Newsticker: La Palma Nachrichten am 25.6.2019

nieves-lady-barreto-la-palma-praesidentin-800

Newsticker-Journal-neu-buchCC-Wahlsiegerin Nieves Lady Barreto trat am Montag, 24. Juni 2019, ihr Amt als Inselpräsidentin von La Palma an. Weiter berichten wir heute über eine weitere Entscheidung in Sachen Thirty Meter Telescope (TMT), über Isla Bonita-Werbung in China, über Preise für palmerischen Ziegenkäse und über Ausschreibungen, die wichtige Projekte auf der Insel in greifbare Nähe bringen. Darüber hinaus geht es ums Festival del Mar in Puerto Naos, um einen Archäologie-Campus in Tijarafe für jedermann und um die Drama Komödie “La Palma”, die bald in deutsche Kinos kommt. Ausgehtipps haben wir natürlich auch…

 

La Palma Nachrichten am 25.6.2019

Nieves Lady Barreto ist Inselpräsidentin

Nieves Lady Barreto: Am Montag wurde sie offiziell in ihr Amt als Präsidentin des Cabildos von La Palma eingesetzt.

Nieves Lady Barreto: Am Montag wurde sie offiziell in ihr Amt als Präsidentin des Cabildos von La Palma eingesetzt.

Am Montag, 24. Juni 2019, hat Nieves Lady Barreto bei der konstituierenden Sitzung des Inselrats von La Palma den bisherigen Präsidenten Anselmo Pestana (PSOE) abgelöst. Die Frontfrau der Coalición Canaria hatte bei den Cabildo-Wahlen am 26. Mai 2019 die meisten Stimmen erhalten, verfügt indessen mit den errungenen acht CC-Sitzen nicht über die absolute Mehrheit im Cabildo. Ohne Koalitionspartner kann die Nationalistin nicht stabil regieren, und es ist möglich, dass die PSOE, die bei den Wahlen 7 Ratssitze errang, und die PP mit 6 Mandaten einen Misstrauensantrag stellen. Während der ersten Sitzung des neuen Inselrats am Montag gab es jedoch keinerlei definitive Verlautbarungen über Koalitionsabsichten. In ihrer ersten Rede als Inselpräsidentin äußerte Nieves Lady Barreto ihren Willen zur Regierungsführung in „Bescheidenheit und Demut im Dialog“ sowie den Willen, die Tourismusbranche, den Primärsektor und die Beschäftigung weiterzuentwickeln sowie Talente zu fördern und die sozialen Dienste zu stärken. Die neue Regierungschefin der Isla Bonita betonte zudem den Grundsatz, dass Frauen und Männer gleichgestellt seien. Nieves Lady Barreto ist nach Guadelupe González Taño die zweite Frau, die im Chefsessel des Cabildos Platz nimmt; in den vergangenen vier Jahren war die gebürtige Palmera als Regionalministerin für Infrastruktur, Nachhaltigkeit und Sicherheit tätig, zuvor hatte sie vier Jahre lang als Bürgermeisterin die Geschicke von Mazo bestimmt, und seit 2017 ist sie Generalsekretärin der Coalición Canaria auf La Palma.

 

Weitere Entscheidung pro TMT auf Hawaii

Schlagzeilen auf Hawaii:

Schlagzeilen auf Hawaii: Das DLNR erklärte, dass alle Bedingungen für den Bau des TMT erfüllt seien. La Palmas Ex-Inselpräsident Anselmo Pestana gibt dennoch die Hoffnung nicht auf, dass das Riesentele doch noch nach La Palma kommen könnte.

Auf Hawaii hat das Department of Land and Natural Resources (DLNR) eine formelle Mitteilung herausgegeben, laut der alle Bedingungen für den Bau des Thirty Meter Telescopes (TMT) erfüllt sind. Der Vorsitzende des TMT International Observatory Board of Governors, Henry Yang, begrüßte diese Entscheidung erwartunggemäß, denn das Gremium hatte nie einen Zweifel daran gelassen, dass der Maunakea auf Hawaii der Standort erster Wahl für den Bau des Riesenteles sei. Ex-Inselpräsident Anselmo Pestana, der während seiner Amtszeit La Palma als Ersatzstandort vorangetrieben hatte, sagte bei Bekanntwerden der DLNR-Nachricht, dass ihn dies nicht in Besorgnis versetze. Es sei zu erwarten gewesen, dass alle administrativen Genehmigungen auf Hawaii erteilt würden. Allerdings gebe es nach wie vor eine kämpferische Opposition auf der Pazifikinsel, die inzwischen sogar Beschwerden vor den Vereinten Nationen gegen den Bau des TMT auf ihrem “heiligen Berg” Mounakea eingereicht habe. Deshalb werde man auf La Palma weiterhin alle nötigen Genehmigungen bearbeiten, damit das Teleskop mit seinem 30 Meter-Primärspiegel im Falle eines Falles auf der Isla Bonita ohne Probleme errichtet werden könne.

 

Jede Menge Preise für Ziegenkäse von der Insel

queso.JPG

Ziegenkäse-Variationen aus La Palma, die unter den strengen Bedinungen des Kontrollrats Consejo Regulador de la Donominación de Origen Protegida (CRDOP) hergestellt werden, haben 2019 schon allerhand Auszeichnungen bekommen. Beim nationalen Maestro Quesero-Wettbewerb errang der geräucherte Queso madurado ahumado aus Rohmilch der La Candilera-Käserei den ersten Preis, während die Tierna ahumado-Kreation dieser Ziegenfarm bei der Agrocanarias Gold einheimste. Weitere Goldmedaillen gingen auf dieser großen Landwirtschaftsmesse der Kanaren an den Queso tierno ahumado der Marke El Cañizo und den geräuchteren Semicurado von Las Cuevas. Darüber hinaus war der El Caboco von Quesos Minervino beim nationalen Ziegenkäsewettbewerb Tabefe im Rohmilch-Bereich ganz oben auf dem Siegerpodest. Und das sind noch lange nicht alle – eine Liste der preisgekrönten Ziegenkäse von La Palma kann man auf der Internetseite des CRDOP checken. Über die kontrollierte Produktion haben wir schon einmal eine Reportage auf einer Granja in Tijarafe veröffentlicht.

 

La Palma-Werbung in China

Interesse auf der Messe:

Interesse auf der Messe: Chinesinnen studieren La Palma-Prospekte. Foto: Cabildo

Am vergangenen Wochenende präsentierten Vertreter des Inseltourismusressorts die Isla Bonita auf der Western China Tourism Industry Expo in der chinesischen Stadt Chongqing. Dabei hatte der Verein Asociación Sanmao España-China einen Stand, wo die BesucherInnen der Messe über die Stationen der Schriftstellerin Sanmao auf La Palma informiert wurden. Die Autorin hatte auf der Isla Bonita bis zum tragischen Tod ihres Mannes im September 1979 gelebt – mit der Ruta Sanmao soll nun TouristInnen aus Fernost ein Urlaub auf der Insel schmackhaft gemacht werden.

 

Bausachen auf der Insel

Künftiges Industriegebiet von Puntallana ausgeschrieben

Cercado Manso.

Cercado Manso.

Die als Cercado Manso bekannte Zone in Puntallana soll ein Gewerbegebiet werden, und das Cabildo hat die dafür nötigen Arbeiten für insgesamt rund 2,7 Millionen Euro jetzt ausgeschrieben. Die Gelder fließen aus dem Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias (FDCAN). Die Inselregierung bezeichnet dieses Projekt als strategischen Standort im Blick auf neue Firmen und Arbeitsplätze für den gesamten Nordosten der Insel. Das Industriegebiet wird 28.0000 Quadratmeter nahe des Ortskerns von Puntallana umfassen – die geschätzte Bauzeit beträgt zwei Jahre.

 

Ausschreibung für Mendo läuft

medo-la-palma-modell

Das Cabildo hat jetzt die Arbeiten zum Bau des Umwelt- und Freizeitzentrums Mendo ausgeschrieben. Zur Verfügung stehen knapp vier Millionen Euro, womit ein Gebäude sowie Außenanlagen für Sport, Freizeit und astronomische Beobachtungen errichtet werden sollen – außerdem ist eine Startrampe für Gleitschirmflieger vorgesehen. Das Gelände liegt nahe des Naturparks Cumpre Vieja und wurde früher zur Deponierung und Verbrennung von Abfall genutzt.

 

Im Kulturpark Los Llanos rührt sich was

So sieht es nach jahrelangem Baustopp im Kulturpark Los Llanos aus:

Parole Desinfizieren: So sieht es nach jahrelangem Baustopp im Kulturpark Los Llanos aus. Foto: Cabildo

Derzeit ist die Firma Tragsa dabei, den seit Jahren unfertigen Bau des Parque Cultural y Centro de Convencines Isla Canarias in Los Llanos von Ungeziefer und Ratten zu befreien, und das Gebäude zu desinfizieren. Nach Angaben des Cabildos sollen anschließend die Arbeiten ausgeschrieben werden, um das Kulturzentrum fertigzustellen. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf 5,3 Millionen Euro, die vom Cabildo und aus Geldern des Kanarischen Entwicklungsfonds Fondo de Desarrollo de Canarias finanziert werden.

 

Renovierung im Pflanzenkindergarten

Vivero Puntallana: Verkauf gefährdeter Pflanzen von der Insel. Foto: La Palma 24

Vivero Puntallana: Verkauf gefährdeter Pflanzen von der Insel. Foto: La Palma 24

Der Vivero de Flora Autóctona y del Centro de Rehabilitación de Fauna Silvestre in Puntallana wird für knapp 85.000 Euro renoviert. Ziel ist laut Cabildo, die Anlage zur Aufzucht von typischen, aber vom Aussterben bedrohten La Palma-Gewächsen für Mitarbeiter und KundInnen komfortabler zu machen und den Service zu verbessern. Im Vivero in Puntallana kann jedermann einkaufen – ab der Hauptstraße weisen Schilder den Weg zu der Cabildo-eigenen Gärtnerei.

 

Bunte News von der Isla Bonita

Meeresfestival in Puerto Naos kommt wieder

Cabildo und der Verein Isla Azul: Einsatz zur Rettung des Atlantiks.

Cabildo und der Verein Isla Azul: Einsatz zur Rettung des Atlantiks.

Eine gute Nachricht für alle Freunde der Ozeane: Auch 2019 wird es in Puerto Naos wieder das Festival del Mar geben – heuer vom 26. bis 31. August. Laut Cabildo sind wie in den Vorjahren Workshops, Vorträge und ein Unterwasserfotowettbewerb geplant. Organisiert wird das Event erneut von der Cabildo-eigenen Firma Sodepal und dem Verein Isla Azul. Dieses Event in Puerto Naos wurde ins Leben gerufen, als die Menschen die Gefahr der Kunststoffe in den Weltmeeren erkannten, und um den Reichtum und die Artenvielfalt zu erhalten.

 

Archäologie-Sommer in Tijarafe

Archäologisches Sommerseminar für jedermann: Auf den Spuren der Ureinwohner in Tijarafe.

Archäologisches Sommerseminar für jedermann: Auf den Spuren der Ureinwohner in Tijarafe.

Kürzlich haben wir ein Interview mit dem Inselarchäologen Jorge Pais veröffentlicht, in dem es um die Schätze der Ureinwohner von La Palma geht. Ganz in diesem Sinne weist die Gemeinde Tijarafe auf den Campus Arqueológico hin, der in diesem Sommer zum zweiten Mal von der Firma Cultania in der Zone des Barranco de Los Gomeros organisiert wird. Hier findet derzeit auch die dritte Ausgrabungsetappe statt, so dass die Arbeiten von den Teilnehmerinnen betrachtet werden können. Das Seminar bietet Lokaltermine vom 29. Juli bis 10. August 2019, und zwar montags bis samstags von 8.30 bis 18 Uhr. Es beinhaltet Theorie und Praxis über das Leben der Benahoaritas auf La Palma und die Ureinwohner auf dem Kanarenarchipel sowie Grundlagen der aktuell in der Archäologie eingesetzten Techniken. Jedermann, ob jugendlich oder erwachsen, kann teilnehmen. Langfristig, so Tijarafe, soll eine Gruppe von Liebhabern der Archäologie geschaffen werden, die beim Schutz der Vergangenheit aktiv mit den Verwaltungen zusammenarbeitet. Alle weiteren Infos bei der Gemeinde unter E-Mail campusarqueologiatijarafe@gmail.com.

 

Drama-Komödie “La Palma” bald in deutschen Kinos

la-palma-der-film-erec-bremer

Wir hatten über die Dreharbeiten der Drama-Komödie La Palma im Herbst 2017 berichtet, bei der Marleen Lohse als Sanne und Danel Sträßer als Markus durch einen Buchungsfehler auf der Isla Bonita statt auf Gran Canaria landen. Jetzt steht der Kino-Start des Spielfilm-Regiedebüts von Erec Brehmer fest: Das turbulente Liebesleben der beiden Protagonisten in palmerischer Kulisse geht ab dem 17. Oktober 2019 in deutschen Lichtspielhäusern über die Bühne. Das Foto der La Palma Film Commission zeigt das Team – und so wird der Film im Internet angeteast:

La Palma Ausgehtipps diese Woche

Fest mit Infos in Sachen erneuerbare Energie in Los Llanos

Premiere: Fest zur Förderung der Ernererbaren.

Premiere: Fest zur Förderung der Ernererbaren.

Achtung, der Ort hat sich geändert: Entgegen ersten Angaben findet das Fest der Selbstversorger in Sache Energie am 29. Juni 2019 in Los Llanos nicht in der Casa de la Cultura, sondern im Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) statt – ganztägig, von 9.30 bis 22 Uhr. Die erste Fiesta de Autoconsumo wird von La Palma Renovable organisiert, wobei gezeigt werden soll, wie viele photovoltaische Anlagen im vergangenen Jahr auf der Insel realisiert wurden. Die Besitzer sind zum Teil für den Erfahrungsaustausch mit Interessierten vor Ort. Gleichzeitig soll über Systeme dieser Art für Privatpersonen und Firmen sowie über die aktuellen Vorschriften und Subventionen informiert werden. Unternehmer können sich über Teilnahmemöglichkeiten bei der Durchführung der Agenda de Transición Energética schlau machen. La Palma Renovable ist ein Projekt, das die Insel nach und nach durch dezentrale Anlagen mit erneuerbaren Energien versorgen will.

 

Wein- und Käsefestival in Puntagorda

Fevique: Wein und Käse aus dem Nordwesten.

Fevique: Wein und Käse aus dem Nordwesten.

Auf dem Bauernmarkt in Puntagorda wird am 29. und 30. Juni das Festival de Vino y Queso de la Comarca Noroeste gefeiert. Bei diesem ersten Wein- und Kästefest der Gemeinden im Nordwesten namens Fevique fällt der Startschuss am Samstag um 15 Uhr mit Musik der Parranda Los Boinas, dann folgen unter anderem eine Hirtensprung-Schau und ein Käsewettbewerb. Am Sonntag geht es weiter mit Showcooking und dem Sound der Gruppe Son de Mujer. Alle Details auf der Website von Puntagorda.

 

Monstertrucks und Freestyler

Nichts für sensible Ohren: schwere Boliden lassen in Los Llanos ihre Motoren dröhnen.

Nichts für sensible Ohren: schwere Boliden lassen in Los Llanos ihre Motoren dröhnen.

Durchs Stadion Aceró in Los Llanos dröhnt vom 28. Juni bis 7. Juli 2019 wieder Motorenlärm: Diesmal ist das US-amerikanische Spektakel Monster´s World Tour mit schweren Boliden und wendigen Bikes zu Gast. Eintrittskarten für die 120 Minunten dauernde Show gibt´s im Internet auf der Website von Monster´s World Tour oder an der Abendkasse für zwölf Euro. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr.

 

Noch mehr Veranstaltungstipps finden unsere LeserInnen auf der Eventseite des La Palma 24-Journals, zum Beispiel die Sommer-Fiestas in Los Llanos, Puntallana und Breña Alta oder das Klassik-Festival des Vereins der Opernfreunde ACAPO.

Sommer auf der Isla Bonita: Sonne, Meer und Fiestas... Foto: Facundo Cabrera

Sommer auf der Isla Bonita: Alles macht Urlaub, und man feiert die Feste, wie sie fallen… Foto: Facundo Cabrera

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname