aktuall wetter la palma 21° | 15:46

Die deutsche Wanderlust geht letztlich aus dem abenteuerlichen Sehnen nach einem idealen Land hervor
Gustav Freytag

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

Waldbrandsaison auf La Palma beginnt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Waldbrände auf La Palma – Prävention und Umsicht sind angesagt

Hauptursachen der Brände:

Knaller, Flexen und Gartenfeuer

Waldbrand-Risiko-Warnkarte der staatliche Wetteragentur: Auf La Palma

Waldbrand-Risiko-Warnkarte der staatlichen Wetteragentur: Auf La Palma zeigt sie am 14. Juni 2016 gelb-orange, also hohe bis sehr hohe Gefahr. Grafik: AEMET

„Evita tú ser la causa“ – „Du willst doch nicht daran schuld sein“: Unter dieses Motto stellt die Inselregierung von La Palma die diesjährige Vorbeugungskampagne gegen Waldbrände. In der extrem feuergefährlichen Zeit von Mitte Juni bis Mitte Oktober 2016 sind 300 professionelle Brandbekämpfer in ständiger Alarmbereitschaft, 20 Fahrzeuge und drei Helis stehen zur Verfügung. Wie immer werden zudem die Einwohner der Insel um Aufmerksamkeit und Prävention gebeten.

Sie organisieren den Kampf gegen die Waldbrände: Vertreter des Cabildo und Inselpräsident Anselmo Pestana (Bildmitte), die Bomberos de La Palma und die Verwaltung des Caldera-Nationalparks. Foto: Cabildo

Sie organisieren den Kampf gegen die Waldbrände: Vertreter des Cabildo und Inselpräsident Anselmo Pestana (Bildmitte), die Bomberos de La Palma und die Verwaltung des Caldera-Nationalparks. Foto: Cabildo

 

Seit dem letzten großen Waldbrand auf La Palma im Jahr 2012 ist die Isla Bonita stets mit einem blauen Auge davongekommen. Auch 2015 war zum Glück ein Jahr, in dem Flammen keine große Verheerungen anrichteten. Nach Angaben des Cabildo gab es lediglich 14 kleinere Feuer, die relativ schnell gelöscht werden konnten und keinerlei in Mitleidenschaft gezogene Personen.

Brandschutzmaßnahmen für Hausbesitzer: Details im Interview mit der ehemaligen Inselumwelträtin.

Brandschutzmaßnahmen für Hausbesitzer: Details im Interview mit der ehemaligen Inselumwelträtin.

Damit das so bleibt, weist Inselpräsident Anselmo Pestana darauf hin, dass in der aktuellen Vorbeugungskampagne besonderer Wert darauf gelegt werde, die Bewohner von waldnahen Gegenden für die Gefahren zu sensibilisieren und Maßnahmen zum Schutz von Häusern und Grundstücken aufzuzeigen.

 

Hauptursachen der Waldbrände auf La Palma

Wer im Sommer im Freien flext, kann einen Waldbrand auslösen: aufpassen! Foto: Bukk/Wikipedia

Wer im Sommer im Freien flext, kann einen Waldbrand auslösen: aufpassen! Foto: Bukk/Wikipedia

Die Kampagne will außerdem erneut die Hauptursachen von Waldbränden ins Bewusstsein der Menschen rücken: Laut dem Inselchef sind dies Feuerwerkskörper, die oftmals ohne Genehmigung abgeschossen würden, außerdem Geräte, die Funken sprühen wie etwa Seitenschneider, sowie Gartenfeuer.

Offenes Feuer im Sommer: nie ohne Wasser in der Nähe! Fotos: La Palma 24

Offenes Feuer im Sommer: nie ohne Wasser in der Nähe! Fotos: La Palma 24

Anselmo Pestana bittet um die Unterstützung aller Menschen auf La Palma. Im Blick auf die Feuerwerkskörper habe das Cabildo insbesondere die Veranstalter der vielen Sommer-Fiestas angemahnt, auf Lizenzen und angemessene Sicherheitsvorkehrungen zu achten. Hinsichtlich funkensprühender Geräte fordert der Inselpräsident die Bevölkerung auf, diese in den heißen Tagen des kommenden Sommers nur mit äußerster Umsicht oder besser gar nicht zu betreiben. Brandgefährlich wird´s, wenn diese Faustregel greift: Temperaturen über 30 Grad, Luftfeuchte unter 30 Prozent und Windgeschwindigkeit über 30 Stundenkilometer. Außerdem hilft ein Blick auf die Waldbrand-Risikokarte der staatlichen Wetteragentur AEMET.

 

Rund 300 Einsatzkräfte in Bereitschaft

Löschfahrzeuge, Tankwagen und schnelle Einsatz-Pkw: stehen im Fuhrpark des Cabildo, der Bomberos de La Palma und bei der Nationalpark-Verwaltung bereit. Foto: Cabildo

Löschfahrzeuge, Tankwagen und schnelle Einsatz-Pkw: stehen im Fuhrpark des Cabildo, der Bomberos de La Palma und bei der Nationalpark-Verwaltung bereit. Foto: Cabildo

In der vom 13. Juni bis zum 16. Oktober 2016 ausgerufenen Waldbrandsaison stehen folgende Helfer zur Verfügung: 197 Fachkräfte des Cabildo von La Palma, 54 Leute der Freiwilligen Feuerwehr, 54 Mannen der Brigada de Refuerzo de Incendios Forestales (BRIF) und 43 Mitarbeiter des Caldera-Nationalparks. Im Fuhrpark des Cabildo stehen Löschfahrzeuge mit einem Fassungsvermögen von 9.000 beziehungsweise 4.000 Litern Wasser bereit, außerdem gibt es drei Pumpenwagen mit je 3.000 Litern und vier mit 3.500 Litern Wasser, einen 6.000-Liter-Tankwagen sowie acht schnelle, kleine Einsatzfahrzeuge. Die Freiwillige Feuerwehr – hierzulande Bomberos genannt – verfügt über weitere sechs Lösch-Lkw, zwei Tankwagen und vier schnelle Einsatzfahrzeuge. Weitere drei Vehikel warten in der Garage der Nationalpark-Verwaltung aufs Ausrücken.

 

Drei Engel nicht nur für Charly 

Gelb-roter-Engel: Der neue GES-Heli ist das ganze Jahr über im Einsatz. Foto: Cabildo

Gelb-roter-Engel: Der neue GES-Heli ist das ganze Jahr über im Einsatz. Foto: Cabildo

Last but not least wachen drei „Engel“ über La Palma: Der neue, gelb-rote Sokol-Heli der Grupo Especial de Salvamento (GES), der ganzjährig vom Aiport aus operiert, sowie die beiden gelben Helikopter der Brigadas de Refuerzo de Incendios Forestales (BRIF), die den Sommer über  in Puntagorda stationiert sind.

Tipp: Wer ein Feuer sichtet, sollte umgehend im Centro de Coordinación Insular, genannt CECOPIN, anrufen. Das geht sowohl über die Notrufnummer 112 als auch unter der Rufnummer 922.43.76.50.

BRIF-Helis in Puntagorda: fliegen jeden Sommer auf La Palma als Notfallhelfer ein. Foto: Cabildo

BRIF-Helis in Puntagorda: fliegen jeden Sommer auf La Palma als Notfallhelfer ein - mit dabei sind mehr als 50 Mann starke BRIF-Feuerwehrleute am Boden. Foto: Cabildo

Infos für Hausbesitzer zur Vorbeugung gegen Waldbrände und für Touristen im Gelände gab die ehemalige Inselumeltministserin Nieves Arroyo in einem Interview, das wir 2014 mit ihr geführt haben. Inhaltlich ist es allerdings nach wie vor aktuell - zum Beitrag im La Palma 24-Journal hier klicken.

 

 

 

Video vom großen Waldbrand 2012 in Mazo:

 

Von Gudrun -

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Finca Luna Baila
Craft-Beer Isla Verde La Palma
La Gelateria in Los Llanos
Restaurante Las Norias
Zigarren La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Hostel Vagamundo
Finca Aridane
Aguamarina
Restaurant Altamira La Palma
chimeneas kaminoefen La Palma
Mi Ventita
A Mano Fuencaliente
Atelier, El tesoro La Palma
Volcán Verde
Pizzeria Flash
Rincón de Moraga in La Palma
Besay
Immobilien La Palma
Los Argentinos
Bauernmarkt El Paso
Optica naranja
Galería La Punta
Restaurant re - belle
La Palma Fotografie