Privater Flohmarkt (kost' nix)

  • 3 Antworten
  • 1138 Aufrufe
*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Privater Flohmarkt (kost' nix)
« am: April 11, 2020, 20:35:16 Nachmittag »
1 * 3er Ikea Sofa
Divereses Küchengeschirr, genug für einen kleinen Haushalt
1 Desktop Computer
1 Notebook

abzugeben an Selbstabholer. Standort Aridanetal.
« Letzte Änderung: September 24, 2020, 13:41:05 Nachmittag von ebv »

*

Cora

  • ****
  • 424
    • Profil anzeigen
Re: Privater Flohmarkt (kost' nix)
« Antwort #1 am: Oktober 17, 2020, 10:11:03 Vormittag »
Für meine Auswanderung bin ich z.Z. dabei meinen Haushalt zu verkleinern.
Einiges kann ich verkaufen, vieles verschenke ich.
Jedoch bin ich davon überzeugt, dass ich immer noch viel zu viel Zeugs mitnehme, deshalb wollte ich mich vorab mal erkundigen, was ich mit dem Zuviel auf der Insel anstelle.
Hierbei ist mir diese Seite begegnet:
https://www.la-palma24.info/sos-la-palma-2019/
„Auf dem Flohmarkt beim Hafen informieren Antje Gieser und Sybille Julitz so gut wie jeden ersten Sonntag im Monat über SOS La Palma und verkaufen Sachspenden von der ganzen Insel. „Wir bekommen für unseren Stand ganz viel geschenkt, und die Kleidung sowie die praktischen Gegenstände für Haushalt und Kinder sind sehr gefragt“, bedankt sich Fritz.“

Weiß jemand mehr darüber?


*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Re: Privater Flohmarkt (kost' nix)
« Antwort #2 am: Oktober 17, 2020, 10:54:35 Vormittag »
Der Flohmarkt Sonnatgs in Argual fällt mir ein. Ich kenne aber keinen der da mitmacht, sonst hätte ich dem auch schon ein Auto voll vorbeigebracht ...

*

Cora

  • ****
  • 424
    • Profil anzeigen
Re: Privater Flohmarkt (kost' nix)
« Antwort #3 am: Oktober 28, 2020, 14:17:40 Nachmittag »
Vom Verein „SOS La Palma“ erhielt ich nun die Info, dass der Flohmarkt in Santa Cruz derzeit nicht mehr stattfindet und es auch unklar sei, ob dieser überhaupt wieder eröffnet wird.

Ich erhielt diesen Tipp:
„Das Ayuntamiento Fuencaliente hat an der Straße nach Puerto de
Naos einen großen Gebrauchtwarenladen errichtet und damit drei
Arbeitsplätze geschaffen. Dort kann man solche Sachen, wie Sie sie
anbieten, abgeben, aber auch mitnehmen.“

Angeboten hatte ich Haushaltsgegenstände, Jalousien u.ä..