Bauchemie-Experte Neil Spindler löst Probleme auf den Kanaren

Neil-Titel-800

 Nachhaltig sanieren und abdichten mit dem Bauchemie-Experten

 

Dicker Ordner: Für seinen Titel Sachkundiger Planer für die Instandhaltung von Betonbauteilen musste Neil Spindler ordentlich büffeln. Foto: La Palma 24

Dicker Ordner: Für seinen Titel Sachkundiger Planer für die Instandhaltung von Betonbauteilen musste Neil Spindler ordentlich büffeln. Foto: La Palma 24

Neil liefert Know-how

und Qualitäts-Baumaterial

aus Deutschland

Neil Spindler hat auf den Kanaren und darüber hinaus einen Namen als der Experte für Bauchemie – und in El Paso auf La Palma ein Geschäft. Hausbesitzer, Handwerker, Inselregierung und die Observatorien auf dem Roque de Los Muchachos wenden sich insbesondere bei Fragen in Sachen Abdichtung gegen Feuchtigkeit oder supertragfähige Fundamente an ihn. Auch bei den deutschen Bauchemie-Herstellern hat Neil gepunktet, als er ein Patent für ein Betonfließmittel anmeldete. 2018 toppte er sein Know-how, indem er sich zum “Sachkundigen Planer für die Instandhaltung von Betonbauteilen” weiterbildete.

 

Drei Prüfungen hat der Bauchemie-Experte bei seiner jüngsten Weiterbildung zum Sachkundigen Planer für die Instandhaltung von Betonbauteilen abgelegt. Neil ist stolz darauf und freut sich, nun auch diese Kompetenz auf den Kanarischen Inseln anbieten zu können:

Diese Zertifizierung haben nur ungefähr 800 Leute in ganz Deutschland, das sind mit die höchsten Weihen in Sachen Betonsanierung. Damit kann ich als Fachplaner sowohl in Deutschland als auch hier auf den Kanaren arbeiten. Mögliche Tätigkeitsgebiete auf den Inseln sind beispielsweise alle durch Meersalz geschädigten Bauten, insbesondere Balkone und Flachdächer bis hin zu Tiefgaragen, Brücken, Tunnel und Hafenanlagen.

Brief und Siegel:

Brief und Siegel: Bauherren auf allen Kanarischen Inseln können nun vom Know-how des in Deutschland zertifizierten Experten profitieren.

Diese Fortbildung ist allerdings nur das Tüpfelchen aufs i. Denn Neil Spindler ist auf den Kanaren schon seit vielen Jahren für sein Know-how bekannt. Sowohl bei Auftraggebern der öffentlichen Hand als auch bei den privaten Kunden, die Rat in seiner Firma YaYa Materiales in El Paso suchen, hat er sich einen guten Namen gemacht. Neil Spindler erklärt, worauf es ihm ankommt:

Für mich stehen Beratung und Anwenderschulungen an erster Stelle. Vor allem bei Privatleuten, von denen 99 Prozent ein Problem mit Feuchtigkeit in ihren Häusern auf La Palma haben. Teil zwei meiner Geschäftsphilosophie ist, von jedem Hersteller nur die besten Produkte anzubieten.

Dieses Motto entwickelte sich aus einer Marktlücke, die Neil schon kurz nach seiner Ankunft auf La Palma anno 1994 entdeckte. Der studierte Volkswirt hatte in Bonn als Projektentwickler für Gewerbeimmobilien gearbeitet und nach dem Hauptstadtbeschluss vorausgesehen, dass in Bonn nicht mehr viel gehen würde. Er entschloss sich, nach La Palma auszuwandern, wo das Baugeschäft damals noch in voller Blüte stand. Neil hatte die Idee, bestehende Häuser in altersgerechten Wohnraum umzuwandeln – aber schnell entdeckte er den großen Haken an der Sache:

Qualitäts-Bauchemie aus Deutschland:

Qualitäts-Bauchemie aus Deutschland bei YaYa Materiales: Der Direktimport ohne Zwischenhändler hält die Preise im Rahmen. Neil führt immer nur ein Produkt pro Produktgruppe – das ist dann allerdings das Beste seines Segments. Beispielsweise gibt es nur einen Fliesenkleber, der kann dann aber alles.

Weder auf La Palma noch auf den anderen Kanareninseln fand ich die erforderlichen Baustoffe in der Qualität, die ich mir vorstellte. Da sagte ich mir, dann bring ich das Material halt selbst aus Deutschland hierher – und viele Bekannte fragten sofort, ob ich ihnen was mitbringen könne.

Gesagt – getan. Dem ersten Container mit Baumaterial aus Alemania folgten ein zweiter und ein dritter. Im Blick auf die große Nachfrage gründeten Neil und seine damalige, palmerische Lebensgefährtin Yaya 1995 den gleichnamigen Baustoffhandel. Der erste Laden in einer Garage in Tajuya wurde schon 2001 zu eng, woraufhin die Firma YaYa Materiales an den heutigen Sitz ins Industriegebiet El Paso umzog. Im Laufe der Zeit spezialisierte Neil sein Sortiment mehr und mehr:

Beton

Vergussmörtel von Pagel Spezial-Beton: Neil hat die Repräsentanz für ganz Spanien.

Am Anfang habe ich zuviele Waren aus einer Produktgruppe auf Lager gehabt. Heute führe ich nur noch jeweils ein Produkt – und zwar das beste seines Segments. Zum Beispiel habe ich nur einen Fliesenkleber, der dafür aber alles kann, von der Unter-Wasser-Eignung über Fliese-auf-Fliese bis hin zur Tauglichkeit für Fußbodenheizungen. Deshalb bin ich bis heute einer der Kanarenmarktführer für Qualität bei Bauchemie und Spezialprodukten – und das zu günstigeren Preisen als in Deutschland dank Direktimport ohne Zwischenhändler.

Darüber hinaus übergab der renommierte deutsche Hersteller Pagel Spezial-Beton die Repräsentanz für Verguss- und Spezialmörtel in ganz Spanien an Neil Spindler.

Neil Spindler: bauchemische Lösungen für spezifische Probleme.

Neil Spindler: bauchemische Lösungen für spezifische Probleme.

Den hochfesten Vergussmörtel V1/30 HF hat Neil unter anderem schon für die Fundamente eines Windparks nach Chile und für den La Gorona-Windpark auf El Hierro geliefert; man findet ihn aber auch im Fundamentbereich der Aérogeneradores in Garafía und Fuencaliente. Die Inselregierung von La Palma und private Hausbesitzer sind ebenfalls Fans von Neils Super-Mörtel, der nicht nur extrem belastbar, sondern auch extrem dicht ist:

Mit dem V14/40 UW von Pagel wurde und wird beispielsweise der rissige Asphalt der Straße saniert, die durch die alten, kleinen Tunnel bei Barlovento führt. Dort ist es immer nass, da kann man nicht mit Bitumen arbeiten. Aber der Vergussmörtel von Pagel hält seit etlichen Jahren gnadenlos. Auch Privatleute setzen ihn ein, wenn ihr Haus kein richtiges Fundament hat, sich darunter Wasser ansammelt und Ausblühungen im Innern verursacht. Da gräbt man bergseits oder rundherum eine wasserabweisende Rinne, füllt sie mit Pagel-Mörtel auf und dann ist Ruhe im Karton.

Bloques und Ziegelsteine saugen Wasser in Sekundenschnelle auf:

Bloques und Ziegelsteine saugen Wasser in Sekundenschnelle auf: Silikon-Mikro-Konzentrate von Neils geschützter Eigenmarke YaYa.tec verhindern das nachhaltig.

Kein Zweifel, Neil hat sich in den 24 Jahren auf La Palma zu einem Bauchemie-Lexikon auf zwei Beinen entwickelt. Seine Fachkompetenz stellte er zudem mit dem Europapatent eines Beton-Fließmittels unter Beweis, das insbesondere für die Kanaren hochinteressant ist. Grund: Auf den Inseln wird Zement oftmals mit junger, hochreaktiver Vulkanasche als Zuschlagstoff hergestellt, wodurch er extrem schnell erstarrt. Neils Betonfließmittel Duroretard V5.48 verhindert dies und erhöht außerdem die Endfestigkeit. Neil berichtet, dass ihm dieses Patent auch die Tür zu den Platzhirschen in der deutschen Bauchemie geöffnet hat:

Auch Betonfliesen können

Feuchtigkeit hat keine Chance mehr: Auch Betonfliesen können mit Silikon-Mikro-Konzentraten imprägniert werden – Neil erklärt genau, wie es geht.

Heute bin ich Generalimporteur von Saint-Gobain Weber – ehemals Deitermann – auf den Kanaren. Diese renommierte deutsche Firma hat in den 60er-Jahren flexible Dichtungsschlämme für Pool-, Tank- und Flachdachsanierungen entwickelt. Heutzutage können diese Schlämmen alles: sie werden mit dem Pinsel aufgetragen, härten dann zwei Millimeter dick aus, sind UV-beständig, kleben extrem gut und sind elastisch. Das heißt, man kann mit ihnen alles optimal abdichten, was sich bewegt. Wenn nichts mehr hilft, dann hilft das. Dabei sind diese flexiblen Dichtungsschlämmen mit circa 14 Euro pro Quadratmeter nicht wesentlich teurer in der Anschaffung als etwa Gummi- oder Asphaltfolien, welche häufig von Wasser hinterlaufen werden; auf Dauer sind sie sowieso die günstigste Variante… – und es ist eine Lösung nach deutscher Norm.

Liverpool-Tele auf dem Roque de los Muchachos: Neil lieferte die super-robuste Außenfarbe von Maleco.

Liverpool-Tele auf dem Roque de los Muchachos: Neil lieferte die super-robuste Außenfarbe von Maleco. Die hält in mehr als 2.000 Metern Höhe rund sieben Jahre, an Häusern ab 100 Meter Entfernung zum Meer zwischen zwölf und 15 Jahren.

Wer billig will, ist bei Neil sowieso an der falschen Adresse. Qualität hat immer ihren Preis – so auch die Silikon-Micro-Konzentrate von YaYa Materiales, mit denen sich die auf La Palma vielerorts verbauten Bloques nachhaltig gegen aufsteigende Feuchtigkeit imprägnieren lassen. Diese Bauklötze saugen Regen- oder auch Grundwasser auf wie ein Schwamm, und deshalb wird´s in vielen Gebäuden auf der Insel oftmals innen nass, wodurch wiederum die bekannten Ausblühungen an den Wänden entstehen. Wasserprobleme gibt´s auch auf dem Roque de los Muchachos: Bei Minusgraden im Winter gefriert der Regen zu Eiskristallen, die vor ein paar Jahren das PVC-Dach des Liverpool-Teleskops schwer anschlugen. Neil lieferte die Sanierungslösung, die natürlich auch für Dächer und Fassaden unterhalb des höchsten Inselberges taugt:

Ya Ya Materiales: Neil hält auch Spezialfarben für Boote bereit.

YaYa Materiales: Neil hält auch Antifoulig sowie Schiffsfarben und Unterwasserkleber für Boote bereit.

 

Die Außenfarbe von Maleco hält auf dem Roque sieben Jahre, bei Häusern in der ersten Reihe am Meer – etwa in El Remo – zehn Jahre und ab einer Entfernung von circa 100 Metern mindestens zwölf bis 15 Jahre. Die Firma Maleco sitzt in Hamburg und hat ihre beste Farbe für mich und die Witterung auf den Kanaren modifiziert.

Neil Spindler bietet noch mehr Produkte im Bauchemiebereich. Wobei er auch darauf achtet, dass sie umweltfreundlich sind:

Gerne informiere ich vor Ort über Schiffsfarben, schimmelabweisende oder chlorfeste Spezial-Silikone, ökologische Innenfarben und vieles mehr aus meinem Bauchemie-Kasten. Wobei man nicht vergessen darf, dass sich in diesem Bereich in den vergangenen Jahren extrem viel getan hat. Die Produkte gehen nicht mehr zu Lasten der Umwelt und sind wesentlich hautschonender als früher.

Auf La Palma oft ein Problem: Über- oder Unterspannungen im Stromnetz - Neil hat dafür ein Schutzsystem entwickelt.

Auf La Palma oft ein Problem: Über- oder Unterspannungen im Stromnetz – Neil hat dafür ein Schutzsystem entwickelt.

Last but not least: Neil verkauft auch Elektronik, zum Beispiel Schutzmodule gegen Über- oder Unterspannung bei Stromausfällen oder Blitzschlag.

YaYa Materiales findet man im Camino de La Era 16 in El Paso. Von der Hauptstraße gegenüber von 5 Océanos in das kleine Industriegebiet von Tacande abbiegen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr.

Ya Ya Materiales: auch Elektronik gehört dazu.

YaYa Materiales: Elektronik und deutsche Automatisierungstechnik gehören dazu.

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname