aktuall wetter la palma | 01:59

In der Ferne einen alten Freund zu treffen, ist wie labender Regen nach langer Trockenheit
chinesisches Sprichwort

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

5 Gründe, in den Ferien eine Fremdsprache im Ausland zu erlernen

15. agosto 2022 La Palma 24 Jetzt ersten Kommentar schreiben!

© Preply

Es besteht kein Zweifel, dass Fremdsprachenkenntnisse unabhängig von Ihrem Fachwissen eine nützliche Fähigkeit sind. Viele Leute müssen eine Mindestanzahl von Krediten erwerben, um ein Gymnasium zu absolvieren oder sogar ihren Abschluss zu erhalten, und Arbeitgeber legen mehr Wert auf Fremdsprachenkenntnisse als je zuvor.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine zweite Sprache zu lernen, sei es an einer Uni in Ihrer Heimat oder online, aber Sie können auch im Ausland lernen. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht? Ihr Sprachenlernen kann zu einem internationalen Ziel werden.

Hier sind 5 Gründe, in den Ferien eine Fremdsprache im Ausland zu erlernen

1. Die Welt bereisen und sinnvolle Kontakte knüpfen

Wenn das Lernen im Ausland Ihre erste Erfahrung im Leben fern der Heimat ist, erwartet Sie viel mehr als nur eine internationale Lerngelegenheit. Sie werden neue Kulturen, Sprachen und Küchen entdecken und lebenslange Freundschaften aus der ganzen Welt schließen.

Beim Studieren im Ausland geht es darum, Einheimische zu treffen und Kontakte in diesem Land zu knüpfen, und obwohl es möglich ist, Freunde zu finden, ohne die Landessprache zu sprechen, sind einige grundlegende Kommunikationsfähigkeiten hilfreich. Auch wenn Sie als absoluter Anfänger im Ausland lernen, machen Sie sich keine Sorgen! In der Lage zu sein, sich einfach die Mühe zu machen und zu zeigen, dass Sie es versuchen, die Sprache zu lernen, wird den Einheimischen einen tollen Eindruck hinterlassen und Ihre allgemeine Studienerfahrung im Ausland verbessern.

© Pixabay

Auch wenn Sie keine Freunde finden, besteht der beste Weg zum Lernen in der praktischen und realen Anwendung, und das Lernen von Sprachen ist nicht anders. Kann es eine bessere Möglichkeit geben, eine Sprache zu lernen und anzuwenden, als in einem Land, in dem sie Amtssprache ist? Mit Einheimischen zu sprechen wird Ihr Selbstvertrauen stärken, Ihnen lokale Dialekte und Umgangssprache beibringen und Ihre Sprachkenntnisse mehr verbessern, als es das Üben mit Nicht-Muttersprachlern. Außerdem hilft das Fremdsprachlernen im Ausland Ihnen, sich in die Kultur des Gastlandes einzutauchen und eine tiefere Verbindung mit ihr herzustellen.

2. Seien Sie der Bewerber der Wahl zukünftiger Arbeitgeber

Fremdsprachen machen Sie wettbewerbsfähiger auf dem Arbeitsmarkt und als Bewerber für Programme aller Arten, Stipendien und Berufsschulen. Das Erlernen einer anderen Sprache wird als Beweis dafür angesehen, dass Sie ein besserer Kommunikator sind (sogar in Ihrer Muttersprache) und dass Sie sich leichter in die Lage einer anderen Person versetzen können, sei es ein Kollege oder ein Kunde. Durch das Erlernen von berufsbezogenem Vokabular sind Sie der Konkurrenz in der globalen Welt immer einen Schritt voraus. Beim Lernen machen Sie ein Englisch Vokabeln Quiz ab und zu, um Ihren Fortschritt zu verfolgen.

Während in einigen Bereichen ein höherer Bedarf an Sprachkenntnissen besteht als in anderen (Kundenservice, Vertrieb, Marketing, Management und IT haben den größten Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen), werden die Kenntnisse einer zweiten Sprache immer wichtiger für alle Branchen. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um damit anzufangen!

3. Ihre Kognition verbessern

© Pixabay

Je mehr das Gehirn beansprucht wird, desto besser funktionieren es. Eine neue Sprache erfordert nicht nur die Vertrautheit mit Vokabeln und Regeln, sondern auch die Fähigkeit, dieses Wissen abzurufen und anzuwenden. Das Erlernen einer Sprache gibt Ihrem Gedächtnis ein gutes Training. Das bedeutet, dass mehrsprachige Menschen ein trainiertes Gehirn haben und sich Namen, Wegbeschreibungen, Fakten und Zahlen schnell merken können.

Multitasking ist sehr stressig für diejenigen, die es nicht gewohnt sind oder es nicht gut können. Menschen, die mehrsprachig sind und den Wechsel von einem Sprachsystem zum anderen beherrschen, haben sich in dieser für das Gehirn sehr anspruchsvollen Arbeit lange geübt. Menschen, die die Fähigkeit entwickelt haben, in verschiedenen Sprachen zu denken und von einer zur anderen zu wechseln, werden viel besser in Multitasking.

Eine Studie der spanischen Universität Pompeu Fabra hat ergeben, dass mehrsprachige Menschen ihre Umgebung besser beobachten können. Sie erkennen es leicht, wenn etwas irrelevant oder irreführend ist. Sie sind auch besser darin, irreführende Informationen zu erkennen. Die Studie wurde durchgeführt, indem mehrsprachige und einsprachige Leute verglichen wurden, wobei erstere deutlich im Vorteil waren.

4. Üben Sie die Sprache in einer relevanten Umgebung

Mit der praktischen Erfahrung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zweitsprache in einem Umfeld zu üben, das dem ähnelt, was Sie bei der Arbeit zu Hause erleben werden. Sie lernen wertvolles Vokabular, das für Ihren Job relevant ist, was Arbeitgeber sicher beeindrucken und Ihre Arbeit erleichtern wird. Und wenn Sie jemals mit einem internationalen Team zusammenarbeiten, wird es unglaublich hilfreich, seine Mitglieder zu verstehen. Sie umgehen besser mit Sprachbarrieren, wenn es darum geht, effektiv und professionell mit Ihrem Team zu kommunizieren.

Wenn Sie eine Zweitsprache als Haupt- oder Nebenfach lernen oder Sie müssen sie aus irgendeinem anderen Grund lernen, können Sie diese im Ausland schneller schaffen. In vielen Fällen können Sie in den Ferien so viel decken, dass Sie sonst in bis zu zwei Ausbildungsjahre, abschließen würden. So werden nicht nur Ihre Fähigkeiten und Ihr Selbstvertrauen in der Sprache besser sein als bei den anderen Lernern zu Hause, sondern Sie werden auch in Ihrem Studium weiter sein.

Aus Sicht des Spracherwerbs ist es am besten, bei einer Gastfamilie zu leben. Sie können auch an einem Sprachpartnerprogramm teilnehmen, um mit Einheimischen zu üben (sie werden ihr Englisch oder eine andere Sprache auch üben, sodass es keinen Druck gibt, perfekt zu sein). Sie werden überrascht sein, wie einfach es ist, sich mit anderen zu vernetzen, wenn Sie versuchen, sich in der Landessprache zu verständigen, und bald werden Sie jeden Studenten, Nachbarn und Kassierer ansprechen können, den Sie treffen.

5. Verbessern Sie Ihre Muttersprache

Das Erlernen einer neuen Sprache macht Sie sich der Grundlagen Ihrer eigenen Sprache bewusster. Eine neue Sprache dort zu lernen, wo sie als Amtssprache gesprochen wird, macht Sie auch zu einem besseren Zuhörer, da Sie es gewohnt werden, Bedeutungen zu interpretieren.

Als Ergebnis verbesserter kognitiver Fähigkeiten zeigen Studien: unter den Vorteilen des Erlernens einer neuen Sprache sind höhere Punktzahlen bei standardisierten Prüfungen in Mathematik, Leseverständnis und Wortschatz mehrsprachiger Lerner im Vergleich zu den Punktzahlen der Einsprachigen. Sprachkenntnisse fördern Ihre Fähigkeit, Probleme zu lösen.

Schluss

Egal, wo Sie studieren möchten, empfehlen wir Ihnen, in das Sprachenlernen einzutauchen. Egal ist auch, ob Sie Anfänger sind und nur versuchen, die Grundlagen zu erlernen oder Profi, der seine Fähigkeiten verbessern möchte. Das Fremdsprachlernen im Ausland kann Ihnen helfen, Ihre Sprachziele zu erreichen. Ihre zukünftigen Reiseerlebnisse und Ihr Lebenslauf werden es Ihnen danken!

Von La Palma 24

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Besay
Restaurant re - belle
Zigarren La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
Immobilien La Palma
Finca Luna Baila
Atelier, El tesoro La Palma
Maday
Bauernmarkt El Paso
La Palma Fotografie
Volcán Verde