Desafío GR-130 am 19. und 20. Januar 2019

desafio-gr-130-la-palma-titel-800

Wussten Sie, dass es auf La Palma einen Trailrun gibt, der doppelt so lang ist wie der Ultramarathon der Transvulcania? Die Rede ist vom Desafío GR-130! Bei dieser “Herausforderung” machen sich die LäuferInnen auf den rund 155 Kilometer langen Küstenwanderweg rings um die Isla Bonita. Am 19. Januar 2019 wird der Lauf zugunsten von Kindern mit Handicaps erneut um 6 Uhr morgens in Los Llanos angepfiffen.

Desafío GR-130 am 19./20. Januar 2019:

In 30 Stunden um die Insel – längster Trailrun auf La Palma!

Die Ankunftszeiten der Desafío-Läufer: In den Ortschaften findet auch der T-Shirt-Verkauf statt.

Die Ankunftszeiten der Desafío-Läufer: In den Ortschaften findet auch der T-Shirt-Verkauf statt. Auf Bild klicken und groß sehen!

Schon im siebten Jahr in Folge mobilisiert die GR-130-Challenge die ganz Harten der Trailrunner-Szene. Doch wohlgemerkt: Es geht nicht nur um den sportlichen Wettkampf – was zählt, ist der olympische Gedanke – sprich: „Dabei sein ist alles“. Die AthletInnen laufen für den guten Zweck und zahlen deshalb auch keine Startgebühr. Gelder für die Asociación de Niños Especiales de La Palma (NEP) kommen auf der Strecke zusammen: An den Versorgungsstationen können die Zuschauer einen Obolus in Sammelbüchsen werfen oder T-Shirts kaufen. Außerdem spenden die Bürgermeisterämter der Gemeinden entlang des GR-130 nach Angaben der Rennleitung ebenfalls den einen oder anderen Euro.

Start am 19. Januar 2019 um 6 Uhr in Los Llanos

Start in Los Llanos:

Start und Ziel in Los Llanos: Los geht´s am Samstagmorgen um 6 Uhr, dann sind die LäuferInnen auf dem Küstenwanderweg GR-130 einmal rings um die Insel rund 30 Stunden unterwegs.

Der Startschuss fällt am Samstag, 19. Januar 2018, um 6 Uhr in Los Llanos, dann geht es auf dem großen Rundwanderweg GR-130 hinunter nach Tazacorte, wieder hoch nach Tijarafe und weiter in den Norden nach Puntagorda, Garafía und Barlovento. Anschließend schnellwandern die Teilnehmer über San Andrés y Sauces und Puntallana in die Hauptstadt Santa Cruz, dann touren sie durch die Ostgemeinden Breña Alta, Breña Baja und Mazo in den Süden nach Fuencaliente und via Jedey zurück in die Westmetropole Los Llanos. Dort kommen die Desafíaner am Sonntag, 20. Januar, gegen 12.30 Uhr an. Denn die Challenge ist, die rund 155 Kilometer in weniger als als 30 Stunden zu packen!

Desafío GR130 La Palma: Teilnahmebedingungen

Unterwegs auf dem Küstenwanderweg: 150 Kilometer tolle Landschaft. Foto: Desafío GR-130.

Unterwegs auf dem Küstenwanderweg der Isla Bonita: 155 Kilometer tolle Landschaft. Foto: Desafío GR-130.

Die „Herausforderung“ trägt ihren Namen zurecht – erforderlich ist natürlich eine sehr gute körperliche Verfassung. Außerdem verlangen die Organisatoren die Vorlage einer Unfallversicherung. Teilnahmeberechtigt sind Spanier, die eine Lizenz der Federación Española de Deportes de Montaña y Escalada besitzen. Sportler aus dem Ausland müssen ein Dokument vorlegen, das eine entsprechende Versicherung nachweist.

Unterwegs können sich die Teilnehmer an vielen, von den Gemeinden organisierten Versorgungsstationen in den Ortszentren stärken.

Gratis-Anmeldungen für den Desafío GR-130 sind auf der Ocio-Salud-Internetseite möglich.

Der Weg ist das Ziel des Desafío GR-130: Und außerdem die Freude der "besonderen Kinder" über die Erlöse. Foto: Desafío GR-130

Der Weg ist das Ziel des Desafío GR-130: Zudem tragen die Strapazen der LäuferInnen dazu bei, dass die “besonderen Kinder” von La Palma sich jedes Jahr über einen Scheck aus den Verkauferlösen am Wegesrand freuen können. Foto: Desafío GR-130

 

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname