Flamenco entre Amigos: unterwegs für die Isla Bonita

flamenco-entre-amigos-all2

Flamenco entre Amigos: eine Band wirbt für La Palma

Konzerte auf der Insel – neue CD in Produktion –

Sponsoren für die Tour 2017 wären schön

Fans von Flamenco entre Amigos können sich auf Mittwoch, 16. November 2016, freuen: Nach ihrer Sommertournee gastiert die Formation zum ersten Mal in Puerto Naos um 20 Uhr im Restaurant Las Olas. Allerdings wird es in nächster Zeit nicht sehr viele Auftritte geben. Warum? – das hat uns Bandchef Pedro Sanz erklärt.

 

Flamenco entre Amigos-Sommer-Tour 2016: Die Botschafter von La Palma fanden viele neue Freunde wie hier im schottischen Edinburgh.

Flamenco entre Amigos-Sommer-Tour 2016: Die Botschafter von La Palma fanden viele neue Freunde wie hier im schottischen Edinburgh.

„Zur Zeit wollen wir uns eigentlich auf die Produktion unserer zweiten CD konzentrieren“, sagt Pedro mit Betonung auf eigentlich. „Aber weil so viele Leute nach Konzerten fragen, werden wir hie und da auftreten.“

Keine Frage: Die Flamenco entre Amigos werden von Jahr zu Jahr populärer. Bei ihren Fans auf La Palma, die sich aus Residenten, Überwinterern und Urlaubern zusammensetzen, ebenso wie im Ausland. Seit 2010 geht die Band jeden Sommer auf Tournee – und Jahr für Jahr erweitert sich der Kreis der besuchten Länder. Alles begann mit Konzerten auf dem spanischen Festland, dann kamen im Laufe der Zeit Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich dazu, und bei der Tour 2016 gastierten die Flamenco entre Amigos erstmals sogar in Holland und Schottland. Überall mit Erfolg, freut sich Pedro nach dem zwei Monate dauernden musikalischen Mammut-Törn: „Unsere Auftritte waren gut besucht, es gab viel Resonanz in den Medien und in den sozialen Netzwerken – vor allem aber haben wir wieder viele neue Kontakte geknüpft.“

Tourneeplan 2016: die Mammut-Tour durch fünf Länder ohne jede Subvention von offizieller Seite, war wieder einmal nur mit Hilfe von Freunden möglich.

Tourneeplan 2016: die Mammut-Tour durch fünf Länder ohne jede Subvention von offizieller Seite war wieder einmal nur mit Hilfe von Freunden möglich.

Pedro Sanz, Iosune Lizarte, Pablo Rodríguez, Franco Contreras, Juan Lorenzo, Xavi Roca und María Ruíz  – so heißen die sieben Botschafter, die im Sommer 2016 in fünf Ländern die Flagge für La Palma und die Kanaren schwangen. Das kostete natürlich wieder eine ganze Stange Geld in Sachen Reisen, Übernachten und Verpflegung: „Mit den Gagen und dem CD-Verkauf wäre das nicht finanzierbar“, zieht Pedro Bilanz. „Wir können die Tour nur bewerkstelligen, weil uns Freunde in den besuchten Ländern unterstützen, indem sie uns die Türen ihrer Häuser öffnen und Schlafplätze zur Verfügung stellen.“

Deshalb hoffen die Flamenco entre Amigos auf die eine oder andere Subvention aus den Kassen des Cabildo von La Palma beziehungsweise der Kanarenregierung bei der geplanten Tour 2017. In diesem Sinne dankt Pedro allen Helfern in den betourten Ländern und den Sponsoren auf La Palma – Atlantic Cycling und Canarias Crea – für die gute Zusammenarbeit.

Abriendo Camino: Die erste CD von Flamenco entre Amigos - im April 2017 folgt das zweite Album.

Abriendo Camino: Die erste CD von Flamenco entre Amigos – im April 2017 folgt das zweite Album.

Last but not least: Die neue CD von Flamenco entre Amigos wird voraussichtlich im April 2017 erscheinen – der Titel steht bisher noch nicht fest: Pedro: „Hauptsächlich enthält das Album Eigenkompositionen von mir in unserem typischen Stil mit Betonung auf Flamenco, die in einigen Abschnitten an Ziriab erinnern.“ Mehr über den Zusammenhang von Ziriab und Flamenco entre Amigos kann man in diesem Artikel des La Palma 24-Journals lesen. Natürlich gibt es nach wie vor das Premierenalbum namens Abriendo Camino – übersetzt „Wir brechen die Bahn“ – bei den Konzerten der Band sowie in Shops wie dem Gecko in Puerto Naos oder dem La Sorpresa in El Paso.

 

Flamenco entre Amigos: die Gesichter der Band:

 

 

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname