Newsticker: La Palma Nachrichten am 4.10.2018

ms-island-sky-tazacorte-4-10-2018-titel-800

Newsticker: La Palma Nachrichten am 4.10.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Erstes Kreuzfahrtschiff im neuen Hafen von Tazacorte: Gastro-Kunst-Fest zum Empfang. Weiter veröffentlichen wir den Inhalt eines Briefes der Primera Air-Geschäftsleitung im Blick auf den Konkurs. Und dann vermelden wir heute noch ein paar Highlights: Zum Beispiel die außergewöhnliche Fotosession am Samstag in Santa Cruz mit dem Fotografen Emilio Barrionuevo oder der Wasserski-Trip von Ricardo García Castro aus Tijarafe von La Palma nach La Gomera. Ebenfalls eine sehr gute Nachricht ist, dass Seide der Hilanderas aus El Paso in eine Kollektion des Mode-Label Agatha Ruíz de la Prada fließen und bei der Fashion Week in Madrid einen großen Auftritt haben wird. Außerdem suchen die Ziegenkäseproduzenten von der Insel einen TV-Werbespot und haben dafür einen Wettbewerb ausgerufen. Last but not least: La Palma 24 hat ein neues Moped: Fahrspaß mit der Honda CRF 250 L.

 

Nachrichten aus Stadt und Land

Großer Bahnhof für die MS Island Sky:

Großer Bahnhof für die MS Island Sky: Der erste Kreuzfahrer an der neuen Mole im ausgebauten Hafen von Tazacorte wurde freudig begrüßt. Foto: La Palma 24

Tazacorte feiert die Ankunft der MS Island Sky. Am Donnerstagmorgen, 4. Oktober 2018, hat das erste Kreuzfahrtschiff am neuen Kai des vor drei Jahren ausgebauten Hafens von Tazacorte angelegt. Die Passagiere der MS Island Sky wuerden mit einer Fiesta begrüßt: Es gab einen Kunsthandwerkermarkt, kulinarische Spezialitäten sowie folkloristische Musik mit Alma de Timple und Los Arrieros. Zum offiziellen Empfang des Dampfers, der nach der Kristina Regina im Dezember 2002 das zweite Kreuzfahrtschiff im Hafen von Tazacorte ist, versammeln sich mittags der kanarische Transportminister Onán Cruz, die Kanarenministerin für Territoriales Nieves, Lady Barreto, Inselpräsident Anselmo Pestana und Bürgermeister Ángel Pablo Rodríguez an der Mole. Die MS Island Sky der Reederei Noble Caledonia gehört mit ihren 90 Metern Länge und 59 Luxuskabinen zur kleineren Kategorie der Kreuzfahrer – am 10. Oktober 2018 läuft sie noch einmal Tazacorte an. Auch ihr Schwesterschiff Serenissima, das am 12. November 2018 in Tazacorte erwartet wird, ist „nur“ 87 Meter lang und bietet Platz für 95 Passagiere.

Die MS Island Sky kommt am 10. Oktober 2018 nochmal nach Tazacorte: Am 12. November folgt ihr Schwesterschiff Serenissima. Fotos: GobCan/Reederei

Die MS Island Sky kommt am 10. Oktober 2018 nochmal nach Tazacorte: Am 12. November folgt ihr Schwesterschiff Serenissima. Fotos: GobCan/Reederei

Bisher steuerten den ausgebauten Hafen von Tazacorte lediglich Großsegler an, und beim Isla Bonita Love Festival brachte die Fähre der Armas Fans zum Mega-Konzert. Bei der Begrüßungszeremonie der MS Island Sky am 4. Oktober 2018 in Tazacorte erklärte der kanarische Transportminister Onán Cruz, die Kanarenregierung verfolge für Häfen dieser Kategorie die sogenannte Puerto Boutique-Strategie. Diese funktioniere bereits im Mittelmeerbereich, wobei die Touristendampfer Sporthäfen und Fischerdörfer ansteuerten. Zielgruppe sind laut Onán KreuzfahrerInnen mit hohem Anspruch, die auf der Suche nach ausgewählten Zielen sind und abseits von überfüllten Großstädten an Land gehen wollen. Große Kreuzfahrtschiffe haben in Tazacorte sowieso keinen Platz an der Mole: Ozeanriesen machen im Hauptstadthafen Santa Cruz fest.

 

Primera Air ist pleite, aber Primera Travel geht es gut: Die Geschäftsleitung betont, dass die Urlauber im Winter 2018/19 und Sommer 2019 wie geplant an ihre Ziele kommen.

Primera Air ist pleite, aber Primera Travel geht es gut: Die Geschäftsleitung betont, dass die Urlauber im Winter 2018/19 und Sommer 2019 wie geplant an ihre Ziele kommen.

Primera Travel: Geschäftsleitung erklärt Flüge für gesichert. In einem Schreiben an ihre Partner haben der Präsident und Eigentümer von Primera Travel, Adri M. Ingolfsson, und der Managing Director Peder Hornshoj am Konkurstag von Primera Air am 2. Oktober 2018 betont, “dass die Travel Group immer noch stark und vom Niedergang der Fluggesellschaft” nicht betroffen sei: “Alle unsere Reiseveranstalter, Bravo Tours, Suntours, Solresor, Solia, Matkavekka und Heimsferdir haben ihre Operationen mit anderen Airlines abgesichert, und wir hatten trotz der enormen Herausforderung am 2. Oktober fast keine Störungen… Alle Flüge für den Winter 2018/19 und den Sommer 2019 sind bereits gesichert“. Gleichzeitig betonten die beiden Primera Travel-Chefs, dass die Travel Group durch eine neue Kapitalspritze des Eigentümers gestärkt wurde, so dass auch die Zukunft der Gesellschaft in trockenen Tüchern sei. Damit wird das erste Statement, das La Palma-Tourismusrätin Alicia Vanoostende nach der Konkursbekanntgabe von Primera Air am Dienstag veröffentlichte, offiziell untermauert: Die für die Isla Bonita gebuchten Touristen aus dem Norden Europas werden im Winter 2018/19 auf die Insel gebracht, allerdings nicht unbedingt im Rahmen der bisherigen Flugpläne.

 

Parkplatz am Ortseingang von Puerto Naos: ist gesperrt, hier wird der Busbahnhof gebaut. Foto: Thomas Pabst

Parkplatz am Ortseingang von Puerto Naos: ist gesperrt, hier wird der Busbahnhof gebaut. Foto: Thomas Pabst

Puerto Naos: Parkplatz gesperrt. Wie wir in unserem Newsticker vom Dienstag dieser Woche berichteten, beginnen in Puerto Naos im Oktober 2018 die Arbeiten zum Bau eines Busbahnhofs. Der erste Schritt ist schon getan, wie das Foto von Thomas Pabst zeigt: Der Parkplatz am Ortseingang wurde inzwischen mit einem Zaun umrundet. Achtung Inselgäste: Fahren Sie auf der Hauptstraße an der abgesperrten Zone vorbei und über den Kreisverkehr hinweg, dann entdecken sie rechts einen nicht asphaltierten Parkplatz hinter den großen grünen Gebäuden! Der nun abgesperrte Bereich wird vollständig umgestaltet; auf verschiedenen Ebenen entstehen ein Bereich für die Öffentlichkeit, ein Parkplatz und der Busbahhof mit einer Cafetería.

Freiwillige räumen die Los Llanos-Strände auf. Die Playas von Puerto Naos, La Bombilla und El Remo werden sauberer: Darum kümmern sich seit kurzem 35 Freiwilligen unter der Leitung der Stadtverwaltung von Los Llanos mit Unterstützung des Roten Kreuzes und der Rettungstrupps der AEA La Palma - das Team ist sogar unfallversichert. Auf die Idee kamen die Nachbarschaftsvereinigungen Aterure in El Remo und Varadero in La Bombilla. Die Umweltaktivisten sehen ihren Einsatz als Signal zum Sauberhalten der Strände sowohl für EinwohnerInnen als auch für Inselgäste. Denn sie sammeln nicht nur den Müll der anderen auf, sondern sortieren ihn gleichzeitig nach Wertstoffen und verbringen ihn in die richtigen Container. Nur die wie immer zahlreich in den Sand gesteckten Kippen werfen sie in den Restmüll.

Freiwillige räumen die Los Llanos-Strände auf. Die Playas von Puerto Naos, La Bombilla und El Remo werden sauberer: Darum kümmern sich seit kurzem 35 Freiwillige unter der Leitung der Stadtverwaltung von Los Llanos mit Unterstützung des Roten Kreuzes und der Rettungstrupps der AEA La Palma – das Team ist sogar unfallversichert. Auf die Idee kamen die Nachbarschaftsvereinigungen Aterure in El Remo und Varadero in La Bombilla. Die Umweltaktivisten sehen ihren Einsatz als Signal zum Sauberhalten der Strände sowohl für EinwohnerInnen als auch für Inselgäste. Denn sie sammeln nicht nur den Müll der anderen auf, sondern sortieren ihn gleichzeitig nach Wertstoffen und verbringen ihn in die richtigen Container. Nur die wie immer zahlreich in den Sand gesteckten Kippen werfen sie in den Restmüll. Foto: Freiwillige

Fotosession gegen den Brustkrebs. Eine außergewöhnliche Aktion findet am Samstag, 6. Oktober 2018, in Santa Cruz statt: Der in letzter Zeit international für seine Porträts hochgelobte und ausgezeichnete Fotograf Emilio Barrionuevo veranstaltet ab 11 Uhr in der Zone La Pérgola im Zentrum der Fußgängerzone eine öffentliche Fotosession. Wer will, lässt sich vor einem rosaroten Hintergrund fotografieren, der den Kampf gegen den Brustkrebs symbolisiert. Zu dieser Aktion haben die Asociación Cáncer de Mama de Tenreife (ÁMATE) und die Organisation Karmala Cultura aufgerufen; Ziel ist, die Fotos in einer Ausstellung am Internationalen Tag des Brustkrebses am 19. Oktober 2018 zu zeigen. An diesem Tag ruft ÁMATE außerdem dazu auf, mit einem rosa Schild auf die Straße zu gehen. Mehr über Emilio Barrionuevo und seine vielen Aktionen in diesem Artikel des La Palma 24-Journals.

Fotosession gegen den Brustkrebs. Eine außergewöhnliche Aktion findet am Samstag, 6. Oktober 2018, in Santa Cruz statt: Der in letzter Zeit international für seine Porträts hochgelobte und ausgezeichnete Fotograf Emilio Barrionuevo veranstaltet ab 11 Uhr in der Zone La Pérgola im Zentrum der Fußgängerzone eine öffentliche Fotosession. Wer will, lässt sich mit einem rosaroten Tuch auf dem Kopf fotografieren, das den Kampf gegen den Brustkrebs symbolisiert. Zu dieser Aktion haben die Asociación Cáncer de Mama de Tenerife (ÁMATE) und die Organisation Karmala Cultura aufgerufen; die Fotos sollen in einer Ausstellung am Internationalen Tag des Brustkrebses am 19. Oktober 2018 gezeigt werden. An diesem Tag ruft ÁMATE außerdem dazu auf, mit einem rosa Tuch auf dem Kopf auf die Straße zu gehen, um gegen die Ausgrenzung der an Brustkrebs erkrankten Frauen anzugehen. Mehr über Emilio Barrionuevo und seine vielen Aktionen in diesem Artikel des La Palma 24-Journals.

 

 

 

 

 

 

Sport und bunte Meldungen von der Isla Bonita

Ricardo García Castro: Der Teufelskerl aus Tijarafe will´s immer mal wieder wissen.

Ricardo García Castro: Der Teufelskerl aus Tijarafe will´s immer mal wieder wissen. Foto: Ricardo

Ricardo will´s mal wieder wissen. Der palmerische Langstrecken-Wasserski-Crack Ricardo García Castro geht eine neue Herausforderung an: Der „Teufel“ aus Tijarafe will am Samstag, 6. Oktober 2018, non-stop von Santa Cruz de La Palma nach San Sebastián auf La Gomera brettern – Voraussetzung ist allerdings, dass das Wetter mitspielt. Damit versucht Ricardo, seinen ersten Ride von der Isla Bonita auf die Nachbarinsel zu toppen: 2004 gelang ihm der 40-Seemeilen-Trip ins Valle Gran Rey, nun versucht er die 70 Seemeilen-Distanz nach San Sebastían zu packen. Aber das ist noch lange nicht alles, der Athlet aus dem Nordwesten hat schon ganz andere Strecken auf seinen esquí acuático zurückgelegt, bis ihn 2012 ein schwerer Motorradunfall zurückwarf. Doch er arbeitete sich zurück ins Sportlerleben, düste 2015 schon wieder von Mallorca nach Ibiza und 2016 von Sevilla nach Puerto de Santa María. Das La Palma 24-Journal hat sich 2013 zum ersten Mal mit Ricardo getroffen, wobei der außergewöhnliche Mann seine Lebensgeschichte erzählt hat.

 

Seide aus La Palma: Die edlen Naturstoffe der Hilanderas hat die spanische Modemacherin

Seide aus La Palma: Die edlen Naturstoffe der Hilanderas hat die spanische Modemacherin Agatha Ruíz de la Prada für sich entdeckt.

Seide aus La Palma macht Karriere. Das spanische Mode-Label Agatha Ruíz de la Prada wird eine Kollektion mit Seide der Hilanderas in El Paso produzieren. Der Schneider-Chef des Unternehmens der adligen Designerin war jetzt in der Museum-Manufaktur der Seidenspinnerinnen auf La Palma zu Gast, um Details der Zusammenarbeit fest zu zurren. Demnach sollen die Models bei der Fashion Week in Madrid im Januar 2019 den edlen Stoff von der Isla Bonita über den Catwalk führen. Der Inselrat für Wirtschaftsförderung Jordi Pérez betont, dass diese Kooperation die Exklusivität des in absoluter Handarbeit und mit Naturstoffen gefertigten Stoffes in den Fokus der internationalen Fachwelt rücke: „Wir sind sicher, dass sich nach diesem Auftritt viele Firmen für Seide aus La Palma interessieren werden!“ Wir haben dem Seidenmuseum in El Paso einen Besuch abgestattet und dabei entdeckt, dass ein ganz großer Designer dieser Welt die Hilanderas schon längst entdeckt hat: Im Museo de La Seda in El Paso stehen zwei High-Hills, die Stiletto-Gott Manolo Blahnik mit Seide von der Insel hergestellt hat. Last but not least: Das Seidenmuseum hat seine Öffnungszeiten erweitert: montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und von 16.30 bis 18.30 Uhr; samstags von 10 bis 14 Uhr.

 

Witziges Plakat: Spot für Ziegenkäse aus La Palma gesucht.

Witziges Plakat: Spot für Ziegenkäse aus La Palma gesucht.

Wer dreht den besten Ziegenkäse-Spot? Der Verband der Produzenten des DO-Queso Palmero hat erstmals einen Wettbewerb ausgeschrieben: Gesucht wird ein 20 Sekunden langer Werbespot für den Ziegenkäse von der Isla Bonita, der auf verschiedenen TV-Kanälen ausgestrahlt werden soll. Einsendeschluss ist am 7. Dezember 2018; dem Gewinner winken 1.500 Euro. Alle Details zur Teilnahme auf der Website des DOQP-Kontrollrats.

 

Sterneninsel im Stern. La Palma hat den Sprung in die Internetausgabe des deutschen Wochenmagazins Stern geschafft: Am Dienstag, 2. Oktober 2018, hob das virtuelle Blatt die Isla Bonita als Reiseziel im Herbst hervor. Hier geht es zur ausführlichen Reportage.

 

Salznächte in den Alten Salinen in Los Cancajos: Alles dreht sich ums Lesen.

Salznächte in den Alten Salinen: Alles dreht sich ums Lesen.

Literarische Salznächte im Osten. Die Gemeinde Breña Baja hatte die Idee: Ab Oktober 2018 finden in den Alten Salinen in Los Cancajos an jedem letzten Samstag im Monat die Noches de Sal statt. Jeweils ab 19 Uhr werden Bücher präsentiert sowie Texte und Gedichte vorgetragen. Die Salznächte stehen allen Freunden der Literatur offen.

 

Pferderennen in Breña Alta. Am 7. und 21. Oktober findet in Breña Alta die Premiere des Wettbewerbs Campeonato de Invierno de Carreras de Caballos namens Villa Turf statt. Ross und Reiter treten in zwei Rennen über die Distanzen von zwei Kilometern und 1.300 Metern an. Die Schirmherrschaft dieser Veranstaltungen hat das Projekt La Palma Ecuestre übernommen.

Neues Miet-Moped bei La Palma 24. Die Motorrad-Familie von La Palma 24 hat jetzt ein Brüderchen bekommen: Die Honda CRF 250 L wartet auf Leute, die gern wendig in der Kurve sind. Die Enduro mit ihrem 25 PS starken, flüssigkeitsgekühltem Einzylinder-Motor und dem Federgewicht von 146 Kilo sorgt für Fahrspaß auf allen Pisten. Alle weiteren Infos auf der Bike-Website von La Palma 24. https://www.la-palma24.com/motorrad Im Journal haben wir alle Zweiräder in der Vermietung zusammengefasst.

Neues Miet-Moped bei La Palma 24. Die Motorrad-Familie von La Palma 24 hat jetzt ein Brüderchen bekommen: Die Honda CRF 250 L wartet auf Leute, die gern wendig in der Kurve sind. Die Enduro mit ihrem 25 PS starken, flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Motor und dem Federgewicht von 146 Kilo sorgt für Fahrspaß auf allen Pisten. Alle weiteren Infos auf der Bike-Website von La Palma 24. Im Journal haben wir alle Zweiräder in der Vermietung zusammengefasst.

 

 

Ausgehtipps zum Wochenende

Alles öko: Agrofiesta in Los Llanos.

Alles gesund und sportlich: Agrofiesta in Los Llanos.

Musik, Tanz und Ökologie. Bisher avisiert sind für diese Woche die Agrofiesta in Los Llanos für ökologisch Interessierte, der Paartanz bei der San Miguel-Fiesta in Tazacorte, und die San Francisco-Fiesta in Santa Cruz. Alle Details sind wie immer in unserem Event-Kalender aufgeführt.

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname