Newsticker: Nachrichten am 14.9.2018

airport-spc-2018-carlos-diaz-foto-800

La Palma Nachrichten am 14.9.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Der Flughafen von Santa Cruz de La Palma legte auch im August 2018 wieder zu, und die LP-3 zwischen dem Neuen und Alten Tunnel ist ab sofort von Mitternacht bis morgens gesperrt! Weitere News: Dank des schnellen Einsatzes der EIRIF-Truppen wurde ein größeres Feuer in Fuencaliente verhindert, in Breña Alta können die Bauarbeiten am Parque Los Álamos beginnen, und Tijarafe ist in Sachen LEDs voll auf Kurs. Weiter informieren wir, wie sich die Grünen Inseln La Palma, La Gomera und El Hierro von den großen Kanaren-Eilanden in wirtschaftlicher Sicht unterscheiden und über die SUC-Einsätze bei medizinischen Notfällen. Dann gibt es noch ein paar bunte Meldungen und Veranstaltungstipps.

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Inselhüpfer und große Maschinen auf dem Flughafen von Santa Cruz de La Palma: Passagier-Plus von

Inselhüpfer und große Maschinen landeten im August 2018 auf dem Flughafen von Santa Cruz de La Palma: Die AENA errechnete ein Passagier-Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Foto: Carlos Díaz

Flughafen SPC weiterhin im Aufwind. Der Aufwärtstrend ist ungebrochen: Auch im August 2018 nahmen die Fluggastzahlen auf dem Airport von Santa Cruz de La Palma (SPC) zu: Mehr als 132.000 Passagiere starteten und landeten, was ein Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet. Auf allen Kanarenflughäfen verzeichnete die staatliche Betreibergesellschaft AENA mit mehr als vier Millionen Fluggästen ein durchschnittliches Wachstum von 2,2 Prozent. Allerdings gab es auch Airports, die im August 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat ins Minus rutschten: Teneriffa-Süd, Lanzarote und Fuerteventura mussten Rückgänge hinnehmen. Positive Zahlen schrieben neben La Palma die Flughäfen Teneriffa-Nord, El Hierro und La Gomera.

 

Der Alte Tunnel ist zur Zeit tagsüber nur einspurig befahrbar: Ab sofort auf noch unbestimmte Zeit wird er von Mitternacht bis 6.30 Uhr mitsamt der LP-3 ab dem Neuen Tunnel in Richtung Westen komplett gesperrt.

Der Alte Tunnel ist zur Zeit tagsüber nur einspurig befahrbar: Ab sofort auf noch unbestimmte Zeit wird er von Mitternacht bis 6.30 Uhr mitsamt der LP-3 ab dem Neuen Tunnel in Richtung Westen komplett gesperrt. Foto: Cabildo

Alter Tunnel von Mitternacht bis frühmorgens geschlossen. Wie angekündigt ist seit dem gestrigen Donnerstag die LP-3 vom Osten in den Westen von La Palma montags bis freitags von Mitternacht bis 6.30 Uhr morgens ab der Höhe des Neuen Tunnels am Kilometer 11+500 geschlossen. Grund dafür sind Bauarbeiten im Alten Cumbre-Tunnel. Ausweichmöglichkeiten bieten die Südumfahrung LP-2 oder die LP-301 übers die Refugio de El Pilar. Die nächtliche Sperrung der LP-3 in Richtung Westen unter der Woche – samstags, sonntags und an Feiertagen bleibt sie offen – wird voraussichtlich bis zum Ende der Sanierung in den nächsten Monaten aufrechterhalten. Der Verkehr von Westen nach Osten ist davon nicht betroffen: Der Neue Tunnel ist ständig befahrbar.

 

Schneller Alarm und schneller Einsatz: Das Feuer in Fuencaliente konnte sich nicht ausbreiten. Foto: GobCan

Schneller Alarm und schneller Einsatz: Das Feuer in Fuencaliente konnte sich nicht ausbreiten. Foto: GobCan

EIRIF-Mannen verhindern größeres Feuer bei Fuencaliente. Am Dienstag dieser Woche begann es in einem Gestrüpp am Straßenrand von Fuencaliente zu brennen. Dank der schnellen Reaktion der Melder und der EIRIF-Truppen der Kanarenregierung konnte der Brand schnell gelöscht und Schlimmeres verhindert werden. Wer einen Brand sichtet, sollte umgehend die kanarische Notfallnummer 112 wählen und den Standort bekannt geben.

 

Rathauschef Jonathan Felipe freut sich: Im Parque Los Álamos tut sich was. Fotos: Breña Alta

Rathauschef Jonathan Felipe freut sich: Im Parque Los Álamos tut sich was. Fotos: Breña Alta

Bauarbeiten im Parque de Los Álamos. Das Cabildo gab diese Woche eine Million Euro aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias für zwei große Projekte in Breña Alta frei. Diese Mittel dienen der Erweiterung des Bauernmarkts-Gebäudes um einen Festsaal und dem Bau von rund 100 Parkplätzen am Parque de Los Álamos. Bürgermeister Jonathan Felipe begrüßte das grüne Licht für die Bauarbeiten, da sich der Los Álamos-Park inzwischen zu einem Treffpunkt für die Bürger im Blick auf Freizeit, Kultur und Handel entwickelt habe. Von der Erweiterung der Parkplätze profitieren seiner Meinung nach auch Geschäfsstraßen wie die Calle Esteban Pérez oder die Avendia Venezuela.

 

Rathaus von Tijarafe: Die Politiker sind auf Sparkurs bei der Straßenbeleuchtung. Foto: Gemeinde

Rathaus von Tijarafe: Die Politiker sind auf Sparkurs bei der Straßenbeleuchtung. Foto: Gemeinde

Gemeinden auf LED-Kurs. Die Gemeinde Tijarafe hat jetzt weitere 147 öffentliche Lampen mit LED-Leuchtkörpern ausgestattet. Die Kosten des Projekts beliefen sich auf mehr als 32.000 Euro, die sich durch Energieeinsparungen von rund 69 Prozent pro Jahr amortisieren werden.Tijarafe begann schon 2016 mit der Umrüstung der Beleuchtung im öffentlichen Bereich. Damals gab es 620 Lampen mit normalen Glühbirnen – heute sind nur noch 283 übrig. Die Gemeinde weist darauf hin, dass ihr Austausch bereits gesichert sei. Dafür habe die dafür zuständige Generaldirektion der Kanarenregierung bereits einen Zuschuss zugesagt, so dass die Arbeiten in den kommenden Monaten beginnen könnten. Bürgermeister Marcos Lorenzo sagte, dies sei der „kleine Beitrag von Tijarafe zur Bekämpung des Klimawandels“. Übrigens hat auch Barlovento nun damit begonnen, die Straßenbeleuchtung mit LEDs auszustatten: Als erstes soll dies im Ortsteil Gallegos geschehen. Barlovento erhält dafür ebenfalls Zuschüsse in Höhe von mehr als 16.000 Euro aus regionalen Fördertöpfen; die Gemeinde selbst beteiligt sich mit knapp 11.000 Euro an dem Projekt.

 

Tijarafe-Events: großes Zelt und eine Teleskopbühne angeschafft.

Tijarafe-Events: großes Zelt und eine Teleskopbühne angeschafft.

Wetterschutz für Events in Tijarafe. Veranstaltungen im Kultur- und Sportbereich sowie Messen und Märkte können in Tijarafe künftig unter dem Dach eines großen Zeltes stattfinden: Die Gemeinde hat dafür und für eine Teleskopbühne knapp 46.000 Euro in die Hand genomen. Grund war, dass es bei Veranstaltungen oft Probleme mit dem Wetter gab; manchmal mussten Events sogar gecancelt werden. Bürgermeister Marcos Lorenzo kündigt an, dass das Zelt ermögliche, weitere Outdoor-Events zu entwickeln. Die neue Infrastruktur erfülle alle Sicherheits- und Genehmigungsanforderungen.

 

Im Oktober geht´s los: Belagsarbeiten an der LP-

Im Oktober geht´s los: Belagsarbeiten in El Paso und Puntallana.

Straßen in El Paso und Puntallana werden verbessert. Das Inselinfrastrukturamt kündigt an, dass die 4,3 Kilometer lange Strecke zwischen dem Fußballplatz in El Paso und der Umgehungsstraße von Los Llanos de Aridane neu asphaltiert wird. Ebenfalls einen neuen Belag erhält die LP-1 auf einer Länge von 5,3 Kilometern zwischen dem Bauernmarkt von Puntallana und dem nördlichen Zugang zum Cubo de La Galga. Die Arbeiten beginnen im Oktober 2018; die Kosten belaufen sich auf insgeamt 1,4 Millionen Euro.

 

Meldungen kanarenweit

Große und kleine Kanareninseln im Vergleich. Die kanarische Ministerin für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit, Nieves Lady Barreto, erläuterte jetzt vor dem Regionalparlament, warum die Estrategia de Desarrollo Económico y Social de las Islas Verdes ins Leben gerufen wurde.

Nieves Lady Barreto: Die Infrastrukturministerin

Nieves Lady Barreto: Die kanarische Ministerin für Territorialpolitik, Nachhaltigkeit und Sicherheit kennt sich aus mit den kleinen Inseln, denn sie war früher Bürgermeisterin von Mazo auf La Palma. Foto: GobCan

Diese Strategie zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der Grünen Inseln sei notwendig, weil La Palma, El Hierro und La Gomera nicht nur eine andere Orographie als die großen Inseln hätten: „Sie tragen eine historische Last im Blick auf Entbehrungen, Einschränkungen und Schwierigkeiten, die es sehr schwer macht, auf Wachstumskurs zu bleiben“. Insgesamt, so die Ministerin weiter, umfassten alle drei kleinen Inseln etwas mehr als 1.300 Quadratkilometer – dies entspreche gerade mal 18 Prozent der Gesamtfläche der Kanaren. Außerdem sei die Bevölkerung seit 2012 rückläufig – derzeit zähle man 113.000 EinwohnerInnen mit einem höheren Durchschnittsalter als auf den übrigen Inseln und verzeichne die niedrigste Geburtenrate. Nieves Lady Barreto erklärte, warum die Förderung der kleinen Inseln zur Gleichstellung mit den großen so wichtig sei: „Zwischen 2012 und 2015 betrug das durchschnittliche Wirtschaftswachstum auf den Kanaren 1,7 Prozent, während sich die Wirtschaft auf La Palma, La Gomera und El Hierro im Schnitt um 4,7 Prozent zurückentwickelte, womit sich eine Differenz von mehr als sechs Punkten zum Durchschnitt des Archipels ergibt.“ Sprich: Die Kleinen leiden unter Mängeln und Schwierigkeiten in den Bereichen Kommunikation und Verkehr; außerdem haben sie eine schwache und stark abhängige Wirtschaft, eine alternde Bevölkerung und müssen eine starke Abwanderung von jungen Leuten verkraften. Die wirtschaftliche und soziale Entwicklungsstrategie soll die historisch bedingten Nachteile der Ministerin zufolge in Vorteile umwandeln: „Das ist wie eine leere Leinwand, auf der wir ein neues Gesellschaftsmodell malen können, das ein Beispiel für die einzigartige Entwicklung der Inselgebiete in Europa sein kann, wobei unser wertvollstes Gut unsere Natur ist.“

 

Service in Hotels: naturgemäß sehr sprachabhängig.

Hotelsektor auf den Kanaren: viele Ausländer werden aufgrund ihrer Sprachkenntnisse beschäftigt.

Jeder vierte Beschäftigte im Hotelsektor kommt aus dem Ausland. Die Sozialversicherung Seguridad Social zählte im August 2018 knapp 128.000 Beschäftigte im Hotelbereich der Kanarischen Inseln. Rund 32.000 von ihnen hatten keinen spanischen Pass – womit dieser Trend seit Januar dieses Jahres sogar leicht zunahm. Als Grund für die überdurchschnittliche Anstellung von Ausländern geben Hotelbesitzer die mangelnden Fremdsprachenkenntnisse unter den Canarios an. Grundsätzlich würden sie aber lieber Mitarbeiter von den Inseln einstellen als in anderen Ländern zu suchen. Heutzutage lernen SchülerInnen auf den Kanaren bereits ab der Grundschule Englisch und später eine zweite Fremdsprache. Früheren Generationen stand diese Bildungschance nicht zur Verfügung, so dasss sie heute auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt sind.

 

SUC-Flieger-Bilanz 2018. Im ersten Halbjahr 2018 waren die gelben Helis des Servicio de Urgencias Canario (SUC) 916 Mal unterwegs – 87 der medizinischen Flüge starteten im Hospital General von La Palma. Die Einsätze wurden sowohl in Notfällen als auch zur Verlegung von Patienten zwischen den Krankenhäusern auf den Inseln geflogen. Die beiden SUC-Helikopter sind 365 Tage im Jahr im Einsatz und mit neuester Medizintechnik ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der SUC über ein Flugzeug, das Patienten von den Kanaren auch aufs spanische Festland bringen kann. Die auf Gran Canaria stationierte Beechcraft Super King Air 200 erreicht Spanien in circa sechseinhalb Stunden bei einer Geschwindigkeit von 480 Stundenkilometern.

SUC-Flieger-Bilanz 2018. Im ersten Halbjahr 2018 waren die gelben Helis des Servicio de Urgencias Canario (SUC) 916 Mal unterwegs – 87 der medizinischen Flüge starteten im Hospital General von La Palma. Die Einsätze wurden sowohl in Notfällen als auch zur Verlegung von Patienten zwischen den Krankenhäusern auf den Inseln geflogen. Die beiden SUC-Helikopter stehen 365 Tage im Jahr bereit und sind mit neuester Medizintechnik ausgestattet. Darüber hinaus verfügt der SUC über ein Flugzeug, das Patienten von den Kanaren auch aufs spanische Festland bringen kann. Die auf Gran Canaria stationierte Beechcraft Super King Air 200 erreicht Spanien in circa sechseinhalb Stunden bei einer Geschwindigkeit von 480 Stundenkilometern. Foto: Carlos Díaz

 

 

 

 

Sport und bunte Meldungen von der Isla Bonita

Rallye im Osten: Achtung Straßensperrungen!

Rallye im Osten: Achtung Straßensperrungen!

Straßensperrungen wegen Rallye im Osten. Am Freitag und Samstag, 14./15. September 2018, wird die Rallye La Palma Isla Bonita im Osten der Insel gefahren. Die Gemeindeverwaltung von Mazo hat die Uhrzeiten auf ihre Facebook-Seite gestellt, an denen die Straßen wegen des Events gesperrt werden.

 

Im Espacio Cultural 21: Zu Weihnachten gibt es eine Neuauflage der Real Market-Verkaufsschau.

Im Espacio Cultural 21: Zu Weihnachten gibt es eine Neuauflage der Real Market-Verkaufsschau.

Künstleraufruf für Weihnachtsausstellung. Die Stadt Los Llanos veranstaltet im kommenden Dezember erneut eine Verkaufsausstellung für Kunstwerke namens Real Market im Espacio Cultural Real 21. KünstlerInnen, die in Spanien gemeldet sind, können teilnehmen und müssen sich bis zum 15. Oktober 2018 bewerben. Möglich sind Zeichnungen, Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Fotografien. Die Real Market-Schau öffnet vom 5. Dezember 2018 bis zum 5. Januar 2019 ihre Pforten. Alle weiteren Infos beim Kulturamt von Los Llanos unter 922.46.01.11 oder E-Mail cultura@aridane.org.

 

Diese Modemacherinnen präsentieren sich auf der

Diese DesignerInnen präsentieren sich auf der Gran Canaria Bridal Collection: Inselwirtschaftsförderungsrat Jordi Pérez (Bildmitte mit Brille) bring die palmerische Modeszene immer mehr in Schwung. Foto: Isla Bonita Moda

Brautschau auf Gran Canaria. Vom 27. bis 30. September 2018 geht das Mode-Event Gran Canaria Bridal Collection über die Bühne, und Designer aus La Palma sind dabei! Ganz in weiß mit einem Blumenstrauß präsentieren sich die von Diazar, Waleska Morin, Pomeline, GMBYJE, Pedro Ferreiro und D´Dandra Tocados hochzeitlich ausgestatteten Models. „Mit der Teilnahme auf Veranstaltungen dieser Art können wir Mode aus La Palma bewerben und die Verkäufe unserer Kreationen außerhalb der Insel erhöhen“, erklärt Inselwirtschaftsförderungsrat Jordi Pérez Camacho, der den Modesektor durch die Schaffung des Labels Isla Bonita Moda einen entscheidenden Schub gegeben hat. Inzwischen sorgen ModemacherInnen von der Insel für Schlagzeilen in einschlägigen Magazinen.

Plakatwettbewerb fürs Weinfest. Wie in jedem Jahr ruft der Kontrollrat für DO-Vinos de La Palma Kreative dazu auf, ein Plakat für die Celebración de la Vina y el Vino San Martín 2018 zu entwerfen. Die Entwürfe dieses Wettbewerbs müssen bis zum 26. Oktober 2018 eingereicht werden; das Fest findet am 10. November in El Paso statt. Der erste Preis ist mit 550 Euro ausgelobt, Platz zwei und drei gewinnt Weine. Darüber hinaus gibt es einen Poesie-Wettbewerb – die Details finden sich auf der Internetseite des Kontrollrats.

Plakatwettbewerb fürs Weinfest. Wie in jedem Jahr ruft der Kontrollrat für DO-Vinos de La Palma alle Kreativen dazu auf, ein Plakat für die Celebración de la Viña y el Vino San Martín 2018 zu entwerfen. Die Entwürfe dieses Wettbewerbs müssen bis zum 26. Oktober 2018 eingereicht werden; das traditionelle Fest der palmerischen Winzer, bei dem das erste Fass mit neuem Wein angestochen wird, findet am 10. November in El Paso statt. Der erste Preis beim Plakatwettbewerb ist mit 550 Euro ausgelobt, die auf Rang zwei und drei plazierten Künstler gewinnen Weine von der Isla Bonita. Darüber hinaus gibt es einen Poesie-Wettbewerb – die Details finden sich auf der Internetseite des Kontrollrats. Übrigens: Die Weinlese hat am 17. August 2018 in Hoyo de Mazo mit 15 Tagen Verspätung gegenüber dem Jahr 2017 begonnen.

 

Ausgetipps zum Wochenende

Festivitäten allerorten. An diesem Wochenende ist wieder rings um die Insel allerhand geboten: In Los Llanos versammeln sich mehr als 500 TrommlerInnen von den Kanarischen Inseln beim Batucada-Fest – Höhepunkt ist der große Umzug, bei dem am Samstag ab 18 Uhr alle durch die Straßen der Aridane-Metropole ziehen. In Tazacorte läuft die Fiesta San Miguel, in Mazo erklingt Folklore am Salemera-Strand, in Santa Cruz wird das Casco-Fest gefeiert, und es ertönt ein Jazz-Konzert in der Santa Catalina-Feste. Alle Details auf unserer Veranstaltungsseite.

batucada-fest-los-llanos-titel-800

 

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname