CanaryFly fliegt ab 15. November La Palma – Teneriffa Nord

Filed under Airlines, Aktuell, Aktuelle Nachrichten, Anreise, Fluginfos

CanaryFly-LaPalma

CanaryFly – ab 15. November 2013 – SPC – Teneriffa Nord

Anreise: nach La Palma über Teneriffa-Nord

Ab sofort buchbar: CanaryFly verbindet ab dem 15. November 2013 Santa Cruz de La Palma (SPC) mit dem Nordflughafen der Kanareninsel Teneriffa (TFN) – und zwar zweimal täglich. Damit bekommt die Fluggesellschaft Binter, die seit dem Adios von Islas Airways das Monopol auf dieser Strecke hatte, Konkurrenz. Und es tut sich eine neue Anreisemöglichkeit für La-Palma-Urlauber auf.

CanaryFly: Mit den ATR-Maschinen von SPC nach TFN. Foto: CanaryFly

CanaryFly: Mit den ATR-Maschinen von Santa Cruz de La Palma (SPC) nach Teneriffa Nord und umgekehrt zweimal täglich ab dem 15. November 2013. Verschiedene Preisklassen und Residentenrabatt. Foto: CanaryFly

Der Premierenflieger von CanaryFly nimmt am Freitag, 15. November, um 8.15 Uhr in Teneriffa-Nord Kurs auf Santa Cruz de La Palma. Von SPC geht es um 9.20 Uhr zurück nach TFN, wobei die Flüge jeweils 35 Minuten dauern. Pendlern bietet sich die Möglichkeit, abends um 18.35 von Teneriffa nach La Palma zurückzufliegen. Und um 19.50 Uhr hebt die zweite Maschine des Tages in SPC nach TFN ab.

Am Samstag ist nach dem derzeitigen Flugplan Pause, am Sonntag und in der Folgewoche pendelt CanaryFly wieder zwischen SPC und TFN, allerdings mit anderen Flugzeiten. Die Airline bietet verschiedene Preiskategorien und natürlich den Rabatt für Residenten der Kanarischen Inseln. Man muss sich durchklicken: www.canaryfly.es

CanaryFly-Büro am Flughafen Santa Cruz de La Palma: Ab nächsten Freitag besetzt. Foto: CanaryFly

CanaryFly-Büro am Flughafen Santa Cruz de La Palma: Kundenberatung und Ticket-Verkauf mitten in der großen Halle – nicht zu verfehlen. Ansonsten kann man im Internet oder auf der Website der Fluggesellschaft buchen. Foto: CanaryFly

Und so fing es an: Seit Dezember 2012 kreuzen die ATR-Maschinen von CanaryFly über den Kanarischen Inseln. Bisher allerdings nur im östlichen Bereich des Archipels – bedient wurden von Gran Canaria aus die Flughäfen von Lanzarote und Fuerteventura. Die neue Airline sprang in die Bresche für Islas Airways, die damals ihre Flugdienste aufgeben musste.

Schon beim Start der Airline kündigte CanaryFly-Präsident Victorino López an, dass Verbindungen nach Teneriffa und La Palma ins Auge gefasst werden. Das ganz große Ziel sei, alle Kanareninseln anzufliegen. Unterwegs ist CanaryFly mit ATR-Flugzeugen unterschiedlicher Größe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>