Newsticker: La Palma Nachrichten am 3.5.2018

notfallinfos-touristen-800

La Palma Nachrichten am 3.5.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Tourismusverbände von La Palma rufen alle in der Branche auf, sich am System zur Information für Inselgäste in Ausnahmesituationen zu beteiligen. Weiter berichten wir über die Ecoembes-Bilanz 2017 im Blick aufs Recycling, geben kurze Infos zur Transvulcania, die in der kommenden Woche beginnt, und haben einige Tipps in Sachen Musik und Unterhaltung für unsere LeserInnen.

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Infos zum Airport bei widrigen Wetterlagen, zur Waldbrandgefahr oder zu gesschlossenen Wanderwegen: Die Tourismusverbände wollen ein Infossystem für Inselgäste schaffen, das von allen Beteiligen der Branche gespeist wird. Foto: La Palma 24

Infos zum Airport bei widrigen Wetterlagen, zur Waldbrandgefahr oder zu gesschlossenen Wanderwegen: Die Tourismusverbände wollen ein Infossystem für Inselgäste schaffen, das von allen Beteiligen der Branche gespeist wird. Foto: La Palma 24

Lebendiges Infosystem für Touristen in der Entwicklung. Der Verband von Unternehmen zur Belebung und Entwicklung des Tourismus CIT Tedote/Asdetur hat auf seiner Hauptversammlung beschlossen, ein Kommunikationssystem im Falle von Unwettern und anderen außergewöhnlichen Situationen auf La Palma zu schaffen. Jetzt fordert CIT-Präsident Óscar León neben den 230 Mitgliedsfirmen alle im Tourismusbereich aktiven Firmen auf La Palma bis hin zu Taxifahrern und Vermietern zum Mitmachen auf. Ziel ist, ein verlässliches Instrument für Inselgäste im Blick auf Unregelmäßigkeiten am Airport, freie Unterkünfte bei Flugausfällen und mehr auf den Weg zu bringen. Darüber hinaus sollen Touristen in dem künftigen System unter anderem über Waldbrandrisiken, geschlossene Wanderwege oder gesperrte Straßen ins Bild gesetzt werden. Alle Beteiligten sollen Informationen auf WhatsApp einstellen und abrufen können. Leute der Tourismusbranche, die mitmachen wollen, schicken ein E-Mail an gerencia@asdetur.com unter Angaben ihrer Kontaktdaten und erhalten hier auch weitere Infos.

 

Recycling auf den Kanaren und La Palma:

Recycling auf den Kanaren und La Palma: Die Insel liegt über dem regionalen Durchschnitt, was das Verbringen von wiederverwertbaren Stoffen in die Container anbetrifft. Foto: Ecoembes

Recycling-Bilanz Ecoembes 2017. Die Einwohner von LA Palma entsorgen 2017 im Durchschnitt 14,1 Kilogramm Papier und Karton pro Person in den blauen Containern – das sind 1,9 Kilo mehr als der regionale Durschnitt. Wie aus dem Jahresbericht der Recyclingfirma Ecoembes weiter hervorgeht, werden auf der Isla Bonita außerdem im Schnitt pro Einwohner 8,6 Kilo wiederverwertbare Stoffe in die gelben Container für Plastik, Dosen und Leichtverpackungen geworfen. Damit liegt La Palma gemeinsam mit Lanzarote auf Platz drei im Blick auf die durchschnittlichen Mengen pro Kanarenbewohner hinter El Hierro und Gran Canaria, gefolgt von Teneriffa, Fuerteventura und La Gomera. Die zuständige Kanarenministerin Nieves Lady Barreto bezeichnete dieses Ergebnis als „gut“ und betonte, dass das Bewusstsein für den verantwortlichen Umgang mit wiederverwertbaren Stoffen weiter  erhöht werden müsse, um die sensible Umwelt der Inseln zu schonen und zu erhalten. Mehr über die gemeinnützige Organisation Ecoembes hier klicken.

 

ddd

E-Werk Los Guinchos in Santa Cruz: Stromverbrauch auf der Isla Bonita steigt ständig. Foto: La Palma 24

Stromverbrauch auf der Insel nimmt weiter zu. Die Nachfrage nach elektrischer Energie auf La Palma ist in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 um 2,8 Prozent  im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Das liegt über dem Durchschnittswert aller Kanareninseln, der ein Plus von 0,9 Prozent bei Stromverbrauch anzeigt. Die Leistung der Zentrale der Endesa auf La Palma im E-Werk Los Guinchos in Santa Cruz betrugt am 31. März diesen Jahres 107,74 Megawatt.

 

ddd

Tageszentrum für Senioren in El Paso: Die Bauarbeiten werden jetzt ausgeschrieben. Modell: GobCan

Senioren-Tageszentrum für El Paso. In der Hauptstraße von El Paso, Avenida Islas Canarias, wird ein Tageszentrum für 30 Senioren gebaut. Das Cabildo teilte jetzt mit, dass die dafür erforderlichen Mittel überwiesen worden seien. Das Projekt schlägt mit 965.000 Euro zu Buche, wovon 69 Prozent aus Töpfen der Kanarenregierung und 31 Prozent aus den Kassen des Cabildos fließen. Bürgermeister Sergio Rodríguez betonte, dass ein solcher Treffpunkt für ältere Menschen erste Priorität habe und erklärte, dass die Bauarbeiten unverzüglich ausgeschrieben werden.

 

Sport und bunte Meldungen von der Isla Bonita

Transvulcania-Ziel in Los Llanos: Grafiken wie diese hat die Rennleitung jetzt ins Netz gestellt.

Transvulcania-Ziel in Los Llanos: Graphiken wie diese hat die Rennleitung jetzt ins Netz gestellt.

Transvulcania-Kurzinfos. Der Countdown läuft: In der nächsten Woche beginnen die Berglauf-Wettbewerbe der Transvulcania Armas 2018. Dazu hat die Rennleitung jetzt Graphiken vom Ultramarathon-Start in Fuencaliente, vom Knotenpunkt Refugio und vom neuen Ziel in Los Llanos auf ihre Website gestellt. Auch das komplette Programm steht auf Englisch zum Download bereit. Außerdem gibt die Rennleitung bekannt, dass es am Hauptrenntag, Samstag, 12. Mai 2018, wieder Gratis-Bustransfers gibt: Ab dem Besucherzentrum in El Paso zum Refugio de El Pilar, wo der Marathon gestartet wird, das Ziel des Halbmarathon ist, und die Läufe der Tranvulcania-Kids ausgetragen werden. Zum Nulltarif mit dem Bus – und nur so – kommen Fans ab dem Besucherzentrum am Vulkan San Antonio zum Start des Ultramarathons am Leuchtturm, denn für Privatfahrzeuge ist die Straße an diesem Tag gesperrt.

 

Festivalito 2018:

Festivalito 2018: Kein Filmfest, sondern ein Festival, bei dem Filme gemacht werden.

Ganz La Palma wird zum Film-Set. Schon zum 13. Mal findet vom 18. bis 26. Mai 2018 das Festivalito auf La Palma statt. Wie das Cabildo jetzt mitteilte, werden 135 Teilnehmer aus acht Ländern – davon 40 aus La Palma – dabei die Insel in Kurzfilme bannen, denn das Event ist kein Filmfest, sondern ein Festival, bei dem Filme gemacht werden. SchauspielerInnen wie David Sainz, Aarón Gómez, Kike Pérez, Sofia Privitera, Blanca Parés oder Mi Hoa Lee begleiten die Kamerateams auf dem La Palma-Set. Neben den Dreharbeiten sind Filmvorführungen, audiovisuelle Workshops, Theaterstücke, Rockkonzerte, DJ-Sessions und als Neuheit eine G-astronomische Messe geplant, die als Rahmen für Filmabende in Santa Cruz und Los Llanos dient. Zum gesamten Programm des Festivalito. Hier ist der Trailer zum Festivalito La Palma 2018:

Eremiot Rodríguez:

Eremiot Rodríguez: nominiert für die Premios Canarios de la Música. Foto: La Palma 24

Ere für Kanarenpreis nominiert. Auf der Liste der Nominierten für die Premios Canarios de la Música steht ein Musiker aus La Palma: Eremiot Rodríguez wurde in der Kategorie Bestes Album mit músicas de raiz ausgewählt. Hier tritt er gegen Olga Cerpa y Mestisay mit ihrem neuen Programm Jallos und Adé da Costa mit seiner CD Branku na Petru an. Das La Palma 24-Journal war schon einmal bei Eremiot in seinem Haus und Studio in Tijarafe zu Besuch.

 

Wandern auf La Palma im Fokus. La Palma wird der offizielle Sitz der Feiern zum Nationalen Wandertag in Spanien 2019 – dieses Jahr wurde Cangas de Onís in Asturien ausgewählt. Inselsporträtin Ascensión Rodríguez besuchte die Stadt in Asturien, um sich vor Ort ein Bild von den Aktivitäten zu machen, wo sich rund 700 Bergfreunde versammelt hatten.

 

Fuente de las Grajas:

Fuente de las Grajas: Fotomotiv in Argual.

Krähenbrunnen sprudelt wieder. Nach mehreren Jahren im Lager der Stadt Los Llanos, plätschert die Fuente de Las Grajas jetzt wieder an der frischen Luft  auf der Plaza de Pueblo Nuevo im Stadtteil Argual. Das Kunstwerk wurde einst von dem kanarischen Bildhauer Luis Arencibia geschaffen und zeigt vier Grajas – das ist eine auf La Palma endemische Unterart der Alpenkrähe, die durch ihren roten Schnabel  und ihre roten Füße ins Auge sticht.

 

Sommer 2018: In El Paso wird die große Bajada gefeiert, und diese Events gehören dazu.

Sommer 2018: In El Paso wird die große Bajada gefeiert, und diese Events gehören dazu.

Tickets für die El Paso-Sommer-Highlights. Ab sofort sind die Karten für zwei große Events im Rahmen der Fiestas Trienales del Pino in El Paso im Vorverkauf. Am 11. August kommt der kolumbianische Künstler J. Balvin, und am 13. August haben die Los Secretos ihren Auftritt. Ticketbestellung im Internet auf entrées.es oder TicketBell.

 

Kanaren-Video zum Tag der Erde. Promotur, die Werbeagentur der Kanarenregierung, hat zum Tag der Erde am 22. April 2018 einen Clip ins Netz gestellt. Unter dem Titel Gracias Tierra – Islas Canarias werden darauf einzigartige Plätze auf den Kanarischen Inseln gezeigt, vertont wurde das Video in neun Sprachen. Nach Angaben von Promotur haben es inzwischen mehr als 750.000 Europäer in den sozialen Netzwerken betrachtet.

Ausgehtipps zum Wochenende

Pablo Rodríguez (rechts) und

Pablo Rodríguez (rechts) und Ríos Humberto: Drei Konzerte auf La Palma!

Folk mit Pablo Rodríguez. Mit Fusion Cuba Jazz & Canary Islands Folk sind derzeit Pablo Rodríguez und Ríos Humberto auf  Europatour. Im April sahnten sie mit der Conversaciones-Tournee gute Kritiken in Holland, Deutschland und auf dem spanischen Festland ab – jetzt kommt sie auf die Kanarischen Inseln und nach La Palma. Am Samstag, 5. Mai 2018, findet ein Konzert in der Casa de La Cultura in El Paso statt, am Sonntag, 6. Mai 2018, gastieren Pablo und Ríos in der Casa de la Cultura in Tazacorte und am Montag, 7. Mai, in der Casa del Maestro in Tijarafe. Alle Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. Vorhören kann man auf der Facebook-Seite von Pablo, dem bekannten Geiger aus La Palma, der immer mal wieder mit anderen Musikern zusammen spielt.

 

Kreuzfeste im Osten. Jeden Mai werden in Santa Cruz, Breña Alta, Breña Baja und Mazo die Kreuzfeste gefeiert. Festlich geschmückte Cruces stehen dabei im Mittelpunkt. Mehr darüber und über weitere Veranstaltungen auf unserer Eventseite.

Parallel zu den Kreuzfesten läuft die Ruta de Cruces y Tapas 2018 noch bis zum 13. Mai. 25 Gastronomiebetriebe in Santa Cruz, Breña Baja, Breña Alta und Mazo beteiligen sich daran und bieten wie immer Appetithäppchen und ein kleines Getränk zum Preis von je 2,50 Euro. Darüber hinaus nehmen die Kreuztourler – wenn sie möchten – an einer Verlosung teil, bei der Spezialitäten von La Palma zu gewinnen sind. Dazu müssen sie die Tapas auf einem Formular bewerten – die Auswertung dient dazu, die besten Bars, Restaurants und Hotels zu ermitteln. Zur Übersicht über die Gastronomiebetriebe der Ruta Cruces y Tapas 2018 hier klicken.

Ruta de Cruces y Tapas noch bis zum 13. Mai: Das Foto zeigt zwei Beispiele - noch mehr entdeckt man auf der Facebook-Seite des Events.

Ruta de Cruces y Tapas noch bis zum 13. Mai: Das Foto zeigt zwei Beispiele – noch mehr entdeckt man auf der Facebook-Seite des Events.

 

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname