aktuall wetter la palma 20.5° | 15:17

Wer Glück erfuhr, soll mit Beglückung niemals geizig sein!
Sophokles

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 31.1.2020

Polnische LOT kauft Condor © Condor

+++ Unsicherheit nach Condor-Kauf durch polnische LOT +++ Santa Cruz: Strand bekommt Wassersportzentrum +++ Kanarische Inseln 2019: Niedrigste Arbeitslosenquote seit 11 Jahren +++ Transvulcania: Jekaterina Mitjaewa läuft Ultramarathon +++ Tijarafe bekommt Zuschuss für touristische Arbeiten +++ Karneval: Canaryfly mit zusätzlichen Verbindungen +++ Caldera de Taburiente: Ureinwohner-Gefäß gefunden +++ Korbflechterei: Tijarafe unterstützt traditionelles Handwerk +++

Unsicherheit nach Condor-Kauf durch polnische LOT

Nach dem Kauf von Condor durch die polnische Fluggesellschaft LOT ist der Tourismusbereich auf La Palma weiter verunsichert. Denn obwohl der Konkurs von Thomas Cook nicht direkt die Isla Bonita betraf, ist die Insel mit ihren Verbindungen zu europäischen Zielen von Condor abhängig. Das schreibt die Internetzeitung El Time. „Wir sind immer noch unsicher, welche Pläne das neue Unternehmen mit der Anbindung von Condor haben wird“, sagte Óscar León, Präsident von CIT Tedote. Er betonte aber auch, dass „die Dinge nicht schlechter werden müssen. Die Verbindungen können beibehalten oder sogar erweitert werden.“ Man werde noch einige Wochen warten müssen, bis man wisse, was passiert.

Führendes Luftkonsortium entsteht

Durch den Zusammenschluss von LOT und Condor in der polnischen Luftfahrtgruppe PGL entsteht den Angaben zufolge ein führendes Luftkonsortium in Europa. Dessen Hauptmärkte werden demnach Deutschland und Polen mit mehr als 20 Millionen Passagieren pro Jahr sein. Condor wird laut El Time zu einem zentralen Pfeiler der auf Wachstum in Deutschland ausgerichteten Tourismusstrategie der PGL. Und damit zu einer der führenden europäischen Ferienfluggesellschaften. Condor wird demnach auch den Überbrückungskredit der Bundesregierung und des Landes Hessen vollständig zurückzahlen können.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Santa Cruz: Strand bekommt Wassersportzentrum

Die zuständige Generaldirektion hat die Entwicklungspläne für den Strand in Santa Cruz genehmigt. Das hat die Stadt Santa Cruz bekanntgegeben. Demnach war diese Genehmigung von entscheidender Bedeutung für die Stadt, um die vorhandene Infrastruktur in ein Gebiet mit wirtschaftlicher Entwicklung umzuwandeln. „Es ist uns gelungen, ein unverzichtbares Verfahren zu überwinden, um die Möglichkeiten des Strandes zu erweitern“, sagte Bürgermeister Juanjo Cabrera. Die Kanarische Regierung habe den Entwicklungsplänen ebenfalls zugestimmt.

Strand-Entwicklung © Santa Cruz

Der Entwurf, den die Stadtverwaltung für den Strand plant, sieht neben dem Bau des Wassersportzentrums unter anderem die Einrichtung von Kiosken, Hängematten und eines Spielplatzes vor.

Kanarische Inseln 2019: Niedrigste Arbeitslosenquote seit 11 Jahren

Auf den Kanarischen Inseln lag die Arbeitslosenquote Ende 2019 bei 18,78 Prozent. Das ist die niedrigste seit dem dritten Quartal 2008. Das schreibt die Internetzeitung El Apuron und beruft sich dabei auf die offiziellen Daten der „Encuesta de Población Activa“ (EPA). 940.300 Menschen waren demnach im vierten Quartal 2019 auf den Kanarischen Inseln beschäftigt. Im Jahresvergleich verzeichneten die Kanarischen Inseln einen Anstieg der Beschäftigung um 26.900 Personen (2,95% mehr), während in Spanien der Anstieg insgesamt 402.300 Arbeitsplätze (2,06%) beträgt.
Arbeitslos gemeldet waren im letzten Quartal 2019 auf den Kanarischen Inseln insgesamt 217.400 Menschen. Das sind 10.800 Arbeitslose weniger als im vierten Quartal 2018 (-4,73%).

Transvulcania: Jekaterina Mitjaewa läuft Ultramarathon

Jekaterina Mitjaewa © Transvulcania

Die russische Läuferin Jekaterina Mitjaewa nimmt in diesem Jahr zum vierten Mal an der Transvulcania teil. Das hat das Transvulcania-Team bekanntgegeben. In den vergangenen Jahren hatte sie sich über diese Distanz immer weiter nach vorne gekämpft. 2019 belegte sie den vierten Platz. Damit gehört sie den Angaben zufolge zu den Favoriten der zwölften Auflage des Ultramarathons. Sie läuft im Team von Adidas Terrex und hat im vergangenen Jahr den High Trail Vanoise und den Alpindustria Elbrus Race Marathon gewonnen. Noch sind nicht alle Rivalinnen bekannt. Aber die bereits bestätigte Azara Garcia könnte eine von ihnen sein.

Vor wenigen Tagen hatte das Transvulcania-Team außerdem bekanntgegeben, dass ihr Partner und russischer Läufer Dmitri Mitjaew ebenfalls auf La Palma an den Start gehen wird. Der Russe, der derzeit als einer der besten Läufer gilt, wird sein Glück beim Transvulcania-Marathon versuchen. 2018 und 2019 hatte er beim Transvulcania-Ultramarathon zwei zweite Plätze belegt. Der Marathon findet in diesem Jahr am 8. Mai statt. Der Ultramarathon am 9. Mai.

Und wenn Sie grundsätzlich wissen wollen, was auf La Palma in der nächsten Zeit alles los ist: Schauen Sie gerne bei unserem neuen Veranstaltungskalender vorbei.

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Tijarafe bekommt Zuschuss für touristische Arbeiten

In den ersten Tagen des Jahres 2020 hat der Stadtrat von Tijarafe Mittel für die Umsetzung von Infrastruktur und Arbeiten touristischer Art erhalten. Und zwar 8.638,43 Euro. Das hat die Gemeinde bekanntgegeben. Konkret wird dieser Zuschuss einen Teil der Kosten für die Restaurierungsarbeiten am Tinizara-Brunnen decken. Aber diese Arbeiten zielen den Angaben zufolge nicht nur auf die Wiederherstellung des Erbes von Tijarafe ab - insbesondere eines der historischen, öffentlichen Brunnen von Tijarafe. Sondern auch auf die Ausstattung des Platzes in der Umgebung. „Damit können wir die Bedeutung der öffentlichen Räume aufwerten“, sagte Bürgermeister Marcos Lorenzo.

Gemeinde mit neuem Schild © Tijarafe

„Und zum Beispiel den Kulturpark El Lagar voranbringen, der die Tradition des Weins würdigen soll.“ Oder man könne die Straßen und Gärten von Tijarafe verschönern. Und damit - und mit dem neuen Schild #ViveTijarafe - einen weiteren Anreiz schaffen nach Tijarafe zu kommen und dort zu leben.

Karneval: Canaryfly mit zusätzlichen Verbindungen

Canaryfly mit mehr Flügen © Canaryfly

Die Fluggesellschaft Canaryfly bietet für Los Indianos zusätzliche Verbindungen an. Sie hat am 24.2.2020 zehn weitere Flüge von Gran Canaria und Teneriffa nach La Palma eingerichtet. Das schreibt die Internetzeitung El Apuron.

Das Unternehmen schätzt demnach, dass zu den 4.200 Passagieren, die bereits mit den normalen Verbindungen nach La Palma kommen, nun mehr als 700 weitere Plätze hinzukommen. Das sei eine Gelegenheit zu „einem sehr guten Preis“ bei Los Indianos dabei zu sein.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Caldera de Taburiente: Ureinwohner-Gefäß gefunden

Valentín und Santiago Rodríguez Capote haben in der Caldera de Taburiente eine Keramik der Ureinwohner von La Palma entdeckt. Dies ist der erste Fall in den vergangenen dreißig Jahren, in dem ein Gefäß dieser Größenordnung und Qualität gefunden wurde. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. Nach der Entdeckung haben die beiden demnach nichts berührt. Und nahmen sofort Kontakt mit dem Personal des Nationalparks auf. Das informierte seinerseits das Ministerium für Kultur und kulturelles Erbe unter der Leitung von Jovita Monterrey Yanes. „Die Art und Weise, wie Valentin und Santiago gehandelt haben, ist ein Vorbild und ein Beispiel. Dem sollten all jene folgen, die Gegenstände der Ureinwohner entdecken“, sagte Yovita Monterrey Yanes. „Sie haben es ermöglicht, ein archäologisches Stück von großem Interesse für die Wissenschaft zu bergen.“

Die Brüder mit ihrem Fund © Cabildo

„Idealerweise wird an der Stätte absolut nichts angefasst. Und öffentliche Institutionen informiert, damit ein Spezialist die Überreste bergen und untersuchen kann.“ Die Keramik befindet sich jetzt im Archäologischen Museum von Benahoarita. Und wird dort gereinigt und restauriert.

Korbflechterei: Tijarafe unterstützt traditionelles Handwerk

Korbflechterei-Kurs © Tijarafe

Die Stadtverwaltung von Tijarafe will das traditionelle Handwerk wiederbeleben. Und bietet deshalb in Zusammenarbeit mit dem Handwerkerverband El Granero einen Kurs für Korbflechterei an. In 25 Stunden lernen die etwa 15 Teilnehmer die Grundfertigkeiten der Korbflechterei. Der Kurs findet montags von 17.00 bis 19.00 Uhr auf der Plaza de Aguatavar statt. Er vervollständigt die Palette der Ausbildungswerkstätten, die der Stadtrat in den vergangenen Monaten in der Gemeinde eingeführt hat. Darunter traditionelle Weberei, Stickerei, Stoffmalerei, Lederwaren, Kerzenherstellung und kanarische Töpferei.

Saray Domínguez, zuständig für das Handwerk im Rathaus von Tijarafe, betont, wie wichtig es ist, in die Ausbildung in Handwerksberufen zu investieren, die angesichts des Fortschritts der neuen Technologien allmählich in Vergessenheit geraten sind. „Wir können nicht wegschauen, wenn es darum geht, einen Teil unseres Handwerks zu retten und zu fördern“, sagte Marcos Lorenzo, Bürgermeister von Tijarafe.

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Von Vera

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
La Palma Fotografie
Restaurant re - belle
Mi Ventita
Galería La Punta
chimeneas kaminoefen La Palma
Finca Luna Baila
La Gelateria in Los Llanos
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Restaurante Las Norias
Aguamarina
Immobilien La Palma
Pizzeria Flash
Finca Aridane
Rincón de Moraga in La Palma
Bauernmarkt El Paso
Los Argentinos
Restaurant Altamira La Palma
Zigarren La Palma
Volcán Verde
Optica naranja
Atelier, El tesoro La Palma
Besay
A Mano Fuencaliente
Hostel Vagamundo
Bildhauser kurse La Palma