Newsticker: La Palma Nachrichten am 30.3.2017

stadtstrand-facundo-cabrera-santa-cruz-titel

La Palma Nachrichten am 30.3.2017

Newsticker-Titel

Santa Cruz: Noch kein Datum für Hauptstadtstrand-Eröffnung… Los Llanos: knappe Viertelmillion Euro für nachhaltigen Tourismus… La Palma – Las Palmas oder Palma: ähnliche Ortsbezeichnungen unter der Lupe… Charco Azul: Wal gestrandet… La Palma: Cabildo sucht Mode-Logo… La Palma Film Commission: prívate Locations gesucht… Santa Cruz: Straßensperrung und Amnesty-Demo… Transvulcania 2017: Spitzenbesetzung bei den Ultra-Damen und Freiwillige gesucht… Cinnamon-Bar Santa Cruz: Bei Spanischen Tapa-Meisterschaften… Tijarafe: ethnographische Zeitung… Breña Alta: Präsentation im Saperocko-Lokal… La Palma Ausgehtipps: Saxophon-Konzert und Kunsthandwerk-Präsentationen in Santa Cruz… Tazacorte: Sevilla-Fiesta in der Banana… Los Llanos: Gratis-Kino im MAB… Los Cancajos: Kammerkonzert…

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Neuer Strand in Santa Cruz de La Palma: Es fehlen noch etwas Sand, sanitäre Anlagen und Bay Watch-Türme. Foto: Stadt

Neuer Strand in Santa Cruz de La Palma: Es fehlen noch etwas Sand, sanitäre Anlagen und Bay Watch-Türme. Foto: Stadt

Falschmeldungen in Sachen Hauptstadtstrand-Eröffnung machen die Runde. In den vergangenen Tagen meldeten verschiedene Medien auf La Palma fälschlicherweise die Eröffnung des künftigen Stadtstrands von Santa Cruz de La Palma für den 21. April 2017. Die Hauptstadtverwaltung weist dies ausdrücklich zurück – bisher stehe kein Termin für die Fertigstellung der Baustelle und die offizielle Inbetriebnahme der neuen Playa fest. Diesen werde auch nicht die Stadt, sondern das spanische Forschungsministerium festlegen und bekannt geben. Die zuständigen Küstenbehörden verfolgen das Ziel, im April 2017 zu eröffnen; bisher fehlen allerdings unter anderem noch die sanitären Anlagen, die Bay-Watch-Türme, und es soll noch etwas mehr Sand aufgeschüttet werden.

 

Naturschutzgebiet Tamanca: Los Llanos investiert. Foto: Biosfera de La Palma

Naturschutzgebiet Tamanca: Los Llanos investiert. Foto: Biosfera de La Palma

Los Llanos investiert in nachhaltigen Tourismus. Die Stadt Los Llanos wird 240.000 Euro in den Wanderweg GR130 im Bereich des Naturschutzgebiets Tamanca und dem Abschnitt zwischen dem Stadtzentrum und dem Llano de Tamanca investieren. Das Geld stammt zu 85 Prozent aus dem Europäischen INTERREG MAC-Programm 2014 bis 2020, den Rest finanziert die Stadt. Los Llanos erhält die EU-Mittel, weil sich die Gemeinde dem transnationalen Netz für touristische und nachhaltige Tourismusentwicklung ECOTUR angeschlossen hat. Mitglieder sind auch insgesamt zwölf Gemeindeverwaltungen auf den Kanaren, Azoren und Madeira.

 

Verwirrende Ortsbezeichnungen La Palma, Las Palmas de Gran Canaria und Palma de Mallorca: Nicht selten machen Postsendungen eine Rundreise. Foto: Correos

Verwirrende Ortsbezeichnungen La Palma, Las Palmas de Gran Canaria und Palma de Mallorca: Nicht selten machen Postsendungen eine Rundreise. Foto: Correos

Verwechslungen zwischen La Palma, Las Palmas und Palma. Die Tourismus- und Kulturkommission des Kanarenparlamanets hat einen Vorschlag der PSOE-Sprecherin María Victoria Hernández auf La Palma aufgenommen. Damit soll nun überlegt werden, wie künftig die Verwechslung der Ortsbezeichnungen Las Palmas de Gran Canaria, La Palma und Palma de Mallorca vermieden werden kann. Anlass für den Antrag war, dass die Irrtümer für die Einwohner der Kanaren Nachteile in verschiedener Hinsicht – zum Beispiel beim Reisen oder im Blick auf Post und Handelsware – mit sich bringen. Auch das öffentliche, für die Werbung der Kanareninseln zuständige Unternehmen Promotur spricht sich für eine Studie im Blick auf die zum Verwechseln ähnlichen Orstbezeichnungen aus.

 

Toter Wal wurde im Nordosten von La Palma angeschwemmt: Meeresbiologe untersucht nun die Ursache.

Toter Wal wurde im Nordosten von La Palma angeschwemmt: Meeresbiologe untersucht nun die Ursache.

Walstrandung bei San Andrés y Sauces. Am Dienstag, 28. März 2017, wurde ein 14 Meter langer toter Seiwal an der Küste bei den Naturschwimmbecken von Charco Azul nahe San Andrés y Sauces angeschwemmt. Der Kadaver des Meeressäugers wurde zuerst auf dem See- und dann auf dem Landweg in die Mülldeponie Barranco Secco bei Santa Cruz transportiert; gestern kam ein Meeresbiologe von Gran Canaria nach La Palma, um eine Autopsie hinsichtlich der Todesursache durchzuführen.

 

Mode-Logo für La Palma gesucht. Das Cabildo von La Palma hat einen Wettbewerb für ein „repräsentatives Bild“ im Blick auf das Thema Isla Bonita Moda ausgeschrieben. Bis zum 17. April 2017 können Leute ab 16 Jahren ein Logo entwerfen und einreichen – dem Gewinner winkt eine Prämie von 600 Euro. Das Sieger-Design wird künftig im Marketing für Mode made in La Palma eingesetzt. Ziel ist, die Modeschöpfer von der Insel und die damit verbundene Wirtschaft zu fördern. Die detaillierten Teilnahmebedingungen finden sich im Internet – hier klicken.

 

La Palma Film Commission: private Locations gesucht.

La Palma Film Commission: private Locations gesucht.

La Palma Film Commision sucht private Locations. Die La Palma Film Commission überarbeitet derzeit ihren Katalog mit Drehorten im privaten Bereich für Kamerateams auf der Isla Bonita. Haus- und Grundstücksbesitzer, die aufgenommen werden wollen, können sich mit Fotos und Informationen bewerben. In Betracht kommen Objekte aller Art und Stile von der Finca über Häuser bis hin zu Lagerstätten. Interessenten können sich per E-Mail info@lapalmafilmcommission.com bewerben.

 

Amnesty-Aufruf: Protest gegen Kriegsverbrechen in Syrien.

Amnesty-Aufruf: Protest gegen Kriegsverbrechen in Syrien.

Amnesty-Demo in der Hauptstadt. Am Samstag, 1. April 2017, wird die Amnesty International-Ortsgruppe La Palma eine Kundgebung in Santa Cruz veranstalten. Um 10 Uhr versammeln sich die Mitglieder an der Pérgola in der Calle O´Daly, um Gerechtigkeit für Syrien zu fordern. Mehr über die Menschenrechtsverletzungen im Kriegsgebiet im Internet unter Hashtag #JusticiaParaSiria.

 

Straßensperrung in Santa Cruz. Wegen Arbeiten am künftigen Stadtstrand wird am Donnerstag, 30. März 2017, die Avenida Marítima in Santa Cruz teilweise gesperrt. Betroffen sind alle vier Fahrspuren im Bereich zwischen der Avenida de Las Nieves und der Avenida de El Puente. Die Arbeiten dauern von 7.30 bis 18 Uhr – es wird empfohlen, die Stadt auf der Umgehungsstraße zu umfahren.

 

La Palma: Transvulcania-News

Chaverot, Ragna und Debats: Spitzen-Bergläuferinnen bei der Transvulcania 2017. Foto: TRV Rennleitung

Chaverot, Debats und García: Spitzen-Bergläuferinnen bei der Transvulcania 2017. Foto: TRV Rennleitung

Transvulcania Damen-Ultra mit Spitzenbesetzung. An der Speerspitze des Transvulcania Ultramarathons am 13. Mai 2017 werden drei Weltklasse-Bergläuferinnen antreten: Nach der Weltranglistenersten Caroline Chaverot aus Frankreich haben nun auch Ragna Debats aus Holland und Azara García zugesagt. Die drei Damen dürften für spannende Etappen auf der 74,3-Kilometer-Stecke über die Vulkane der Kanareninssel La Palma sorgen – Konkurrenz bekommen sie obendrein von der ebenfalls gemeldeten Transvulcania-Ultra-Queen des Jahres 2016, Ida Nilsson aus Schweden.

 

fff

Transvulcania-Freiwillige: ohne die fleißigen Heinzelmännchen wäre das Mega-Trailrunning-Event nicht zu stemmen. Foto: TRV-Rennleitung

Transvulcania-Freiwillige gesucht. Seit gestern können sich freiwillige Helfer für die Transvulcania Naviera Armas 2017 melden. Eingesetzt werden sie auf den Strecken und Versorgungsstationen bei den verschiedenen Rennen des Trailrunning-Events oder im Sportler-Messezelt in Los Llanos. Residenten melden sich auf den örtlichen Rathäusern, Interessenten von außerhalb können sich über die Website der Transvulcania bewerben.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Serafin

Serafín Romero: zeigt sein Können bei den Spanischen Tapa-Meisterschaften am 26. April 2017 in Madrid.

Cinnamon-Bar bei den Spanischen Tapa-Meisterschaften. Serafín Romero wurde ausgewählt, beim Campeonato de España de Tapas para Gourmets am 26. April  2017 in Madrid teilzunehmen. Schon der Ruf in den illustren Kreis der Gourmet-Gastronomen dieses Wettbewerbs ist ein Kompliment, das sich der Chef des Cinnamon-Restaurants in Santa Cruz de La Palma verdient hat. Bereits 2016 wurde sein Lokal zur Besten Gastro-Bar der Kanaren gekürt, und er  war Finalist beim Wettbewerb Recetas de la Biosfera. Mehr Infos zum Cinnamon auf der Website des Biosphärenreservats La Palma.

 

Tijarafe-Zeitschrift: soll im Vierteljahresrhythmus erscheinen. Foto: Gemeinde

Tijarafe-Zeitschrift: soll im Vierteljahresrhythmus erscheinen. Foto: Gemeinde

Erste ethnografische Zeitschrift aus Tijarafe. Memorias de Tijarafe – Erinnerungen aus Tijarafe heißt die erste ethnographische Zeitschrift aus der Nordwestgemeinde auf La Palma. Herausgegegeben wird sie vom Kulturamat mit dem Ziel, Lebensstile, Traditionen und Bräuche wiederzubeleben. Das Magazin zeigt einen Gang durch die Geschichte des Ortes und gibt Informationen zur Gegenwart. Die Zeitschrift soll im Drei-Monats-Rhythmus erscheinen. Mehr Infos auf der Facebook-Seite.

 

Saperocko-Bandraum in San Pedro: Session am 8. April.

Saperocko-Bandraum in San Pedro: Session am 8. April.

Rock-Präsentation in Breña Alta. Am Samstag, 8. April 2017, ist im 2016 eröffneten Lokal für junge Leute in Breña Alta eine Saperocko Session angesagt. Dabei sollen der Probenraum, seine Einrichtung und die neuen Instrumente gezeigt werden. Außerdem können junge Musiker von der Insel ihre Erfahrungen im Blick auf das Saperocko-Festival autauschen, bei dem jedes Jahr Nachwuchsbands von der Insel antreten. Die Session findet von 16.30 bis 21.30 Uhr statt – interessierte Leute finden den Probenraum unter der Plaza Bujaz in San Pedro. Vorabinformation beim Jugendservice des Cabildo von La Palma via Whatsapp 610.585.728 oder E-Mail información.juvenil@cablapalma.es.

 

La Palma Ausgehtipps

Demain: Film über die Zukunft.

Demain: Film über die Zukunft.

Cineastischer Blick in die Zukunft. Im Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos läuft am Donnerstag, 30. März 2017, der Film Demain – Morgen. Der Streifen wurde von den Franzosen Cyril Dion und Mélanie Laurent gedreht, wobei sie einen Blick in eine Zukunft werfen und die Ursachen erforschen, warum ein Teil der Menschheit verschwunden ist. Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr – der Eintritt ist frei. Organisiert wurde das Event vom Cabildo und dem Red de Semillas de La Palma. Letzteres ist ein Verband von an Pflanzensamen interessierten Menschen.

 

Peter-Honti1

Peter Honti: Abschiedskonzert im MAC.

Sax-Konzert zum Nulltarif. Am Donnerstag, 30. März 2017, lädt die Stadt Santa Cruz zu einem Konzert mit dem Saxophonisten Peter Honti um 20.30 Uhr auf die Terrasses des Museo de Arte Contemporáneo (MAC) ein – der Eintritt ist frei. Der 35jährige Musiker aus Ungarn weilt seit Februar auf La Palma und ist seitdem schon mehrmals – zum Beispiel im Atrium des Hauptstadt-Rathauses – aufgetreten. Das Konzert im MAC steht im Zeichen des Jazz und Funk und ist seine Abschlussvorstellung, denn am 2. April reist Peter Honti wieder ab.

 

Im Banana-Lokal: heiße Rhythmen aus Sevilla.

Im Banana-Lokal: heiße Rhythmen aus Sevilla.

Fiesta Sevillana in Tazacorte. Die Asociación Multicultural La Banana in Tazacorte lädt am Samstag, 1. April 2017, zur Fiesta Sevillana ein. Auf dem Programm stehen Musik und Tanz aus dem Süden des spanischen Festlandes. Mehr über den multikulturellen Verein und sein Lokal in Tazacorte in unserem Beitrag – hier klicken.

 

La Palma feiert die Europäischen Kunsthandwerktage. Das Cabildo von La Palma hat einige Events zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks organisiert. Am Freitag, 31. März 2017, kann man in Santa Cruz vor der Casa Salazar in der Calle O´Daly-Fußgängerzone von 10 bis 14 Uhr einigen Artesanos über die Schulter schauen. Am Samstag und Sonntag, 15./16. April 2017, steht der Bauernmarkt in Puntagorda im Zeichen des Kunsthandwerks: An beiden Tagen gibt es während des Mercadillo Einblicke in kunsthandwerkliche Lederverarbeitung. Der Bauernmarkt öffnet samstags um 15 Uhr und sonntags um 11 Uhr.

 

Patricia Castro und Cristóbal Jaubert: Die beiden Nachwuchstalente eröffnen die dritte Runde des Kammermusikreigens in den Alten Salinen in Los Cancajos.

Patricia Castro und Cristóbal Jaubert: Die beiden Nachwuchstalente eröffnen die dritte Runde des Kammermusikreigens in den Alten Salinen in Los Cancajos.

Kammerkonzert in den Alten Salinen. Freunde der klassischen Musik freuen sich auf die nächste Konzertrunde im Rahmen des Ciclo de Cámara Salinas in Los Cancajos: Am Samstag, 1. April 2017, beginnt der Reigen zum dritten Mal mit einem Auftritt des Cellisten Cristóbal Jaubert und der Flötistin Patricia Castro. Mit der Kammermusikreihe will Seca Herrera junge Klassik- und Jazzinterpreten von den Kanarischen Inseln fördern. Die Konzerte werden über Eintrittspreise und Sponsorengelder finanziert. Karten zum Preis von 10 Euro – Studenten bezahlen fünf Euro – gibt es an der Abendkasse.

Noch mehr Infos über Events auf La Palma in der Übersicht des La Palma 24-Journals.

banner_palminvest_pie_1 (1)
ejemplo
Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname