Newsticker: La Palma Nachrichten am 21.5.2018

avenida-maritima-santa-cruz-titel-800

Newsticker: La Palma Nachrichten am 21.5.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Santa Cruz soll schöner werden: Umgestaltung der Avenida Marítima beginnt bald, und auch in Sachen Alter Tunnel dürfte die Sanierung demnächst in Angriff genommen werden. Weiter informieren wir heute über den Touristenrückgang im Winter 2017/18 auf La Palma und haben eine gute Nachricht in Sachen Datenautobahn in Tijarafe. Außerdem gibt es Infos in Sachen Transvulcania, Festivalito und Caravan-Treck, der am kommenden Wochenende wieder über die Insel rollt.

 

Bauvorhaben auf La Palma

Ein Modell der baulichen Veränderungen in der Avenida Marítima in Santa Cruz de La Palma: Weniger Raum für den Verkehr, mehr Platz für Menschen und mehr Parkplätze.

Ein Modell der baulichen Veränderungen in der Avenida Marítima in Santa Cruz de La Palma: Die Planungen sehen weniger Raum für den Verkehr, mehr Platz für Menschen und mehr Parkplätze vor – die Umbauarbeiten sollen noch vor dem Sommer 2018 starten.

Strandstraßen-Verschönerung in der Hauptstadt steht vor der Tür. Das Cabildo hat jetzt mitgeteilt, dass die Umgestaltung der Avenida Marítima in Santa Cruz noch vor dem Sommer 2018 anläuft. In einer ersten Phase sollen die Zonen vom Kreisverkehr beim Hafen bis zur Abzweigung der Avenida El Puente sowie die Passage beim Cabildo verschönert werden. Dafür stehen 1,9 Millionen Euro bereit. In einer zweiten Phase soll die Avenida Marítima von der Puente bis zum Barranco de Las Nieves umgestaltet werden. Die Kanarenregierung will eine halbe Million Euro der Kosten übernehmen. Ziel der Neugestaltung ist nach Angaben des Cabildo, die Strandseite von Santa Cruz de La Palma trotz des Verkehrs in der Avenida Marítima für Fußgänger zu verbessern. Die Straße soll auf zwei Fahrspuren reduziert werden; außerdem sind knapp 90 Parkplätze in der Zone direkt am Strand vorgesehen.

Alter Cumbre-Tunnel: Die Sanierung ist dringend nötig. Fotos: Cabildo

Alter Cumbre-Tunnel: Die Sanierung ist dringend nötig. Fotos: Cabildo

 

Bauarbeiten für den Alten Tunnel ausgeschrieben. Schon für Ende 2017 angekündigt, dürfte die Sanierung des Alten Tunnels an der LP-3 vom Osten in den Westen der Insel nun tatsächlich bald beginnen, denn das Cabildo hat jetzt die Arbeiten ausgeschrieben.

Für einen neuen Fahrbahnbelag, Abdichtungsarbeiten und ein Telekommunikationssystem mit Videoüberwachung stehen insgesamt knapp 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. Bezahlt werden kann die Rechnung dank dem sprudelnden Geldquell aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias (FDCAN).

Der Alte Tunnel wurde Ende der 1970er-Jahre als erste Unterquerung der Cumbre von La Palma erbaut und seitdem nicht mehr in größerem Umfang saniert; täglich passieren ihn annährend 5.000 Fahrzeuge.

Markthalle wieder offen. Nach der Reparatur und Wartung des Kühlsystems der Markthalle in Santa Cruz lädt die Recova seit Anfang dieser Woche wieder zum Einkaufsbummel ein. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 6 bis 14 Uhr und samstags von 6 bis 15 Uhr.

Markthalle wieder offen. Nach der Reparatur und Wartung des Kühlsystems der Markthalle in Santa Cruz lädt die Recova seit Anfang dieser Woche wieder zum Einkaufsbummel ein. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 6 bis 14 Uhr und samstags von 6 bis 15 Uhr – das Gebäude liegt direkt an der Puente-Kreuzung. Fotos: La Palma 24/Santa Cruz

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Airport SPC im Winter 2017/18: Mehr Passagiere durch den Residentenrabatt, aber weniger Touristen als im Vorjahr. Foto: Carlos Díaz

Airport SPC im Winter 2017/18: Mehr Passagiere durch den Residentenrabatt, aber weniger Touristen als im Vorjahr. Foto: Carlos Díaz

Touristenrückgang im Winter 2017/18. Obwohl die Fluggastzahlen auf dem Airport von Santa Cruz de La Palma ständig gestiegen waren, zeigt die Bilanz des vergangenen Winters einen Einbruch bei den Besuchern aus dem Ausland. Insgesamt verbucht die staatliche Flughafenbetreibergesellschaft AENA von November 2017 bis April 2018 mehr als 117.000 Passagiere im touristischen Bereich – das sind rund 10.000 beziehungsweise 7,8 Prozent weniger als im Winter 2016/17. Ursache dafür ist zum einen, dass während der Unwetter einige Flugzeuge nach Teneriffa umgeleitet werden mussten, woraufhin die Urlauber teils mit dem Schiff nach La Palma kamen. Deren Zahl hat die AENA nicht erfasst – Schätzungen gehen von 2.000 bis 3.000 Reisenden aus. Die Insolvenz von Airberlin und NIKI und die damit verbundenen Flugausfälle auch auf der Isla Bonita dürften ebenfalls zum Touristenrückgang beigetragen haben. Dass im vergangenen Winter dennoch ein Anstieg der Fluggastzahlen auf dem Airport von SPC verzeichnet wurde, führt die Branche auf den Residentenrabatt für Reisen zwischen den Inseln zurück, der im Sommer 2017 von 50 auf 75 Prozent angehoben wurde. Insgesamt starteten und landeten im Winter 2017/18 rund 343.000 Pasensagiere auf der Isla Bonita – ein Plus von 11,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

 

Schnelle Internetverbindungen: bald auch in Tijarafe. Foto: Movistar

Schnelle Internetverbindungen: Die Telefónica baut die Datenautobahnen schon seit einiger Zeit in verschiedenen Städten und Gemeinden auf La Palma aus – bald auch in Tijarafe. Foto: Movistar

Tijarafe: schnelle Datenautobahn kommt. Auch in Tijarafe beginnt 2018 die Verlegung von Highspeed-Internet-Zugängen. In einer ersten Phase sollen rund 50 Prozent aller Anschlüsse in der Gemeinde ins Mega-Glasfasernetz eingebunden werden – in Zukunft geplant sind 100 Prozent. Dies erklärte jetzt der kanarische Telefónica-Direktor Juan Flores in einem Gespräch mit Bürgermeister Marcos Lorenzo Martín. Für diese Investition nimmt das Telekommunikationsunternehmen rund 600.000 Euro in die Hand. Auskünfte zu diesem Thema – auch auf Deutsch – kann man im Kundenzentrum der Telefónica unter der Rufnummer 1004 erhalten.

 

La Punta: Hier gibt es jetzt eine Bibliothek. Foto: Gemeinde

La Punta: Hier gibt es jetzt eine Bibliothek. Foto: Gemeinde

Neue Bibliothek in Tijarafe. Am Donnerstag, 17. Mai 2018, hat im Tijarafe-Ortsteil La Punta die Biblioteca pública Maestra Adela eröffnet. Nach Angaben der Gemeinde soll sie ein Magnet für Bücherfreunde und ein Platz für Events wie Workshops werden. Die Bibliothek kann montags bis freitags von 10 bis 13 Uhr und von 16 bis 20 Uhr besucht werden; nur am Freitagnachmittag bleibt sie geschlossen.

 

Keramikreste aus Zeiten der Benahoaritas: Der Spender blieb anonym, aber wichtig ist, dass solche Artefakte nicht auf dem Müll landen. Foto: Cabildo

Keramikreste aus Zeiten der Benahoaritas: Der Spender blieb anonym, aber wichtig ist, dass solche Artefakte nicht auf dem Müll landen. Foto: Cabildo

Artefakte anonym abgegeben. Das Dezernat für Kultur und Geschichte erlebte kürzlich eine Überraschung: Am Eingang des Büros im Cabildo stand plötzlich ein Schuhkarton mit 113 meist keramischen Relikten aus der Ureinwohnerzeit. Weil kein Absender vermerkt war, dankt der zuständige Inselrat Primitivo Jerónimo dem anonymen Spender über die Medien. Denn es sei nicht selbstverständlich, dass archäologische Fundstücke in seinem Ressort abgegeben werden: „Unglücklicherweise finden wir immer wieder Reste aus der Zeit vor der Eroberung La Palmas durch die Spanier im Abfall, deshalb versuchen wir mehr Bewusstsein unter der Bevölkerung über die Bedeutung solcher Fragmente und die Angabe der Fundorte zu schaffen. Der Schuhkarton mit seinem wertvollen Inhalt wurde nun dem Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos zur Begutachtung übergeben. Ein erste Sichtung ergab, dass die meisten Keramikscherben aus der Zeit zwischen 650 und 1050 stammen.

 

Neu: Bewusstsein für Wale und Delfine soll verschärft werden.

Neu: Bewusstsein für Wale und Delfine soll verschärft werden.

Wale und Delfine im Fokus. Die Reserva Mundial de Biosfera de La Palma veranstaltet am 15. Juni 2018 erstmals ein Expertentreffen zum Thema Cetaceen. Ziel der hiesigen Organisation der Weltbiosphären-Reservate ist, die Vielfalt der Wal- und Delfinarten und den damit verbundenen Wert auch für den Tourismus aufzuzeigen. Gleichzeitig soll ein Plan für Aktivitäten und pädagogische Maßnahmen in diesem Bereich entwickelt werden.

 

Meldungen vom Sport auf La Palma

Es geht weiter: Anmelden für die Transvulcania 2019.

Es geht weiter: Anmelden für die Transvulcania 2019.

Transvulcania 2019: Ab sofort anmelden! Der Termin steht, und die Bewerbungen für die nächste Transvulcania auf La Palma laufen: Am Samstag, 11. Mai 2019, werden erneut der Ultramarathon, Marathon und Halbmarathon angepfiffen – der Vertical wie immer zwei Tage vorher. Anmeldungen sind wie immer auf der Website des Mega-Skyrunning-Events möglich. Der Vertical hat auch 2019 seinen Platz im Vertical Kilometer World Circuit, und der Transvulcania-Ultra wurde in den punkteträchtigen Kreis der von der International Skyrunning Federation neu geschaffenen Kategorie SuperSky Races aufgenommen. Teilnahmebedingung für den Ultramarathon ist, dass der/die LäuferIn 18 Monate vor dem Termin ein Bergrennen von mindestens 40 Kilometern bewältigt hat. Gleiches gilt für den Marathon: Hier muss ein offizieller Lauf von 20 Kilometern nachgewiesen werden. Übrigens steht die elfte Ausgabe der Transvulcania unter dem Motto Pure Nature Runners.

 

Desafío Malecón: neue Herausforderung in Santa Cruz.

Desafío Malecón: neue Herausforderung in Santa Cruz.

Erstes Hindernisrennen in Santa Cruz. Trails durch Schlamm und Hürden werden auf La Palma immer beliebter, und jetzt schließt sich auch die Hauptstadt dem Trend an: Am Sonntag, 27. Mai 2018, geht der erste Desafío Malecón im Bereich der Avenida Marítima und des Strandes über die Bühne. Veranstalter sind Fitters La Palma Eventos Deportivos und Crossfit Isla Bonita in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Santa Cruz. Wer die Herausforderung annehmen will, findet alle weiteren Infos auf der Homepage von Fitters – Anmeldeschluss ist am 24. Mai, 12 Uhr.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Festivalito 2018: Filme machen, Filme schauen und Rahmenprogramm. Fotos: Festivalito

Festivalito 2018: Filme machen, Filme schauen und Rahmenprogramm. Fotos: Festivalito

Die Festivalito-Woche läuft. Am vergangenen Wochenende wurde das Festivalito 2018 auf der Plaza in Los Llanos mit G-Astro-Cine eröffnet, und in dieser Woche sind mehr als 270 TeilnehmerInnen überall auf La Palma mit der Kamera unterwegs – fast doppelt so viele wie 2017. Denn bei diesem Event handelt es sich nicht um ein Filmfestival, sondern um ein Festival für FilmemacherInnen. Parallel zu den Dreharbeiten gibt es in dieser Woche zahlreiche weitere Veranstaltungen – siehe Programm – bis zum krönenden Abschuss am Freitag, 25. Mai: Um 21 Uhr wird ein weiteres G-Astro-Cine auf der Plaza de Santo Domingo in Santa Cruz mit Tapas und anderen Spezialitäten ausgerufen, und es läuft der Kurzfilm-Marathon im Open-Air-Kino des altehrwürdigen Platzes in der Altstadt. Am Samstag, 26. Mai, öffnen hier um 21 Uhr nochmal die Stände, und um 22 Uhr rockt Avernessus die Plaza. Zum gesamten Programm des Festivalito 2018.

 

Mega-Konzert beim Love Festival: Hier können Caravans parken. Foto: Tazacorte

Mega-Konzert beim Love Festival: Hier können Caravans parken. Foto: Tazacorte

Campen und Caravaning beim Love Festival. Wer zum Mega-Konzert im Rahmen des Isla Bonita Love Festivals am 28. Juli 2018 in Tazacorte mit seinem Wohnmobil anreisen will, kann sein Vehikel in der Nähe des Hafens in der Zeit vom 27. bis 29. Juli parken. Die Amigos Caravanistas de La Palma (ESAD) und die Gemeindeverwaltung haben weitere Übernachtungsmöglichkeiten für Camper auf dem Campo de Fútbol 7 organisiert – hier kann man sein Zelt vom 28. bis 29. Juli aufschlagen. Anträge sind per E-Mail info@jofisa.net oder info@islabonitalovefestival.com zu stellen. Das Konzert nimmt um 20 Uhr mit der Rockband Sidecars seinen Auftakt, um 21.15 Uhr geht es weiter mit Sorya, und um 22.30 tritt Sebastián Yatra auf. Das Highlight – der Auftritt von Maná – beginnt um Mitternacht, gefolgt von Inna um 2.15 Uhr und anschließendem Sound made by DJane Juicy M bis gegen 3 Uhr morgens.

 

Made in La Palma: Bademoden-Schau.

Made in La Palma: Bademoden-Schau.

Bademode aus La Palma auf Gran Canaria. Vom 14. bis 17. Juni 2018 schicken die palmerischen DesignerInnen Diazar, GMBYJE, Pomeline, Pedro Juan González, Pedro Ferreiro und Waleska Morín ihre Models zur Gran Canaria Moda Cálida. Alle zusammen präsentieren Bademoden unter dem Motto Isla Bonita, wobei sie sich beim Entwerfen von den Farben des Wasserfalls Cascada de Colores in der Caldera inspirieren ließen.

Inselmuseum ausgezeichnet. Das Museo Insular de La Palma in Santa Cruz hat die Bronze-Plakette im Ende 2017 von der Kanarenregierung geschaffenen Netzes Red de Museos de Canarias erhalten. Mit dieser Auszeichnung sollen die Bedeutung und die Inhalte des im Alten Franziskanerkonvent untergebrachten Inselmuseums gewüdigt werden.

Inselmuseum ausgezeichnet. Das Museo Insular de La Palma in Santa Cruz hat die Bronze-Plakette im Ende 2017 von der Kanarenregierung geschaffenen Netz Red de Museos de Canarias erhalten. Mit dieser Auszeichnung sollen die Bedeutung und die Inhalte des im Alten Franziskanerkonvent untergebrachten Inselmuseums gewüdigt werden. Foto: Cabildo

 

Ausgehtipps diese Woche

Canciones al Oleo:

Canciones al Oleo: Heriberto Cruz in San Pedro.

Gratis-Konzert in Breña Alta. Im Parque Los Álamos in San Pedro ist am Samstag, 26. Mai 2018, Heriberto Cruz zu Gast. Ab 21 Uhr stellt er sein Projekt Canciones al Óleo vor. Der Sänger und Komponist kombiniert kanarisches Liedgut mit Texten zeitgenössischer Dichter von den Inseln. Der Eintritt ist frei.

Darüber hinaus stehen bis zum 30. Mai, dem Día de Canarias, zahlreiche Folklore-Events an. Mehr darüber im Veranstaltungskalender des La Palma 24-Journals.

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname