Ver.di streikt – Berlin-Flug nach SPC betroffen

Airbus-320-Fotografie-Wiese-Airberlin-pressefoto-titel

Ver.di streikt – Airberlin-Flug nach Santa Cruz de La Palma betroffen

 

Berlin-Maschine ist gestartet

Am heutigen Mittwoch, 8. Februar 2017, hat die Gewerkschaft Ver.di zu Warnstreiks der Bodendienstleister aufgerufen. Betroffene Flughäfen sind Berlin-Tegel, Hamburg und Stuttgart. Aus Hamburg und Stuttgart kommen heute keine Flieger nach Santa Cruz de La Palma, aber die Berlin-Maschine nach SPC von Airberlin ist betroffen.

Flughafen Santa Cruz de La Palma: Alles läuft heute normal - einzige Ausnahme: Der Berlin-Flug von Airberlin. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Flughafen Santa Cruz de La Palma: Trotz des Ver.di-Streiks läuft heute alles normal – einzige Ausnahme: Der Berlin-Flug von Airberlin. Foto: Carlos Díaz La Palma Spotting

Die Airberlin nach SPC ist heute morgen nicht wie geplant in Berlin-Tegel gestartet. Auf dem Flightschedule von Airberlin kann man jetzt jedoch sehen, dass sie 12.40 Uhr deutscher Zeit losgeflogen ist. Weitere Informationen über die Ankunftszeit bei der Fluggesellschaft- kostenlose Hotline 00800-57378000.

Die La Palma-Urlauber hatten Glück, denn Airberlin musste wegen des Ver.di-Sreiks heute morgen auch zahlreiche Flüge streichen: “Fluggäste, die aufgrund des Streiks von einer Flugstreichung betroffen sind, können kostenfrei auf einen Flug mit der gleichen Strecke im Reisezeitraum vom 9. Februar 2017 bis 15. Februar 2017 umbuchen. Gäste, deren Flug Teil einer Pauschalreise ist, kontaktieren bitte direkt ihren jeweiligen Reiseveranstalter bzw. ihr Reisebüro. Airberlin bedauert die Unannehmlichkeiten, die aufgrund des Streiks entstehen können und versucht, die Auswirkungen auf ihre Fluggäste so gering wie möglich zu halten.”

 

 

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname