Inselfahrt mit dem E-Bike

E-Bike-La-Palma-24-Titel-Right

 Inselfahrt mit dem E-Bike

La Palma 24 vermietet Elektrofahrräder:

Miki machte den Praxistest und war begeistert

 

La Palma 24-Praxistest: Miki startet in Puerto Naos auf Meereshöhe durch. Foto: Kreikenbom

La Palma 24-Praxistest: Miki startet in Puerto Naos auf Meereshöhe durch. Foto: Kreikenbom

Elektro-Fahrräder erleben seit ein paar Jahren einen ungeheuren Boom:

Nach Angaben des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) rollten 2013 bereits mehr als 1,6 Millionen E-Bikes über die Straßen Deutschlands. Auf La Palma gibt es jetzt auch welche. Die gute Nachricht: Die energiegeladenen Stahlrösser können bei La Palma 24 gemietet werden.

La Palma 24-Geschäftsführer Miki legt in Sachen Technik gern mal einen neuen Gang ein. Und so kam´s, dass der Mann, der normalerweise Autos vermietet, im Sattel landete.

Die Straße von Puerto Naos hinauf nach Todoque: ein Horror für Otto-Normalradler, Miki mit dem E-Bike dagegen pedalierte locker-flockig nach oben.

Die Straße von Puerto Naos hinauf nach Todoque: ein Horror für Otto-Normalradler, Miki mit dem E-Bike dagegen pedalierte locker-flockig nach oben.

Bei seiner letzten Visite in Alemania traf er einen Freund, der sich ein E-Bike gekauft hatte, um seiner profimäßig radelnden Lebensgefährtin bei gemeinsamen Ausfahrten hinterherzukommen. „Da habe ich gedacht, das wäre doch auch was für das bergige La Palma und weniger durchtrainierte Urlauber“, erzählt Miki. Gedacht – getan. Miki kaufte zwei sogenannte Pedelecs, die inzwischen im La Palma 24-Büro in Todoque geparkt sind und von Kunden gemietet werden können.

 

Testfahrt von Puerto Naos nach El Paso: 30 Kilometer und 800 Höhenmeter 

Auf der Höhe von El Paso angelegt: Daumen hoch - der stromgepowerte Drahtesel hat den Praxistest auf La Palma bestanden. Foto: Kreikenbom

Auf der Höhe von El Paso angelegt: Daumen hoch – der stromgepowerte Drahtesel hat den Praxistest auf La Palma bestanden – der Nicht-Profi-Radler Miki kam nicht mal sonderlich ins Schwitzen. Foto: Kreikenbom

Natürlich hat Miki seine Elektrofahrräder direkt dem La Palma 24-Praxistest unterworfen. „Ich bin zusammen mit meinem Sohn Dani von Puerto Naos hinauf zur Kirche in El Paso gefahren, das waren rund 30 Kilometer und rund 800 Höhenmeter – am Schluß war der Akku immer noch halb voll“, so seine Bilanz.

„Dazu kommt, dass ich nach nur 15 Minuten am Büro in Todoque vorbeifuhr und weder hier noch am Ziel platt war und kaum schwitzte.“

Das will schon was heißen, denn Miki ist zwar mit dem Tennis- und Padelracket sportlich gut drauf, in die Pedale tritt er dagegen äußerst selten. Sein Fazit: „Das E-Bike hat den La Palma 24-Praxistest bestanden!“ Nicht zu vergessen: Auch der 16jährige Dani hatte Spaß auf dem Power-Drahtesel.

 

Cube-Räder: Federgabel und Scheibenbremsen vorn und hinten – Bosch-Antrieb

Die neuen Räder mit Stromantrieb eröffnen dem Otto-Normalradler ganz neue Möglichkeiten, die Vulkanberge auf La Palma zu erkunden. Wobei wohlgemerkt nach wie vor gestrampelt werden muss, denn der Motor der Pedelecs schaltet sich nur zu, wenn man pedaliert.

Hierdrin versteckt sich der Antrieb von Bosch: E-Bike-Technologie vom Feinsten. Foto: Kreikenbom

Hierdrin versteckt sich der Antrieb von Bosch: E-Bike-Technologie vom Feinsten. Foto: Kreikenbom

„Unsere E-Bikes sind von Cube, das Antriebssytem und die Batterie hat Bosch entwickelt, und diese Technologie gehört zum aktuell Besten auf dem deutschen Markt“, kommt Miki auf die technische Ausstattung seiner neuen Spielzeuge zu sprechen. „Die La Palma 24-E-Bikes haben Stollenräder und eine Federgabel sowie vorn und hinten Scheibenbremsen, so dass man mit ihnen auch ins Gelände kann.“

Wie weit man unter Strom kommt, hängt von der individuellen Form und von der Antriebsstufe ab. Vier „Gänge“ stehen zur Wahl: Eco, Tour, Sport und Turbo. Die Namen sagen im Prinzip schon alles: Wer eco-nomisch unterwegs ist, kommt rund 100 Kilometer weit, der Tour-Modus verbraucht schon etwas mehr Batterie. Wer sportlich rüberkommen will oder gar den Turbo zuschaltet, zischt zwar locker-flockig die Berge hoch, wobei das freilich viel Saft zieht und auf Kosten der Reichweite geht.

In Sachen Sicherheit sind die Pedelecs so konstruiert, dass sich der Motor abschaltet, wenn die Geschwindigkeit 25 Sachen überschreitet, was beim steilen Bergab auf La Palma schnell passiert. Deshalb darf man sie auch ohne Führerschein fahren.

Alle weiteren Infos gibt es bei Miki unter der Telefonnummer 626.84.22.22. La Palma 24-Kunden können wählen, ob das E-Bike bei ihrer Ankunft auf La Palma schon in der Unterkunft bereit steht, oder ob sie es im Büro in Todoque abholen. Die Preise hängen von der Mietdauer ab.

Get your motor runnin´- head out on the highway of La Palma:

Fotograf Michael Kreikenbom hat ein paar Schnappschüsse vom easy biking auf der Isla Bonita gemacht – bitte Copyright beachten!

E-Bike-La-Palma-24-Jungs2Miki startete mit seinem Sohn Dani auf dem E-Bike in Puerto Naos: Unterwegs gesellten sich zwei Freunde von Dani auf normalen Fahrrädern dazu. Die durften auch mal auf den stromunterstützten Stahlrössern radeln – und fanden es genial, obwohl die durchtrainierten Chicos die Bosch-Pferdestärken eigentlich nicht nötig hatten. E-Bike-La-Palma-24-Michael-KreikenbomE-Bike-Fan: Fotoreporter Michael Kreikenbom schoss während seines Urlaubs auf La Palma die Fotos beim La Palma 24-Praxistest. Danach war er vom Pedelec-Virus befallen und machte sogleich eine Ausfahrt mit seinem Sohn. 
E-Bike-La-Palma-24-Sohn-KreikenbomKreikenbom-Sohn Jannis: schaffte es ebenfalls ohne Probleme bis auf die Höhen von La Palma. E-Bike-La-Palma-24-4Die Pedelecs haben einen Elektro-Motor von Bosch: pedaliert werden muss trotzdem, sonst schaltet der Antrieb nicht zu.
E-Bike-La-Palma-24-Miki2Mit dem Pedelec bergab: Der Antrieb schaltet bei mehr als 25 Sachen automatisch aus.
E-Bike-La-Palma-24-Freund-DaniDie Power-Räder sind nicht nur eine gute Unterstützung für betagtere Radler: Auch die Youngster hatten Spaß bei der Probefahrt.
E-Bike-La-Palma-24-2E-Biken auf La Palma: Badeurlaub gemixt mit gepowerter Action auf dem Stahlross. E-Bike-La-Palma-4-JungsVom Strand hinauf auf die Vulkane: Lachend und ohne Muskelschmerzen oben ankommen.
 E-Bike-La-Palma-24-Titel2Wenn der Vater mit dem Sohne: Miki und Dani haben die E-Bikes getestet, ab sofort können Kunden von La Palma 24 die Elektrofahrräder mieten.  E-Bike-La-Palma-24-MeerLa Palma 24-E-Bike-Servie: Kunden können ihr Urlaub-E-Bike entweder im Büro in Todoque abholen, auf Wunsch wird es aber auch in die Unterkunft oder beispielsweise nach Puerto Naos geliefert.
Print Friendly

3 Antworten zu "Inselfahrt mit dem E-Bike"

  1. Pinocchio  9. septiembre 2014 at 12:36

    Habt Ihr denn auch Einräder mit Akku ? Mit zwei Rädern kanns ja jeder.
    Gruß Pinocchio

  2. Gaby  20. septiembre 2014 at 20:55

    Das ist eine Superidee, aber bitte mit H E L M !!!

    Der einzige “vorbildliche” Radler ist ganz offensichtlich Michael Kreikenbom :-(

  3. Hans  5. febrero 2015 at 17:46

    Für Ältere fehlt der tiefe Einstieg!

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname