La Palma Ausstellungen im März 2018

Alexis Javier Acosta Simon-siegerfoto-2017-la-palma-800

Ausstellungen im März 2018 auf der Isla Bonita

 

Santa Cruz: Astro-Fotos in der Casa Salazar

Die Siegeraufnahmen des Astrofoto-Wettbewerbs von La Palma 2017: Oben das Bild von Alexis Javier Acosta Simón von der Pino de la Virgen in El Paso und unten der Schnappschuss aus dem Deep Space von José Jiménez Priego.

Die Siegeraufnahmen des Astrofoto-Wettbewerbs von La Palma 2017: Oben das Bild von Alexis Javier Acosta Simón von der Pino de la Virgen in El Paso und unten der Schnappschuss aus dem Deep Space von José Jiménez Priego.

Schon seit neun Jahren veranstaltet das Cabildo von La Palma den Concurso Internacional de Astrofotografía, wobei Bilder sowohl von Profis als auch von Amateuren in der Kategorie „Tiefer Himmel“ und in der Kategorie „Astronomische Landschaften über La Palma“ bewertet werden. Vom 7. März bis zum 3. April 2018 werden nun erstmals die besten Himmelsbilder des Wettbewerbs von 2017 in der Casa Salazar in der Fußgängerzone ausgestellt. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 21 Uhr, samstags von 9 bis 14 Uhr.

2017 gewann im Bereich Deep Space José Jiménez Priego mit dem Foto Bestäubung des Universums. Auf Platz zwei gelangte hier Jerome Astreoud mit Simeis 147, Dritter wurde Andrés Yuste Rodríguez mit seinem Kaleidoskop der Farben. Im der Sterne-über-La Palma-Kategorie siegte Alexis Javier Acosta Simón mit seiner Aufnahme von der Pino de la Virgen– sie zeigt die uralte Kiefer von El Paso im Licht der Sterne. Zweiter wurde ein Fotograf, der im Astrofoto-Wettbewerb schon zweimal Preise abgeräumt hat: Giovanni Tessicini überzeugte erneut, diesmal mit dem Bild Am Ende des Wanderwegs. Rang drei in der Landschaften über La Palma-Kategorie ging an Carlos Cartina Martín und sein Foto Der Nachtwald.

 

Los Llanos: Lothar Brix zeigt Partitura Alegre

Lothar Brix:

Lothar Brix: Neue Ausstellung in der Galería García de Diego.

In der Galería García de Diego wird am Donnerstag, 15. März 2018, um 20 Uhr die Schau Partitura Alegre von Lothar Brix eröffnet. Die Ausstellung zeigt anschließend vom 16. März bis zum 8. Juni 2018 Gemälde und Skulpturen des deutschen Künstlers aus Worpswede, der in den Wintermonaten auf La Palma lebt. Öffnungszeiten: montags bis samstags von 11 bis 14 Uhr und von 18 bis 21.30 Uhr; sonntags von 11 bis 14 Uhr.

 

Santa Cruz: Ägypten im Fokus

Vom 27. Februar bis zum 26. Mai 2018 gibt es in der CajaCanarias in Santa Cruz eine Ausstellung zu bestaunen, in der sich alles um die Kultur der Pharaonen dreht. Das Museu Egipcio in Barcelona, das eine der größten Privatsammlungen ägyptischer Kunst in Europa birgt, stellt dafür mehr als 100 Exponate unter dem Titel Ägypten: Auf der Suche nach der Ewigkeit zur Verfügung. Ergänzt wird der Blick zurück durch eine Fotoaustellung zum Thema Tutanchamun. Die Bank liegt an der Plaza de España 3 – das ist gleich neben dem Rathaus der Hauptstadt. Die Schau der CajaCanarias-Stiftung kann montags bis freitags von 10 bis 13.30 Uhr und von 17.30 bis 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 13.30 Uhr gratis besichtigt werden.

ddd

Egipto. En busca de la Eternidad: “Ägypten – auf der Suche nach der Ewigkeit” heißt die neue Ausstellung in der CajaCanarias in Santa Cruz de La Palma. Fotos: Stiftung CajaCanarias

 

Breña Baja: Fotos von Tarek Ode

Tarek Ode: Fotos von den Petroglyphen.

Tarek Ode: Fotos von den Petroglyphen.

Vom 12. März bis zum 13. April 2018 stellt Tarek Ode im Rathaus von Breña Baja seine Werke unter dem Titel Huellas en las Piedras aus. Die Fotos des berühmten Kamera-Artisten zeigen Felsritzungen der Ureinwohner von La Palma an den bekanntesten Fundstätten auf der Insel: Belmaco, La Zarza, Fuente de Los Palomos, Buracas, El Calvario de Santo Domingo, El Corchete y Llano de las Lajitas, Roque Teneguía, Montaña de Sancho, El Verde und Lomo Boyero. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr und dienstagsnachmittags von 16 bis 18.30 Uhr.

 

Los Llanos: Zwerge im Contacto

Zwergenschau: Elisa Marzan.

Zwergenschau: Elisa Marzan.

Das Contacto präsentiert vom 19. Februar bis zum 16. März eine neue Ausstellung. Diesmal zeigt Elisa Marzan ihre Zwerge. Mehr über die Künstlerin in ihrem Blog. Das Contacto-Büro findet sich in der Calle Gral. Yagüe 13.

Iván Briones: außergewöhnliche Fotos im Real 21.

Iván Briones: außergewöhnliche Fotos im Real 21.

 

Los Llanos: Fotokompositionen von Iván Briones

Im Espacio Cultural Real 21 steht ab dem 22. Februar 2018 Iván Briones im Mittelpunkt: Der palmerische Fotograf stellt zum ersten Mal in Los Llanos aus und zeigt seine einzigartigen Bildkompositionen.

 

Santa Cruz: Ausstellung in der Sala O´Daly

Vito Pietroburgo: Werke aus Vulkangestein.

Vito Pietroburgo: Werke aus Vulkangestein.

In der Sala O´Daly in Santa Cruz ist derzeit Vito Pietroburgo an der Reihe. Der Künstler zeigt vom 16. bis 28. Februar 2018 seine Werke aus Vulkangestein zum Thema Arqueología Inventada. Dazu sind Klangkompositionen von Ylva Bentancor zu hören. Mehr über den Künstler auf seiner Facebook-Seite. Öffnungszeiten: 10 bis 14 und 17 bis 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Santa Cruz: Das Inselmuseum

100 Jahre Inselmuseum in Santa Cruz: Der Bereich der schönen Künste wurde jetzt um einen Saal erweitert.

100 Jahre Inselmuseum in Santa Cruz: Der Bereich der schönen Künste wurde jetzt um einen Saal erweitert.

Das 1915 gegründete Museo Insular in Santa Cruz de La Palma an der Plaza de San Francisco feierte 2015 seinen 100. Geburtstag. Passend dazu wurde der bisher aus einem Saal bestehende Sektor der schönen Künste mit einem zweiten Raum ergänzt. Hier finden sich nun rund 30 Werke aus den Beständen des Cabildo, die bisher noch nie öffentlich gezeigt wurden. Zu bewundern sind Gemälde von beispielsweise Manuel González Méndez, Bruno Brandt, Cándido Camacho, Pepe Dámaso, Fernando Álamo, Facundo Fierro, Teodoro Ríos, Ubaldo Bordanova und Diego Crossa. Darüber hinaus ist eine Ausstellung mit Skizzen der Künstlerin Carmen Arozena zu sehen.

Das Inselmuseum wurde im alten Franziskanerkloster an der Plaza de San Francisco in Santa Cruz de La Palma eingerichtet. Es umfasst die Bereiche Naturwissenschaften, Ethnographie und Schöne Künste, die ständig durch aktuelle Ausstellungen ergänzt werden. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 14 Uhr.

Das MAC in Santa Cruz:

Das MAC in Santa Cruz: zeigenössische Kunst von den Kanaren und neu: Bajada-Bereich.

 

Das MAC: Museum für Zeitgenössische Kunst und Bajada-Showrooms

Seit Anfang Oktober 2014 steht das Museo de Arte Contemporáneo (MAC) in Santa Cruz de La Palma allen Kunstinteressierten offen. Unterm Dach einer in den 70er Jahren von einem Feuer zerstörten und nun wieder instandgesetzten alten Villa finden sich zwei Museen:

Im einem werden Werke zeitgenössischer Künstler von den Kanaren und mit dem Archipel verbundenen Autoren präsentiert. Der Musentempel in der Calle Virgen de la Luz 13 zeigt Gemälde und Skulpturen von beispielsweise Pedro González, César Manrique und Carmen Arozena.

Bajada-Museum:

Bajada-Museum: Ausstellung zum größen Fest auf La Palma in zwei Sälen des MAC.

Der zweite Teil des MAC widmet sich dem Thema “Bajada de la Virgen”. Dieses Fest ist das größte auf La Palma und wird nur alle fünf Jahre in der Hauptstadt gefeiert – das nächste steht erst wieder im Jahr 2020 an. Das neue “Centro de Interpretación de las Fiestas Lustrales de La Palma” umfasst zwei Ausstellungssäle im MAC.

Neue Öffnungszeiten im MAC: montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr. Sonntags bleiben die Museen geschlossen.

Museo Naval: Ticket-Kombi mit Bajada-Museum möglich.

Museo Naval: Ticket-Kombi mit Bajada-Museum möglich.

Das Museo de Arte Contemporáneo liegt in der Altstadt von Santa Cruz im Stadtteil San Telmo zwischen der Fußgängerzone Calle O´Daly und der Calle San Telmo. Der Eintritt kostet 4,50 Euro für Erwachsene, Kinder bis zwölf Jahren in Begleitung eines Erwachsenen bezahlen nichts.

Kombi-Ticket für Bajada- und Schifffahrtsmuseum

Das MAC wird vom gleichen Unternehmen betrieben wie das Museo Naval im Nachbau des Kolumbusschiffes auf der Plaza de Alameda in Santa Cruz de La Palma. Deshalb gibt es auch die Möglichkeit, Kombi-Tickets zu erwerben. Wer ein solches kauft, kann zum Preis von 7 Euro sowohl das Bajada-Museum als auch das Schifffahrtsmuseum besichtigen. Das Museo Naval ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Das MAC in Santa Cruz: Dauerausstellung namhafter zeitgenössischer Künstler von den Kanaren - und neu: ein Bajada-Bereich.

Das MAC in Santa Cruz: Dauerausstellung namhafter zeitgenössischer Künstler von den Kanaren – und neu: ein Bajada-Bereich.

 

Ausführliche Reportagen über Künstler im La Palma 24-Journal – hier klicken.

 

 

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname