aktuall wetter la palma 18.7°

Glück mißt man nicht nach der Länge, sondern nach der Tiefe
Carl Sandburg

Condorflüge nach SPC: Änderungen Winter 2019/20

Aktualisierung dieses Artikels am 2.8.2019: Condor fliegt im Winter 2019/20 wieder bis April SPC- Stuttgart und Hannover!

Der Winterflugplan von Condor zeigt jetzt wieder Condor-Flüge von Stuttgart und Hannover nach Santa Cruz de La Palma (SPC) bis in den April 2020 hinein! Nach Erscheinen unseres untenfolgenden Berichts hat der deutsche Ferienflieger seinen Kurs offenbar erneut geändert.

Ab dem 6. November 2019 bis April 2020 geht ab Stuttgart mittwochs ein Flug und sonntags stehen jetzt sogar zwei auf dem Plan - allerdings sind nicht alle non-stop: mittwochs fliegt man ab Stuttgart zuerst mit der Lufthansa nach Frankfurt und dann mit der Condor weiter nach SPC - das dauert natürlich wesentlich länger als der non stop-Flug. Sonntags steht diese Verbindung noch einmal zur Verfügung, und obendrein bietet Condor einen Non stop-Flug Stuttgart-SPC, durchgeführt von Thomas Cook Airlines Balearics.

Auch auf der Strecke Hannover-SPC gibt es nun ab dem 6. November 2019 bis in den April hinein mittwochs und sonntags den "Direktflug" via Frankfurt mit der Lufthansa und dann weiter mit der Condor nach Santa Cruz de La Palma. Außerdem zeigt das Flight-Schedule nun montags den non stop-Flug Hannover-SPC, durchgeführt von der Thomas Cook Airlines Balearics.

Warum ein solcher Zick-Zack-Kurs gefahren wird, haben wir die Presseabteilung von Condor inzwischen gefragt, aber noch keine Antwort erhalten.

Hier geht es zur aktualisierten Flugplan-Übersicht für den Winter 2019/20 am Aiport Santa Cruz de La Palma.

 

Dies ist der Artikel vom 31. Juli 2019, wie alles begann - diese Informationen sind nun hinfällig!

Derzeit erreichen das Team von La Palma 24 zahlreiche Mails und Anrufe von Reisewilligen, die im Winter 2019/20 Condor-Flüge nach Santa Cruz de La Palma reserviert haben. Einige der für Stuttgart-SPC Gebuchten wurden nun vom Ferienflieger informiert, dass sie stattdessen in Frankfurt starten und landen. Der Winterflugplan von Condor zeigt, dass es ab dem 17. November 2019 keine Stuttgart-SPC-Connection mehr gibt – die nächste findet erst wieder im Juni 2020 statt. Außerdem hat Condor allen, die ihr Flugticket für nach dem 6. Januar 2020 ab Hannover gelöst hatten, eine Mitteilung geschickt, laut der sie über Düsseldorf gehen müssen. Danach folgen erst wieder ab Mai 2020 Flüge zwischen Hannover und SPC. 

Condor ist die deutsche Airline, die Santa Cruz de La Palma am längsten anfliegt, und es gibt zahllose "Stammgäste" unter den Fans der Insel und Deutschen, die hier einen Teil des Jahres wohnen. Fazit: Die Frustration bei den Passagieren, die von den gestrichenen Flügen ab Hannover und Stuttgart im Winter 2019/20 betroffen sind, ist groß. Foto: Carlos Díaz

Seit Bekanntwerden der Zusammenlegungen brodelt auf La Palma die Gerüchteküche: Die Spekulationen reichen von der "Pleite" über den "Verkauf von Condor" bis hin zur Mutmaßung, "dass die Inselregierung ihre Beiträge aus Kooperationsverträgen an die Airline nicht bezahlt" habe.

"Alles falsch", sagt eine Sprecherin der Condor-Presseabteilung auf Nachfrage des La Palma 24-Journals. "Condor ist eine profitable und gesunde Airline, die nach wie vor Deutschlands beliebtester Ferienflieger ist." Die Streichung der Flüge und die Umbuchung der Passagiere auf andere SPC-Maschinen sei ausschließlich im Blick auf Effizienzsteigerung erfolgt: "Dies hat flugbetriebliche Gründe, und wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die durch diese Flugplanänderung entstehen können, sehr. Um diese so gering wie möglich zu halten, haben wir alle Gäste so früh wie möglich und bereits jetzt informiert." Flugplanänderung aus operationellen Überlegungen, so Condor, behielten sich alle Airlines in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vor. 

Umbuchung umbuchen: Im Service-Center sorgen Condor-MitarbeiterInnen dafür, dass von den gecancelten Flügen betroffene Passagiere wenigstens von dem von ihnen gewünschten Airport nach La Palma starten können - soweit Plätze in den jeweiligen Fliegern frei sind. Foto: Condor

Vom Rotstift verschont blieben die Strecken Frankfurt-SPC, Düsseldorf-SPC, München-SPC und Hamburg-SPC - zumindest erscheinen sie bisher noch immer im Winterflugplan 2019/20.

Ein Tipp für alle, deren ursprünglicher Flug annulliert wurde: Laut der Presseabteilung des Ferienfliegers gibt es Spielraum im Blick auf den Ersatz-Airport: "Wenn ein Gast lieber einen anderen Flughafen nutzen möchte, als den, von/zu dem er umgebucht wurde, stehen die Kolleginnen und Kollegen unseres Service Centers gerne jederzeit telefonisch oder auch per E-Mail zur Verfügung und nehmen die Änderung natürlich kostenfrei vor."

Sprich: Auf Stuttgart Gebuchte, die nun laut Mail in Frankfurt starten und landen sollen, können auch München wählen. Eine Freundin des La Palma 24-Journals, deren Platz im gecancelten Hannover-Flug von Condor in die Düsseldorf-Maschine verlegt wurde, war das nicht recht: Sie schrieb uns, dass ihrem Wunsch nach Start/Ziel Hamburg ohne Probleme stattgegeben wurde. Voraussetzung ist natürlich immer, dass noch Plätze in den jeweiligen Fliegern frei sind.

Last but not least: Thomas Cook will seine Airline-Sparte verkaufen - dazu gehört auch Condor. Seit Februar 2019 laufen die Verhandlungen - bisher ohne konkretes Ergebnis. Wir berichten, wenn es soweit ist.

Von Gudrun Bleyhl

Folge uns auf

5 Antworten zu “Condorflüge nach SPC: Änderungen Winter 2019/20”

  1. Laura sagt:

    ich habe diesen Artikel gerade bei NTV entdeckt. https://www.n-tv.de/wirtschaft/Chinesen-schnappen-sich-Thomas-Cook-article21141258.html
    Vielleicht ist dies der wahre Grund und die Presseabteilung der Condor möchte da noch nicht sagen was los ist. In meinen Augen ist die Stellungnahme Unsinn, die Flieger, speziell der aus Stuttgart war immer voll. Der Zeitraum liegt in der absoluten Hochsaison für die Kanaren.

    • Bettx sagt:

      So ist es, wir fliegen jedes Jahr 1-2 im Winter und bis jetzt war das Flugzeug immer voll. Wir würden auch umgebucht von Stuugi nach München. Total ungünstig für uns, zumal wir Beide noch arbeiten. Jetzt geht’s von Stuggi nach Fuerteventura und wir düsen mit der Fähre ⛴ nach Lanzarote

  2. Frank sagt:

    Eine Stornierung und Erstattung des bezahlten Betrages sollte in den beschriebenen Fällen ebenfalls kostenfrei möglich sein.

  3. Andrea sagt:

    Seit heute sind ab STR wieder Flüge nach SPC ab Mitte November verfügbar. Schaut mal rein auf condor.de
    Mittwoch(!) und Sonntag

    • Laura sagt:

      Hi Andrea,

      super danke für den Tipp. Ich habe gerade mal geschaut. Die Flüge am Mittwoch sind mit einem Zwischenstopp in Frankfurt. Sprich die Lufthansa fliegt von Stuttgart nach Frankfurt und ab Frankfurt geht es dann mit der Condor weiter nach La Palma. Sonntags sind zwei Flieger buchbar. Der um 9:50 Uhr geht direkt und wird von Thomas Cook Airlines Balearics durchgeführt. Der andere startet um 6:50 Uhr und hier geht es dann wieder mit der Lufthansa nach Frankfurt und dann mit der Condor weiter nach SPC. Für mich ist das alles ein wenig merkwürdig. Die Leute werden umgebucht und ein paar Tage später ist es dann, zumindest am Sonntag, möglich wieder direkt zu fliegen, wenn auch der Flug durch einen anderen Anbieter durchgeführt wird

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Zigarren La Palma
Atelier, El tesoro La Palma
Weine La Palma
A Mano Fuencaliente
Optica naranja
Restaurant Altamira La Palma
Mi Ventita
Seidenmuseum El Paso, La Palma
Rincón de Moraga in La Palma
Bauernmarkt El Paso
chimeneas kaminoefen La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Maroparque La Palma
Besay
La Palma Fotografie
Finca Luna Baila
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Restaurant re - belle
La Gelateria in Los Llanos
Immobilien La Palma
Turismo La Palma
Finca Luna Baila
Restaurant El Riconcito
Hostel Vagamundo
Aguamarina
Restaurante Las Norias
La Palma Mode
Parami La Palma
Volcal Verde La Palma
Verimax