aktuall wetter la palma | 05:44

Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug
Epikur

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

Emotionalste Krippe der Weihnachtszeit – Todoque

1. enero 2022 La Palma 24 13 Kommentare / Jetzt kommentieren!

© Michael Nguyen

Die Asociación de Padres y Familiares de Personas con Discapacidad Padisbalta (Vereinigung der Eltern und Verwandten von Menschen mit Behinderungen) hat in diesem Jahr eine traditionelle Weihnachtkrippe geschaffen, die viele Menschen auf der Insel und ausserhalb von La Palma sehr berührt hat.

Die Krippe erinnert daran wie Todoque, bevor es von den Lavaströmen des noch namenlosen Vulkans von La Palma zerstört und verschüttet wurde, aussah. Besucher erwartet eine wunderschöne, mit vielen Details gebaute Weihnachtskrippe und lässt sowohl die Einwohner als auch jeden Besucher La Palmas an den Kern von Todoque erinnern.

Von der Kirche, dem Gesundheitszentrum, dem Kreisverkehr im Zentrum von Todoque, der Schule bis hin zum nie fertig gestellten Bau eines Gebäudes am Kreisverkehr wurde alles originalgetreu nachgebaut.

Heute ist Todoque unter 35 Meter hoher Lava, aus mehreren übereinanderliegenden Lavaströmen, begraben.

Padisbalta ist eine gemeinnützige Organisation, die 2002 mit dem Ziel gegründet wurde, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen und ihren Familien zu verbessern. Ihre Aufgabe ist es, Projekte zu entwickeln, die die Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen verbessern. Die Fähigkeit von Menschen mit Behinderungen und ihre Integration in die Gesellschaft zu begünstigen, zu fördern, zu unterstützen und zu entwickeln.

Dank der großartigen Arbeit des Vereins Padisbalta kann diese Hommage besucht werden. Für alle die nicht auf der Insel sind, hat Miki von La Palma 24 ein Video gedreht, welches auf der Webseite www.todoque.com zu finden ist. Besuchen Sie die Seite, schauen Sie sich das Video an und hinterlassen Sie gerne einen Kommentar!

Von Dörthe

Folge uns auf

13 respuestas a “Emotionalste Krippe der Weihnachtszeit – Todoque”

  1. Sandra says:

    Eine sehr schöne Idee. Wo und bis wann kann die Grippe besichtigt werden?

  2. Waltraud Hartmann says:

    Das ist wunderschön gemacht. Meinen uneingeschränkten Glückwunsch. Wenn ich die Insel wieder besuche werde ich mir das Original mit Sicherheit ansehen.

  3. Mikistanzen says:

    Was für eine schöne Idee! Das ist großartig geworden. So lebt Todoque weiter!!! Beim nächsten La Palma Besuch schauen wir uns das Original an! Vielen Dank für diese Arbeit!

  4. Helena Albiez Berger says:

    Danke vielmal fuer diese schoene Idee. Wir werden dieses schoene Dorf Todoque nie vergessen, waren wir 14 Mal im ehemaligen Sonvida im Urlaub und sind viel in dieses schoene Dorf hoch gekaufen. Feliz año nuevo salud y felicidad ♥️

  5. Anonymous says:

    So wird aus Dorf, in dem meine Eltern ihr Haus hatten und wir immer unsere Ferien verbrachten, unvergessen.

  6. Marga J. says:

    Diese Idee finde ich wunderbar, Todoque so in Erinnerung zu halten.
    17 Jahre haben wir im Aridanetal überwintert, fast täglich durch Todoque
    gelaufen oder gefahren. Nicht zu begreifen, wenn man nicht vor Ort ist, und es sehen kann, daß dieser Ort nicht mehr da ist, wie vieles andere auch.

  7. Roma says:

    Danke für das Video. Eine wunderbare Idee. Mich überkommt dabei eine unsägliche Traurigkeit, der Gedanke dass so viele Menschen ein Lebenswerk, ihre Existenzgrundlage, ihr Zuhause, Ihre Hoffnungen und Träume unter vielen Metern von Lava begraben sehen müssen.
    Ich wünsche allen Kraft und neue Energie.

  8. Anonymous says:

    Die Krippe ist wunderschön. Das Video hat mich traurig gestimmt, die schönen Häuser und besonders die Kirche sind unter der Lava verschwunden und wir können sie nie wiedersehen. Wie oft sind wir mit dem Bus durch Todoque gefahren, wenn wir nach Los Llanos wollten.

    Ab heute beginnen die Aufräumarbeiten. Ich wünsche allen viel Kraft dabei.

  9. Barbara says:

    Eine wunderbare Arbeit!
    Auch ich werde diesen Ort schmerzlich vermissen,denn ich hatte viele Jahre auf dem Platz hinter der Kirche wundervolle Begegnungen und Momente.Ich wünsche allen Palmeros viel Kraft für den Wiederaufbau und dass sie den Mut und die Hoffnung nicht verlieren.

  10. Angelika says:

    23 Jahre lang haben wir unseren Haupturlaub oberhalb von Todoque verbracht, hunderte Male bin ich am Kreisverkehr vorbei gefahren – in den ersten Jahren stand da noch die Bar Negrito und wir haben schon im Altamira gegessen, als es noch Don Quijote hieß…
    Wie haben wir uns gefreut, als die Tienda Betania aufmachte und wir dort morgens unsere Brötchen, Wurst etc.kaufen konnten! Vom 17.08. bis zum 14.09.2021 waren wir zuletzt da und haben seit dem 19.09.voller Entsetzen und Trauer verfolgt, was mit Todoque passiert ist – 2 Wochen vor Ende des Ausbruchs hat es auch unser Domizil erwischt… Als ich das Video von der Krippe zum ersten Mal sah, kamen mir die Tränen und so ist es bis heute geblieben…
    Bis wir wieder nach La Palma reisen, wird einige Zeit vergehen, denn der Gedanke, dass es nie wieder so sein wird, wie es war, den ertragen wir noch nicht…

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Maday
Bauernmarkt El Paso
Finca Aridane
Besay
Turismo - Cabildo de La Palma
Volcán Verde
Immobilien La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
Atelier, El tesoro La Palma
Restaurant re - belle
Zigarren La Palma
Restaurante Las Norias
Finca Luna Baila
La Palma Fotografie