Newsticker: La Palma Nachrichten am 17.10.2017

sol-la-palma-24-titel

La Palma Nachrichten am 17.10.2017

Newsticker-Titel

Hotel Sol: Sommer 2018 geschlossen… Mikrobeben auf La Palma: Cumbre Vieja wird überwacht wie nie zuvor… Condor: Kanaren-Special… Krankenhaus La Palma: Pilotprojekt SMS-Patienteninformation… Los Álamos Parque Breña Alta: Veranstaltungshalle wird gebaut… Fuencaliente: Braune Tonne kommt… Mazo: Müllgebühren werden gesenkt… La Palma Recycelt-Kampagne: Start in eine neue Saison… Zwei Fotografen aus La Palma: ganz vorn bei Fotonoviembre… Kunstschule Mazo: Schnäppchenmarkt für Modefans… Restaurant Altamira: Winteröffnungszeiten… Carmen Arozena-Preis: Ausstellung in Madrid… Atlantikschwimmen im Osten: Travesía a Nado Isla de La Palma… Wanderfestival La Palma 2017: ein voller Erfolg… Transvulcania 2018: schon gut gebucht… Sportleraufruf: Blutspendeaktion in Santa Cruz… Ausgehtipps: Musik, Theater und Clowns…

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Hotel Sol in Puerto Naos: wird im Sommer 2018 renoviert. Foto: Melia-Group

Hotel Sol in Puerto Naos: wird im Sommer 2018 renoviert. Foto: Melia-Group

Hotel Sol im Sommer 2018 geschlossen. Die Internetzeitung El Apurón meldet, dass das Hotel Sol in Puerto Naos von Juni bis September 2018 schließt. Direktor Vicente Montoro habe dies mit Renovierungsarbeiten begründet, die in diesen vier Monaten durchgeführt werden sollen. Auch die Reiseveranstalter seien schon informiert worden. Vicente Montoro sagte, dass die Entscheidung der multinationalen Melia-Kette zur Verschönerung ihrer Niederlassung auf La Palma “die beste Meldung für das Hotel und für die Insel” sei. Die Schließung erfolge diesmal ausschließlich aus Renovierungsgründen, ganz im Gegensatz zu den Sommern 2014 und 2015, als das Sol in der Krise wegen mangelnder Auslastung den Betrieb vorübergehend einstellte.

 

Mikrobeben-Serie auf La Palma: INVOLCAN verstärkt die stationäre Überwachung und Mitabeiter messen.

Mikrobeben-Serie auf La Palma: INVOLCAN verstärkt die stationäre Überwachung und Mitabeiter messen.

Vulkangebäude Cumbre Vieja wird überwacht wie nie zuvor. Nach der Serie von Mikrobeben, die am 7. Oktober 2017 im Süden von La Palma begann, waren Wissenschaftler des Instituto Volcanológico de Canarias INVOLCAN in der vergangenen Woche mit ihren Instrumenten auf der Vulkanroute unterwegs. An rund 600 Punkten nahmen sie Messungen aufsteigender Gase vor und führten tausende geochemische Analysen durch. Darüber hinaus hat INVOLCAN das bisherige, feste Netz der seismischen und geochemischen Messstationen sowie der GPS-Anlagen auf La Palma verstärkt. Der wissenschaftliche Leiter von INVOLCAN, Nemesio Pérez, sagte, dass die Cumbre Vieja die beste Überwachung in ihrer Geschichte erlebe. Letztmals wurden am Samstag weitere Mikrobeben gemessen; derzeit ist auf La Palma wieder Pause und auf Teneriffa werden Kleinsterdbeben verzeichnet – siehe IGN-Karte.

 

Condor im Anflug auf Santa Cruz de La Palma: Schnäppchenpreise gibt es auf der Special-Website des deutschen Ferienfliegers. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Condor im Anflug auf Santa Cruz de La Palma: Schnäppchenpreise gibt es auf der Special-Website des deutschen Ferienfliegers. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Condor bietet Kanaren-Special. Der deutsche Ferienflieger Condor bietet unter den Specials auf seiner Website auch eines für die Kanarischen Inseln. Darauf sind günstige Tickets für die Wintersaison 2017/18 zu finden – sowohl in der Economy- als auch in der Premium-Class. Schnäppchen-Jäger klicken hier.

 

Hospital General de La Palma: SMS-Pilotprojekt. Foto: La Palma 24

Hospital General de La Palma: SMS-Pilotprojekt. Foto: La Palma 24

Patienteninformation per SMS. Im Hospital General von La Palma ist ein Pilotprojekt angelaufen, das die Abwicklung von externen Patientenbesuchen effizienter machen soll. Dabei erhalten die Patienten Mitteilungen auf dem Handy im Blick auf ihre Termine, woraufhin sie diese bestätigen, ändern oder absagen können. Nach Angaben des kanarischen Gesundheitministeriums wurden in der ersten Woche nach Einführung des SMS-Systems von 1.642 Terminen 65 gecancelt und 1.203 bestätigt. Dies entspreche einer Reaktionsquote der Patienten von 72,9 Prozent.

 

Brena Alta-San Pedro: Am Parque de Los Álamos wird gebaut. Foto: Cabildo

Breña Alta-San Pedro: Am Parque de Los Álamos wird gebaut. Foto: Cabildo

Halle am Parque de Los Álamos wird erweitert. An das Gebäude, in dem derzeit der Bauernmarkt von Breña Alta seinen Platz hat, wird eine Halle mit Parkplätzen angebaut. Wie das Cabildo von La Palma mitteilt, stehen für das Projekt im Parque de Los Álamos in San Pedro 936.000 Euro aus dem kanarischen Entwicklungsfonds FDCAN zur Verfügung. Die Pläne sehen einen großen Raum für Events sowie überdachte Parkplätze vor. Am Álamos-Park befindet sich auch das Zigarren-Museum von La Palma.

 

Inselarbeitsministerin Tatjana Rodríguez: Starthilfen für Jungunternehmer. Foto: Cabildo

Inselarbeitsministerin Tatjana Rodríguez: Starthilfen für Jungunternehmer. Foto: Cabildo

Cabildo subventioniert Unternehmen. Mit einer Finanzspritze in Höhe von mehr als 148.000 Euro unterstützt das Cabildo von La Palma 27 Firmenprojekte. Inselarbeitsministerin Tatjana Rodríguez unterstreicht, dass die Jungunternehmer damit insgesamt 84 Arbeitsplätze geschaffen haben oder noch einrichten werden, wobei insgesamt mehr als eine Million Euro Investitionen anfallen. Die Mehrzahl dieser Geschäftsleute ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, 60 Prozent sind Männer und 40 Prozent Frauen. Die Gründungsprojekte sind in den Bereichen Gastronomie, Dienstleistung, Handel, Gesundheit, Landwirtschaft und Viehzucht, Kunsthandwerk, Industrie und Tourismus angesiedelt. Die Subventionen werden aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds (FDCAN) cofinanziert.

 

Nachrichten von der Abfallfront

Braune Tonne für Fuencaliente: Kits zum Sammeln des Biomülls gibt es auf dem Rathaus. Foto: Cabildo

Braune Tonne für Fuencaliente: Kits zum Sammeln des Biomülls gibt es auf dem Rathaus. Foto: Cabildo

Braune Tonne jetzt auch in Fuencaliente. Nach El Paso und Los Llanos können nun auch Einwohner von Fuencaliente organische Abfälle sammeln und in Braunen Tonnen entsorgen. Ab sofort gibt es auf dem Rathaus Recycling-Kits, die aus einem Eimer und Tüten für den Biomüll bestehen. Vier der Braunen Tonnen werden im Ortsteil Los Canarios und vier im Ortsteil Las Indias aufgestellt. Die Abfuhr erfolgt jeden Dienstag und Samstag am Morgen. Die Einwohner werden gebeten, die Grünabfälle zuhause zu sammeln und erst am Tag vor der Leerung in die Braunen Tonnen einzuwerfen, um lästige Gerüche zu vermeiden. Detaillierte Infos gibt es auf der Website des Ayuntamientos von Fuencaliente.

 

Mazo senkt Müllgebühren. Die Gemeindeverwaltung von Mazo meldet, dass die Einwohner ab 2018 weniger für die Entsorgung ihrer Abfälle bezahlen müssen. Damit soll der finanzielle Druck von den Bürgern genommen werden. Das Absenken der Müllgebühren sei wegen der guten Kassenlage der Gemeinde möglich.

 

La Palma Recycla: Bei diesem Projekt werden vor allem junge Palmeros übers Sparen, Sammeln und Wiederverwerten von Abfall informiert. Foto: Cabildo

La Palma Recycla: Bei diesem Projekt werden vor allem junge Palmeros übers Sparen, Sammeln und Wiederverwerten von Abfall informiert. Foto: Cabildo

La Palma Recycelt-Kampagne wird fortgeführt. Das Cabildo von La Palma hat eine neue Saison der Aktion La Palma Recicla gestartet. Das Programm, bei dem vor allem junge Menschen über die Müllproblematik auf der Insel informiert werden, besteht seit 2015. Seitdem haben mehr als 5.000 Schüler und Personen interessierter Gruppen an diesem bewusstseinsbildenden Programm teilgenommen, das einen Rundgang der Anlage Los Morenos in Mazo sowie Umweltinfos in den Schulen umfasst.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

ddd

“Asi somos” (Foto oben) und “Danza del Diablo” (Foto unten): Arturo Rodríguez und Montserrat Alejandre waren mit diesen Bildern von La Palma bei der Fotonoviembre 2017 ganz vorn.

Zwei Fotografen aus La Palma knipsen sich nach vorn. Bei den Regionalausscheidungen des Wettbewerbs Fotografía Informativa y Documental Fotonoviembre 2017 auf Teneriffa gelang Arturo Rodríguez und Montserrat Alejandre aus La Palma der Sprung auf Platz 1 und 2 des Siegertreppchens. Titel der Gewinnerfotos von Arturo war „Así somos“ – „So sind wir“; Montserrat Alejandre wurde Zweite mit Schnappschüssen vom Danza del Diablo, dem berühmten Teufelstanz bei der alljährlichen Fiesta in Tijarafe. Der Wettbewerb Fotografía Informativa y Documental wurde 2005 ins Leben gerufen, um informative und dokumentarische Aufnahmen sowie Bilder von Fotojournalisten ins rechte Licht zu rücken. Wir haben übrigens schon einmal einen Artikel über Montserrat Alejandre geschrieben, als sie 2015 den Astrofoto-Wettbewerb des Cabildo von La Palma im Bereich „Astronomische Landschaften“ gewann.

 

Mode aus La Palma: Schnäppchen in Mazo.

Mode aus La Palma: Schnäppchen in Mazo.

Mode und Accessoires zum Schnäppchenpreis. Der KunsthandwerkerInnen-Verbund La Palma Artesanía veranstaltet mal wieder ein Outlet. Diesmal können die Bekleidungsstücke und Accessoires vom 19. bis 21. Oktober im Laden der Kunstschule von Mazo entdeckt werden. Der Schnäppchenmarkt öffnet an allen drei Tagen von 10 bis 14 und von 16 bis 20 Uhr (gleich neben der Markthalle).

 

Altamira: feine Küche für Genießer. Foto: La Palma 24

Altamira: feine Küche für Genießer. Foto: La Palma 24

Winteröffnungszeiten im Altamira. Das Restaurant Altamira in Todoque meldet, dass demnächst die Winteröffnungszeiten gelten: Ab November macht das Lokal in Todoque, in dem die Gäste ein Cross-Over aus mediterraner Küche und kanarischen Einflüssen erwartet, schon um 17 Uhr auf. Genießen kann man die fein zubereiteten Speisen auch auf der Terrasse hinterm Haus. Das Altamira liegt direkt an der Hauptstraße, die hinunter nach Puerto Naos ans Meer führt.

 

Sieger-Grafik beim

Sieger-Grafik beim Carmen Arozena-Preis 2017: The remains of the painful things der Tahiländerin Warranuchai Kajaree. Nach Madrid kommt die Ausstellung nach La Palma.

Carmen Arozena-Preisträger in Madrid ausgestellt. 45 der besten Grafiken und Bilder des vom Cabildo ausgeschriebenen, internationalen Carmen Arozena-Preises sind noch bis zum 5. November 2017 im Museo Real Casa de la Moneda in Madrid ausgestellt; anschließend wandert die Schau nach Santa Cruz de La Palma. In diesem Jahr ging der erste Preis an Warranutchai Kajaree aus Thailand mit ihrem Werk namens The remains of the painful things. Auf Platz zwei kam Shirin Salehi; die in Madrid lebende Künstlerin aus Teheran überzeugte die Jury mit der Arbeit Para recostrame en tu recuerdo. Insgesamt hatten sich dieses Jahr 224 Teilnehmer aus 36 Ländern um diesen begehrten Preis beworben, der heuer zum 45. Mal vergeben wurde. Dieser Wettbewerb ist eine Hommage an die Künstlerin Carmen Arozena, die 1917 auf La Palma geboren wurde.

 

Meldungen vom Sport auf La Palma

David Meca: Der Olympiaschwimmer ´gibt bei der Travesía a Nado

David Meca: Der Olympiaschwimmer gibt bei der Travesía a Nado Isla de La Palma Tipps. Foto: Cabildo

Atlantikschwimmen im Osten. Am Freitag und Samstag, 20./21. Oktober 2017, stürzen sich Schwimmer von nah und fern bei der Travesía a Nado Isla de La Palma wieder in den Atlantik. Bei diesem Wettbewerb gibt es Strecken von 16, 7, 4 und 1 Kilometer Länge, wobei die Athleten am Beach von Puerto Espíndola in San Andrés y Sauces, in Puerto Trigo in Puntallana, in Los Cancajos in Breña Baja und am Strand von Santa Cruz starten – Ziel ist immer die neue Hauptstadt-Playa. Zu dieser vierten Ausgabe der Travesía a Nado Isla de La Palma wird erneut der Olympiaschwimmer David Meca erwartet; er gibt am Freitag, 20. Oktober, von 17.30 bis 19 Uhr an der Playa Bajamar Tipps für interessierte Sportler. Veranstalter des Events ist wie immer der Real Club Nautico Santa Cruz de La Palma.

 

Wanderfestival La Palma: führt auch mal in den Untergrund. Foto: Cabildo

Wanderfestival La Palma: führt auch mal in den Untergrund. Foto: Cabildo

Bilanz Wanderfestival La Palma 2017. Auch im neunten Jahr des Festival Internacional de Senderismo y Montaña La Palma ist dessen Beliebtheit ungebrochen: Nach Angaben des Cabildo erkundeten Ende vergangener Woche mehr als 1.000 Wandersleute drei Tage lang auf Schusters Rappen die Landschaften auf La Palma. In diesem Jahr hatten die Hiker die Wahl zwischen 25 geführten Routen, wobei laut Cabildo die Nachtwanderung unterm Sternenhimmel und die Thementouren in Sachen Wein, Honig und Käse sowie die Pfade im Lorbeerwald zu den Beliebtesten gehörten.

 

2018 wird´s spacig: Zum 10. Jubiläum der Transvulcania sind Space-Runner unterwegs.

2018 wird´s spacig: Beim 10. Jubiläum der Transvulcania sind Space-Runner unterwegs.

Transvulania 2018 schon gut gebucht. Bei der Transvulcania im Mai 2018 sind im Durchschnitt die Hälfte der 3.600 Plätze aller Rennen ausgebucht. Wie Inselsporträtin Ascensión Rodríguez weiter mitteilte, stehen in der Ultramarathon nur noch 40 Prozent der Startnummern zur Verfügung. Die Königsklasse der Transvulcania wird am 12. Mai 2018 die internationale Saison der Bergläufe eröffnen. Wie immer werden auf La Palma SkyrunnerInnen der Weltspitze erwartet. Zum 10. Geburtstag der Transvulcania 2018 wurde das Event unter den Titel „Space Runners“ gestellt. Mehr Information auf der Transvulcania-Website.

 

Blutspenden auf La Palma: Die Kampagne läuft. Foto: Donar sangre en La Palma

Blutspenden auf La Palma: Die Kampagne läuft. Foto: Donar sangre en La Palma

SportlerInnen zur Blutspende aufgerufen. Das Cabildo von La Palma hat an die SportlerInnen der Insel appelliert, bei der Feria de las Profesiones Blut zu spenden. Diese Messe findet vom 16. bis 22. Oktober 2017 in Santa Cruz statt. Die Hauptstadt führt derzeit eine Kampagne durch, bei der nach und nach alle möglichen Kollektive und Organisationen zur Blutspende animiert werden.

 

Ausgehtipps diese Woche

Klassik in den Alten Salinen. Im Rahmen des Kammermusikzyklus Eustaquio Sicilia wartet am Samstag, 21. Oktober 2017, in den Alten Salinen von Los Cancajos ein Leckerbissen für Vivaldi-Fans: Vier junge Damen spielen auf ihren Streichinstrumenten die Vier Jahreszeiten. Das Konzert beginnt um 20 Uhr; der Eintritt kostet zehn Euro; Schüler und Studenten bezahlen die Hälfte.

 

Die Tacantares:

Die Tacantares: Auftritt im Rahmen der Músicas del Atlántico in den Alten Salinen von Los Cancajos.

Atlantische Klänge. Die Konzertreihe Músicas del Atlántico ist zurück, vom 20. Oktober bis zum 25. November 2017 stehen Konzerte rings um die Insel an, die immer um 20 Uhr beginnen und keinen Eintritt kosten. Den Auftakt macht der Auftritt der Tacantares am Freitag, 20. Oktober, in den Alten Salinen von Los Cancajos. Die Formation spielt auf Streich- und Percussioninstrumenten und singt dazu im Bolero-Rhythmus Balladen und Folklore aus Süd- und Mittelamerika. Alle Konzerttermine auf der Event-Seite des La Palma 24-Journals.

 

Theater rings um die Insel: Der Una Isla Escena-Reigen läuft an.

Theater rings um die Insel: Der Una Isla Escena-Reigen läuft an.

La Palma Theater. Am Wochenende öffnet sich der Vorhang zum Theaterreigen Una Isla en Escena 2017. Das Kulturamt des Cabildos präsentiert dabei Ensembles der Insel an verschiedenen Orten – der Eintritt ist immer frei. Am Freitag, 20. Oktober 2017, stehen um 20.30 Uhr in der Casa de la Cultura in Puntagorda die Komödien La Consulta und La Loca de Manolo für Zuschauer ab zwölf Jahren auf dem Programm. Am Samstag, 21. Oktober, führt die Grupo Teatro Balta in der Sociedad Juventud Española in Breña Baja-San Antonio um 20.30 Uhr das Stück Huérfana de Dos Hermanas auf.

 

The Chipolatas und Peter Shub: kommen nach La Palma. Fotos: Clownbaret

The Chipolatas und Peter Shub: kommen nach La Palma. Fotos: Clownbaret

Spaß für jung und alt. Das Festival Internacional Clownbaret mit Clowns aus aller Welt macht auch auf La Palma Station. Am Samstag, 21. Oktober 2017, gastieren The Chipolatas um 12 Uhr im Gemeindepark von El Paso, wobei die drei Artisten jung und alt zum Lachen bringen. Ebenfalls am 21. Oktober zeigt in Breña Baja in der Sociedad Juventud Atlántida Peter Shub seine Solo-Show und seine Verwandlungskünste. Am Dienstag, 24. Oktober, folgt die Fortsetzung des Clownbarets um 10 Uhr in der Casa de la Cultura in El Paso unter dem Titel El Gato con Botas mit Musik und komischen Einlagen. Am 25. Oktober wird in der Casa de la Cultura in Tazacorte um 10.30 Uhr das musikalische Spektakel La Fábrica de Nubes gezeigt.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname