Besuch im Delfinarium von Amsterdam. Dort sah er erstmals das Orca-Mädchen Morgan, das nach seiner Strandung vor der holländischen Küste im Juni 2010 im Tierpark Harderwijk in einem kleinen Becken eingesperrt war. Der vielumstrittene Gerichtsentscheid, laut dem Morgan entgegen der von internationalen Experten empfohlenen Auswilderung nach Norwegen in den Loro-Parque auf Teneriffa verlegt werden musste, gab Vincent den Rest. Er wollte nicht länger tatenlos zuschauen und überlegte, was er unternehmen könnte. Fazit: Er rief die Website Bikers 4 Orcas ins Leben und unterstützt damit Verbände wie die Free-Morgan-Foundation, in der international renommierte Meeresbiologen für die mögliche Auswilderung von jungen Killerwalen kämpfen.

Death at Seaworld: Buch von David Kirby.

Death at Seaworld: Buch von David Kirby.

„Bikes, die über die Straßen donnern, werden wahrgenommen“, erklärt Vincent den Grundgedanken zum Teufelsritt am 14. Juni 2014. Die Idee findet auch David Kirby gut. Der Fachjournalist für Wale in Gefangenschaft und Autor von „Death at SeaWorld” bezeichnet die Gründung der Bikers 4 Orcas als „die überraschendste und erfrischendste Entwicklung“ in der zunehmenden Diskussion über die Gefangenhaltung von Killerwalen zum Zweck von Profit und Unterhaltung: „Ich fordere alle dazu auf, The Ride zu unterstützen und die Freiheits-Botschaft so an Millionen von Menschen zu übermitteln, die sonst nie von diesem Thema erfahren hätten.“

 

 

Dr. Ingrid Visser: eine der international renommierten Meeresbiologen, die sich für die Auswilderung des Orcamädchens Morgan einsetzen.

Dr. Ingrid Visser: eine der weltbekannten Meeresbiologen, die sich für die Auswilderung des Orcamädchens Morgan einsetzen.

Mehr Infos für alle an diesem Thema Interessierten:

Homepage von Vincent Lensen und Bikers 4 Orcas

La Palma 24-Journal-Artikel zur Idee der Bikers 4 Orcas 

Jürgen Langenberger hat in seinen La Palma Nachrichten über die Bikers 4 Orcas geschrieben

Hier kämpfen renommierte Meeresbiologen um die Wiederauswilderung des Orca-Mädchens Morgan

Artikel zum Thema “Darf man die Menschen des Meeres gefangenhalten?” im La Palma 24-Journal

 

Print Friendly

Antwort zu "Bikers 4 Orcas: Internationale Motorrad-Demo am 14. Juni 2014 gegen Wale in Gefangenschaft auch auf La Palma"

  1. Neuhaus Angie  5. junio 2014 at 16:18

    WOW und nochmals WOW, Ihr sind SPITZE, DANKE; DANKE, DANKE,

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname