aktuall wetter la palma 18.5°

Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel
Marie von Ebner-Eschenbach

Newsticker: La Palma Nachrichten am 14.6.2019

airport-santa-cruz-carlos-diaz-800

Newsticker-Journal-neu-buchIm Mai 2019 schreibt der Airport von Santa Cruz de La Palma zum ersten Mal seit Jahren keine Zuwächse mehr im Vergleich zum Vorjahresmonat. Weiter geht es heute unter anderem um die Konstitutionstermine der politischen Gremien der Kanaren, um Fördermittel für Arbeitsplatz-Schaffung und soziale Projekte, um das Freibad in Puntagorda, um die erste Käse-Schlemmertour in Santa Cruz und um die Sieger im Transvulcania Fotowettbewerb 2019.

 

La Palma Nachrichten am 7.6.2019

Kanaren-Airports von Januar bis Mai 2019

Airport SPC: Im Mai 2019 gibt es erstmals seit langem keine Zuwächse mehr, sondern einen leichten Rückgang. Foto: Carlos Dáiz

Airport SPC: Im Mai 2019 gibt es erstmals seit langem keine Zuwächse mehr, sondern einen leichten Rückgang. Foto: Carlos Dáiz

Auf dem Flughafen von Santa Cruz de La Palma (SPC) sind von Januar bis Mai 2019 knapp 610.000 Passagiere gestartet und gelandet. Nach Angaben der staatlichen Flughafenbetreibergesellschaft AENA waren das 5,3 Prozent mehr als in den ersten fünf Monaten 2018. Auf allen Airports der Kanaren wurden in diesem Zeitraum 18,7 Millionen Fluggäste gezählt, was einem Zuwachs von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Im Blick auf den Mai 2019 registrierte die AENA auf dem SPC-Flughafen erstmals seit Jahren keinen Zuwachs, sondern im Blick auf die Zahl von knapp 117.066 Passagiere einen leichten Rückgang von 0,1 Prozent gegenüber dem Mai 2018. Ebenfalls ins Minus rutschten in diesem Vergleichszeitraum die Airports von Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura. Lediglich Teneriffa Süd und Nord, El Hiero und La Gomera konnten im Wonnemonat noch zulegen.

 

Die Kanarengremien konstituieren sich

Die Termine stehen: Nach den Wahlen müssen sich die politischen Gremien nun konstituieren. Foto: GobCan

Die Termine stehen: Nach den Wahlen müssen sich die politischen Gremien nun konstituieren - die Koalitionsverhandlungen laufen allerorten auf Hochtouren. Foto: GobCan

Bald steht fest, welche Koalitionen sich nach den Wahlen am 26. Mai 2019 auf den verschiedenen politischen Ebenen der Kanaren gebildet haben und welche Gemeinderäte, Inselpräsidenten und welcher Regionalpräsident in den nächsten vier Jahren am Steuer stehen: Die Gemeinderäte auf den kanarischen Inseln werden sich am Samstag, 15. Juni 2019, konstituieren. Der künftige Inselrat von La Palma trifft sich zum ersten Mal am Montag, 24. Juni 2019. Die Abgeordneten des neuen Kanarenparlaments treten ihr Amt in der konstituierenden Sitzung am Dienstag, 25. Juni 2019 an. In dieser zehnten Legislaturperiode umfasst das Regionalparlament erstmals 70 ParteienvertreterInnen – zehn mehr als bisher. Dies ist auf die 2018 beschlossene Änderung des Wahlrechts zurückzuführen. Von den 70 Abgeordneten kommen jeweils 15 aus Teneriffa und Gran Canaria, jeweils 8 aus La Palma, Lanzarote und Fuerteventura, 4 aus La Gomera und 3 aus El Hierro. Entsprechend des Wahlergebnisses vom 26. Mai 2019 bestimmen in den nächsten vier Jahren 25 ParlamentarierInnen der PSOE, 20 der CC-PNC, 11 der PP, 5 der NC, 4 der Sí Podemos, 3 der ASG und 2 der Ciudadanos die Geschicke des Archipels.

 

Weniger tödliche Badeunfälle an Stränden mit Blauer Flagge

Strände mit Blauer Flagge:

Strände mit Blauer Flagge: Die Organisation, die die Banderas Azules in Spanien vergibt, ist sicher, dass die tödlichen Badeunfälle an diesen mit Baywatch versehenen Playas "erheblich abgenommen" haben. Foto: La Palma 24

ADEAC-Vizepräsident José Palacios hat jetzt erklärt, dass tödliche Badeunfälle an Stränden mit Blauer Flagge „erheblich abgenommen“ hätten. Der zweite Mann am Ruder der Organisation, die in Spanien für die Vergabe der Banderas Azules zuständig ist, beglückwünschte in diesem Zusammenhang die Initative Canarias, 1.500 kilómetros de Costa, die unter anderen zu diesem Rückgang beigetragen habe. Der Organisator von Kanaren, 1.500 Kilometer Küste hatte im vergangenen Dezember ein Kooperationsabkommen mit der ADEAC geschlossen, um zu verhindern, dass Menschen beim Baden im Meer ertrinken. Auf La Palma gibt es im Sommer 2019 fünf Strände mit Blauer Flagge.

 

Subventionen für mehr Arbeitsplätze beantragen!

Der Inselrat von La Palma hat jetzt 840.000 Euro zur Schaffung von Arbeitsplätzen genehmigt. Die Mittel werden zum Teil aus den Cabildo-Kassen und zum Teil aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias (FDCAN) finanziert. 180.000 Euro davon sind zur Förderung von unternehmerischen Projekten und 360.000 Euro zur Entwicklung von Arbeitsverträgen gedacht. 120.000 sollen an gemeinnützige Organisatoren gehen, die Arbeitsplätze generieren. Mit weiteren 120.000 Euro will man die Vereinbarung von Arbeitsverträgen ohne Laufzeitbegrenzung – die sogenannten Indefinidos – fördern. Alle weiteren Infos über die Details und die Fristen zur Antragsstellung im Arbeitsressort des Cabildos, das von Inselrätin  Laura Paz geleitet wird.

 

DISA-Stiftung: Fördermittel für mehr Miteinander.

Jetzt beantragen: Fördermittel für mehr Miteinander. Foto: DISA

DISA-Stiftung fördert soziale Projekte

Die Fundación DISA hat zum sechsten Mal ihre Línea de Ayudas a Proyectos e Iniciativas Sociales ausgeschrieben. Dabei lobt die Stiftung der kanarischen Ölgesellschaft 100.000 Euro für soziale Projekte und Initiativen auf den Kanaren im Jahr 2020 aus, die sich um Menschen mit Behinderungen, Kinder, Senioren, finanziell Schwache und sozial Ausgegrenzte kümmern. Ziel ist, die Lebensqualität dieser Gruppen zu verbessern. Organisatoren können ihre Anträge auf Fördermittel bis zum 2. Juli 2019 per E-Mail auf der Website der DISA-Stiftung einreichen.

 

Rotes Kreuz arbeitet in den Nationalparks

Ehrenamtlich: Freiwillige des Roten Kreuzes Spaniens kümmern sich um die Nationalparks der Provinz Teneriffa. Foto: Cruz Roja

Ehrenamtlich: Freiwillige des Roten Kreuzes Spaniens kümmern sich um die Nationalparks der Provinz Teneriffa. Foto: Cruz Roja

Im Juni 2019 wurde eine außergewöhnliche Initiative gestartet: Beim Wir-ziehen-durch-die Nationalparks-Projekt Moviéndonos por los Parques Nacionales arbeiten 40 Freiwillige des Roten Kreuzes in der Caldera de Taburiente auf La Palma, im Parque Nacional del Teide auf Teneriffa und im Nationalpark Garajonay auf La Gomera. Die ehrenamtlichen HelferInnen sind drei bis vier Monate lang jeden Morgen für den Naturschutz unterwegs, nachmittags können sie sich bei Freizeitaktivitäten entspannen. Ihre Arbeit umfasst Aktionen wie beispielsweise das Einsammeln von Abfall, das Pflanzen von jungen Bäumen oder die Überwachung von Bioinvasoren. Das Projekt wird vom Cruz Roja Española und vom Ministerium für den ökologischen Übergang organisiert.

 

Schwimmen in Puntagorda: Am Wochenende geht´s wieder los! Foto: Gemeinde

Schwimmen in Puntagorda: Am Wochenende geht es wieder los! Foto: Gemeinde

Freibad in Puntagorda öffnet

Am Samstag, 15. Juni 2019, startet die Saison im Gemeindebad von Puntagorda, und während des ersten Wochenendes ist der Eintritt gratis. Die Schwimmanlage öffnet täglich von 11 bis 21 Uhr; der Eintritt beträgt zwei Euro für Residenten aus Puntagorda, Tijarafe und Garafía sowie für Touristen, die in diesen Gebieten ferienwohnen. Alle anderen Badegäste bezahlen vier Euro. Außerdem bietet die Gemeinde Vergünstigungen beim Kauf von Wochen- und Monatskarten.

 

Spuren der Vandalen schnell beseitigt

Die Virgen del Pino-Kirche in El Paso: wieder wie neu.

Die Virgen del Pino-Kirche in El Paso: wieder wie neu.

Die kürzlich von Schmierfinken mit Umweltparolen besprühte Kirche bei der alten Kanarenkiefer in El Paso ist wieder wie neu. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung haben die Grafities überstrichen. Die Guardia Civil und Policía Local ermitteln weiter, denn die Vandalen verschandeln mit ihren Schmierereien schon seit Juli 2018 Kirchen, Gebäude und Aussichtpunkte auf der Insel.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Hier gibt es Ziegenkäse-Tapas: aufs Bild klicken!

Hier gibt es Ziegenkäse-Tapas: aufs Bild klicken!

Schlemmertour mit Ziegenkäse

Santa Cruz lädt zur ersten Ruta del Queso Palmero ein: Am 21. und 22. Juni 2019 bieten 22 Gastronomen in der Hauptstadt Tapas mit leckerem Ziegenkäse von La Palma, die jeweils zwischen zwei und vier Euro kosten sollen (Teilnehmer siehe Plakat). Diese Initiative wurde in Zusammenarbeit mit dem Kontrollrat Consejo Regulador de Denominación de Origen Queso Palmero organisert, unter dessen Dach sich derzeit 26 Käsereien den strengen Produktionsregeln unterwerfen. Wir waren schon einmal mit dem Veterinär des Verbandes auf einer Granja.

 

Sunny Heart Award für die Hacienda San Jorge

Das Team der Hacienda San Jorge kann stolz sein: Immer wieder gibt es Preise aufgrund von Gäste-Bewertungen. Foto: Hotel

Das Team der Hacienda San Jorge kann stolz sein: Immer wieder gibt es Preise aufgrund von Gäste-Bewertungen. Foto: Hotel

Die Hacienda San Jorge in Los Cancajos erhält immer wieder Auszeichnungen, und nun kommt eine von Thomas Cook dazu: Die Deutschland-Filiale des Reiseveranstalters hat dem Hotel im Osten von La Palma einen ihrer Sunny Heart Awards verliehen. Dieser Preis würdigt Herbergen mit gehobenem Niveau und außergewöhnlichem Service, und wird auf der Basis von Bewertungen einer halben Millionen Kunden und 5.000 Reisebüros verliehen. In diesem Jahr bekamen 67 Hotels in Spanien diese Auszeichnung und sind in den Thomas Cook-Katalogen am silbernen Herz zu erkennen.

 

Kanarenbewohner urlauben gerne auf den Kanaren

ocaso-facundo-cabrera-playa-de-la-zamora

Rund eineinhalb Millionen KanarenbewohnerInnen, die 2018 auf einer Insel ihres Archipels urlauben, generierten dabei einen Umsatz von 730 Millionen Euro. Laut der Werbeagentur der Regionalregierung, Promotur, stellt dieser „interne Tourismus“ damit einen „bedeutenden Faktor“ nach dem internationalen und nationalen Tourismus dar. Aus diesem Grund hat Promotur jetzt eine Kampagne gestartet, die EinwohnerInnen des Archipels in diesem Sommer zu Ferien auf einer anderen Kanareninsel animieren soll. Unter dem Motto Urlaub vom Urlaub wird derzeit in den sozialen Netzwerken sowie in den Medien geworben, wobei die Mittel in Höhe von 220.000 Euro zu 85 Prozent aus dem Europäischen Fonds für Regionalentwicklung stammen. Foto von La Palma: Facundo Cabrera

 

Leseaktivitäten am Hauptstadt-Strand

Biblioplaya: zwei Monate lang Events für Leseratten. Foto: Santa Cruz

Biblioplaya: zwei Monate lang Events für Leseratten. Foto: Santa Cruz

Auch in diesem Sommer wurde am Strand in Santa Cruz wieder der Workshop-Kiosko namens Biblioplaya eröffnet. Unter dem Motto Océanos Libres – freie Meere – sollen in diesem Jahr zwei Monate lang Kurse, Gespräche und Events stattfinden, in denen es um den Schutz der Ozeane geht. Ein Programm wurde uns bisher noch nicht zugesandt.

 

Flohmarkt in der Hauptstadt

Wieder einmal lädt Santa Cruz zu einem Mercadillo-Rastro ein: Am Sonntag, 16. Juni 2019, werden in der Fußgängerzone Calle O´Daly die Stände aufgeschlagen. Der Flohmarkt ist von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

 

Sieger beim Transvulcania Foto-Wettbewerb 2019

Siegerbild von

TRV Photo Contest 2019: Siegerbild "Läufer auf dem Vulkan" von Arai Alonso (oben), zweiter Preis Foto rechts unten von Pedro Miguel Martín. Der Schrei von José Carlos Martin (links unten) kam auf Platz 3.

Heuer hat die Rennleitung der Transvulcania zum zweiten Mal zum Photo Contest aufgerufen, und erneut wurden tolle Aufnahmen eingeschickt. Die Jury wählte Arai Alonso zum Gewinner: Der Fotograf aus La Laguna hatte Läufer im Gegenlicht am Vulkan San Martín ins Bild gebannt und erhielt dafür eine Prämie von 300 Euro und zwei Tickets für einen Flug mit Binter. Alonso freute sich nicht nur über die Preise: „Für mich ist der Sieg eine Ehre, weil ich dadurch eine Art Mitglied der Transvulcania-Familie werde - dieses Rennen ist eines der wichtigsten Rennen der Welt“. Auf Platz 2 des Fotowettbewerbs kam Pedro Miguel Martín aus Los Llanos und Dritter wurde José Carlos Martin aus Santa Cruz.

 

Ausgehtipps zum Wochenende

Breña Alta-Fiesta läuft

Die Feierlichkeiten zu Ehren des Breña Alta-Schutzheiligen San Pedro Apostol sind am Laufen: Am Freitag, 14. Juni 2019, wird um 21.30 Uhr die Fiesta-Königin gewählt, und am Samstag, 15. Juni 2019, gibt es im Parque de los Álamos in San Pedro einen Seat 600-Gipfel mit einem Konzert der Rock´n´Rollern von den Tihuya Cats. Am Sonntag, 16. Juni, ist auf der Plaza Bujaz ab 9 Uhr ein Biker-Treffen angesagt. Das Programm geht bis zum 6. Juli 2019 weiter – alle Details hier klicken.

Noch mehr Fiestas und Konzerte am Wochenende finden sich auf unserer Veranstaltungsseite.

Der Heilige San Antonio ist bei der Fiesta immer dabei: Aber es geht trotzdem sehr weltlich zu.

Garafía: Am Wochenende steigt die San Antonio-Fiesta mit Viehmarkt und Konzert.

 

 

 

Von Gudrun Bleyhl

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Parami La Palma
Zigarren La Palma
La Palma Fotografie
Restaurante Las Norias
La Gelateria in Los Llanos
Mi Ventita
Restaurant El Riconcito
Turismo La Palma
La Palma Mode
Craft-Beer Isla Verde La Palma
chimeneas kaminoefen La Palma
Finca Luna Baila
Weine La Palma
Rincón de Moraga in La Palma
Hostel Vagamundo
Bildhauser kurse La Palma
Immobilien La Palma
Maroparque La Palma
Finca Luna Baila
Aguamarina
Atelier, El tesoro La Palma
Seidenmuseum El Paso, La Palma
Verimax
Volcal Verde La Palma
Bauernmarkt El Paso
Restaurant Altamira La Palma
Besay
Restaurant re - belle
A Mano Fuencaliente
Optica naranja