Newsticker: Nachrichten am 16.5.2018

residentenrabatt-kanaren-festland-800

La Palma Nachrichten am 16.5.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Mit Abschluss des spanischen Haushaltsplans im Sommer 2018 soll der 75-Prozent-Residentenrabatt auch für Reisen aufs spanische Festland gelten. Noch eine sehr gute Nachricht: Ein Wasserverband auf La Palma ist unter den Preisträgern des europäischen Kulturerbes 2018! Zudem berichten wir heute über den obersten Inselarchäologen Jorge Pais, der Alarm wegen der Besucherlawinen in Buracas schlägt, und über die weiter steigenden Passagierzahlen am Airport SPC. Außerdem haben wir Infos zu einer Umfrage der Kanarenregierung im Blick auf Tourismus und Gastronomie, über den Wohnmobil-Treck, der sich am Wochenende wieder über die Isla Bonita schlängelt, und über den freien Eintritt in vier Museen auf der Insel.

 

Vueling und Iberia Express: Die Flüge mit diesen beiden Airlines, die La Palma mit dem spanischen Festland verbinden, werden künftig für Residenten nur noch 25 Prozent des Ticketpreises kosten.

Vueling und Iberia Express: Die Flüge mit diesen beiden Airlines, die La Palma mit dem spanischen Festland verbinden, werden künftig für Residenten der Kanaren nur noch 25 Prozent des normalen Ticketpreises kosten.

75 Prozent Residentenrabatt bald auch für Reisen aufs Festland. Auf den Kanaren gemeldete Spanier und EU-Ausländer mit Residencia können sich freuen: Mit der in den nächsten Wochen in Spanien geplanten Verabschiedung des Haushalts 2018 soll der Residentenrabatt von 75 Prozent auch für Reisen mit dem Flugzeug oder Schiff aufs spanische Festland in Kraft treten. Dies haben gestern Nueva Canarias-Chef Román Rodríguez und Ministerpräsident Mariano Rajoy vereinbart. Seit dem Sommer 2017 wird der 75 Prozent-Nachlass bereits für Passagen zwischen den Inseln des Kanarenarchipels gewährt – auf die Peninsula wurde weiterhin der seit vielen Jahren gültige 50 Prozent-Rabatt eingeräumt. Mit dieser Subvention unterstützt der Staat die Bewohnern der Kanaren, Balearen und der beiden Enklaven Spaniens auf dem afrikanischen Festland, Melilla und Ceuta, um die Nachteile durch ihre vom Festland abgeschiedene Lage zu kompensieren.

 

News in Sachen Wasser und Geschichte auf La Palma

Wasser aus der Caldera:

Wasser aus der Caldera: Der Verband Heredamiento de las Haciendas de Argual y Tazacorte auf La Palma erhält den Europa-Nostra-Preis 2018 in der Kategorie “Ehrenamtliches Engagement”. Foto: Facundo Cabrera

EU-Award für das Kulturerbe 2018 geht an La Palma-Organisation. Der Verband Heredamiento de las Haciendas de Argual y Tazacorte gehört zu den 29 Organisationen in 17 Ländern, die 2018 mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet werden. Die Gemeinschaft im Aridanetal auf der Kanareninsel La Palma setzt sich aus 1.540 Eigentümern zusammen, die auf das Jahr 1502 zurückgehende Wasserrechte in der Caldera de Taburiente besitzen. Die Jury des Europäischen Preises für das Kulturerbe wählte die gemeinnützige Organisation in der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement“ aus, weil sie seit mehr als 500 Jahren für den Schutz des Ökosystems und den aktuellen Wasserbedarf der Landwirtschaft sorge. Europa-Nostra zeichnet EU-weit herausragenden Leistungen in den Bereichen Denkmalschutz, Forschung, ehrenamtliches Engagement, Bildung, Ausbildung und Bewusstseinsbildung aus. Die Preisverleihung findet am 22. Juni 2018 im Rahmen des Europäischen Kulturerbe-Gipfels in Berlin statt, wobei der hochkarätig besetzten Zeremonie unter anderen der deutsche Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier und Opernsänger Plácido Domingo als Präsident von Europa-Nostra bewohnen werden. Zur Website von Europa-Nostra mit der Liste aller Preisträger 2018.

 

Der beliebte Wanderweg entlang der Drachenbäume in Buracas:

Der beliebte Wanderweg entlang der Drachenbäume in Buracas: Es gibt Vandalismus und Diebstähle – die beiden Fotos unten zeigen beispielsweise einen alten Trog (links), den Langfinger mitgenommen haben – auf dem Foto rechts ist er verschwunden. Foto: Jorge Pais

Der Inselgeschichtshüter schlägt Alarm. Der Archäologe Jorge Pais hat jetzt davor gewarnt, dass der Bereich Buracas mit seiner populären Drachenbaum-Route im Garafía-Ortsteil Las Tricias durch den Tourismus gefährdet ist. „Vor allem am Wochenende zieht hier eine regelrechte Besucher-Lawine durch, ohne dass es irgendeine Art von Kontrollen gibt“, erklärte der Hüter des geschichtlichen Erbes auf La Palma, der auch Direktor des Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos ist, in den sozialen Netzwerken. „Die Anwohner fühlen sich gestört, Abfälle bleiben liegen, manche Touristen übernachten in den Ureinwohner-Höhlen, archäologische Fundstätten werden geplündert, und die Felsritzungen der Benahoaritas werden mit Grafities besprüht oder gestohlen.“ Im Blick auf all diese Gründe fordert Jorge Pais, dass die Besucherströme im Bereich Buracas unbedingt geregelt werden müssen, um die Kulturgüter von La Palma zu schützen.

 

Galería de Los Loros:

Galería de Los Loros: Der rote Punkt links unten zeigt den künftigen Standort der Wasseranlage.

Neues Wasserdepot in Barlovento. Das Cabildo hat die Arbeiten zum Bau einer Wasseranlage in Los Loros auf dem Gemeindegebiet von Barlovento in Auftrag gegeben. Auf 900 Metern über dem Meer soll sie als Sammelbecken dienen und überschüssiges Wasser aus dem Nordosten in den Nordwesten und Südosten leiten. Das künftige Los Loro-Depot wird an den Kanal LP-II angeschlossen, der ins Aridanetal führt. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf mehr als 220.000 Euro und werden aus Geldern des kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias (FDCAN) bestritten. Inselpräsident Anselmo Pestana betont, dass diese Anlage zur gerechteren Verteilung der Wasservorräte auf der Insel beitragen werde. Außerdem sei der künftige Tank eine Referenz für hydraulische Bauten dieser Art in höheren Lagen.

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Airport SPC: selbst in der Zwischensaison gibt es Zuwächse. Foto: Carlos Díaz

Airport SPC: selbst in der Zwischensaison gibt es Zuwächse. Foto: Carlos Díaz

Flughafen weiterhin im Aufschwung. Selbst in der Zwischensaison gehen die Zahlen auf dem Airport von Santa Cruz de La Palma weiter nach oben: Im Aprill 2018 sind in SPC mehr als 116.000 Passagiere gestartet und gelandet – ein Plus von 6,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Gegensatz dazu verbuchte die staatliche Flughafenbetreibergesellschaft AENA auf den großen Airports von Gran Canaria und Teneriffa-Süd im April 2018 Rückggänge der Fluggäste von 2,1 Prozent beziehungsweise 11,1 Prozent. Insgesamt wurden auf den acht Kanaren-Airports in den ersten vier Monaten 2018 mehr als 15 Millionen An- und Abreisen gezählt, was einen Zuwachs von 4,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet. Laut AENA kamen knapp 10 Millionen der Fluggäste aus dem Ausland. Auf La Palma flogen von Januar bis April 2018 mehr als 462.000 Passagiere an und ab – 7,8 Prozent mehr als 2017.

 

Papas arrugadas: Die Runzelkartoffeln sind eines der berühmtesten kanarischen Gerichte.

Papas arrugadas: Die Runzelkartoffeln sind ein typisch kanarisches Gericht.

Touristen-Umfrage zur Kanaren-Gastronomie. Die Werbeagentur der Kanarenregierung Promotur hat eine Studie unter Gästen der Kanarischen Inseln durchgeführt, in der mehr als zwei Millionen Meinungen auf den großen Tourismus-Plattformen im Internet zum Thema Gastronomie ausgewertet wurden. Die Teilnehmer aus Spanien, England, Deutschland, Frankreich, Italien, Norwegen und Schweden gaben an, dass sie nicht in erster Linie wegen der gastronomischen Angebote auf die Kanaren reisten. Gleichzeitig bewerteten sie jedoch ihre Erfahrungen in Sachen Essen und Trinken während des Urlaubs mit durchschnittlich knapp 8,5 von 10 Punkten.

 

Die Caravans kommen wieder: Am Wochenende muss iIm Osten zwischen

Die Caravans kommen wieder: Am Wochenende muss im Osten zwischen Los Cancajos und Barlovento mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Die Wohnmobile rollen wieder an. Am Freitag, 18. Mai 2018, beginnt die fünfte Vuelta a la Isla de la Palma en Caravana. Dabei werden sich Campingfans von allen kanarischen Inseln in 80 mobilen Unterkünften zunächst in Los Cancajos treffen, um dann eine Runde über die Insel zu drehen. Je nach Gegend wird sich der Tross in Gruppen aufteilen, um die übrigen Verkehrsteilnehmer so wenig wie möglich zu stören – das Ganze geschieht in Zusammenarbeit mit der Guardia Civil. Am Samstag, 19. Mai, setzt sich der Caravan-Konvoi ab Los Cancajos in Richtung Barlovento via Breña Baja, Santa Cruz, Puntallana und San Andrés y Sauces in Bewegung – am Ziel gibt es eine kleine Fiesta. Am Sonntag, 20. Mai, fahren die Wohnmobile wieder zurück nach Santa  Cruz, um sich im Hafen einzuschiffen. Nachdem die Vuelta a la Isla vor fünf Jahren zum ersten Mal stattfand, begannen die Gemeinden auf La Palma, den Caravan-Tourismus zu fördern – inzwischen gibt es immer mehr Pläne, um Plätze für die Camper auf Rädern zu schaffen.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Freier Eintritt in vier Museen: MAB (Foto),

Freier Eintritt in vier Museen: MAB (Foto), Inselmuseum, Schifffahrtsmuseum und Bajada-Besucherzentrum.

Gratis-Eintritt in vier Museen auf der Insel. Anlässlich des Internationalen Museumstages am 18. Mai bietet das Cabildo von La Palma Residenten und Inselgästen Kultur zum Nulltarif: Vom 17. bis 19. Mai 2018 sind im Inselmuseum Museo Insular im Franziskanerkloster in Santa Cruz und im Ureinwohnermuseum Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos Tage der Offenen Tür angesagt. Auch die Stadt Santa Cruz gewährt am Freitag, 18. Mai 2018, freien Eintritt in die von ihr geleiteten Musen-Tempel: Als da sind das Schifffahrtsmuseum Museo Naval und das Bajada-Besucherzentrum im MAC. Das Museo Naval befindet sich auf der Plaza Alameda im Nachbau des Kolumbus-Schiffes Santa Maria. Das Centro de Interpretación de la Bajada ist zusammen mit dem Museum für Zeitgenössische Kunst Museo de Arte Contemporáneo (MAC) in einem Gebäude in der Calle Virgen de La Luz 13 untergebracht. Von der Fußgängerzone aus ist der Weg mit Hinweistafeln ausgeschildert.

 

Isla Bonita Love Festival 2018: wieder Werbeflächen: Am Eingang vom Hafen von Tazacorte.

Isla Bonita Love Festival 2018: wieder Werbeflächen: Am Eingang vom Hafen von Tazacorte.

Werbeflächen beim Isla Bonita Love Festival. Auch 2018 bietet das Isla Bonita Love Festival die Möglichkeit für Firmen und Vereine, sich darzustellen. Dazu wird im Hafen von Tazacorte im Zugangsberecih zum großen Konzert am 28. Juli wieder eine Infomeile mit Werbeflächen aufgebaut. Wer Interesse hat, sich in diesem Paseo Social zu präsentieren, erhält alle weiteren Infos unter Telefon 922.41.73.23 oder E-Mail administracion@islabonitalovefestival.

 

Käse-Zeit in Puntallana. Der Mai 2018 auf dem Bauernmarkt in Puntallana steht im Zeichen des Ziegenkäses. Der Queso de Cabra feiert am Samstag, 19. Mai, Hochzeit mit Weinen dieser Region von La Palma, und am Samstag, 26. Mai, gibt es Workshops zu diesem Thema. Ansonsten kann man auf dem Mercadillo in Puntallana das ganze Jahr über immer samstags von 11 bis 14 Uhr Ziegenkäse der Marken Quesos La Morisca, Quesos La Empleite und Quesos Los Barbusanos erstehen.

 

40 Jahre Konkursbuch Verlag: Claudia Gehrke feiert mit einem Gewinnspiel. Foto: La Palma 24

40 Jahre Konkursbuch Verlag: Claudia Gehrke feiert mit einem Gewinnspiel. Foto: La Palma 24

Gewinnspiel zum Konkursbuch Verlagsgeburtstag. Der Konkursbuch Verlag Tübingen, in dem schon viele Bücher über La Palma und die Kanaren erschienen sind, feiert 2018 seinen 40. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat Verlegerin Claudia Gehrke ein Gewinnspiel ausgeschrieben, bei dem unter anderem auch das Reisebuch Kanaren verlost wird. Alle weiteren Infos auf der Website des Konkursbuch Verlags. Wer mehr über Claudia Gehrke und ihr Schaffen in den vergangenen 40 Jahren erfahren möchte, kann unser Interview lesen.

 

Ausgehtipps zum Wochenende

Ein Fest für Tanzbegeisterte:

Ein Fest für Tanzbegeisterte: Die NoGravity Dance-Kompanie kommt nach Santa Cruz.

No Grafity in Santa Cruz. Im Teatro Circo de Marte in Santa Cruz ist am Samstag, 19. Mai, ein Leckerbissen für Freunde zeitgenössischen Tanzes avisiert: Im Rahmen des internationalen Festivals Canarias Artes Escénicas (CAE) gastiert die NoGravity Dance-Kompanie mit der Inszenierung Del Infierno al Paraíso – von der Hölle ins Paradies. Beginn der Schau mit Elementen aus Lufttanz und Akrobatik zu Rock und klassischer Musik: 20.30 Uhr.

 

Klavierkonzert in Tazacorte. Am Samstag, 26. Mai 2018, unterhält Goretty Pena in der Casa de la Cultura in Tazacorte. Auf dem Programm stehen Werke von Brahms, Grieg un dRavel. Beginn: 20.30 Uhr.

 

Die Local Jazz Band: zu hören im El Secadero.

Die Local Jazz Band: zu hören im El Secadero.

Jazz in Los Llanos. Am Donnerstag, 17. Mai 2018, jammt die Local Jazz Band im Espacio Cultural El Secadero in Los Llanos. Das Konzert mit dem Titel Bocados Sonoros beginnt um 20.30 Uhr. Der Espacio Cultural El Secadero findet sich im Los Llanos-Stadtteil El Retamar in der Calle El Rosal – gegenüber liegt die Bäckerei Llanense.

 

Im MAC: Thema Menschenrechte.

Im MAC: Thema Menschenrechte.

Amnesty Internacional: Gespräch zum Thema Menschenrechte. Am Freitag, 18. Mai 2018, gestaltet die La Palma-Gruppe von Amnesty International einen Abend im Museum für Zeitgenössische Kunst Museo de Arte Contemporáneo in Santa Cruz. Der Journalist Pedro Montsino moderiert ab 19.30 Uhr Gespräche über die Kolumbianerin Doris Valenzuela. Die Menschenrechtlerin war in ihrem Land nicht mehr sicher, musste in Spanien Asyl beantragen und wohnte von 2017 bis 2018 auf La Palma.

 

Fiesta in El Paso. Von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 27. Mai 2018, wird in El Paso die Fiesta de La Cruz de Las Canales gefeiert. Der Startschuss fällt am Samstag um 18.30 Uhr im Barranco de Las Canales, dann wird die Pepa-Figur in den Parque infantil hinabgetragen, wo die Musik spielt.

Fiesta in El Paso. Von Samstag, 19. Mai, bis Sonntag, 27. Mai 2018, wird in El Paso die Fiesta de La Cruz de Las Canales gefeiert. Der Startschuss fällt am Samstag um 18.30 Uhr im Barranco de Las Canales, dann wird die Pepa-Figur (siehe Foto) in den Parque infantil hinabgetragen, wo die Musik spielt und gefeiert wird.

Noch mehr Events kann man auf der Veranstaltungsseite des La Palma 24-Journals entdecken.

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname