aktuall wetter la palma 21.7° | 02:43

ede Reise hat einen speziellen Geruch, besonderen Geschmack und eigene Farben
Wanda Rezat

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 8.9.2020

8. September 2020 Vera 4 Kommentare / Jetzt kommentieren!

Ankunft am Flughafen La Palma © Nico Beuschle

+++ Zapata setzt sich für Covid-19-Tests am Flughafen und im Hafen ein +++ Kanarische Regierung warnt vor hohen Temperaturen und Waldbrandgefahr auf La Palma +++ 24 Einwanderer kommen im Hafen von Tazacorte an +++ Santa Cruz will Strand-Image verbessern +++ Fuencaliente verstärkt Zusammenarbeit mit Gran Telescopio Canarias +++ Cabildo verdoppelt die jährliche Hilfe für Kunsthandwerker +++ Los Llanos: Geschichten für Erwachsene und Kinder in der Stadtbibliothek +++ Santa Cruz: Ausstellung 'Geisha' im O'Daly +++

Inselpräsident Zapata setzt sich für Covid-19-Tests am Flughafen und im Hafen ein

Inselpräsident Mariano H. Zapata fordert die Durchführung von Covid-19-Tests am Flughafen und im Hafen der Insel. Das hat das Cabildo mitgeteilt. „Die Wirtschaft der Insel ist gefährdet, weil nicht alle Garantien vorhanden sind, um La Palma zu einem sicheren Reiseziel zu machen“, sagte Zapata. Die Entscheidung Deutschlands, Reisenden vor der hohen Ansteckungsrate auf den Kanarischen Inseln zu warnen, sei eine „sehr schlechte Nachricht“ für die Insel, da es sich um den wichtigsten internationalen Tourismusmarkt handelt.

Mariano H. Zapata © Cabildo

Er habe den Flughafenbetreiber AENA um einen Bereich am Flughafen gebeten, um für Reisende freiwillige Tests anbieten zu können. Dies sei allerdings abgelehnt worden. „Wir kämpfen weiterhin für die Durchführung dieser Tests im Hafen und auf dem Flughafen, weil dies die einzig mögliche Formel ist, um die Sicherheit unserer Menschen und unserer Wirtschaft zu gewährleisten. Das Cabildo hat angeboten, die Tests zu bezahlen und wir werden weiterhin darauf bestehen, weil dies unsere Priorität ist“.

„Die schwerste Zeit dieser Gesundheitskrise, in der wir in unseren Häusern bleiben mussten und viele Unternehmen lahmgelegt wurden, hat uns gezeigt, dass unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft es sich nicht leisten können, auch nur einen einzigen Rückschritt zu machen. Wir müssen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln kämpfen, denn nur so kann sich unsere Insel und insbesondere die mit dem Tourismussektor verbundenen Unternehmen von dem harten Schlag erholen, den diese Pandemie allen zugefügt hat“, sagte Zapata. Die offiziellen Covid-19-Zahlen auf den Kanaren finden Sie hier.

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Kanarische Regierung warnt vor hohen Temperaturen und Waldbrandgefahr auf La Palma

Waldbrandgefahr © Gobierno

Das Gesundheitsministerium der Regierung der Kanarischen Inseln hat verschiedene Warnungen für das Archipel herausgegeben. Heute (8.9.) und morgen (9.9.) gilt für La Palma die 'gelbe Warnung' vor Höchsttemperaturen. Insbesondere in Santa Cruz, Breña Alta, Fuencaliente, Los Llanos de Aridane, El Paso, Tazacorte, Tijarafe und Villa de Mazo. Hier werden den Angaben zufolge Höchsttemperaturen von bis zu 32 Grad erwartet.

Gleichzeitig warnt das Gesundheitsministerium vor einer hohen Waldbrandgefahr. Die Warnung vor Waldbränden gilt bereits seit gestern für die Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera, El Hierro und Gran Canaria. Das Ministerium weist darauf hin, viel Wasser zu trinken und alkoholische und stark zuckerhaltige Getränke zu vermeiden. Und vorzugsweise zwischen 11 Uhr und 16 Uhr nicht in die Sonne zu gehen. Sportliche Aktivitäten, Ausflüge oder Besuche während der heißesten Stunden im Freien sollten den Angaben zufolge ebenfalls vermieden werden.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

24 Einwanderer kommen im Hafen von Tazacorte an

Am Sonntagnachmittag (6.9.) ist ein kleines Boot mit 24 Einwanderern im Hafen von Tazacorte angekommen. Das schreibt die Internetzeitung El Time. Die entsprechenden Notfallmaßnahmen wurden den Angaben zufolge mit Hilfe des Personals des Roten Kreuzes direkt eingeleitet. Dieses Notfallsystem setzt sich demnach auch aus Mitgliedern der Guardia Civil und der nationalen Polizei sowie der Seenotrettung zusammen. Am Montag wurde ein Raum eingerichtet, in dem die Einwanderer vorübergehend aufgenommen werden. Außerdem wird zeitnah ein PCR-Test durchgeführt, um mögliche Infektionen mit Coronaviren nachzuweisen.

Ankunft © Ayuntamiento de Tazacorte 

Ad
Yoga center La Palma
Ferienhaus La Palma

Santa Cruz will Strand-Image verbessern

Arbeiten am Strand © Santa Cruz

Die Stadt Santa Cruz will mit Hilfe eines Aktionsplans das Image des Strandes und der Promenade aufwerten. Das hat die Stadt mitgeteilt. „Wir sind uns der Mängel bewusst, die an der Uferpromenade der Stadt bestehen“, sagte Tony Acosta, erster stellvertretender Bürgermeister der Stadt. Die Maßnahmen, die jetzt durchgeführt werden, sollen „sowohl dem Strand selbst als auch der Promenade entlang der Avenida Marítima zugute kommen, die einer der grundlegenden Räume für Freizeit und wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt ist“. Der Aktionsplan sieht intensive Reinigungsarbeiten entlang des gesamten Strandes sowie Wartungsarbeiten im Zusammenhang mit dem Sand vor.

Außerdem laufen den Angaben zufolge bereits Arbeiten am Zugang zum Bereich der Umkleidekabinen. Die Duschen und Toiletten sollen ebenfalls verbessert werden, um den Benutzern einen besseren Service zu bieten.

Ad
Rent a Car La Palma
Immobilien La Palma

Fuencaliente verstärkt Zusammenarbeit mit Gran Telescopio Canarias

Der Stadtrat von Fuencaliente und das Gran Telescopio Canarias (GTC) arbeiten jetzt verstärkt zusammen. Das hat die Gemeinde Fuenaliente bekanntgegeben. „Wir danken dem Rathaus von Fuencaliente für das Engagement und die Sorgfalt, die es in diese Zusammenarbeit einbringt“, heißt es in der Mitteilung. Dadurch könne man die Entwicklung von Projekten in der Gemeinde fortsetzen.

Zusammenarbeit verstärkt © Fuencaliente

Unter anderem gibt es den Angaben zufolge im Besucherzentrum des Vulkans San Antonio jetzt ein neues automatisiertes Instrument zur Beobachtung der Sonne. Außerdem wird weiter an einer ersten Astrobibliothek gearbeitet. Sie soll vor allem den Grundschülern der Gemeinde wissenschaftliche Werte vermitteln und Lehr- und Lesematerial bereitstellen. Darüber hinaus wird es Astronomie-Workshops und 'nächtliche Beobachtungen' geben.

Ad
Maday
Jardin Aridane

Cabildo verdoppelt die jährliche Hilfe für Kunsthandwerker

Mehr Unterstützung für Handwerker © Cabildo

Das Cabildo von La Palma hat 20.000 Euro für das Kunsthandwerk der Insel bereitgestellt. Mit dieser Subvention will die Inselregierung den Handwerkssektor unterstützen und die Vermarktung erleichtern. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. „Das Ziel dieser Beihilfen besteht darin, weiterhin die Ausgaben zu unterstützen, die zur Verbesserung, Stimulierung und Modernisierung der handwerklichen Tätigkeit und ihrer Vermarktung beitragen, damit sie die Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität vorantreiben und somit zur Verbesserung der Wirtschaft der Insel beitragen können“, sagte Susana Machín, Stadträtin für das Handwerk.

Nutznießer dieser Subvention sind Kunsthandwerker von La Palma, die auf der Insel ihre Tätigkeit ausüben wollen. Interessierte müssen ein Dokument vorlegen, das bestätigt, dass sie auf La Palma tätig sind. Handwerker müssen u.a. im Besitz eines gültigen Handwerksausweises sein. Und die Handwerksunternehmen ihrerseits müssen zusätzlich zu den oben genannten Anforderungen in das Register der Handwerksunternehmen der Autonomen Gemeinschaft der Kanarischen Inseln eingetragen sein. Die Frist für die Einreichung der Anträge geht noch bis zum 24. September.

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Los Llanos: Geschichten für Erwachsene und Kinder in der Stadtbibliothek

Der Stadtrat von Los Llanos de Aridane hat in der Stadtbibliothek 'María Nieves Pérez Acosta' das Programm rund um Geschichtenerzählungen im September gestartet. Das schreibt die Internetzeitung Diario de La Palma. „Wie jedes Jahr im September bieten wir ein breites Aktivitätenprogramm an. In diesem Jahr haben wir diese Treffen aufgrund der aktuellen Umstände unter Berücksichtigung sozialer Distanzierungsmaßnahmen organisiert und die Kapazität begrenzt, sodass jede Veranstaltung mit allen Garantien durchgeführt werden kann“, sagte die Bürgermeisterin von Los Llanos, Noelia García Leal.

Noelia García Leal © Los Llanos

Am Freitag, den 11. September um 20.00 Uhr präsentiert Isabel Bolívar im Rahmen dieser Reihe „Cuentos cardinales y otros carnales“. Am Samstag, den 19. September um 11 Uhr erzählt Mon Peraza die Geschichte 'Tolón Tolón' des Schriftstellers Nono Granero. Die Show zielt darauf ab, dass sich die Familie an traditionelle Lieder, Gesänge usw. erinnert oder sie lernt. Am Freitag, den 25. September um 20:00 Uhr lädt Olaya Rodríguez ein, 'El arte en mis manos' zu genießen. Eine Veranstaltung mit Gedichten und Musik für Erwachsene in Gebärdensprache. Die letzte Vorstellung unter dem Titel 'Te cuento un cuento con mis manos en movimiento' ist am Samstag, den 26.9. um 11 Uhr. Das Tragen einer Maske ist bei jeder Veranstaltung obligatorisch. Und um eine vorherige Anmeldung wird gebeten, unter library@aridane.org.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Santa Cruz: Ausstellung 'Geisha' im O'Daly

Geisha-Ausstellung © Cabildo

Das Cabildo von La Palma hat die Ausstellung 'Geisha' von Eva Lilith Pereda eröffnet. Sie kann noch bis zum 15. September im Sala O'Daly besichtigt werden. Das hat das Cabildo bekanntgegeben. Die Künstlerin versucht mit ihren Werken den Angaben zufolge mit gegensätzlichen Punkten, die universelle Gleichgewichte sind, zu spielen und die Natur in einer anderen Form als gewöhnlich zu sehen. Als etwas Ungreifbares, aber mit einer Textur im Gemälde, die das Gefühl des Schutzes vermitteln soll. Die Ausstellung ist montags bis sonntags von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Mittwochs ist sie geschlossen.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Von Vera

Folge uns auf

4 Antworten zu “La Palma Nachrichten am 8.9.2020”

  1. Dirk Schumann sagt:

    Der Vorschlag von Herr Zapato sollte sofort umgesetzt werden!
    Voraussetzung sollte aber sein, dass die Person aus einem Risikogebiet kommt.
    Damit meine ich aktuell Festlandsspanier oder Menschen die von Gran Canarias kommen.
    Letztendlich alle die aus einem Gebiet mit größer als 50/100000 kommen.
    ich bin allerdings zuversichtlich das die Zahl bis Mitte des Monats wieder unterschritten
    wird.

  2. Michaela sagt:

    Hallo,wenn ich aus Deutschland Anreise ist es freiwillig einen Test zu machen am Flughafen sobald dies möglich ist oder wird dies zur Pflicht? Grüße

  3. Wirtz sagt:

    Guten Tag,
    Der bessere Weg wäre die Menschen würden schon vorher getestet bevor sie auf die Insel kommen egal obaus Deutschland Spanien oder Frankreich oder Teneriffa und das 1-3 Tage vorher so kann man sich im Flieger oder Fähre auch vor anderen Mitmenschen schützen. Nachtestungen wären auch in den Stationen und Krankenhäusern möglich wenn da noch ein Infizierter wäre

  4. Birgitt sagt:

    Für uns als Touristen ( 2 Wochen pro Jahr auf La Palma) wäre eine (kostenlose) Testmölichkeit am Abreisetag auch sehr gut, denn derzeit müssen wir in Deutschland einen negativen Test nach einem Urlaub im Reisewarnungsgebiet nachweisen. Eine anschließende Quarantänezeit findet nicht jeder Arbeitgeber toll.

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
La Palma Fotografie
Maday
La Gelateria in Los Llanos
Finca Luna Baila
Besay
Optica naranja
Restaurant re - belle
chimeneas kaminoefen La Palma
Galería La Punta
Zigarren La Palma
Hostel Vagamundo
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Restaurante Las Norias
Bauernmarkt El Paso
Volcán Verde
Immobilien La Palma
Los Argentinos
Rincón de Moraga in La Palma
Finca Aridane
Pizzeria Flash
Restaurant Altamira La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Atelier, El tesoro La Palma