ProCasa: deutsche Fenstersysteme auf den Kanaren

pro-casa-gealan-titel-800

ProCasa: Hans Ebert baut Fenster, Türen und Wintergärten aus PVC ein

 

Qualitativ hochwertige Profile

Ob Fenster, Türen oder Wintergärten: Auf La Palma ist man im Blick auf Sonne und Salz in der Luft gut beraten, Kunststoff statt Holz oder Aluminium zu verbauen. Doch selbst da gibt es noch große Unterschiede in Sachen Haltbarkeit, Dämmung, Einbruchsschutz und Belüftung. Aus diesem Grund schwört ProCasa-Chef Hans Ebert auf die PVC-Fenstersysteme des deutschen Herstellers GEALAN. Seit 15 Jahren ist er der einzige Vertreter auf den Kanarischen Inseln, der diese teils mit Patenten geschützen Elemente vertreiben und einbauen darf.

 

ProCasa-Chef Hans Ebert:

ProCasa-Chef Hans Ebert: Der gelernte Schreiner baut seit 1995 GEALAN-Elemnte auf den Kanaren ein.

Hans Ebert hat viel Erfahrung in Sachen Fenster, Türen und Wintergärten aus Kunststoff: Schon in den 1990er-Jahren baute der gelernte Schreiner sie in Deutschland – damals noch von Hand:

Ich war schon immer von PVC begeistert, und als ich nach La Palma kam, suchte ich einen Hersteller, mit dem ich zusammenarbeiten konnte. Dann fand ich GEALAN, habe für die Kooperation meine Firma ProCasa gegründet, und seit dem Start der Kooperation im Jahr 1995 gab es keine einzige Reklamation.

Die Sache funktioniert so: Hans bespricht mit den Haus- beziehungsweise Wohnungseigentümern die Wünsche in Sachen Fenster, Türen oder Wintergärten. Dann berechnet der Schreiner alles und bestellt auf Maß, wobei sehr viele Formen und Farben zur Auswahl stehen. Nach circa sechs bis zehn Wochen werden die Elemente direkt auf die Baustellen geliefert, und Hans beziehungsweise seine Mitarbeiter auf den einzelnen Kanareninseln bauen sie fachmännisch ein. Für die Zufriedenheit der Kunden gibt es laut Hans verschiedene Gründe:

Hans zeigt einen Rahmen der neuesten Generation:

Hans zeigt einen Profil-Querschnitt: je mehr Kammern, desto besser.

Kunststoff-Fenster ist nicht gleich Kunststoff-Fenster. Die Unterschiede in der Profilkonstruktion haben erhebliche Auswirkungen auf die Haltbarkeit. Bei uns sind Profile mit 74 Millimetern Bautiefe und sechs Kammern Standard. Man muss sich das so vorstellen: Je mehr Kammern, desto besser ist die Dämmung, und die Fenster dehnen sich bei Temperaturschwankungen weniger aus. Dies verhindert, dass die Oberfläche der Rahmen und Flügel beschädigt wird. Aufgrund der schwierigen klimatischen Verhältnisse auf den Kanaren verwenden wir nur Profile mit der sogenannten „Tropenmischung“. Dabei handelt es sich um ein Material, das in Ländern mit extremen Beanspruchungnen im Blick auf die Temperatur von den Arabischen Emiraten über Afrika bis Südamerika funktioniert. 

fff

Farbprofile von GEALAN: speziell für die salzhaltige Luft in Meeresnähe entwickelt, witterungsbeständig und pflegeleicht.

Dazu trägt außerdem das Patent im Blick auf die Farbprofile bei, das der deutsche Hersteller speziell für die salzhaltige Luft in Meeresnähe entwickelt hat: Acrylcolor-Oberflächen sind doppelt so widerstandsfähig wie das PVC von weißen Fenstern und so nicht nur äußerst witterungsbeständig, sondern auch pflegeleicht. Darüber hinaus setzt Hans ohne Aufpreis Climalit-Plus-Verglasungen ein, die in Deutschland schon längst Standard sind, und gibt zehn Jahre Garantie auf Glas und Fenster. Die mit dem Edelgas Argon gefüllten Climalit-Plus-Gläser lassen 50 Prozent weniger Hitze im Sommer und 50 Prozent weniger Kälte im Winter durch als herkömmliche Verglasungen. Hans beschreibt einen weiteren Vorteil der von ihm vertriebenen Fenstersysteme, der auch auf den Kanarischen Inseln interessant sein dürfte: 

Auf Wunsch kann die patentierte Gecco-Belüftung geliefert werden – das heißt, auch bei geschlossenen Fenstern sorgt eine spezielle Schiene im oberen Teil für Frischluftumwälzung. Damit stimmt das Raumklima immer. Das ist ein großes Thema auf La Palma und allen Kanareninseln, insbesondere bei Hausbesitzern aus dem Ausland, die ab und zu für einige Zeit in ihre Heimat gehen und dann nicht lüften können. Wir ermitteln die Luftaustauschrate entsprechend dem Feuchteschutz bei jedem Gebäude invidivuell.

Pilzkopfverriegelungen: natürlich Feinde von Einbrechern.

Pilzkopfverriegelungen: natürliche Feinde von Einbrechern.

Fenster und Türen auf oder zu? Das ist auch die Frage im Blick auf Langfinger. Nach Angaben von Hans haben die GEALAN-Fenster einen höheren Einbruchsschutz als andere Systeme – und der funktioniert so:

Die Sicherheitsbeschläge sind rings um die Fenster angebracht und werden mit sogenannten Pilzköpfen verriegelt. Die krallen sich richtig in die Schließbleche rein – das kann keiner einfach aufhebeln. Selbst wenn die Fenster auf Kipp stehen, sind unten die Krallen eingehakt, und damit böse Buben nicht durch die Öffnung fassen und das Fenster mit dem Hebel öffnen können, gibt es eine extra Vorrichtung. Man kann auch Mehrkopf-Pilzverriegelungen wählen, deshalb berate ich meine Kunden ausführlich über die möglichen Schutzklassen im Blick auf ihre individuellen Anforderungen und Sicherheitswünsche.

Beschattungen: Die Plissees gibt es in allen Formen und Farben.

Beschattungen: Die Plissees gibt es in allen Formen und Farben. Foto: Plissee

Last but not least: Zusätzlich bietet Hans Beschattungsmöglichkeiten seiner Fenster und Wintergärten, die praktisch und schön zugleich sind. Es gibt reflektierende Beschichtungen oder die sogenannten Plissees: Letztere lassen sich je nach Sonneneinstrahlung von oben und von unten verschieben und hängen bei gekippten Fenstern nicht wie viele Jalousien senkrecht nach unten, sondern bleiben fix an der Scheibe. Trotz dieser Arretierung im Rahmen sind die Plissees abnehmbar, so dass sie beim Reinigen ganz einfach abgespritzt werden können.

 

Fenster, Türen und Wintergärten – das ist ein weites Feld für Fachsimpeleien. Hans Ebert erklärt InteressentInnen gerne persönlich die vielen Details. Einfach anrufen unter Festnetz 922.40.13.97 oder unter den Mobilnummern 638.021.379 oder 670.350.745. Auf der Internetseite von ProCasa kann man ebenfalls viele Einzelheiten einsehen.

Fenster-, Tür- und Wintergartensysteme von GEALAN: auf Maß gefertigt, für Alt- und Neubauten.

Fenster-, Tür- und Wintergartensysteme von GEALAN: auf Maß gefertigt, für Alt- und Neubauten.

 

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname