Regen in Sicht ?

  • 7 Antworten
  • 332 Aufrufe
*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Regen in Sicht ?
« am: Oktober 13, 2020, 12:58:47 Nachmittag »
Möglicherweise kommen wir nächstes Wochenende einen Tiefausläufer ab, mit der Chance auf Regen und vielleicht auch ein Gewitter auf der Westseite.

Gesehen auf ECMWF Mittelfrist Prognosen.

Aber Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen ...

Re: Regen in Sicht ?
« Antwort #1 am: Oktober 13, 2020, 14:40:11 Nachmittag »
Frau Schwägerin ist nach dem Regen letzter Woche fürs lange Wochenende nach LP gekommen, um mal im Haus nach dem Rechten zu sehen. Alles im grünen Bereich. Allerdings war der Garten doch ziemlich verdorrt, und damit der Unkrautbewuchs doch minimal. Erst mal eitel Freude, weil ich demnächst weniger Gartenarbeit abzuleisten hätte. Aber eben nach dem Regen, d.h. bis wir auf die Insel kommen, wird alles wieder üppig übeerwachsen sein. Und jetzt noch mehr Regen ...

*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Re: Regen in Sicht ?
« Antwort #2 am: Oktober 13, 2020, 14:51:54 Nachmittag »
Ja eben ! Sag ich auch immer, weniger Bewuchs, weniger Arbeit. Kommt meinem Naturell auch entgegen. Allerdings hat der Nachbar auch aufgehört Wein an die Umgebung zu verkaufen wegen der Trockenheit. Das kommt meinem Naturell gar nicht entgegen ...

Übrigens war die Lese dieses Jahr wohl die schlechteste seit ... keine Ahnung.

A ver. Heute Calima, die kommenden Tage Temperatur runter um 6-8°, und dann mal sehen.

*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Re: Regen in Sicht ?
« Antwort #3 am: November 09, 2020, 16:05:32 Nachmittag »
Möglicherweise streift uns zum kommenden Wochenende hin ein subtropisches Stürmchen.

Dann gibt's vielleicht wieder ordentlich Wasser im Barranco ...

Vorsicht, fake News:
https://eltime.es/isla-bonita/136-medio-ambiente/30227-turno-para-el-theta-otro-ciclon-subtropical-que-podria-llegar-en-los-proximos-dias.html

Schreiben "Theta" aber das Tief hat noch keinen Namen. Sie schreiben auch mit 40% W. träfe es die Kanaren aber kein Pfad führt zu den Kanaren. Die Wahrscheinlichkeit bezieht sich auf's Formieren von einem Sturm in den nächsten 48h. Und es ist auch dann nur ein Strum, kein tropischer Zyklon, Hurricane o. ä.

Schöne graphische Aufbereitung gibt's beispielsweise bei www.windy.com, Datenbasis wählbar.

Relax, you are quite safe here :-)
por ahora ^^

Edit 9.11., 20:30 lokal:
Das amerikanische NHC hat die Wahrscheinlichkeit daß sich aus der Welle ein Sturm formt auf 70% angehoben. Der scheint sich aber rasch wieder abzuschwächen auf seinem Zug Richtung ONO oder O und der wahrscheinliche Pfad könnte ihn am Wochenende knapp nördlich Madeire vorbeiführen.

Ist ja noch was hin.

Edit 101.10. 09:30:
Das Tief hat nun sein Upgrade auf "subtropical storm" benamst Thata bekommen. Am Pfad hat sich nichts geändert. Es zieht langsam ostwärts und könnte in den kommenden Tagen noch einen Scheit nachlegen (max. gemittelter Wind momentan 45kn, kann auf ~60kn ansteigen).

Könnt ja mal versuchen da draus schlau zu werden ;-):

Zitat
...TROPICAL STORM WARNING...
.SUBTROPICAL STORM THETA NEAR 28.8N 40.3W 1000 MB AT 0300 UTC
NOV 10 MOVING E OR 090 DEG AT 13 KT. MAXIMUM SUSTAINED WINDS 45
KT GUSTS 55 KT. TROPICAL STORM FORCE WINDS WITHIN 100 NM W
SEMICIRCLE...0 NM NE QUADRANT AND 70 NM SE QUADRANT. SEAS 12 FT
OR GREATER WITHIN 0 NM E SEMICIRCLE AND 180 NM W SEMICIRCLE WITH
SEAS TO 16 FT. ELSEWHERE WITHIN 24N35W TO 24N41W TO 26N44W TO
31N47W TO 31N35W TO 24N35W WINDS 20 TO 33 KT. SEAS 8 TO 12 FT.
REMAINDER AREA WITHIN 26N39W TO 25N45W TO 28N51W TO 31N48W TO
28N45W TO 26N39W WINDS 20 KT OR LESS. SEAS 8 TO 10 FT IN MIXED
SWELL.
.24 HOUR FORECAST TROPICAL STORM THETA TROPICAL STORM NEAR 29.1N
36.3W. MAXIMUM SUSTAINED WINDS 50 KT GUSTS 60 KT. TROPICAL STORM
FORCE WINDS WITHIN 130 NM W SEMICIRCLE...40 NM NE QUADRANT AND
70 NM SE QUADRANT. SEAS 12 FT OR GREATER WITHIN 420 NM NW...180
NM NE...210 NM SE...AND 330 NM SW QUADRANTS WITH SEAS TO 20 FT.
ELSEWHERE WITHIN 24N35W TO 24N37W TO 26N41W TO 31N42W TO 31N35W
TO 24N35W WINDS 20 TO 33 KT. SEAS 10 TO 12 FT. REMAINDER AREA
WITHIN 24N35W TO 24N45W TO 30N54W TO 31N35W TO 27N40W TO 24N35W
WINDS 20 KT OR LESS. SEAS 8 TO 12 FT IN MIXED SWELL.
.48 HOUR FORECAST TROPICAL STORM THETA NEAR 30.0N 32.6W. MAXIMUM
SUSTAINED WINDS 50 KT GUSTS 60 KT. TROPICAL STORM FORCE WINDS
WITHIN 110 NM W SEMICIRCLE...70 NM NE QUADRANT AND 80 NM SE
QUADRANT. SEAS 12 FT OR GREATER WITHIN 420 NM W AND 210 NM E
SEMICIRCLES WITH SEAS TO 17 FT. ELSEWHERE, OVER FORECAST WATERS
WITHIN 27N35W TO 28N37W TO 31N38W TO 31N35W TO 27N35W WINDS 20 TO
30 KT. SEAS 10 TO 12 FT. REMAINDER FORECAST WATERS WITHIN 20N35W
TO 23N50W TO 28N55W TO 31N49W TO 31N37W TO 20N35W WINDS 20 KT OR
LESS. SEAS 8 TO 10 FT IN MIXED SWELL.
.72 HOUR FORECAST TROPICAL STORM THETA NEAR 31.0N 28.7W. MAXIMUM
SUSTAINED WINDS 50 KT GUSTS 60 KT.
EXTENDED OUTLOOK...USE FOR GUIDANCE ONLY...ERRORS MAY BE LARGE.
.96 HOUR FORECAST TROPICAL STORM THETA NEAR 32.2N 24.3W. MAXIMUM
SUSTAINED WINDS 50 KT GUSTS 60 KT.
.120 HOUR FORECAST TROPICAL STORM THETA NEAR 33.3N 20.6W.
MAXIMUM SUSTAINED WINDS 50 KT GUSTS 60 KT.

« Letzte Änderung: November 10, 2020, 10:47:53 Vormittag von ebv »

*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Theta
« Antwort #4 am: November 12, 2020, 09:46:00 Vormittag »
Es könnte sein daß uns Theta in schwächelnder Form als "tropical depresion" am Wochenende streift. Heute und morgen könnte er noch etwas zulegen und evtl. zum Hurricane erklärt werden, bevor er anfängt an Kraft zu verlieren.

Es könnte sich danach Mitte kommender Woche gleich ein neues Tiefdruckgebiet draußen auf dem Atlantik bilden.
« Letzte Änderung: November 12, 2020, 10:27:33 Vormittag von ebv »

*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Theta geht's nicht gut ...
« Antwort #5 am: November 13, 2020, 10:11:31 Vormittag »
Theta kann morgen und übermorgen, Sa und So uns wohl ein paar Schauer und vielleicht auch Gewitter bringen, die können auch ergiebig sein, während er sich langsam vom Sturm zum Tiefdruckgebiet entwickelt und seine Überreste dann Richtung Norden abbiegen wo er sich auflöst. Es kann aber auch sein daß hier gar nichts ankommt, die Grenzen sind eng und schon etwas mehr oder weniger Bewegung kann viel ausmachen in Punkto Niederschlag.

Für die kommenden Tage dann wohl wieder business as usual für die Jahreszeit mit 'ner ordentlichen Nordostströmung und etwas zu warm. Da sah es vor ein paar Tagen so aus als würde sich draußen noch ein Sturm formern (Quelle ecmwf).

Vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal ;-)
« Letzte Änderung: November 13, 2020, 10:14:02 Vormittag von ebv »

Re: Regen in Sicht ?
« Antwort #6 am: November 13, 2020, 20:27:05 Nachmittag »
Inshallah !

Mögen die, die den Regen ersehnen und bitter nötig haben, auch bekommen.

*

ebv

  • ****
  • 344
    • Profil anzeigen
Re: Regen in Sicht ?
« Antwort #7 am: November 14, 2020, 11:22:04 Vormittag »
Hatte für heute ein bischen "Katastrophentourismus" geplant, auf ordentlich Welle in Tazacorte gehofft vom herannahenden Sturm. Gestern habe ich mit dem Fernglas geschätzte 1-2 Meter an der Hafenmole gesehen, aber heut ist da nix mehr, und der Sturm fällt zusammen. Momentan ist der Himmel blau, Südwestströmung, 3/4 Quellwolken, also schon eher zyklonal aber zu schwach für Wallung. Heute Nacht und morgen könnte uns aber noch ein Regenband erreichen.

Edit (Sa, 12:20): Theta ist kaputt. Auf dem Satellitenbild sind noch ein paar hohe Wolken zu sehen aber heftige Konvektion finden da nicht mehr statt. Das paßt jetzt auch zum Blick aus dem Fenster: über der Grundschicht ist trockene Luft und stahlblauer Himmel, ein paar Zirren am Horizont im Nordwesten und auch der Bildchenwetterbericht wurde von 4 Tropfen kommende Nacht auf 2 downgegradet. Man darf sich dann um die 2 Tropfen streiten :-)

------------

Übrigens habe ich mir neulich einen eingefangen: lesend daß sie in USA Cobol Programmierer en masse suchen (2020 !) weil sie bei öffentlichen Einrichtungen (wie dem Wetterdienst) noch mit IBM Hardware aus den 90ern und mangelhaft gepflegter Software arbeiten, im Vergleich zu den Rechenkapazitäten und modernen Modellen beim ECMWF und nationalen europäischen Wetterdiensten, habe ich mal in einem Entwicklerforum deren Kompetenz in Frage gestellt. Haha, da flogen die Federn im Taubenschlag :-)

Moral: der spanische Wetterdienst soll sich nicht so sehr auf die Amis verlassen. Schließlich hat Europa derzeit die besseren Kapazitäten.
« Letzte Änderung: November 14, 2020, 12:17:42 Nachmittag von ebv »