Newsticker: La Palma Nachrichten am 20.11.2017

kreuzfahrer-hafen-tazacorte-2018

Newsticker: La Palma Nachrichten am 20.11.2017

Newsticker-Journal-neu-buch

Hafen von Tazacorte: 2018 kommen Kreuzfahrtschiffe… Alicia Vanoostende auf der World Travel Market in London: Inseltourismusministerin kündigt den Bau von mehr Hotels auf La Palma anLIDL-Los Llanos: Eröffnung steht an… Instituto Geográfico Nacional de España: neue Erdbeben-Website… Wanderwege auf La Palma: aktuelle Infos… Walk of Fame der Wissenschaft La Palma: dritter Stern geht an Takaaki Kajita… Breña Alta: Idee für ein Manolo Blahnik-Museum… Tragikomödie La Palma: Dreharbeiten haben begonnen… Breña Alta: erste überdachte Padel-Plätze auf La Palma… Transvulcania-Ultramarathon 2018: zu 80 Prozent ausgebucht… Reventón Trail El Paso 2018: Einschreibefrist hat begonnen… Ausgehtipps diese Woche: Festival del Humor La Palma – Swing in Los Llanos – Patricia Kraus und Ensemble Juglar in Santa Cruz…

 

Der Hafen von Tazacorte: 2018 laufen die ersten Kreuzfahrtschiffe ein. Foto: GobCan

Der Hafen von Tazacorte: 2018 laufen die ersten Kreuzfahrtschiffe ein. Foto: GobCan

Tazacorte wird Kreuzfahrthafen. Der kanarische Vizeminister für Infrastruktur und Transport, Onán Cruz, kündigte an, dass der Hafen von Tazacorte im kommenden Jahr tatsächlich wie geplant zum Kreuzfahrt-Ziel wird – bisher steuern das im Februar 2015 fertiggestellte 50 Millionen-Bauwerk vor der Westküste von La Palma nur ab und zu mal Großsegler an; auch die Kanaren-Fähren spielen bisher nicht mit. Laut Onán Cruz ist es nun endlich gelungen, einen Vertrag mit der englischen Reederei Noble Caledonia zu schließen, deren Schiffe auf ihren Seetouren auch den Westhafen von La Palma anlaufen sollen: Geplant ist, dass am 11. Oktober 2018 erstmals die MS Island Sky und am 12. November 2018 die MS Serenissima im Hafen von Tazacorte festmachen (siehe Titelfoto). Beide Schiffe sind rund 90 Meter lang und gehören damit nicht zu den großen Kreuzfahrern – die Ozeanriesen dieser Branche weisen weit mehr als 300 Meter Länge auf. Die Island Sky zum Beispiel bietet 57 Kabinen mit Platz für 106 Passagiere, die ihre Kunden mit „großzügig und luxuriös eingerichtete Suiten“ sucht. Nach Angaben von Onán Cruz laufen weitere Verhandlungen mit Reedereien und Reiseveranstaltern, wobei nach und nach weitere Abschlüsse im Blick auf die kleinen Häfen der Kanaren wie Tazacorte auf La Palma, Puerto de Vueltas auf La Gomera oder Gran Tarajal auf Fuerteventura erwartet werden.

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Alicia Vanoostende: Die Tourismusrätin von La Palma kündigt rege Bautätigkeit für die nächsten Jahre im Hotelbereich an. Foto: Cabildo

Alicia Vanoostende: Die Tourismusrätin von La Palma kündigt für die nächsten Jahre rege Bautätigkeit im Hotelbereich an. Foto: Cabildo

Bettenkapazität auf La Palma soll steigen. In einem Interview mit der Internetzeitung Hosteltur kündigte Inseltourismusrätin Alicia Vanoostende während der World Travel Market in London an, dass auf La Palma in den kommenden Jahren „neue, große Hotels“ gebaut werden. Geplant sei, dass die Zahl der bislang 6.000 offiziellen Betten in den nächsten 15 bis 20 Jahren auf 20.000 steigen soll. Möglich, so die Inseltourismuschefin, werde dies durch das Ley de las Islas Verdes, das touristische Gebiete auf La Palma, La Gomera und El Hierro regle, sowie die Verabschiedung des Ley de Suelo im Juni 2017 im Kanarenparlament. Dadurch könnten Genehmigungen für Bauprojekte in einem Zeitraum von einem halben bis einem Jahr erteilt werden. Das La Palma 24-Journal hatte bereits im Newsticker vom Mittwoch vergangener Woche berichtet, dass die Betten auf der Isla Bonita im Zuge der ständig steigenden Tourismuszahlen schon seit dem vergangenen Winter in der Hochsaison knapp sind und Reiseveranstalter im Februar 2018 nicht mehr

La Palma ist eine wunderschöne Insel und immer mehr Touristen wollen auf die Isla Bonita: In der Hochsaison gibt es schon jetzt zu wenig Betten, aber in den kommden Jahren sollen neue Hotels gebaut werden. Foto: Facundo Cabrera

La Palma ist eine wunderschöne Insel und immer mehr Touristen wollen auf die Isla Bonita: In der Hochsaison gibt es schon jetzt zu wenig Betten, aber in den kommden Jahren sollen neue Hotels gebaut werden. Foto: Facundo Cabrera

alle gewünschten Kunden einbuchen können. „Um die für die Insel fundamentalen Flugverbindungen  zu garantieren, müssen wir weitere große Hotels bauen“, kommt Alicia Vanoostende auf den Zusammenhang zwischen Flugangebot und Reiseveranstaltern zu sprechen. Darüber hinaus kündigte sie an, dass auch kleine und mittlere Hotels im ländlichen Stil kommen sollen. Die Tourismusministerin ist überzeugt, dass La Palma die Kapazität für weitere Herbergen hat, ohne dass die Umwelt beeinträchtigt wird: Alles solle nachhaltig sein, keinesfalls wolle man die Küste zubetonieren. (Anmerkung der Redaktion: Das oben genannte Ley de Suelo vereinfacht und verkürzt Baugenehmigungsverfahren und räumt den Gemeinden mehr Bestimmungsrechte bei Planungen ein. Vor seinem Inkrafttreten kamen auf den Kanaren das allgemeine, spanische Bodengesetz sowie ein Dschungel von regionalen und lokalen Gesetzen und Verordnungen zur Anwendung, was Bauanträge zu einer zähen Sache machte. Das neue kanarische Bodengesetz sorgte indessen nicht nur Freude in den Verwaltungen und in der Tourismusbranche, sondern löste unter Umweltschützern harsche Kritik aus. Im Oktober 2017 reichten die „Plataforma por un Territorio Sostenible“ und die Podemos-Partei sogar Verfassungsklage ein).

 

Lidl: zweite Filiale in Los Llanos kommt.

Lidl: zweite Filiale in Los Llanos kommt.

LIDL in Los Llanos macht bald auf. Die zweite LIDL-Filiale auf La Palma wird am Donnerstag, 30. November 2017, eröffnet. Dies hat die Geschäftsleitung jetzt gegenüber dem La Palma 24-Journal bestätigt. Bislang betreibt der Discounter eine Niederlassung im Osten von La Palma auf der Gemarkung von Breña Alta. LIDL ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe im deutschen Neckarsulm. 2017 umfasst das Unternehmen mehr als 10.200 Filialen in 28 Ländern und ist an deren Zahl gemessen der größte Discounter-Konzern weltweit.

 

Infos über seisimische Aktiviäten auf den Kanaren: Das IGN bietet neue Einblicke.

Infos über seisimische Aktiviäten auf den Kanaren: Das IGN hat seine Website umgestaltet – es gibt auch eine englische Version.

Infos über seismische Aktiviäten im Kanaren-Archipel. Das Instituto Geográfico Nacional de España (IGN) hat auf seiner Website einen neuen Bereich eingerichtet, in dem Informationen über Erdbeben und Deformationen gegeben werden – auch in einer englischen Version. Es finden sich News und Monatsberichte, das Überwachungsnetzwerk der Vulkane sowie die Karte mit den aktuellen seismischen Vorgängen. Hier geht´s zum Volcano Monitoring.

 

Wanderwege wieder offen. Der PR LP-9 zwischen dem Roque de Los Muchachos und dem Garafía-Ortsteil Santo Domingo kann wieder begangen werden. Wie das Cabildo jetzt mitteilte, ist auch der Wanderweg Marcos y Corderos in San Andrés y Sauces im bislang gesperrten Bereich zwischen dem Besucherzentrum und dem Espigón Atravesado freigegeben. Die aktuelle Situation der Pfade im Wegenetz auf La Palma kann immer auf der Website der Senderos eingesehen werden.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Stern auf dem Walk of Fame der Wissenschaft für

Stern auf dem Walk of Fame der Wissenschaft für Takaaki Kajita (Foto oben): Der Japaner arbeitet auch mit dem IAC eng zusammen – derzeit im Bereich der neuesten Generation der Cherenkov-Teles, deren LST-Prototyp derzeit auf La Palma gebaut wird (Bild unten). Fotos: Cabildo/CTA-Konsortium

Stern für Takaaki Kajita. Ende vergangener Woche hat Inselpräsident Anselmo Pestana den dritten Stern des Walk of Fame der Wissenschaft auf La Palma an Takaaki Kajita verliehen. Damit wird sich der Japaner, der 2015 den Nobelpreis für seine Neutrinoforschung erhielt, auf dem Paseo de la Ciencia hinter den Sternen des theoretischen Physikers Stephen Hawking und des Kosmonauten Aleksei Leonov einreihen. Dieser Walk of Fame soll an der Küste von Santa Cruz entstehen und laut Bürgeremeister Sergio Matos “die enge Beziehung von La Palma mit der Unendlichkeit des Universums und des Meeres reflektieren”. Takaaki Kajita leitet das Neutrino-Zentrum am Institut für kosmische Strahlenforschung (ICRR) und arbeitet am der Universität angeschlossenen Kavli-Institut in Tokio. Der Direktor des Instituto Astrofísico de Canarias (IAC), Rafael Rebolo, hob bei der Sternverleihung auf La Palma die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen den Instituten in Japan und auf den Kanaren hervor. Das aktuellste Projekt ist der Bau des Large Size Telescope-Prototyps (LST) auf dem Roque de Los Muchachos, dessen Gerüst bereits weithin sichtbar steht. Diese neueste Generation der Cherenkov-Teleskope ist wie ihre Vorgänger, die MAGIC-Teles auf La Palma, der Gammastrahlung im All auf der Spur – allerdings mit um den Faktor zehn gestiegenen Möglichkeiten.

 

Altes Foto vom einstigen Hotel Florida in Brena Alta-Bajamar vorm Stadteingang von Santa Cruz de La Palma: Hier wohnt Manolo Blahnik, wenn er auf seiner Heimatinsel uralubt.

Altes Foto vom einstigen Hotel Florida in Breña Alta-Bajamar vorm Stadteingang von Santa Cruz de La Palma: Hier wohnt Manolo Blahnik, wenn er auf seiner Heimatinsel urlaubt.

Breña Alta liebäugelt mit Manolo Blahnik-Museum. Der weltbekannte Schuh-Designer Manolo Blahnik wurde auf La Palma geboren, und wenn er des Öfteren Urlaub auf seiner Heimatinsel macht, wohnt er in seinem Domizil auf der Gemarkung von Breña Alta im einstigen Hotel Florida. Grund genug für die Gemeinde, dem „Gott der Stilettos“ ein Museum zu widmen. Bürgermeister Jonathan Felipe hat diesen Vorschlag jetzt dem Cabildo unterbreitet: „Breña Alta bringt die Voraussetzungen mit, um eine Schau über das Lebenswerk von Manolo Blahnik zu installieren – das wäre auch ein Dynamisator für den La Palma-Tourismus“.  Last but not least: Die Wanderausstellung The Art of Shoes von Manolo Blahnik kommt am 28. November 2017 nach Madrid ins Museo Nacional de Artes Decorativas. In der Retrospektive über 45 Jahre Arbeit von Manolo Blahnik werden 212 Schuhe und mehr gezeigt. Bisher war die Schau in Mailand, Sankt Petersburg und Prag zu sehen – auch das Cabildo von La Palma bemüht sich, die Ausstellung auf die Isla Bonita zu holen.

 

Das Team von der Filmschule München: drehen auf der Isla Bonita die Tragikomödie La Palma. Foto: Cabildo

Das Team von der Filmschule München: Die jungen Leute drehen auf der Isla Bonita die Tragikomödie La Palma. Foto: Cabildo

Filmschule München dreht auf La Palma. Erec Brehmer, Direktor der Filmschule München, ist in den kommenden vier Wochen mit seinem Team auf der Insel unterwegs und hat mit den Arbeiten zu der Tragikomödie La Palma begonnen. Inseltourismusrätin Alicia Vanoostende äußerte sich begeistert: “Diese Produktion wird ausschließlich in der Kulisse der Isla Bonita spielen, und diese Bilder werden um die Welt gehen!” Produzenten sind DreiFilm in Zusammenarbeit mit den lokalen Enróllate Films. Regisseur Erec Brehmer – bekannt durch den Film Voicemail – begründet, warum er auf La Palma dreht: “Die Insel hat Charakter, wohin man auch schaut. Die Landschaften bieten eine große Vielfalt, die perfekt zu den Protagonisten meines Films passen.” Der Film La Palma wird die Geschichte eines Paares in der Krise erzählen, die irrtümlich auf der Isla Bonita landen. Der Versuch, die eingeschlafene Beziehung zu retten, hat unerwartete Folgen. In den Hauptrollen agieren Marleen Lohse und Deniel Strasser – die Premiere ist für Juni 2018 geplant.

 

Meldungen vom Sport

Am 12. Mai 2018 ist es wieder soweit: Der Kultlauf Transvulcania-Ultra wird am Leuchtturm angepfiffen. Foto: TRV

Am 12. Mai 2018 ist es wieder soweit: Der Kultlauf Transvulcania-Ultra wird am Leuchtturm angepfiffen. Foto: TRV

Transvulcania füllt sich. Der nächste Run über die Vulkane von La Palma am 12. Mai 2018 ist schon jetzt im Schnitt zu 50 Prozent ausgebucht – der Transvulcania-Ultramarathon führt erwartungsgemäß mit 80 Prozent vergebenen Startnummern. Wie die TRV-Rennleitung weiter mitteilte, haben sich in den vier Kategorien bis dato 2.000 LäuferInnen eingeschrieben – insgesamt können in allen Rennen 3.600 TeilnehmerInnen starten. 2018 feiert die Transvulcania La Palma ihr zehnjähriges Jubiläum und wird wie immer die Saison der International Skyrunning Federation (ISF) eröffnen. Alle Infos und Anmeldung auf der Transvulcania 2018-Website.

 

Beliebter Trailrun - tolles Plakat:Das Plakat zum Reventón Trail El Pso 2018 hat der palmerische Künstler Carlos Hernández entworfen: Nachtlandschaft über El Paso.

Beliebter Trailrun – tolles Plakat: Der palmerische Künstler Carlos Hernández wirbt mit der Nachtlandschaft über El Paso für den Reventón-Trail 2018.

Reventón Trail El Paso. Die Einschreibefrist für den nächsten Reventón Trail in El Paso für die Rennen am 7. April 2018 hat begonnen. Die Zahl der Teilnehmer 2018 ist auf 700 begrenzt; in den Vorjahren durften 1.000 Läufer mitmachen. Im kommenden Jahr werden 120 Startnummern in der Marathon-Königsklasse angeboten, beim Classic- und Sprint-Race gibt´s jeweils 290 Plätze. Alle weiteren Infos auf der Internetseite des Reventón Trails.

 

Spielspaß auch bei Regen: überdachte Padel-Plätze in Breña Alta. Foto: Gemeinde

Spielspaß auch bei Regen: überdachte Padel-Plätze in Breña Alta. Foto: Gemeinde

Padel-Plätze mit Dach in Breña Alta. Am vergangenen Wochenende wurden in Breña Alta die ersten Plätze für das auf La Palma immer beliebtere Padel-Tennis eröffnet. Im Sportpark Antonio García stehen nun zwei Courts für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Gemeinde betont, dass unter dem schützenden Dach auch bei Regen gespielt werden könne, was einzigartig auf La Palma sei. Padel-Fans reservieren auf der Gemeindeverwaltung in der Calle Blas Pérez González 1; Spielzeiten sind montags bis freitags 16 bis 22 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr. Die eineinhalbstündige Einheit kostet acht Euro für Einwohner von Breña Alta, zwölf Euro für Residenten und 15 Euro für Nicht-Residenten auf La Palma.

 

Ausgehtipps diese Woche

Nicotine Swing:

Nicotine Swing: Abschluss der Músicas del Atlántico-Reihe am Samstagmittag in Los Llanos.

Folk und Swing zum Abschluss. Die Konzertreihe Músicas del Atlántico schreitet ihrem Ende zu. Noch zwei Events stehen an, die jeweils um 20 Uhr beginnen und keinen Eintritt kosten. Am Freitag, 24. November, 20 Uhr, kommt Alegranza Folk nach Las Tricias. Am Samstag, 25. November, 13 Uhr, findet das Abschlusskonzert der Músicas del Atlántico auf der Plaza von Los Llanos mit Nicotine Swing statt. Diese Band aus Teneriffa sorgt mit einer Mischung aus Swing, Gipsy und Jazz für Stimmung.

 

Nacht der Sterne in Santa Cruz. Am Samstag, 25. November 2017, wird in La Palmas Hauptstadt die Vorweihnachtszeit mit der Noche de Las Estrellas eingeläutet. In dieser Nacht der Sterne haben die Geschäfte bis Mitternacht geöffnet, und in den Gassen der Altstadt gibt es Musik und Unterhaltung. Der Verband der Geschäftsleute und Schüler der Virgen de Las Nieves-Berufsschule laden um 18 Uhr in die Cabildo-Passage ein, wo ein Cockatil-Mix-Wettbewerb stattfindet.

 

La Palma lacht: Das Festival des Humors reist über die Insel.

La Palma lacht: Das Festival des Humors reist über die Insel.

Festival mit Humor. Vom 24. November bis 10. Dezember 2017 reizt das Jarana´s Festival de Humor de La Palma die Lachmuskeln, und fröhlich stimmt außerdem, dass alle Veranstaltungen keinen Eintritt kosten. Hier der Programmstart: Mit dem Humoristen-Duett Piedra Pómez, das erst 2017 gegründet wurde, nimmt der lustige Reigen am Freitag, 24. November, um 20.30 Uhr in der Casa de la Cultura in San Andrés y Sauces seinen Auftakt. Am Samstag, 25. November, geht es um 20.30 Uhr in der Casa de la Cultura in Tazacorte mit dem aus Tele 5 bekannten Schauspieler Matías Alonso weiter.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname