aktuall wetter la palma | 09:12

Niemand merkt, wie schön es ist zu reisen, bis er nach Hause kommt und seinen Kopf auf seinem alten, vertrauten Kissen bettet
Yutang

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 27.04.22

27. abril 2022 La Palma 24 1 Kommentare / Jetzt kommentieren!

© Dörthe

+++ Krater in Cumbre Vieja mit Temperaturen von 977° +++ IGN installiert Magnetometer im Krater um Schwankungen im geomagnetischen Feld zu messen +++ Camino de La Aldea frei gegeben +++ Cabildo leitet Prozess zur Gründung des sektoralen Rates für vom Vulkan Betroffene ein +++ Consultorio in Las Manchas wird Ende der Woche eröffnet +++ Lieferung der ersten Blöcke für Anleger in La Bombilla +++ La Palma erhält Auszeichnung "Mencey Futurista de Honor 2022" +++ Regierung stellt 57,5 Millionen Euro für Ausbau des öffentlichen Landverkehrs bereit +++ XVLL Feria Juvenil y Cultural am 28.und 29. April in El Paso +++ Cabildo bringt das Rock&Books Festival am 30.04.22 nach La Palma +++ 7. Ausgabe der "Weltkulturen-Messe" in Puntagorda +++

Krater in Cumbre Vieja mit Temperaturen von 977°

Der Ausbruch des Vulkans in der Cumbre Vieja auf La Palma ist seit mehr als vier Monaten beendet, aber es gibt immer noch magmatisches Material mit Temperaturen von bis zu 1.000 Grad und hohe Gasemissionen in Küstengebieten wie La Bombilla oder Puerto Naos, welche die Bewohner daran hindern, nach Hause zurückzukehren.

Vulkanologen des National Geographic Institute (IGN) haben in den sozialen Netzwerken ein Bild einer Temperaturmessung des noch glühenden magmatischen Materials im südlichsten Krater des Vulkangebäudes veröffentlicht, auf dem das Ergebnis zu sehen ist: 977 Grad Celsius.

© IGN

María José Blanco, Direktorin des IGN auf den Kanarischen Inseln und Sprecherin des wissenschaftlichen Komitees des Vulkanischen Notfallplans (Pevolca) während der 84 Tage des Ausbruchs, erklärte, dass es normal sei, dass immer noch so hohe Werte auftreten, weil es ein enormes Volumen an magmatischem Material gebe, das weiter abkühle.

Außerdem ist die Lava mit einer wärmeisolierenden Schicht überzogen, so dass es lange dauern wird, bis die Temperatur sinkt. Tatsächlich wurde bisher kein Rückgang der Magmatemperaturen im Bereich des Vulkangebäudes beobachtet, obwohl seit dem Ende des Ausbruchs bereits vier Monate vergangen sind.

Die verschiedenen Messungen zeigen Schwankungen zwischen 1.050 und 950 Grad. Laut Blanco sind die Unterschiede durch die Entfernung der Messpunkte, in der die Messungen durchgeführt wurden, und durch die Eigenschaften der Umgebung bedingt.

"Der Vulkan ist erloschen, aber das verbleibende Material mit einem so hohen Volumen und einer so hohen Temperatur wird lange brauchen, um abzukühlen", so die Direktorin des IGN. Neben dem glühenden Material gibt es noch eine weitere Gefahr: die Emission von Wasserdampf und Gasen, die die Verwendung spezieller Schutzausrüstung erfordern.

María José Blanco stellt klar, dass die für die Besichtigung des Vulkans vorgesehenen Bereiche nicht in der Nähe dieser gefährlichen Punkte liegen, wo der Boden aufgrund der Temperaturen und Gase sehr heiß ist und das Tragen von Spezialschuhen, wie sie von der Feuerwehr verwendet werden, erforderlich ist.

Ebenso wie die Temperaturen im Bereich des Kegels sind auch die Gasemissionen an den Stellen entlang der Küste, an denen sich die Lava während des Ausbruchs bewegte, bis sie sich ins Meer ergoss und die Fajanas bildete, nicht zurückgegangen.

María José Blanco sagt, dass das IGN jeden Tag an einer der Stationen im Gebiet von La Bombilla (das Kanarische Vulkanologische Institut Involcan ist für die Messungen in Puerto Naos zuständig) Werte registriert, welche die Grenzwerte der Sensoren überschreiten.

"Es gibt keine Vorhersage, wann die Gasemissionen abklingen werden", so Blanco. Der wissenschaftliche Ausschuss wird zusammentreten, um verschiedene Vorschläge für die Feinabstimmung der Überwachung der Werte zu analysieren, die angesichts der Tatsache, dass Hunderte von Menschen nicht nach Hause zurückkehren können, so wichtig sind.

Die Idee ist, so Blanco, mehr Messpunkte einzurichten, damit die "Entscheidungsträger" im Katastrophenschutz über detailliertere Informationen verfügen.

Und warum treten diese hohen Gaskonzentrationen an diesen Stellen auf? Stavros Metetlidis, Vulkanologe bei der IGN, erklärte, dass es wahrscheinlich schon vor dem jüngsten Ausbruch zu einer Freisetzung von Gasen gekommen sei, wie dies seit Jahren auch an anderen Stellen der Insel wie der Fuente Santa oder in der Nähe des Leuchtturms Fuencaliente der Fall ist.

In der Cumbre Vieja hat es in den letzten 70 Jahren drei Eruptionen gegeben, weshalb dem Experten zufolge überall auf der Insel Gas austritt. Grund hierfür ist, dass unter der Insel in 10 -15 Kilometern Tiefe Magma fließt, das „wieder verdampft und aufsteigt", und wenn die Gase "kein Rohr, keine Leitung finden, rutschen sie durch viele Verzweigungen durch das Gestein".

Seine Theorie zu den hohen Gasemissionen in La Bombilla und Puerto Naos lautet, dass sie durch den Beitrag von frischem Magma mit einem höheren CO2-Anteil und in geringer Tiefe sowie durch die Aufspaltung des Bodens infolge der seismischen Aktivität im Zusammenhang mit der Eruption verstärkt wurden.

„Das kann auch an anderen Orten passieren, aber wir messen es nicht, weil dort niemand lebt", sagt er. Auch auf die Frage, wann die Emissionen enden, hat Meletlidis keine Antwort.

"Wäre es ein Schwimmbad und man wollte wissen, wie lange es dauert, bis es sich entleert, würde man das Fassungsvermögen und den Durchmesser des Wasserhahns messen, aber bei einem Vulkan weiß man nicht, wie groß das Magmavolumen ist, dass das Gas mit sich bringt", erklärt der Vulkanologe, der hinzufügt, dass bei einer Eruption "nur sehr wenig Material an die Oberfläche kommt… manche sagen, es sind nur 10%".

Ad
Maday - El tesoro
Maday - El tesoro

IGN installiert Magnetometer im Krater um Schwankungen im geomagnetischen Feld zu messen

© IGN

Sieben Monate nach Beginn des Ausbruchs und vier Monate nach seinem Ende wird die Überwachung des Vulkans nicht eingestellt.

In der vergangenen Woche haben die Mitarbeiter des IGN auf La Palma ein Magnetometer im Bereich des Südkraters installiert, mit dem sie kleine Schwankungen im geomagnetischen Feld messen können.

Dieses neue Instrument wird es ermöglichen, die Entwicklung des Vulkans genau zu verfolgen und dient, wie die bereits installierten und verwendeten Messgeräte, für die Datenerfassung. Neben der Messung der Temperatur des Magmas werden auch Daten zu einem der Hauptprobleme der post-eruptiven Phase gesammelt: Gase.

Die Gase hindern die Bewohner von Puerto Naos und La Bombilla immer noch daran, nach Hause zurückzukehren. Das IGN weist darauf hin, dass es keinen Rückgang der Gase gibt und es noch nicht abzusehen ist, wann die Gasemission zurückgehen könnte.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Camino de La Aldea frei gegeben

Das Cabildo de La Palma hat am vergangenen Freitag den Camino de La Aldea geöffnet. Durch die Öffnung wurde eine 185 Meter lange Strecke wiederhergestellt. Die Strasse wird der Schlüssel zu den Versorgungsnetzen, der Telekommunikation, der öffentlichen Beleuchtung, der Bewässerung sowie den anschließenden Asphaltierungsarbeiten sein.

Bürgermeisterin von Los Llanos, Noelia García Leal bestätigt, dass es nun Aufgabe des Ayuntamientos sein wird, die Grundstücke in der Umgebung von La Aldea mit dem Nötigsten zu versorgen und gleichzeitig mit dem Cabildo zusammenzuarbeiten, um weitere Grundstücke und Häuser freizugeben.

© Cabildo

Bis heute hat das Cabildo vier vom Vulkan betroffene Strassen freigegeben: Cruce de La Laguna, Camino La Majada, Camino San Isidro und Camino de La Aldea.

Ad
Jardin Aridane
Anmia Canarias

Cabildo leitet Prozess zur Gründung des sektoralen Rates für vom Vulkan Betroffene ein

© Cabildo

Das Cabildo Insular leitet den Prozess zur Gründung des sektoralen Rates der Betroffenen des Vulkans und des Wiederaufbaus von La Palma ein.

Die sektoralen Räte sind in den Verordnungen der Inselgesellschaft über die Bürgerbeteiligung als "partizipative Gremien, die Initiativen und Anliegen der Bürger in Bezug auf die Regierungs- und Aktionsbereiche des Cabildo kanalisieren" definiert.

Die Stadträtin für Bürgerbeteiligung, Nieves Rosa Arroyo, betont, dass das Cabildo einen Antrag auf Einrichtung dieses Gremiums von der Initiative zur Unterstützung der Bürger erhalten hat, die mit einer beträchtlichen Anzahl von Unterschriften unterstützt wurde.

Für die Einrichtung des Gremiums ist es notwendig, die allgemeine Geschäftsordnung des Gremiums im Rahmen des gesetzlich festgelegten Verfahrens zu genehmigen, dessen Ausarbeitung unter anderem eine vorherige öffentliche Anhörung, eine erste Genehmigung im Plenum, eine öffentliche Informationsphase und eine endgültige Genehmigung erfordert.

Nieves Rosa Arroyo sagt, dass das Cabildo damit einen neuen Schritt im partizipatorischen Prozess macht, indem es dieses Begegnungsgremium zwischen der Inselverwaltung und der Zivilgesellschaft einrichtet, um die Verwaltung des Wiederaufbauprozesses von La Palma unter größtmöglicher Beteiligung der Bürger voranzutreiben.

In diesem Zusammenhang unterstrich sie die Bedeutung des Bürgerbeteiligungsprojekts "Revivir el Valle", das einen Treffpunkt zwischen den Bewohnern des Aridane-Tals und den Behörden geschaffen hat, um eine effektivere und effizientere Bewältigung des vulkanischen Notstands und der durch den Ausbruch verursachten sozialen und wirtschaftlichen Folgen zu erreichen.

Consultorio in Las Manchas wird Ende der Woche eröffnet

Kilian Sánchez, der Direktor des Gesundheitsbereichs des Gesundheitsministeriums von La Palma, gab vergangene Woche auf einem Nachbarschaftstreffen zum Thema Gesundheit, das vom Cabildo de La Palma im Rahmen des Zyklus "Revivir el Valle" organisiert wurde, einen Überblick über die Sofortmaßnahmen der Gesundheitsstrategie für die Insel La Palma und die in den Monaten des Ausbruchs durchgeführten Maßnahmen.

Bei dem Treffen informierte er die Anwohner auch über die gesundheitliche Situation und die Maßnahmen, die im Rahmen des Sonderplans für den Wiederaufbau von La Palma im Gebiet von Las Manchas und an der Küste ergriffen wurden.

Unter den Maßnahmen, die in der Sofortmaßnahmen-Gesundheitsstrategie für die Insel La Palma enthalten sind, informierte er über die bevorstehende Eröffnung des Consultorio in Las Manchas.

Das Zentrum, das zur Basisgesundheitszone von El Paso gehört, wird wieder mit einem Familienarzt und einer Krankenschwester besetzt sein, die sich um die Patienten aus den Gemeinden El Paso und Los Llanos de Aridane kümmern werden.

Die Eröffnung dieses Dienstes ermöglicht die Wiederherstellung der medizinischen Grundversorgung in der Region, nachdem das Consultorio in Todoque aufgrund des Vulkanausbruchs nicht mehr zur Verfügung steht.


Lieferung der ersten Blöcke für Anleger in La Bombilla

© El Apurón

Die ersten Blöcke für den Bau der künftigen Anlegestelle in La Bombilla sind vergangene Woche eingetroffen.

Die Arbeiten haben begonnen, nachdem der öffentliche Dienst einen Auftrag in Höhe von 1,5 Millionen Euro für den Bau der Notanlegestelle vergeben hat, um die Seeverbindung zwischen dem Süden des Lavastroms und dem Hafen von Tazacorte herzustellen.

Die Betonblöcke haben eine spezielle Form, jeder Block wiegt insgesamt vier Tonnen, ist 1,66 Meter breit und 1,33 Meter hoch. Die Herstellung dieses T-förmigen Modells ermöglicht es, die Arbeiten schnell und sicher auszuführen und die Schalung zu umgehen.

Ad
Ferienhaus La Palma
Immobilien La Palma

La Palma erhält Auszeichnung "Mencey Futurista de Honor 2022"

La Palma erhielt die Auszeichnung Mencey Futurista de Honor 2022 während des IX. Nationalen Forums für Unternehmer und Fachleute des Tourismus in Spanien.

Es ist eine Auszeichnung für die Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit von La Palma, das sich von den Auswirkungen des Vulkans erholt und sich weiterhin als eines der wichtigsten nachhaltigen Reiseziele positioniert.

Der Stadtrat für Tourismus des Cabildo von La Palma, Raúl Camacho, nahm an der Veranstaltung teil und nahm die Auszeichnung entgegen, die er den Einwohnern von La Palma für ihre Tatkraft, ihren Einsatz und ihren Kampf in den schwierigen Zeiten widmete.

© Cabildo

Ad
Rent a Car La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Regierung stellt 57,5 Millionen Euro für Ausbau des öffentlichen Landverkehrs bereit

© Tilp

Der Regierungsrat hat vergangene Woche auf Vorschlag des Ministers für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungsbau, Sebastián Franquis, eine Zuweisung von 57,5 Millionen Euro genehmigt, um den öffentlichen Landverkehr im Jahr 2022 zu finanzieren.

Auf diese Weise soll nach Angaben der Regierung die Funktionsfähigkeit des Strassenpersonenverkehrs auf dem Archipel in der derzeitigen, durch die hohen Kraftstoffpreise verursachten Unsicherheitssituation gefördert und gewährleistet werden.

Zu dieser vom EZB-Rat genehmigten Zuweisung gehört auch der Zuschuss zum Bono Residente Canario, der mit zehn Millionen Euro aus den Eigenmitteln der Autonomen Gemeinschaft zur Stärkung des Sektors finanziert wird.

Der Beitrag der kanarischen Regierung an die Inselgemeinden im Rahmen des Bono Residente verteilt sich wie folgt: Die Gemeinden von Gran Canaria und Teneriffa erhalten jeweils vier Millionen Euro, Lanzarote, Fuerteventura und La Palma 500.000 Euro und El Hierro erhält in diesem Jahr 250.000 Euro.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

XVII Feria Juvenil y Cultural am 28.und 29. April in El Paso

Am Donnerstag den 28. April und Freitag den 29. April, jeweils ab 10:00 Uhr, wird es im Theater Monterrey in El Paso ein vielfältiges Programm geben, bei dem die Jugendlichen den ganzen Tag über eine Gamer-Zone, Aufführungen, Spiele, Verkostungen, lokale Sportarten, Handwerks-Workshops, Fantasy-Make-up und Henna-Tattoos, Journalismus in sozialen Netzwerken, DJ, Percussion, Design und 3D-Druck und Robotik erleben können.

Am Donnerstag um 11:30 Uhr findet eine Konferenz mit Pedro García Aguado statt, und um 20:30 Uhr wird der Komiker Kike Pérez den ersten Tag der XVII. Jugend- und Kulturmesse abschließen.

© El Paso

Am Freitag findet außerdem die Preisverleihung "Jóvenes Destacados" statt, mit der die glänzenden Karrieren junger Menschen in der Gemeinde gewürdigt werden sollen, die herausragende Leistungen in den Bereichen Bildung, Sport, Kultur und Soziales erbracht haben".

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Cabildo bringt das Rock&Books Festival am 30.04.22 nach La Palma

© Cabildo

Nach den ersten drei Ausgaben auf Gran Canaria wird das Rock&Books Festival am Samstag, den 30. April auf La Palma stattfinden.

Das Festival, das im Archäologischen Museum von Benahoarita in Los Llanos de Aridane stattfindet, hat sich nach drei Jahren seines Bestehens einen festen Platz auf der kulturellen Agenda der Kanarischen Inseln erobert. Mehr als 90 Bands und ebenso viele Autoren haben Rock&Books in den drei Jahren ihres Bestehens durchlaufen.

Das Programm des Rock&Books-Festivals sieht wie folgt aus:

15:30 Uhr – DJ Session
16:00 Uhr - Konzert Manu Echeva
16:45 Uhr - Slam Poetry neue Poesie aus La Palma mit Teilnahme von Rober Fumero, Ricardo Hernández Bravo, Héctor Rodríguez Riverol, Belén Lorenzo, Lucía Rosa González und Luis Ángel Martín.
17:30 Uhr - Konzert Laura Henríquez
18:15 Uhr: Runder Tisch: Schriftstellerinnen aus La Palma, moderiert von Leticia Rocha, mit Sandra Lorenzo, Beatriz Gómez, Lucía Rosa González und Miriam González
19:00 Uhr - Konzert Carlos Catana und Margarita Galván
19:45 Uhr - Theater mit Revolución Doméstika
21:00 Uhr - Konzert Morirán
22:00 Uhr - Konzert Sounds of aqua
23:00 Uhr - Konzert Avernessus

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Ausgabe der "Weltkulturen-Messe" in Puntagorda

Die siebte Ausgabe der "Weltkulturen-Messe" wird am ersten Maiwochenende in Puntagorda eine breite Vertretung mehrerer Länder des afrikanischen Kontinents sowie anderer Länder wie Syrien, Senegal, Deutschland, der Dominikanischen Republik und Peru sowie Venezuela, Italien, Mexiko, Holland, Asturien und die Kanarischen Inseln zeigen.

Dieses erste Treffen nach den Einschränkungen, die durch die Gesundheitskrise der letzten zwei Jahre auf dem Platz des Bauernmarktes auferlegt wurden, bringt eine der wichtigsten Veranstaltungen dieses großen Treffens zurück:

Den Besucher der gastronomischen Messe erwartet neben den für jede Region traditionellen Gerichten und Desserts auch typische Kleidung und Trachten sowie repräsentative Musik und Tänze jedes der teilnehmenden Länder und Regionen.

Veranstaltungsprogramm am Samstag, den 7. Mai

Die Messe wird am Samstagnachmittag um 15:00 Uhr eröffnet mit Ständen aus dem Senegal, Syrien, Deutschland, der Dominikanischen Republik und Peru.

© Puntagorda

Es finden Gena-Tattoo-Workshops, Workshops zur Herstellung afrikanischer Kopfbedeckungen, Perkussion und Tänze dieses Kontinents statt. Die Verleihung von Preisen an die Protagonisten dieser künstlerischen Ausdrucksformen stehen im Mittelpunkt des ersten Veranstaltungstages, begleitet von einem Konzert von Balkimbia, die ein breites Repertoire an baltischer Fusionsmusik und Mischungen lateinamerikanischer Rhythmen bieten werden. Der Tag wird um 21:00 Uhr mit Reggae-Musik von Rasta Glover abgeschlossen.

Veranstaltungsprogramm am Sonntag, den 8. Mai

Am Sonntag werden um 11:00 Uhr die Stände von Venezuela, Italien, Mexiko, Asturien, Holland und den Kanarischen Inseln eröffnet. Die Geschichtenerzählerin Tiziana Maio tritt im Zuge der Eröffnung auf. Vor dem Auftritt und der Ausstellung der Folkloregruppe Yacambú ab 12:30 Uhr findet zudem ein Workshop für orientalische und Stammestänze statt, gefolgt von einem Auftritt von Jean Paul in Begleitung der Llanera-Musikgruppe von Manuel Barreto. Die Preisverleihung findet um 15:00 Uhr, kurz vor dem Auftritt der Mariachi Canarias, statt.

Ad
Journal werbung
Travel Secure

Von Dörthe

Folge uns auf

One response to “La Palma Nachrichten am 27.04.22”

  1. micha says:

    “Lieferung der ersten Blöcke für Anleger in La Bombilla”…

    ..ja und – wer braucht diesen Anleger denn jetzt noch?

    Gelder bewilligt, Geld muss verbraten werden – die 1,5 Mio wären woanders sinnvoller angelegt gewesen..

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Maday
Zigarren La Palma
Finca Luna Baila
Finca Aridane
La Palma Fotografie
Besay
Restaurant re - belle
Restaurante Las Norias
Atelier, El tesoro La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
Volcán Verde
Bauernmarkt El Paso
Immobilien La Palma