aktuall wetter la palma 20.4° | 05:31

Es sind immer die Abenteurer, die große Dinge vollbringen
Charles de Montesquieu

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Nachrichten am 9.10.2020

Blick auf Tazacorte Pueblo © Vera

+++ G20-Tourismus-Konferenz auf La Palma? +++ Covid-19: Screening von sozialen Gesundheitszentren ohne positive Ergebnisse +++ Hotel Teneguía Princess in Fuencaliente bleibt länger geschlossen +++ Los Llanos: Cabildo investiert mehr als 400.000 Euro in die Verbesserung des Wassernetzes +++ Energiewende: 'Planair' arbeitet mit 'La Palma Renovable' zusammen +++ Santa Cruz: Stadterneuerung geht in die zweite Phase +++ Fuencaliente ist beim 3. 'Starlight-Treffen' in Teruel dabei +++ Los Cancajos: Konzert in den 'Antiguas Salinas' +++

G20-Tourismus-Konferenz auf La Palma?

Die spanische Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto, hat dem G20-Gipfel angeboten eine internationale Tourismus-Konferenz auf La Palma abzuhalten. Dabei soll es darum gehen, die Länder nach der Covid-19-Krise zu einem sicheren Reiseziel zu machen. Das schreibt die Internetzeitung Diario de La Palma. Die Ministerin machte diesen Vorschlag demnach am Mittwoch beim Treffen der Tourismusminister der G20-Länder, das virtuell unter dem Vorsitz von Saudi-Arabien stattfand. In ihrer Rede argumentierte Maroto, dass es nun möglich sei, selektivere Maßnahmen zu ergreifen, die an die Gesundheitsbedingungen von Regionen oder Inseln angepasst sind, anstatt sie auf Länderebene anzuwenden. Man könne jetzt gezielter vorgehen, z.B. mit der Verwendung von diagnostischen Tests.

Sie betonte außerdem die Notwendigkeit, die Maßnahmen international zu koordinieren, um die Sicherheit der Reisen und der Reiseziele zu gewährleisten. Maroto hat sich auch dafür eingesetzt, die Maßnahmen zur Verringerung der weltweiten Inzidenz von Covid-19 weiter zu verstärken. Und gleichzeitig die Erholung des Tourismus voranzutreiben. Ihrer Meinung nach „liegt es im höchsten Interesse aller, sowohl für den privaten Sektor als auch für die Regierungen und ihre Bürger, einen wesentlichen Sektor in der Weltwirtschaft wiederzugewinnen, der über eine hohe Fähigkeit verfügt, Wohlstand und Beschäftigung, vor allem aber Wohlstand in unserer Gesellschaft zu schaffen“.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Covid-19: Screening von sozialen Gesundheitszentren ohne positive Ergebnisse

Die Verwaltung der Gesundheitsdienste von La Palma, hat das zweite Screening der sozialen Gesundheitszentren und Altersheime der Insel abgeschlossen. Dabei testete die Verwaltung insgesamt 1.206 Personen per PCR, ohne dass ein positiver Covid-19-Fall festgestellt wurde. Das schreibt die Internetzeitung El Time. Demnach wurden die Tests in den vergangenen Tagen u.a. an Nutzern und Mitarbeitern der Seniorenzentren in Puntagorda, Tijarafe, Tazacorte, Mazo, Puntallana, San Andrés y Sauces und Barlovento durchgeführt. Bei diesem zweiten Screening ging es darum, mögliche asymptomatische positive Fälle aufzuspüren, die in diesen Zentren auftreten könnten, die eine Bevölkerung betreuen, die besonders anfällig für Covid-19 ist.

Screening: Keine Covid-19-Fälle © El Time

Die Leiterin des Gesundheitsdienstes von La Palma, Mercedes Coello, versichert, dass „die Tatsache, dass kein Bewohner oder Mitarbeiter der Gesundheitszentren von La Palma bei diesem zweiten Screening positiv auf Coronaviren getestet wurde, zeigt, dass die hygienischen Sanitärprotokolle funktionieren“.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Hotel Teneguía Princess in Fuencaliente bleibt länger geschlossen

Eröffnung verschoben © Teneguía Princess

Das Hotel Teneguía Princess in Fuencaliente wollte eigentlich im November wieder Gäste empfangen. Jetzt hat es seinen Eröffnungstermin auf den 26. März 2021 verschoben. Das hat das Hotel auf seiner Facebook-Seite bekanntgegeben. „Wir hätten Sie gerne ab November wieder willkommen geheißen. Leider bleibt uns jedoch aufgrund der aktuellen Reisesituation keine andere Wahl, als das Eröffnungsdatum auf den 26. März 2021 zu verschieben“, heißt es in der Mitteilung des Hotels. „Wir bedauern dies zutiefst und hoffen, dass wir nächstes Jahr all das genießen können, was wir in diesem Jahr verpasst haben. Unsere Reservierungsabteilung wird sich mit allen Personen in Verbindung setzen, die direkt gebucht haben. Und wenn Sie über einen Reiseanbieter reserviert haben, wird sich dieser stattdessen mit Ihnen in Verbindung setzen.“

Ad
Yoga center La Palma
Ferienhaus La Palma

Los Llanos: Cabildo investiert mehr als 400.000 Euro in die Verbesserung des Wassernetzes

Der Wasserminister des Cabildos, Carlos Cabrera, hat eine Investition in Höhe von 420.802,63 Euro für Los Llanos angekündigt. Mit dem Geld sollen verschiedene Arbeiten zur Verbesserung des Trinkwasserversorgungsnetzes durchgeführt werden. Das schreibt die Internetzeitung Mundo La Palma. Demnach sollen dadurch auch die Wasserverluste verringert und eine qualitativ hochwertige Versorgung in der gesamten Gemeinde gewährleistet werden. „In unserer Verpflichtung die Wasserverluste zu verringern, die seit Jahren in den verschiedenen Kanälen der Gemeinde auftreten, haben wir vier Projekte genehmigt, die es uns ermöglichen, dieses Problem zu lösen, indem wir den Verlust der hydraulischen Ressourcen vermeiden und die Wassernutzung verbessern“, erklärte der Minister.

Carlos Cabrera © Cabildo

Zu den auszuführenden Arbeiten gehört u.a. das Projekt zur Verbesserung und Erneuerung des Trinkwassernetzes in der Calle Armas. Betroffen ist hier der Abschnitt zwischen der Avenida Enrique Mederos und der Calle Velázquez. Das Budget beläuft sich hier auf 101.512,69 Euro. Eine weitere Maßnahme ist die Renovierung des Trinkwassernetzes in Los Llanos im Abschnitt entlang der Calle La Carrilla. Hier liegt das Budget bei 140.498,50 Euro. 

Ad
Rent a Car La Palma
Immobilien La Palma

Energiewende: 'Planair' arbeitet mit 'La Palma Renovable' zusammen

Erneuerbare Energien © La Palma Renovable

Das Beratungsunternehmen für Energie- und Umwelttechnik 'Planair' arbeitet mit La Palma Renovable zusammen, um eine Simulation des Übergangs der Insel zu erneuerbaren Energien zu erstellen. Das hat 'La Palma Renovable' mitgeilt. Demnach soll 'Planair' die erforderlichen Simulationen liefern, um die verschiedenen Szenarien zu verstehen, auf die sich die Insel zubewegen muss, um zu 100% erneuerbar zu werden. Planair wurde 1985 mit dem Ziel gegründet, zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Seitdem widmet sich das Unternehmen der Entwicklung innovativer Lösungen in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Umweltschutz. Auf La Palma will 'Planair' das Inselgebiet aus der Perspektive des Verbrauchs, der Energieressourcen und der bestehenden Infrastruktur analysieren. „Durch die Untersuchung des Energieangebots und der Energienachfrage wird es möglich sein, eine Simulation zu erstellen, die eine maximale Durchdringung der erneuerbaren Energien ermöglicht und gleichzeitig die Eindämmung der Energiekosten erleichtert“, heißt es in der Mitteilung. La Palma Renovable ist ein Projekt, das derzeit vom Cabildo Insular de La Palma finanziert wird. Damit soll eine zu '100 % erneuerbare Insel' erreicht werden. 2019 wurde La Palma als eine der sechs Pilotinseln des Projekts 'Saubere Energie für die EU-Inseln' ausgewählt, mit dem Europa der Insel die technische Unterstützung bei der Ausarbeitung einer partizipativen Übergangsagenda zukommen lassen will. 

Ad
Maday
Jardin Aridane

Santa Cruz: Stadterneuerung geht in die zweite Phase

Der Stadtrat von Santa Cruz hat alle erforderlichen Unterlagen für den Zugang zur zweiten Phase des Programms zur Förderung der Stadterneuerung der Urbanisierung in Benahoare fertiggestellt. Die geplante Finanzierung beträgt den Angaben zufolge insgesamt rund 1,5 Millionen Euro. Das hat die Stadt Santa Cruz mitgeteilt. Demnach hat der Stadtrat für Städtebau, Bernardo López, bestätigt, dass sich die Arbeiten dieser zweiten Phase, nach Bestätigung der Erneuerung des Programms, auf das sogenannte Grundstück A konzentrieren werden, das die ersten 17 Blöcke der Urbanisierung umfasst.

Bernardo López © Santa Cruz

Konkret geht es u.a. um die Reparatur von Fassaden und Dächern sowie das Anstreichen der Gebäude. Und nach Ansicht von López müssen die Arbeiten, nachdem die 17 Blöcke fertig sind, auf die gesamte Urbanisierung ausgedehnt werden. 

Ad
Ya Ya Baumaterial
Ya Ya Baumaterial

Fuencaliente ist beim 3. 'Starlight-Treffen' in Teruel dabei

Sternenhimmel über La Palma © Fuencaliente

Der Stadtrat von Fuencaliente nimmt vom 14. bis 16. Oktober am 3. 'Starlight-Astrotourismus-Treffen' in der spanischen Stadt Teruel teil. Das hat die Gemeinde Fuencaliente mitgeteilt. Dort wird die zuständige Leiterin, Celia Santos, eine Rede über die Arbeit in Fuencaliente halten. Dadurch soll das Reiseziel Fuencaliente, seine touristischen Ressourcen und die Arbeit in der Gemeinde zur Förderung des mit dem Himmel verbundenen Tourismus bekannter werden. Die Präsentation der Gemeinde wird auch die Arbeit zum Schutz des historischen Erbes sowie die Gastronomie, den Weintourismus, und das Übernachtungsangebot in Fuencaliente umfassen.

Ziel dieses Astrotourismus-Treffens ist es, alle Vertreter des Starlight-Territoriums in Spanien und dem Rest der Welt zusammenzubringen. Die Gemeinde Fuencaliente will durch ihre Anwesenheit u.a. auch die Wissenschaft des Starlight-Tourismus unter den Einwohnern und Besuchern weiter verbreiten. 

Ad
Bodegón La Abuela
Bodegón La Abuela

Los Cancajos: Konzert in den 'Antiguas Salinas'

'Texturas' heißt das Konzert, das am Samstag (10.10.) in den Antiguas Salinas in Cancajos stattfindet. Musikliebhaber von Piazzolla, Mozart, Fauré und Gardel können zwei Vorstellungen um 18:30 Uhr und um 20:30 Uhr genießen. Das hat die Gemeinde Breña Baja bekanntggegeben. Am Klavier ist Diego Expósito und Cello spielt Amanda Arteaga. Sowohl Amanda als auch Diego sind zwei Musiker mit einer langen professionellen Karriere, sie kommen aus Teneriffa. Für den Besuch der Konzerte ist das Tragen einer Maske und die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes obligatorisch. Der Eingang zum Veranstaltungsort wird um 17.30 Uhr geöffnet, und bei der Ankunft werden nummerierte Eintrittskarten erhältlich sein.

Konzert in den 'Antiguas Salinas' © Breña Baja

Jede Person muss ihren entsprechenden Platz einnehmen und darf sich bis zum Ende des Konzerts nicht von ihrem Platz entfernen. Sowohl am Eingang als auch am Ausgang müssen sie den erforderlichen Abstand einhalten. Ticketreservierungen und weitere Infos gibt’s per E-Mail an: musicadecamaracancajos@hotmail.com.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Ad
Ralf Moll
Ralf Moll

Von Vera

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Galería La Punta
Maday
Finca Luna Baila
Finca Aridane
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Hostel Vagamundo
Pizzeria Flash
Rincón de Moraga in La Palma
Volcán Verde
Restaurant Altamira La Palma
Bauernmarkt El Paso
Restaurant re - belle
Optica naranja
chimeneas kaminoefen La Palma
Besay
Atelier, El tesoro La Palma
La Palma Fotografie
Immobilien La Palma
Zigarren La Palma
Restaurante Las Norias
Bildhauser kurse La Palma
Los Argentinos
La Gelateria in Los Llanos