Newsticker: La Palma Nachrichten am 15.5.2017

wanderfalke-la-palma-titel

Mitarbeiter des Umweltamtes von La Palma mit Wanderfalke.

La Palma Nachrichten am 15.5.2017

Newsticker-Titel

La Palma: Cabildo betont Wildtier-Haltungsverbot… Love Music Festival: für 10 Euro von Teneriffa nach La Palma und zurück!… Kanaren: Bananenproduzenten sammeln und entsorgen Abfälle… SOS La Palma: Hauptstadt dankt für neue Spende… Für Filmfans: Festivalito 2017 startet durch… Garafía: ein Jahr Gofio-Museum… La Palma-Fluginfos: April-Zahlen am SPC-Airport wieder sehr gut – NIKI fliegt Frankfurt-SPC… Blick über den Tellerrand von La Palma: Lidl-Zahlen 2016 und Manolo Blahnik-Schau The Art of Shoes jetzt in St. Petersburg… La Palma Verkehrsinfos: zeitweise Sperrung Los Tilos-Zufahrt und Sanierung nach Erdrutsch in Puntallana… Ausgehtipps diese Woche: Fiesta in El Paso und Konzerte…

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Mitarbeiter des Inselumweltamtes versorgt den beschlagnahmten Wanderfalken: Sie stehen im Katalog der gefährdeten Wildtiere und dürfen nicht gefangen oder mit nach Hause genommen werden. Foto: Cabildo

Mitarbeiter des Inselumweltamtes versorgt den beschlagnahmten Wanderfalken: Sie stehen im Katalog der gefährdeten Wildtiere und dürfen nicht gefangen oder mit nach Hause genommen werden. Foto: Cabildo

Wildtiere halten ist verboten. Mitarbeiter des Inselumweltamtes von La Palma haben kürzlich einen Wanderfalken beschlagnahmt. Nachbarn hatten den Halcón de Berbería in einem Haus im Stadtteil Mirca in Santa Cruz bemerkt und dies angezeigt. Dem Inselumweltamt zufolge erklärte der Halter, den lateinisch Falco peregrinus genannten Vogel schwerverletzt auf der Straße gefunden und ihn zur Pflege mit nach Hause genommen zu haben. Das Tier wurde ins Centro de Rehabilitación de Fauna Silvestre (CRFS) des Cabildo gebracht. Inselumweltrat Juan Manuel González weist darauf hin, dass Wildtiere auf der Insel weder gefangen noch im Haus gehalten werden dürfen. Wer ein verletztes wie den Wanderfalken findet, muss sich mit dem Notfall-Koordinationszentrum CECOPIN in Breña Alta oder dem CRFS-Wildtier-Reha-Zentrum im Vivero in Puntallana in Verbindung setzen, damit es abgeholt wird. Telefon CRFS: 647.421.317 oder E-Mail medio.ambiente@cablapalma.es. Telefon CECOPIN: 922.43.76.50. Der Halcón de Berbería, auch Tagarote genannt, ist eine kanarische Wanderfalkenart. Nachdem sie vor einigen Jahren fast ausgestorben waren, leben heute wieder mehr als 140 Paare auf den Inseln. Trotz dieser Erholung gilt die Art nach wie vor als gefährdet und ist im  Catálogo Español de Especies Amenazadas aufgeführt. Es ist somit gesetzlich verboten, diese Vögel zu fangen, zu schädigen oder ihren biologischen Rhythmus zu stören.

 

Armas schippert Fans von Teneriffa direkt nach Tazacorte zum Love Music Festival: Super-Preis 10 Euro hin und zurück. Foto: La Palma 24

Armas schippert Fans von Teneriffa nach Tazacorte zum Love Music Festival.Foto: La Palma 24

Super-Ticket-Preise für Anreise zum Love Music Festival. Die Organisatoren des Love Music Festival am 29. Juli 2017 im Hafen von Tazacorte bieten für Fans von den anderen Inseln ein Anreise-Schnäppchen: Wer Karten für das 12-Stunden-Mega-Konzert mit sieben Künstlern über die Internetplattform www.entrées.es bucht, kann für einen Aufpreis von nur zehn Euro ein Ticket für die Anreise mit der Armas von Teneriffa nach La Palma mitreservieren. Die Fährgesellschaft schippert am Konzerttag tausend Love Music-Fans von Los Cristianos direkt nach Tazacorte und am nächsten Morgen wieder zurück. Bei dem Mega-Event am 29. Juli, unterhalten Miguel Bosé, Amaral, La Oreja de Van Gogh, Morat, Sweet California, Carlos Jean und Brian Cross.

 

ASPROCAN-Abfälle: werden fachgerecht entsorgt. Foto: Verband

ASPROCAN-Abfälle: werden fachgerecht entsorgt. Foto: Verband

Bananenproduzenten entsorgen Reste. Die Asociación de Productores de Plátanos de Canarias (ASPROCAN) hat auf La Palma, Gran Canaria und Teneriffa mehr als 33.3000 Kilo Produktionsabfälle gesammelt, die im Laufe eines Jahres angefallen sind. Davon entfallen mehr als 22.000 Kilo auf Plastikbehälter und 11.200 Kilo auf die darin enthaltenen Pflanzenschutzmittel. Dieser Weg zur fachgerechten Entsorgung ist für die Banenenproduzenten auf den Kanarischen Inseln gratis.

 

SOS La Palma: Der Verein organisiert seit Jahren Sachspenden für bedürftige Menschen auf La Palma. Foto: Santa Cruz

SOS La Palma: Der Verein organisiert seit Jahren Sachspenden für bedürftige Menschen auf La Palma. Foto: Santa Cruz

Hauptstadt dankt SOS La Palma. Die Stadtverwaltung hat sich jetzt öffentlich für die Solidarität des Vereins SOS La Palma mit bedürftigen Familien bedankt. Anlass dazu gab eine weitere Spende von Lebensmitteln und Haushaltsreinigungsprodukten, die wie immer vom städtischen Sozialamt entgegengenommen und anschließend verteilt wurden. SOS La Palma wurde 2013 gegründet und finanziert Hilfsgüter aus Mitgliederbeiträgen und Spenden, die der Verein periodisch an die Gemeinden auf La Palma zur Weiterleitung an notleidende Menschen übergibt. Wir hatten zum einjährigen Bestehen ein Interview veröffentlicht – hier klicken.

 

Filmprogramm Festivalito 2017: draufklicken!

Filmprogramm Festivalito 2017: draufklicken!

Für Filmfans: Festivalito 2017 beginnt. Vom 19. bis 27. Mai 2017 treffen sich auch dieses Jahr wieder FilmemacherInnen aller Couleur auf La Palma zum Festivalito. Bei diesem audiovisuellen Wettbewerb wird gedreht, gefachsimpelt und mehr. Außerdem stehen wie immer Filmvorführungen auf dem Plan: Vom 19. bis 22. Mai finden sie in Los Llanos und vom 23. bis 27. Mai in Santa Cruz statt. Das vielfältige und ausführliche Programm kann auf der Website des Festivalito studiert werden.

 

Das MIGO in Las Tricias: ein Jahr in Betrieb.

Das MIGO in Las Tricias: ein Jahr in Betrieb.

Ein Jahr Gofio-Museum in Garafía. Das Museo de Interpretación del Gofio (MIG) in Garafía wird weiterhin vom Verband touristischer Unternehmer auf La Palma CIT Tedote geleitet. Dieses Übereinkommen traf die Gemeinde jetzt mit dem CIT-Präsidenten Oscar León nach einem Jahr erfolgreicher Zusammenarbeit. Das Museum in der alten Mühle im Ortsteil Las Tricias zeigt Exponate rings um die Produktion des Röstgetreides, das bis heute zu den Grundnahrungsmitteln der Palmeros gehört. Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr, sonn- und feiertags von 10 bis 16 Uhr. Eintritt: 2,50 Euro für Erwachsene, Kanarenresidenten bezahlen 1,75 Euro und Mitglieder von Gruppe 1,25 Euro. Kinder unter zwölf Jahren sind frei.

 

Gesucht zwecks Klassentreffen: Rolf Sloka.

Gesucht zwecks Klassentreffen: Rolf Sloka.

Joachim sucht Rolf. Joachim Jentsch aus Mannheim hat die Redaktion des La Palma 24-Journals um Hilfe bei der Suche nach einem alten Schulfreund gebeten, der sich auf La Palma aufhalten soll: Wenn jemand auf der Insel Rolf Sluka kennt, möge er diesen informieren, damit er sich bei Joachim meldet – Kontakt-Mail Joachim.jentsch@yahoo.de. Anlass für die Suche ist ein fröhlicher: Die Mannemer organisieren ein Klassentreffen!

 

La Palma: Aktuelles zum Thema Fliegen und Airport SPC

Airport SPC: Im April

Airport SPC: Im April 2017 Zuwachs von 24,4 Prozent. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Auch im April Zuwächse auf dem La Palma-Flughafen. Der Aufwärtstrend ist ungebrochen: Die staatliche Flughafenbetreibergesellschaft AENA gab jetzt bekannt, dass auf dem Airport von Santa Cruz de La Palma (SPC) im April 2017 knapp 110.000 Passagiere gestartet und gelandet sind – ein Plus von 24,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Auf allen acht Flughäfen der Kanarischen Inseln stieg die Zahl der Fluggäste im Vergleichszeitraum um 16,7 Prozent auf knapp 3,82 Millionen, von denen etwas mehr als 2,6 Millionen aus dem Ausland kamen.

 

NIKI fliegt im Winter 2017/18 fünfmal die Woche von Deutschland nach La Palma: freitags ab Frankfurt. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

NIKI fliegt im Winter 2017/18 fünfmal die Woche von Deutschland nach La Palma: freitags ab Frankfurt. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Noch ein NIKI-Flug. Anfang April haben wir im La Palma 24-Journal den Flugplan und Infos zu den Airlines für die Saison 2017/18 veröffentlicht. Jetzt können wir dank der Information eines Lesers eine weitere gute Nachricht weitergeben: NIKI fliegt im kommenden Winter auch jede Woche freitags von Frankfurt nach Santa Cruz de La Palma (SPC). Dazu kommen wie schon berichtet die Strecken Düsseldorf-SPC und Berlin-SPC, die NIKI jeweils mit einem Flieger dienstags und freitags bedient. Zur Info: Die Redaktion des La Palma 24-Journal wird nicht etwa von den Airlines mit News im Blick auf die Flugverbindungen nach La Palma beliefert. Wir müssen die möglichen Connections selbst recherchieren – die Hauptarbeit macht dabei Dörthe im La Palma 24-Büro in Todoque. Deshalb freuen wir uns immer, wenn uns unsere Leser dabei unterstützen. Zur Übersicht der SPC-Flüge im Winter 2017/18 hier klicken.

 

Blick über den Tellerrand von La Palma

Lidl-Filiale in Brena Alta auf La Palma: Dieses Jahr soll noch eine weitere in Los Llanos eröffnet werden. Foto: La Palma 24

Lidl-Filiale in Brena Alta auf La Palma: Dieses Jahr soll noch eine weitere in Los Llanos eröffnet werden. Foto: La Palma 24

Lidl-Bilanz 2016 in Spanien. Der deutsche Discounter Lidl konnte im Geschäftsjahr 2016 seinen Umsatz in Spanien um 12,6 Prozent auf 3,049 Milliarden Euro steigern. Der Gewinn stieg einer Pressemitteilung zufolge in diesem Zeitraum um 40 Prozent auf 104,9 Millionen Euro. Damit gelang es dem Unternehmen, seine Gewinne innerhalb von zwei Jahren zu verdreifachen. Lidl reserviert inzwischen in Spanien einen Marktanteil von 4,5 Prozent für sich und liegt auf Platz 5 der Supermarkt-Ketten – Marktführer ist Mercadona mit 22,5 Prozent. Der deutsche Konzern eröffnete 1994 seine erste Filiale in Spanien, heute umfasst das Netz 535 Niederlassungen. Eine davon befindet sich in Breña Alta im Osten von La Palma, eine weitere soll laut Lidl im August 2017 in Los Llanos eröffnet werden. Der künftige Supermarkt mitsamt einer Tiefgarage mit 200 Stellplätzen wird in der Nähe des Millienium-Kinos in der Avenida Ramón Pol für rund 2,5 Millionen Euro gebaut.

 

The Art of Shoes ist jetzt in der Eremitage in St. Petersburg zu sehen: Manolo Blahnik liebt die

The Art of Shoes ist jetzt in der Eremitage in St. Petersburg zu sehen: Manolo Blahnik liebt die “russische Üppigkeit”. Foto: Manolo Blahnik-Facebook

Manolo Blahnik-Schau jetzt in St. Petersburg. Von Mailand ist die Ausstellung The Art of Shoes des auf La Palma geborenen Schuhdesigners Manolo Blahnik weitergezogen. Bis zum 23. Juli 2017 werden 80 Entwürfe und 212 Edel-Treter aus 45 Schaffensjahren des „Gottes der Stilettos“ in der Eremitage im russischen St. Petersburg gezeigt. Manolo Blahnik ist von diesem Standort begeistert und sagte: „Ich liebe die russische Üppigkeit“. Danach wandert die Schau weiter nach Madrid und in weitere Metropolen in Europa. Mehrere spanische Zeitungen haben inzwischen berichtet, dass das Cabildo von La Palma in Verhandlungen mit den Veranstaltern treten will, um The Art of Shoes nach La Palma zu holen. Manolo Blahnik wurde 1940 auf der Kanareninsel La Palma geboren und macht in seinem Haus im Osten der Insel bis heute des Öfteren mal Urlaub.

 

La Palma Straßenbau

kkkk

Puntallana: Sicherungsarbeiten am Hang.

Zeitweilige Sperrung bei Los Tilos. Das Inselinfrastrukturamt informiert über Verkehrsbehinderungen auf der LP-105. Vom 15. bis 17. Mai 2017 werden die Fahrzeuge auf dieser Zufahrt nach Los Tilos zwischen 8 und 15 Uhr in 15-Minuten-Intervallen angehalten. Grund dafür ist, dass auf der ersten Brücke ein Geländer angebracht wird.

 

Gefährlicher Abhang bei Puntallana wird saniert. Die Bautrupps des Cabildo von La Palma sind dabei, eine Böschung an der LP-102 in Puntallana zu sanieren. Am Kilometer 1,2 hatte sich ein Erdrutsch ereignet, der die Straße gefährdet. Dabei kommt nach Angaben von Inselinfrastrukturrat Jorge González ein neues System zum Einsatz, mit dessen Hilfe Felsen mit einem Gewicht von mehr als 300 Kilo zerkleinert werden können. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich einen Monat andauern.

 

La Palma Ausgehtipps diese Woche

El Paso: Die Gemeinde lädt zur Fiesta ein.

El Paso: Die Gemeinde lädt zur Fiesta ein.

Fiesta in El Paso. Vom 20. bis 28. Mai 2017 findet in El Paso wieder die Fiesta de la Cruz de Las Canales statt. Zum Auftakt setzt sich am Samstag, 20. Mai, um 18 Uhr im Barranco de Las Canales der traditionelle Ankündigungsumzug La Pepa in Bewegung, Ziel ist der Kinderpark, wo gefeiert wird. Am Freitag, 26. Mai, beginnt in El Paso um 18 Uhr ein Kinder- und Jugendfest, um 21 Uhr hat die Humoristin Petite Lorena ihren Auftritt, um 21.30 Uhr spielt die Gruppe Tacantares und ab 22.30 Uhr wird zu Klängen des Duo Libertad gefestet. Am Samstag, 27. Mai, beginnt um 8.30 Uhr eine Wanderung vom Refugio del Pilar zum Chorro de Las Canales (alle weiteren Infos im Tourismusbüro El Paso). Um 11 Uhr gibt es eine Ausstellung mit Jagdhunden und um 19.30 Uhr ist ein bunter Abend mit Klängen der Parranda Central avisiert, später spielen Tropicana und The Boys Machine. Am Sonntag, 28. Mai 2017, starten morgens ab 10 Uhr MTBler beim Canales Bike. Von 11 bis 13 Uhr zeigt der Club de Automóviles Antiguos El Paso seine schönen Oldtimer, um 18 Uhr ist Pferderennen angesagt, ab 20 Uhr spielt die städtische Musikkapelle von El Paso.

 

Let´s sax!

Let´s sax!

Jazz in der Fußgängerzone von Santa Cruz. Im Rahmen der Maifeste von Santa Cruz gastiert am Samstag, 20. Mai 2017, das Saxo Ensemble La Palma in der Calle O´Daly im Bereich La Pérgola. Ab 12 Uhr erklingen Werke von Piazzola, Sibelius, Iturralde, Mancini, Matitia und vielen anderen.

 

A cappella-Konzert in Tazacorte. Am Samstag, 20. Mai 2017, kommt die A cappella-Formation Vocal Siete nach Tazacorte. Die sieben Mannen ahmen Instrumente nur mit ihren Kehlen und Händen nach, wobei sie Musik verschiedener Stile und Epochen präsentieren. Das Konzert beginnt um 21 Uhr im Hafen.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname