La Palma: Küchenchefs enthüllen ihre Rezepte

Rezepte-Titel-Jose-2

La Palma: Küchenchefs enthüllen ihre Rezepte

Kalbsbäckchen mit rotem Curry

von Moraga-Chef José Díaz Lorenzo

 

José: Der Autorenkoch serviert im Moraga kanarische Gerichte und kulinarische Eigenkreationen mit Inspirationen aus aller Welt.

José: Der Autorenkoch serviert im Moraga kanarische Gerichte und kulinarische Eigenkreationen mit Inspirationen aus aller Welt.

José Alberto Díaz Lorenzo schickt uns immer mal wieder ein Rezept für unsere Rubrik „Kochen wie die Meister“. Nachkochen empfohlen, denn der Autorenkoch und Chef des Restaurants El Rincón de Moraga auf der Plaza Sotomayor in Argual bei Los LLanos genießt unter Feinschmeckern auf La Palma einen sehr guten Ruf. Heute verrät er uns seine Version der Kalbsbäckchen-Zubereitung mit asiatischem Touch.

 

Zutaten für vier Personen: 1 Kilo Kalbsbäckchen, 2 Zwiebeln, 20 Gramm rote Currypaste oder rotes Currypulver, 10 Gramm Ingwer, 10 Gramm Zitronengras, 1 Liter Fleischbrühe, ½ Liter Kokosmilch, Basmati-Reis.

 

Kalbsbäckchen mit rotem Curry: dazu gibt es Basmati-Reis. Foto: José

Kalbsbäckchen mal ganz anders im Asian Style mit rotem Curry: schön reduzierte Soße – dazu gibt es Basmati-Reis. Foto: José

 

 

 

 

So geht´s: Als erstes wäscht José die Kalbsbäcken, trocknet sie ab und mehliert sie dann (er wendet sie in einem Teller mit Mehl). Anschließend brät er sie kurz in Olivenöl an und nimmt sie aus der Pfanne.

Nun röstet José in dieser Pfanne die kleingeschnittenen Zwiebeln an, und wirft dann noch kurz die rote Currypaste beziehunsweise das Currypulver, das Zitronengras und den Ingwer mit ins Öl. Anschließend wird alles mit der Fleischbrühe abgelöscht.

 

Der Rincón de Moraga: Ziel auf der Plaza de Sotomayor in Argual für Feinschmecker. Fotos: La Palma 24

Der Rincón de Moraga: Ziel auf der Plaza de Sotomayor in Argual für Feinschmecker. Fotos: La Palma 24

Nun kommen die Kalbsbäckchen erneut in den Sud und José lässt sie auf kleiner Flamme köcheln, bis sie zart sind und die Flüssigkeit reduziert ist. Anschließend werden sie wieder herausgenommen und auf einem Teller geparkt.

Jetzt streicht der Koch den Sud durch ein Sieb und vermischt die reine Soße mit der Kokosmilch. Kurz vorm Servieren gibt er die Kalbsbäckchen wieder dazu. José serviert dazu Basmati-Reis und wünscht Guten Appetit.

Info: Der Rincón de Moraga bleibt noch bis einschließlich 2. Juni 2015 wegen Urlaubs geschlossen – ab Mittwoch, 3. Juni kann hier wieder geschlemmt werden. Mehr Infos zum Restaurant – hier klicken.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname