Newsticker: La Palma Nachrichten am 3.4.2017

e-autos-la-palma-titel

La Palma Nachrichten am 3.4.2017

Newsticker-Titel

Santa Cruz de La Palma: Steuerrückerstattungen für E-Autos und Hybride… Premiere im September 2017: Transvulcania Bike… Besucherzentrum auf dem Roque de Los Muchachos: Baufortschritte… Som Energía: Ökostrom in Spanien und auf den Kanaren… Festival Internacional de Música La Palma: Hauptstadt fördert Klassik-Event… NaturPaso-Fotowettbewerb: Siegerbild… Santa Cruz: erneut Verkehrsbehinderungen wegen Stadtstrandbau… Ausgehtipps: Tango-Kures in Tazacorte – neue Ausstellung und Weinmesse FIVIPAL… Puerto Naos: 1 Jahr Alleinunterhalter Thomas Papst… Bikinischau: Artesanía La Palma in Los Cancajos… Eventvorschau: Kulturen der Welt-Messe in Puntagorda… Karnevalskostüme von Los Llanos: am Airport SPC zu sehen…

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Diese Aufnahme zeigt es: viel Verkehr auch noch nachts in Santa Cruz de La Palma. Die Stadt stellt nun die Weichen für eine Zukunft mit "sauberen" Autos. Foto: Fernando Rodríguez Palmeros en el Mundo

Diese Aufnahme zeigt es: viel Verkehr auch noch nachts in Santa Cruz de La Palma. Die Hauptstadtverwaltung stellt nun die Weichen für eine Zukunft mit “sauberen” Autos. Foto: Fernando Rodríguez Palmeros en el Mundo

Santa Cruz: Steuererleichterungen für „saubere“ Autos. Die Stadtverwaltung von Santa Cruz de La Palma hat jetzt ihre Steuerverordnung für Kraftfahrzeuge modifiziert. Dadurch werden Rückvergütungen für Kfz mit Elektro- und Hybridantrieb möglich. Der Stadtrat für Wirtschaft und Steuern Julio Felipe erklärte, Ziel sei, aus Umweltschutzgründen die progressive Einführung von E-Fahrzeugen zu fördern. Für ausschließlich mit Elektromotoren betriebe Kfz winken Steuererstattungen von 75 Prozent; Fahrzeuge mit Hybridmotoren – also kombinierten Antrieben aus elektrischer Energie mit Benzin, Diesel oder Gas – erhalten Rückvergütungen von 50 Prozent. Die Steuererstattungen werden für die ersten drei Jahre eines neuen Fahrzeugs gewährt. Um in deren Genuss zu kommen, müssen die Besitzer einen Antrag bei der Stadt stellen, wobei Fahrzeugbrief und Personaldokumente vorzuzeigen sind. Die Einführung „sauberer“ Autos auf La Palma schreitet auch in anderer Hinsicht voran. Das Cabildo von La Palma hat bereits im Mai 2015 eine Vereinbarung mit der Asociación de Instaladores Eléctricos y de Telecomunicaciones de Tenerife (ASINELTE) und der Asociación de Usarios de Vehículos Eléctricos (AUVE) geschlossen. Die beiden Partnerverbände sind dabei, Studien zur technischen und wirtschaftlichen Machbarkeit der erforderlichen Stromtankstellen zu erarbeiten. Im Juli 2016 kündigte das Cabildo von La Palma an, dass als erstes Zapfsäulen für E-Autos in Santa Cruz, Los Llanos und Los Cancajos aufgestellt werden sollen. Anschließend plant die Inselregierung, weitere 31 Punkte auf der Insel mit Ladestationen zu versehen; insgesamt sollen eine halbe Million Euro in dieses Projekt investiert werden.

 

Transvulcania Bike: mit dem MTB über die Vulkane der Kanareninsel La Palma in vier Wettbewerbskategorien.

Transvulcania Bike: mit dem MTB über die Vulkane der Kanareninsel La Palma in vier Wettbewerbskategorien.

Neu: Transvulcania Bike die Erste. Das Bergläufer-Event Transvulcania auf der Kanareninsel La Palma bekommt ein Geschwisterchen: Am 30. September 2017 wird zum ersten Mal die Transvulcania Bike gefahren. Die Inselregierung gab jetzt bekannt, dass der Trail für die Mountain Bikes durch die Gemeinden Breña Baja, Breña Alta, Santa Cruz, Mazo, Fuencaliente und Los Llanos führen wird. Vorgesehen sind Wettbewerbe in vier Kategorien: K30, K75, Downhill und ein Rennen für Kids. Inselsporträtin Ascensión Rodríguez hofft, dass dieser Wettbewerb in der MTB-Gemeinde ebenso erfolgreich wird wie die Transvulcania im internationalen Bergläufer-Zirkus. Einschreibungen für die Transvulcania Bike sind auf einer eigens eingerichteten Website bis zum 15. September 2017 möglich.

 

Auf dem Roque wird gebaut: Das Besucherzentrum macht Fortschritte, wie ein Film von TV La Palma zeigt.

Auf dem Roque wird gebaut: Das Besucherzentrum macht Fortschritte, wie ein Film von TV La Palma zeigt.

Besucherzentrum auf dem Roque wächst und gedeiht. Unter dem Titel „El Centro de Visitantes del Roque de Los Muchachos estará concluido a principios del 2018” haben die Fernsehmacher von TV La Palma einen Film ins Internet gestellt. Dass das Besucherzentrum auf dem höchsten Berg der Insel Anfang 2018 fertiggestellt sein soll, kann man sich vorstellen, wenn man die Bilder auf YouTube betrachtet – auch wenn man den spanischen Kommentar von Inselinfrastrukturrat Jorge González nicht versteht. Das rund 5,5 Millionen Euro teure Besucherzentrum wird auf 1.400 Quadratmetern Ausstellungsräume und Projektionssäle zum Thema Astronomie, einen Laden und ein Theater sowie ein Restaurants, Gartenanlagen und Terrassen bieten. Hier das Video:

 

Som Energía: gemeinnützinge Kooperative für Ökostrom.

Som Energía: gemeinnützinge Kooperative für Ökostrom.

Som Energía: Sprung in die „grüne Energie“. Die gemeinnützige Organisation Som Energía hat am vergangenen Samstag auf allen Kanareninseln eine Simultan-Aktion gestartet. Auf La Palma wurde dabei in der Öko-Bananenfinca Platanológico in Puerto Naos eine Paella nur mit Sonnenenergie zubereitet, um zu beweisen, “dass fossile Brennstoffe nicht nötig sind”. Som Energía vertreibt Strom aus erneuerbaren Quellen und gibt an, die Erlöse an lokale Projekte zu vermitteln, die Arbeitsplätze schaffen. Die Kooperative wurde 2010 gegründet und zählt inzwischen spanienweit 33.800 Mitglieder – 350 davon auf den Kanaren – und hat bis heute annähernd 50.000 Stromverträge abgeschlossen. Ziele sind, „sich von den Strom-Oligopolen abzukoppeln“ und „sicherzustellen, dass die Gelder aus elektrischen Systemen in die Forschung der Produktion von 100 Prozent erneuerbaren Energie fließen“. Som Energía erklärt, dass auf dem Archipel noch viel zu tun ist: „Auf den Kanarischen Inseln werden die Erneuerbaren noch nicht einmal für zehn Prozent der Stromproduktion eingesetzt, während im übrigen Spanien nahezu 40 Prozent erreicht sind – dabei gibt es auf den Inseln Sonne, Wind und Meer, um saubere Energie herzustellen“. Die Kooperative lädt Interessierte auf La Palma jeden letzten Freitag im Monat in die Casa Amarilla in Las Ledas zu Events und Gesprächen ein. Mehr Infos via E-Mail lapalma@somenergia.coop. Alle Infos auf der Som Energie-Website im Internet – hier klicken.

 

15.000 Euro fürs Festival Internacional de Música La Palma 2017: Hauptstadtbürgermeister Sergio Matos und ACAPO-Tenor Jorge Perdigón unterschreiben das Förderabkommen. Foto: Stadt

15.000 Euro fürs Festival Internacional de Música La Palma 2017: Hauptstadtbürgermeister Sergio Matos und ACAPO-Tenor Jorge Perdigón unterschreiben das Förderabkommen. Foto: Stadt

Hauptstadt fördert das Festival de Música La Palma. Der Bürgermeister von Santa Cruz hat jetzt ein Abkommen unterzeichnet, das dem Verein der Opernfreunde auf La Palma 15.000 Euro zur Durchführung des Festival Internacional de Música im Sommer 2017 garantiert. Die Stadt würdigt damit die „enormen Anstrengungen“ der Asociación Cultural Amigos Palmeros de la Ópera (ACAPO), die das Klassikfestival in Santa Cruz de La Palma in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal organisiert. Wie schon bei der Premiere im vergangenen Jahr sorgen Ende Juni/Anfang Juli 2017 wieder Weltstars sowie regionale Interpreten für ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm. Wir haben mit ACAPO-Vorstand Hans Richard Jonitz über die Details gesprochen – hier klicken.

 

Alexis und sein Siegerbild der NaturPaso 2017:

Alexis und sein Siegerbild der NaturPaso 2017: Die Pino de La Virgen unterm Sternenhimmel.

Siegerbild beim NaturPaso-Fotowettbewerb. Alexis Javier Acosta Simón hat den zweiten Fotowettbewerb gewonnen, den El Paso im Rahmen der NaturPaso-Tage 2017 ausgeschrieben hatte. Er gab seine Nachtaufnahme von der Pino de La Virgen an der Kirche oberhalb von El Paso den Titel „longevo“ – das heißt langlebig. Grund: Der Baum ist geschätzte 800 Jahre alt und damit die älteste Kanarenkiefer auf dem Archipel. Die Pino de La Virgen ist allerdings krank, und ein Expertenteam setzt dereit alles daran, den uralten Baum zu retten.

 

Wieder Straßensperrungen in Santa Cruz. Am Dienstag und Mittwoch, 4./5. April 2017, ist es wieder ratsam, die Hauptstadt von La Palma auf der Umgehungsstraße zu umfahren. Santa Cruz de La Palma teilt mit, dass die Avenida Marítima wegen Bauarbeiten am künftigen Stadtstrand an beiden Tagen zwischen 8 und 19 Uhr immer wieder teilweise gesperrt wird. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

 

La Palma: Tipps für die Feizeit

Avenida 17 in Tazacorte: Tangokurse! Foto: La Palma 24

Avenida 17 in Tazacorte: Tangokurse! Foto: La Palma 24

Tango-Unterricht in Tazacorte. Wer auf der Tanzfläche eine gute Figur machen will, ist am Samstag, 8. April 2017, in der Avenida 17 richtig. Im Eventraum von Dr. Alexa Kröger in der Hauptdurchgangsstraße von Tazacorte-Publo zeigt die Tangolehrerin Dagmar Ollson aus Deutschland die Schritte dieses lateinamerikanischen Tanzes. Der Kurs für Anfänger dauert von 15 bis 16.30 Uhr; Fortgeschrittene lernen von 16.45 bis 18.15 Uhr noch etwas dazu. Der Preis pro KursteilnehmerIn beträgt zehn Euro. Ab 20 Uhr kann man bei der Milonga in der Avenida 17 zum Preis von zwei Euro das Erlernte gleich in die Praxis umsetzen. Anmeldungen unter E-Mail amkroeger@googlemail.com oder Telefon 654.835.790.

 

FIVIPAL: Seit Jahren eine beliebte Messe für Weinzähne.

FIVIPAL: Seit Jahren eine beliebte Messe für Weinzähne.

Zwei Weinmessen auf der Insel. Der Kontrollrat der Vinos mit dem Ursprungssiegel La Palma freut sich, zwei Veranstaltungen bekannt zu geben, in denen palmerische Weine die Protagonisten sind. Zum einen öffnen am Samstag, 8. April 2017, wieder die Stände der FIVIPAL-Messe auf der Plaza in Los Llanos. Wie immer können die Gäste von 12 bis 19 Uhr ein Gläschen Wein und ein Tapa zum Preis von 1,50 Euro verkosten. Am Samstag, 22. April 2017, gibt es ebenfalls palmerische Vinos in Verbindung mit Schmankerln von der Insel: Diesmal beim weinseligen Treffen namens Encuentro Enogastronómico auf der Plaza vorm Rathaus in Santa Cruz de La Palma.

 

Neue Ausstellung wandert. El Arte de escribir y restaurara la Memoria heißt eine neue Schau, die vom 7. bis 23. April 2017 in der Casa Salazar in Santa Cruz de La Palma und vom 25. April bis 14. Mai im Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos zu sehen ist. Dabei wird erklärt, wie das Schreiben seit jeher zur Kommunikation beigetragen hat, und wie alte Bücher restauriert werden. Ausgestellt sind das Libro de Actas 1634 a 1640 des Cabildo von Lanzarote, das vom Restaurationszentrum auf La Palma wiederhergestellt wurde, sowie andere historische Dokumente. Übrigens feiert das MAB in Los Llanos 2017 sein zehnjähriges Bestehen.

 

Bademodenschau Espuma: An diesem Abend gibt´s Rabatt.

Bademodenschau Espuma: An diesem Abend gibt´s Rabatt.

Bademodenschau in Los Cancajos. Der Verband La Palma Artesanía veranstaltet am Mittwoch, 5. April 2017, beim Tourismusbüro in Los Cancjaos eine Bademodenschau. Unter dem Titel Espuma – das heißt Schaum – zeigen die Models um 20 Uhr die Beach Collections von neun palmerischen Designern. Außerdem können – nur an diesem Abend – die Bikinis und Badeanzüge mit zehn Prozent Rabatt erstanden werden.

 

Thomas Papst (links): Der Alleinunterhalter hat feste Konzerttermine in Laly´s Bar und tritt ab und zu als Country-Duo Tommy und Charly auf.

Thomas Papst (links): Der Alleinunterhalter hat feste Konzerttermine in Laly´s Bar und tritt ab und zu als Country-Duo Tommy und Charly auf.

Ein Jahr Thomas in Laly´s Bar. Am Donnerstag, 6. April 2017, um 20.30 Uhr feiert Thomas Papst sein einjähriges Jubiläum in Laly´s Bar an der Strandpromenade von Puerto Naos mit einem Extra-Konzert. Ansonsten ist der deutsche Alleinunterhalter jeden Dienstag und Samstag um 20.30 Uhr in im Bucanero zu hören, wobei der Eintritt immer frei ist. Seit kurzem tritt Thomas ab und zu zusammen mit Charly als Country-Duo auf – das nächste Mal am Dienstag, 4. April 2017. Das Programm des Sängers und Musikers ist vielseitig und reicht von Elvis über Sinatra und Udo Jürgens bis hin zum einen oder anderen Pop-Song. Übrigens: Thomas kann auch für private Feiern gebucht werden – Infotelefon 654.322.700.

 

Der Bauern- und Kunsthandwerkermarkt in Puntagorda: jeden Samstag von 15 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Foto: La Palma 24

Der Bauern- und Kunsthandwerkermarkt in Puntagorda: jeden Samstag von 15 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 15 Uhr. Foto: La Palma 24

La Palma Event-Vorschau

Kultur-Treff auf dem Bauernmarkt in Puntagorda. Vom 27. bis 30. April 2017 lädt der Mercadillo in Puntagorda wieder zu einem großen Event ein: Auf der Feria Culturas del Mundo können die Besucher Spezialitäten aus Peru, Argentinien, Barsilien, Mexiko, Venezuela, Mauretanien und dem Senegal verkosten. Außerdem gibt es Ausstellungen, Mode-Workshops und Filmdokus zu den „Kulturen der Welt“ – dazu spielen immer wieder Gruppen, avisiert sind Leo Minax und Baba Sall.

 

Derzeit am Airport Santa Cruz de La Palma (SPC) zu sehen: Prunkroben vom Karneval 2017.

Am Airport Santa Cruz de La Palma (SPC) zu sehen: Prunkroben vom Karneval 2017 in Los Llanos.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname