aktuall wetter la palma 16.5° | 22:36

Leute, die alles bedenken, ehe sie einen Schritt tun, werden ihr Leben auf einem Bein verbringen
Anthony de Mello

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 10.11.2020

10. November 2020 Vera Jetzt ersten Kommentar schreiben!

Welt-Biosphärenreservat La Palma © La Palma 24

+++ La Palma erhält 2,5 Millionen Euro für Förderung des Welt-Biospärenreservats +++ La Palma mit vier aktiven Covid-19-Fällen +++ Santa Cruz: Strand bekommt drei Kioske +++ Los Llanos feiert 'Fin de Semana Blanco' +++ Neuer Gesundheitskomplex heißt 'Virgen de las Nieves' +++ Cabildo und Rotes Kreuz verstärken Koordination in Notfällen +++ Agrodiversitätszentrum mit 300 Samen-Arten +++ Santa Cruz bereitet sich auf Weihnachten vor +++ O'Daly-Ausstellungshalle mit Gruppenausstellung von elf Künstlern +++

La Palma erhält 2,5 Millionen Euro für Förderung des Welt-Biospärenreservats

Der Regierungsrat der Kanarischen Inseln hat ein Kooperationsabkommen mit dem Ministerium für Tourismus, Industrie und Handel und den Inselräten von La Palma und Gran Canaria unterzeichnet. Das hat die Kanarische Regierung bekanntgegeben. Demnach fördert sie die Biospährenreservate der beiden Inseln mit jeweils einer Million Euro. Eine weitere Million wird vom Tourismusministerium beigesteuert. Und der Inselrat von La Palma investiert 500.000 Euro. Das Abkommen zielt darauf ab, den Plan zur wirtschaftlichen Förderung der Nachhaltigkeit und des Umwelt- und Tourismusmanagements auf La Palma umzusetzen. In diesem Zusammenhang erklärte Tourismusministerin Yaiza Castilla, dass bereits vor der Coronavirus-Pandemie Handlungsbedarf bestand, um die Tourismusentwicklung auf Nachhaltigkeit auszurichten. „Mit dem Rückgang der touristischen Nachfrage und den Veränderungen bei den Präferenzen für Urlaubsorte wird es immer notwendiger, mit den lokalen Stellen zusammenzuarbeiten“, sagte sie. 

Mit dem touristischen Nachhaltigkeitsplan für La Palma sollen wichtige Umweltsektoren durch verschiedene Strategien neu bewertet werden. Insbesondere soll das Umweltbewusstsein der lokalen Bevölkerung und der Besucher sensibilisiert werden. Das Hauptziel besteht darin, die Nachhaltigkeit der Insel und die Erhaltung des reichen Naturerbes von La Palma zu fördern. Die konkreten Maßnahmen sind u.a. Beschilderungen, die Unterstützung von ländlichem und aktivem Tourismus, Gastro-Tourismus und Wein-Tourismus, sowie andere Formen des Öko-Tourismus, des Astro-Tourismus und die Verbesserung der Infrastruktur. 

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

La Palma mit vier aktiven Covid-19-Fällen

PCR-Test © Gobierno

Auf La Palma gibt es derzeit vier aktive Covid-19 Fälle. Das geht aus der offiziellen Statistik der Kanarischen Inseln hervor. Das Gesundheitsministerium hat unter den 97 letzten PCR-Tests, die auf der Insel durchgeführt wurden, eine neue Infektion mit dem Coronavirus festgestellt (Stand: 8.11.). Das schreibt die Internetzeitung El time. Gleichzeitig wurde einer der Infizierten negativ getestet. Daher bleibt die Zahl der aktiven Fälle auf der Isla Bonita bei vier.

Alle Patienten sind den Angaben zufolge bei guter Gesundheit. Die offiziellen Daten zum Stand der Pandemie auf den Kanarischen Inseln sind unter diesem Link verfügbar.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Santa Cruz: Strand bekommt drei Kioske

Die zuständige Generaldirektion hat dem Stadtrat von Santa Cruz de La Palma die endgültige Genehmigung für die Installation von drei Kiosken und Liegen am Strand erteilt. Das hat die Stadt Santa Cruz bekanntgegeben. Die Kioske werden demnach etwa 20 Quadratmeter groß sein und eine Terrasse haben. „Einer der Kioske wird im Bereich des südlichen Strandes installiert“, sagte Bürgermeister Juanjo Cabrera.

Kiosk-Modell © Santa Cruz

„Ein weiterer auf der Höhe der Straße Apuron und der dritte neben dem Spielplatz, an der Kreuzung zwischen der Avenida Marítima und der Avenida del Puente. Außerdem werden Hängematten verteilt“. Als nächstes will die Stadt so schnell wie möglich die Aussschreibung veröffentlichen. „Es erscheint nicht logisch oder wünschenswert, eine weitere Sommersaison zu haben, ohne dass der Strand über die Infrastruktur verfügt, die die Nutzer verlangen“, sagte Cabrera. 

Ad
Maday
Jardin Aridane

Los Llanos feiert 'Fin de Semana Blanco'

Kampagne © Los Llanos

Der Stadtrat von Los Llanos und die Wirtschaftsverbände der Gemeinde haben für Freitag, den 13., und Samstag, den 14. November, die Feier des 'Fin de Semana Blanco' organisiert. Das hat die Gemeinde Los Llanos mitgeteilt. Die Kampagne ist demnach den aktuellen Umständen angepasst, um Menschenmassen zu vermeiden. Für dieses besondere Wochenende hat der Bereich Wirtschaftsförderung des Stadtrats eine Verlosung organisiert, bei der Kunden in den teilnehmenden Geschäften Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro gewinnen können. Voraussetzung dafür sind Einkäufe ab zehn Euro oder der Kauf von Getränken im Wert von fünf Euro in allen Bars und Cafes, die Mitglieder dieser Kampagne sind. Die Auslosung findet am 23. November im Plenarsaal des Rathauses statt.

„Auch in diesem Jahr appellieren wir wieder an die individuelle Verantwortung der Menschen, wenn sie einkaufen gehen“, sagte Bürgermeisterin Noelia Garcia Leal. „Aber wir müssen auch weiterhin auf den lokalen Handel setzen. Wir dürfen nicht vergessen, dass der kommerzielle Sektor unserer Gemeinde der wichtigste des Aridane-Tals ist. Hier gibt es eine große Anzahl kleiner und mittlerer Unternehmen. Und die Weihnachtseinkäufe sorgen dafür, dass das Überleben dieser Geschäfte gesichert wird“.

Ad
Yoga center La Palma
Ferienhaus La Palma

Neuer Gesundheitskomplex heißt 'Virgen de las Nieves'

Die Plenarsitzung des Cabildos hat einstimmig beschlossen, den künftig größten Sozial- und Gesundheitskomplex der Insel 'Complejo Sociosanitario Virgen de las Nieves' zu nennen. Diese Infrastruktur in der das neue Dolores-Krankenhaus, das Alzheimer-Zentrum und die Inselresidenz der Rentner untergebracht werden, wird 349 Plätze haben. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. Die zuständige Stadträtin Nieves Hernández erklärte, dass dieses Zentrum den Bedürfnissen der Insel in Bezug auf die Sozial- und Gesundheitsfürsorge entspricht.

Nieves Hernández © Cabildo

„Insgesamt wird der neue Komplex 105 Plätze in der Rentner-Residenz, 54 Plätze im Alzheimer-Zentrum, 30 im Tageszentrum und 24 in den Wohnzentren haben“, sagte die Stadträtin. Sie hob außerdem die 190 Betten im neuen Hospital de Dolores hervor. „Dies wird einen wichtigen Fortschritt in Bezug auf die Betreuung der Bedürftigsten darstellen“, sagte sie. 

Ad
Rent a Car La Palma
Immobilien La Palma

Cabildo und Rotes Kreuz verstärken Koordination in Notfällen

Nieves Rosa Arroyo © Cabildo

Der Rat von La Palma hat ein Abkommen mit dem Spanischen Roten Kreuz gebilligt. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Mit diesem Abkommen wird die Koordination der beiden Einrichtungen bei Notfällen verstärkt. Es ist mit einem Budget von 10.000 Euro ausgestattet. Mit dem Geld sollen gemeinsame Aktionen unterstützt werden. Darunter fallen u.a. die Aktivierung des Soforteinsatzteams bei Such- und Rettungsaktionen, die Koordinierung bei Waldbränden und gesundheitliche Covid-19-Notfälle.

Die zuständige Ministerin Nieves Rosa Arroyo betonte, wie wichtig es sei, angesichts der umfangreichen Erfahrungen des Spanischen Roten Kreuzes, ein Höchstmaß an Koordination mit dieser Einrichtung zu erreichen. „Dies wurde in jedem einzelnen der kritischen Umstände, die wir erlebt haben, deutlich, in denen das Rote Kreuz eine entscheidende Rolle bei der Betreuung von Menschen gespielt hat. Deshalb haben wir vereinbart, die Zusammenarbeit und Koordination mit dieser Einrichtung, die sich der Gesundheits- und Sozialfürsorge widmet, zu verstärken“, sagte Arroyo.

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Agrodiversitätszentrum mit 300 Samen-Arten

Das Agrodiversitätszentrum von La Palma besitzt derzeit etwa 300 Samen traditioneller landwirtschaftlicher Sorten. Mit dabei sind außerdem verschiedene Sammlungen traditioneller Obstbaumsorten, u.a. Feigen-, Pflaumen-, Birnen-, Apfel- und Mandelbäume. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Weiterhin sind Pflanzensammlungen vorhanden, die aus verschiedenen Gründen nicht als Saatgut konserviert werden können und ein anderes Management erfordern, um ihre Erhaltung zu gewährleisten, wie z.B. traditionelle Sorten von Kartoffeln, Süßkartoffeln, Knoblauch und Yamswurzeln.

Samensorten © Cabildo

Durch die Arbeit in diesem Zentrum kann die auf der Insel vorhandene genetische Vielfalt der Pflanzenwelt stärker genutzt werden. Dadurch wird den Angaben zufolge das wirtschaftliche Potenzial der lokalen, landwirtschaftlichen Produktion gesteigert. Der zuständige Minister Hernández Montoya hat darauf hingewiesen, dass die Bauern dank dieses Projekts mit Saatgut verschiedener Sorten versorgt werden. Diese ermöglichen es zum Teil sogar ausgestorbene Nutzpflanzensorten zurückzugewinnen. 

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Santa Cruz bereitet sich auf Weihnachten vor

Weihnachtsvorbereitungen © Santa Cruz

Das Rathaus von Santa Cruz ist derzeit mit den Vorbereitungen für Weihnachten beschäftigt. Das hat die Stadt Santa Cruz mitgeteilt. Die besonderen Covid-19-Anforderungen bei den Veranstaltungen sind demnach berücksichtigt worden. „Wir sind uns der Notwendigkeit bewusst, die organisatorischen Anstrengungen zu verdoppeln, um die Notfallpläne und -protokolle für die Pandemie einzuhalten“, sagte die zuständige Stadträtin Daura Gonzalez. „Diese Situation wird jedoch die Umsetzung der beliebtesten Ereignisse der Weihnachtsfeiertage nicht verhindern, die auch für unseren Wirtschaftssektor sehr wichtig sind“.

In diesem Sinne hat Daura Gonzalez besonders betont, auch in diesem Jahr die traditionellen Veranstaltungen beizubehalten. Dazu gehören u.a. die Weihnachtsbeleuchtung, die bereits installiert wird, das Konzert von Tajadre oder das 'Treffen der Divino'. Das sind Gruppen, die während der Feiertage durch die Straßen der Hauptstadt ziehen. Darüber hinaus wird es die Ankunft der Heiligen Drei Könige geben. „Wir werden Weihnachten feiern, sind uns aber der gesundheitlichen Situation, in der wir uns befinden, bewusst“, sagte Daura Gonzalez.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

O'Daly-Ausstellungshalle mit Gruppenausstellung von elf Künstlern

Die Abteilung für Kultur des Cabildos hat eine Gruppenausstellung in der O'Daly-Ausstellungshalle in Santa Cruz organisiert. Das hat das Cabildo mitgeteilt. Die Ausstellung kann noch bis zum 28. November besucht werden und der Eintritt ist kostenlos. „Diese Ausstellung von elf Künstlern zielt darauf ab, die verschiedenen Techniken und Formen der künstlerischen Arbeit zu zeigen, die Malerei, Illustration und Fotografie bieten“, sagte Kulturrätin Jovita Monterrey. Gleichzeitig stelle die Ausstellung eine Gelegenheit dar, das Talent der Inselbewohner zu präsentieren.

Ausstellung © Cabildo

Außerdem trage sie dazu bei, das Kultur- und Freizeitangebot der Insel zu bereichern. Die elf Künstler, die ihre Werke im Kleinformat und mit verschiedenen Stilen und Techniken ausstellen, sind: Roberto A. Cabrera, Cristóbal Dorta, Alexej Dvorak, Pedro Fasuto, Manu Marzán, Jorge Pérez Rodríguez, Petra, Celia Rodríguez, Leonardo Rodríguez Brito, José Tabares und Leticia Zamora. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr und von 17:00 bis 20:00 Uhr zu sehen. Ebenso wie samstags von 10:00 bis 13:30 Uhr. Die Besucher müssen eine Maske tragen und einen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Besuchern einhalten. Weitere Veranstaltungen finden Sie auch jederzeit in unserem La Palma 24-Veranstaltungskalender hier.

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Von Vera

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Optica naranja
Bauernmarkt El Paso
Maday
Zigarren La Palma
Restaurante Las Norias
Atelier, El tesoro La Palma
Besay
Los Argentinos
chimeneas kaminoefen La Palma
Hostel Vagamundo
Restaurant re - belle
Restaurant Altamira La Palma
La Palma Fotografie
Volcán Verde
Pizzeria Flash
Bildhauser kurse La Palma
Immobilien La Palma