Newsticker: Nachrichten am 5.1.2018

cubo-de-la-galga-facundo-cabrera-titel-800

La Palma Nachrichten am 5.1.2018

Newsticker-Journal-neu-buch

Heute stehen im Newsticker Wasser-Themen im Mittelpunkt, außerdem fördert das Cabildo die Anschaffung von Photovoltaik-Anlagen und San Andrés y Sauces verabschiedet den Haushalt 2018. Unsere bunten Meldungen informieren über einen Preis für den Inselarchäologen Jorge Pais und den Fotografen Emilio Barrionuevo, der international für immer mehr Aufsehen sorgt.

 

Nachrichten vom Wasser

In den Speicherbecken wird Wasser gesammelt, das auch bei Waldbränden zum Löschen dient. Der Wasser-Kontrollrat der Insel meldet, dass die Speicher

In den Speicherbecken wird Wasser gesammelt, das auch bei Waldbränden zum Löschen dient. Der Wasser-Kontrollrat der Insel meldet, dass die Reservoirs derzeit im Durchschnitt zu 50 Prozent gefüllt sind. Außerdem kann dank des historisch großen Haushalts in Wassersysteme rings um die Insel investiert werden. Fotos: Frank Schlüter/Consejo Insular de Aguas

Investitionen ins Wassernetz 2018. Der Consejo Insular de Aguas verfügt in diesem Jahr über einen Haushalt in Höhe von 10,8 Millionen Euro. Wie Inselpräsident Anselmo Pestana weiter mitteilte, stellt dieses Volumen des Etats, mit dem der Wasser-Kontrollrat manövrieren kann, einen Anstieg gegenüber 2017 um 64,7 Prozent und einen historischen Rekord dar. Ziele der Investitionen 2018, so Pestana weiter, werde die Verbesserung der Speicher- und Verteilerinfrastruktur auf La Palma sein. Unter anderem fließen 831.000 Euro in die Entgiftung der Abwässer aus den Observatorien auf dem Roque de Los Muchachos, knapp 623.000 Euro in die Sanierung des Wassernetzes von Los Llanos und mehr als 616.000 Euro in die Abwasserreinigung von Santa Cruz. Der Haushalt des Wasserkontrollrats wird aus Mitteln des Cabildos und Subventionen der Kanarenregierung gebildet.

Neues Wasserdepot in Barlovento. Im neuen Jahr hat der Inselwasserrat den Bau eines neuen Speicherbeckens namens Los Loros in Barlovento ausgeschrieben. Dieses künftige Wasserreservoir oberhalb des La Laguna-Depots soll die landwirtschaftliche Entwicklung in der oberen Zone von Barlovento ermöglichen. Der Bau ist für die Dauer von neun Monaten anberaumt und schlägt mit knapp 274.000 Euro zu Buche.

Speicherbecken wieder besser gefüllt. Nach der besorgniserregenden Wasserknappheit der vergangenen Jahre steigen die Pegelstände wieder: Die starken Regenfälle im Herbst/Winter 2017 haben dazu geführt, dass die Depots auf La Palma Ende vergangenen Jahres mit insgesamt knapp 1,4 Millionen Kubikmeter Wasser im Durchschnitt zu 49 Prozent gefüllt waren – im Vergleich dazu registrierte der Consejo Insular de Aguas noch im Oktober 2017 besorgniserregende 20 Prozent  Füllmenge im Schnitt. So gut wie voll waren Ende Dezember die Speicherbecken Las Lomadas in San Andrés y Sauces und Cuatro Caminos in Los Llanos (siehe Grafik rechts).

 

News aus Stadt und Land

Photovoltaik-Anlagen für Privathaushalte: Subventionen vom Cabildo!

Photovoltaik-Anlagen für Privathaushalte: Subventionen vom Cabildo!

Subventionen für private Photovoltaik. Das Cabildo fördert den Bau privater Anlagen zur Nutzung von Sonnenenergie mit insgesamt 200.000 Euro. Dies erklärte jetzt der zuständige Inselrat Jordi Pérez Camacho. Demnach sind die Subventionen für Photovoltaik-Panels von Haushalten gedacht, die ans Stromversorgungsnetz mit einer vertraglich vereinbarten Leistung von maximal zehn Kilowatt angeschlossen sind. Anträge können innerhalb der nächsten 30 Tage beim Cabildo eingereicht werden.

 

Beläge

Straßenbeläge werden saniert: Jetzt ist die LP-2 im Osten an der Reihe. Foto: Cabildo

Große Straßenbauarbeiten im Osten. Das Cabildo informiert, dass jetzt Verträge in Höhe von insgesamt rund einer Million Euro unterschrieben wurden, um die Verbesserung der Beläge folgender Straßen in der Zone von Las Breñas und Mazo in die Wege zu leiten: LP-206 La Polvacera-Montaña de la Breña mit Anschluss an die LP-202, LP-2 Süd-Anschluss an die LP-5 zum Flughafen, LP-2 Süd im Bereich Hoyo de Mazo-San Simón. Der Asphalt auf diesen Verkehrsadern ist stark zerstört; die Maßnahmen dienen der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.

 

Francisco Paz: Der Bürgermeister von San Andrés y Sauces

Francisco Paz: 5,1 Millionen Euro in der Kasse.

San Andrés verabschiedet Haushaltsplan. Der Gemeinderat von San Andrés y Sauces hat jetzt grünes Licht für den Etat 2018 in Höhe von 5,1 Millionen Euro gegeben. Damit steigt das Volumen des Planwerks um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr an. Bürgermeister Francisco Paz sagte, dass dieser Haushalt den Abschluss verschiedener Projekte im Blick auf das Wachstum von Wirtschaft und die Schaffung neuer Arbeitsplätze in kurz-, mittel- und langfristiger Sicht ermögliche. Im Bereich der Investitionen zeigt der Etat 2018 Mittel von mehr als 962.000 Euro – ein Plus von 8,9 Prozent im Vergleich zu 2017.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Los Llanos startet Verschönerungsprogramm. Unter dem Titel Efímeria soll künftig Kunst auch die dezentralen Stadtteile von Los Llanos bunter machen. Wie die Stadt weiter mitteilt, läuft diese Aktion unabhängig vom Projekt La Ciudad en el Museo, bei dem Künstler in den vergangenen Jahren viele Häuserwände plakativ gestaltet haben. Die erste Efímeria-Realisierung ist nun im Stadtteil La Montaña in der Nähe des Centro Salud sichtbar: Der Graffiti-Spezialist Okiman hat hier einen Hingucker für Anwohner und Inselgäste geschaffen.

Los Llanos startet Verschönerungsprogramm. Weg mit den grauen Treppen und Vorhöfen: Unter dem Titel Efímeria soll künftig Kunst auch die dezentralen Stadtteile von Los Llanos bunter machen. Wie die Stadt weiter mitteilt, läuft diese Aktion unabhängig vom Projekt La Ciudad en el Museo, bei dem Künstler in den vergangenen Jahren viele Häuserwände plakativ gestaltet haben. Die erste Efímeria-Realisierung ist nun im Stadtteil La Montaña in der Nähe des Centro Salud sichtbar: Der Graffiti-Spezialist Okiman hat hier einen Hingucker für Anwohner und Inselgäste geschaffen. Fotos: Stadt

 

 

 

 

ddd

Emilio Barrionuevo hat den Sprung ins Lens Magazine geschafft: Seine Serie mit dem Titel “Nomads” erregt allerorten Aufsehen und verschafft ihm Preise.

Emilio Barrionuevo im Lens Magazine. Auch die internationale Zeitschrift für zeitgenössiche Fotokunst hat jetzt Emilio Barrionuevo entdeckt: Das monatlich erscheinende Lens Magazine widmet dem Fotografen aus La Palma in seiner letzten Ausgabe des Jahres 2017 einen Bericht über seine „Nomads“ genannte Serie und auch die Titelseite. 2017 machte Emilio Barrionuevo mehrfach Schlagzeilen: Er gewann einen Preis bei den Portrait Photo Awards und bei der Fotografía Profesional Lux, außerdem sorgte er mit seinem Projekt La Palma Cotidiana für Aufsehen. Wir haben den Fotokünstler getroffen und mit ihm über seine Projekte geplaudert.

 

Jorge Pais: Der "Chefarchäologe" von La Palma wurde jetzt für seine Forschungen im Bereich der Petroglyphen geehrt.

Jorge Pais: Der “Chefarchäologe” von La Palma wurde jetzt für seine Forschungen im Bereich der Petroglyphen geehrt.

Preis für La Palma-Chefarchäologen. Die Inselregierung hat Jorge Pais jetzt den José Pérez Vidal-Preis verliehen. Der Chefarchäologe des Cabildo und Direktor des Museo Arqueológico Benahoarita (MAB) in Los Llanos wurde damit für seine Forschungen der vergangenen 30 Jahre im Bereich der Felsritzungen der Ureinwohner geehrt. Jorge Pais ist Autor von mehr als einhundert Veröffentlichungen über die Kultur der Ureinwohner von La Palma und leitete zahlreiche Ausgrabungen auf der Insel.

 

Bauernmarkt in El Paso macht Pause. Am Dreikönigstag, 6. Januar 2017, bleibt der Mercadillo in El Paso geschlossen. Am Sonntag öffnet der Bauernmarkt in der Halle unterhalb des Tourismusbüros wie gewohnt seine Pforten. Einen Blick in den Mercadillo und Infos zu den Öffnungszeiten bietet unser Artikel – hier klicken. Last but not least: Der Bauernmarkt von Puntallana teilt mit, dass am 5. und 6. Januar geöffnet ist.

 

Carola Fiedler: Textilarbeiten.

Carola Fiedler: Textilarbeiten.

Textilkunst im Contacto. Im Contacto-Büro in Los Llanos gibt es eine neue Ausstellung: Bis zum 27. Januar 2018 zeigt Carola Fiedler ihre Arbeiten in Textil. Mehr über die Kunsthandwerkerin aus Tijarafe kann man auf ihrer Website erfahren – hier klicken. Das Büro von Mantenimiento Contacto liegt in der Calle General Yagüe 13 in der westlichen Einfahrt nach Los Llanos.

 

Ausgehtipps zum Wochenende

Überall Dreikönigs-Umzüge. Dieses Wochenende steht auf der Insel komplett im Zeichen der Reyes, wie hier die Heiligen Drei Könige genannt werden. Denn auf der Isla Bonita geht Weihnachten erst am 6. Januar zu Ende, dann bringen Kaspar, Melchior und Balthasar die Geschenke. Am Vortag, 5. Januar, finden traditionell die Cabalgatas de Reyes statt, und wir empfehlen den Urlaubern, sich diese Umzüge anzusehen. In Santa Cruz zieht der größte dieser bunten Märsche durch die Altstadt, aber auch in vielen anderen Gemeinden werden die Reyes am 5. Januar 2018 von den Kindern schon wieder sehnlichst erwartet. Wir haben einige in unserem Festkalender aufgelistet – hier klicken.

Noch mehr Ausgehtipps – zum Beispiel ein Konzert mit Evergreens auf der Plaza in Santa Cruz oder eine Flamenco-Jazz-Session in El Paso finden sich auf unserer Veranstaltungsseite.

Cabalgata de Reyes: Diese Fotos aus Santa Cruz geben Inselgästen einen Eindruck, was sie bei den Dreikönigsumzügen erwartet. Foto: Stadt

Cabalgata de Reyes: Diese Fotos aus Santa Cruz geben Inselgästen einen Eindruck, was sie bei den Dreikönigsumzügen erwartet. Foto: Stadt

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname