aktuall wetter la palma 17.7° | 22:41

Wir reisen an weit entfernte Orte um fasziniert die Menschen zu beobachten, die wir daheim zu ignorieren
Dagobert D. Runes

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

Kanarische Inseln fordern Tests für Reisende

28. Oktober 2020 Sarah 70 Kommentare / Jetzt kommentieren!

 © Pixabay

Um die Fallzahlen weiterhin niedrig zu halten, versuchen sich die Kanarischen Inseln von dem Coronavirus abzuschirmen.

Die Kanarischen Inseln fordern einen negativen Covid-19-Test für ausländische und nationale Touristen, sowohl am Herkunfts- als auch am Bestimmungsort, schreibt el Apurón.

Ohne diesen Test dürfen die Touristen kein Hotel, Apartment oder eine andere Art von Ferienunterkunft bewohnen.

Dies gab die Tourismusministerin Yaiza Castillo am Ende der Sitzung des Beirats des Präsidenten der Regierung von den Kanarischen Inseln bekannt.
Das Archipel muss dazu zwei seiner regionalen Gesetze ändern, um dieser Entscheidung rechtliche Wirkung zu verleihen.

Alle Touristen werden ein Testergebnis vorlegen müssen, welches nur 72 Stunden alt sein darf. Sollte kein Testergebnis vorliegen, wird der Gast für einen Test an eine Privatklinik oder an die öffentlichen Gesundheitszentren überwiesen, die Kosten dafür trägt der Urlauber.

Es wird erwartet, dass der Entwurf des Gesetzesdekrets morgen an die Rechtsabteilung der Regierung weitergeleitet wird, um validiert und später in den Regierungsrat berufen zu werden.

Das Gesetz tritt einen Tag nach ihrer Veröffentlichung im Amtsblatt der Kanarischen Inseln in Kraft. Yaiza Castillo erklärt: Die Maßnahme des Gesetzesdekrets wird dazu verwendet um diese Maßnahme auf dem "Notfallweg" zu verarbeiten, und hofft, dass sie in weniger als 15 Tagen in Kraft tritt.

Ein Dokument dieser Art wäre das erste welches von einer autonomen Gemeinschaft genehmigt werden würde, erklärt Ángel Victor Torres, Präsident der Regierung.

Von Sarah

Folge uns auf

70 Antworten zu “Kanarische Inseln fordern Tests für Reisende”

  1. Paul sagt:

    Ein Test vor der Abeise in Deutschland oder ein Test bei der Ankunft auf den Kanaren ist zielführend.
    Nicht nachvollziehbar sind Tests an beiden Orten innert wenigen Tagen. Ist dies wirklich die Absicht der Regierung.

  2. rolli sagt:

    Für mich bleibt bei allen Sicherheitsvorschriften die man Umsetzten möchte nur eine Frage offen.
    Wollen die Kanarischen Inseln möglichst viele Gäste die als die wichtigste Einnahmequelle gelten, auf der Insel begrüssen oder durch zu hohe Kosten für Tests von den Inseln fernhalten.
    Im Geschäftsleben oder im Leben allgemein muss man gewisse Risiken eingehen.
    Die gesundheitliche Sicherheit ist etwas wichtiges. Man bedenke, wenn in der Regel zwei Personen miteinander auf die Inseln kommen und erfahren, dass sie zusätzlich zu den sowieso hohen Auslagen für die Ferien auf den Kanaren (Türkei eine Wochen 450 Euro alles inklusive für zwei) nochmals 300 Euro für Tests auf den Tisch plättern müssen. Was machen dieses Gäste, sie werden es sich zwei Mal überlegen auf die Kanaren zu reisen, trotz aller Sicherheit.
    Es genügt doch einfach die Maskenpflicht durchzusetzten was bisher vorzüglich geklappt hat.
    Die Insel La Palma 5 Sars cov II fällen und dieses zu Hause.

    • Schafkopf sagt:

      La Palma sollte sich nicht mit der Türkei vergleichen. Und die Maskenpflicht ist auch kein Allheilmittel, wenn jamand unwissend positiv ist, stellt er für alle ein hohes Risiko trotz Maske dar. Man hätte sich das Modell Madeira frühzeitig kopieren sollen

    • Ralf sagt:

      Erstens kostet der Test keine 300 Euro sondern nur 30 da es sich um einen Antikörpertest handelt.
      Das Risiko einer Erkrankung mit Risiken im Geschäftsleben zu vergleichen ist schon arg daneben.

      Und wem das alles zu viel ist…niemand muss kommen.

    • Willi sagt:

      Ich schlage vor, du machst Urlaub in der Türkei 😉 … ist doch um einiges “billiger”. Nichts für ungut: La Palma mit einem Pauschal-Urlaub in der Türkei zu vergleichen ist schon etwas eigenartig.

    • Rosi sagt:

      Rolli
      Na dann bleibt doch besser zuhause

    • rainerwoog@hotmail.com sagt:

      Also lieber rolli. Dein Kostenberechnung ist nicht richtig. Tests kosten um die 40 Euro und Kanarische Inseln mit der Türkei zu vergleichen ist fast unverschämt. Das Leben ist

  3. Hans-Peter Leppin sagt:

    Mein Mann und ich fliegen am 31.10.nach Fuerteventura Von Hamburg Müssen wir einen Coronatest machen .

  4. Cornelia sagt:

    Na Klasse,fliegen am Montag. Kann man dies als Stornierungsgrund angeben und wird dies auch anerkannt?
    Bereuen schon, gebucht zu haben.

  5. GM sagt:

    Hola

    Wer diese Insel liebt, wird auch verstehen,dass diese Tests notwendig sind.
    Wenn es in Deutschland nach den Ferien auch durchgeführt worden wäre,dann hätten wir jetzt nicht diese hohe Zahlen und massiven Einschränkungen
    Selbst Reiserückkehrer aus Risikogebieten wurden nicht getestet.
    ….und bitte keine Vergleiche mit der Türkei und La Palma, das geht gar nicht.wer das macht versteht es nicht…
    Und liebe Cornelia freut Euch auf den Urlaub…als immer alles so schwarz zu sehen.. die Palmeros tun alles,dass es Euch gut geht und in dieser schwierigen Zeit gibt es eben Bestimmungen die wichtig sind…dazu gehört der Test auch wenn er Geld kostet…
    Es hängen Menschenleben davon ab….das muss Euch doch allen klar sein.
    …sonst einfach zu Hause bleiben.
    Ich freue mich auf die Isla Bonita
    Hasta la proxima

  6. minenhund sagt:

    Am besten, jeden Tag einen Corona Test, den der Urlauber bezahlen darf, dann hat man die Familien vergrault und nur noch die reichen Senioren vor Ort.

    • GM sagt:

      Buenos dias

      Was ist denn das für eine Aussage….die reichen Rentner!!!
      Wer sagt, dass ein Rentner reich ist, nur weil er auf La Palma Urlaub macht??.
      ..und wenn es so ist dann hat er ein lebenlang dafür gearbeitet…
      Hat mit dem Thema hier in Bezug auf Tests nichts zu tun….nur soviel, dass die Insel auch die Rentner braucht, um zu überleben

      Ich wünsche jedem, der diese schöne Insel bereisen kann, eine schöne Zeit und vor allem unbeschwerte Zeit in diesen wirren Tagen.
      Saludos

      • minenhund sagt:

        klar braucht es die Senioren mit den üppigen Pensionen, haben ja ein Leben lang die Ellbogen ausgefahren, da darf man sich schon Fuerte gönnen, Coronatest einen Hunderter obendrauf gar kein Problem. Für eine Familie ist das leider nicht machbar. So ein Abstrich besagt ja auch nur, ob man in dem Augenblick das Killervirus innehat oder nicht. Um sicher zu gehen, also am besten täglich

    • Ralf sagt:

      Wenn Du mit unseren Regeln und Anforderungen auf der Insel nicht einverstanden bist dann bleib halt zu Hause!

  7. Anonymous sagt:

    Ich fliege im Dezember und habe mir jetzt schon einen Terminfür einenAntigentest reserviert. Ich finde wer so viel Geld für den Urlaub ausgibt hat auch das Geld für einen Antigentest der vielleicht demnächst ausreicht.

    • GM sagt:

      Nochmal…nicht alle Rentner haben üppige Pensionen!!!….wir sind nicht dabei…!!!
      Und trotzdem besuchen wir die Insel seit über 20 Jahren, weil es einfach gut tut diese herrliche Insel….und das ist uns wichtig

      Man macht immer das,was einem wichtig ist!!!!
      Und zum Glück steht das jedem frei.

      Aber hier auch noch die Türkei ins Spiel bringen, das ist der Hammer!!!
      Der hat nichts verstanden….und soll dann dort Urlaub machen, wo Menschenrechte missachtet werden.viel Spass

  8. Christof Gonzenbach sagt:

    Als Anbieter einer Ferienunterkunft erwarte ich von der Inselregierung beim Erlass eines solchen Gesetzes eine klare Antwort auf folgende Fragen:

    – Wie sollen die Reisewilligen in ihren Herkunftsländern über die neue Regelung informiert werden? Obligatorisch von den Fluggesellschaften beim Buchen der Flüge?

    – Wo genau soll der Test nun durchgeführt werden? Vor der Abreise im Herkunftsland (und wo dort) oder nach der Ankunft hier auf den Inseln (und wo genau hier)? Und wie werden die Reisewilligen über Testmöglichkeiten informiert?

    – Was geschieht, wenn trotz allem Gäste ohne Test anreisen? Immerhin haben sie die Unterkunft bereits zum Voraus über das Buchungsportal bezahlt, also kann man ihnen ja den Aufenthalt nicht verweigern. Wie hilft die Inselregierung den Unterkunfts-Anbietern für einen solchen Fall?

  9. Kanario sagt:

    Eigentümer von Ferienimmobilien müssen vermutlich keinen Test machen. Hat jemand dazu etwas gehört?

  10. Anonymous sagt:

    Am besten schon in Deutschland einen Arzt auf Fuerteventura suchen wo ein Corona Test gemacht werden kann in Costa Calma ist es Frau Doktor Simoni das habe ich auch bereits schon abgeklärt falls das erforderlich ist dass ich dort hingehen kann

  11. Astrid sagt:

    Die Kanaren brauchen die Touristen und deshalb werde ich auf jeden Fall hinfliegen habe bereits 150 Alltags Masken meine Freunde und die Mitarbeiter des Hotels genäht irgendwie muss man ja unterstützen

  12. Michael sagt:

    Schlimm wie planlos hier viele Leute schreiben…
    Ganz kurz:
    Es soll nur einen Test geben entweder bit Abreise oder falls nicht erfolgt, nach der Einreise auf eigene Kosten. Der Test in Deutschland wird aktuell noch von den meisten Kassen bezahlt.
    Der Test kostet, falls man ihn vor Ort selbst zahlen muss, um die 100€ (und weder 300€ noch 30€).
    Diese Vorschrift ist noch nicht in Kraft getreten, dies dauert noch ca. 2 Wochen.
    Quellen: Der ursprüngliche Text oben und Google.

    • Ralf sagt:

      Was immer Du Dir zusammen gegoogelt hast. Der Antigentest hier wird um die 30 Euro kosten. Ein PCR-Test kostet um die 100 Euro.
      Das Dekret wird heute zur Vorlage gebracht und verabschiedet. Nach Veröffentlichung in unserem Amtsblatt wird es mindest 7,maximal 15 Tage dauern bis das Gesetz in Kraft tritt.

      Quelle: Gobierno de Canarias 27.10.20

    • rainerwoog@hotmail.com sagt:

      Wie kann man so klein denken und ein 2 Minuten Test zum Anlass einer Urlaubsabsage machen. Die wunderschöne Insel mit den günstigsten Lebenshaltungskosten machen das bisschen ” Stress ” 100 mal wett

  13. Harald sagt:

    Hallo Ralf, wo kann ich dann diesen Antikörpertest machen. Wir fliegen am 26.12 und davor sind 2 Feiertage.

  14. Roswitha Hölle sagt:

    Wir fliegen am Mittwoch (hoffentlich).
    Ob bis dahin der Test vorgelegt werden muss?

  15. rolli sagt:

    Es ist herrlich zu lesen, dass sich einige Gedanken durch den Kopf gehen lassen und darüber nachdenken wie solche Sicherheitsmassnahmen ein florierendes Geschäftsleben einschränken könnten.
    Wer den Text gelesen hat, sollte bemerkt haben das es um alle Inseln der Kanaren geht. Und nicht um La Palma. Urlauber auf la Palma sind individual Touristen und werden bereit sein die zusätzlichen Kosten selber zu tragen. Schlussentlich werden alle Einnahmen aus dem Tourismus für alle Förderzwecke
    prozentual auf die Inseln verteil werden.

  16. Ralf sagt:

    Hallo Harald.

    Entweder schon zu Hause oder hier vor Ort. Wie und wo wird noch bekannt gegeben.

  17. Guido sagt:

    Moin, ich starte am 8.10. als Individualreisender nach Teneriffa. Mal sehen, ob bis dahin diese Regelung in Kraft tritt. Aktuell schwer sich testen zu lassen, ca. 5 Stunden Wartezeit und glaube ich keine Kapazitäten wenn man reisen möchte.

  18. ralf sagt:

    8.10? Du meinst sicher 8.11. Dann musst Du hier testen lassen falls das Gesetz bis dahin schon in Kraft getreten..

  19. Guido sagt:

    Sorry, natürlich 8.11. mit Ryanair. Dann warte ich mal ab und trinke Tee. Viele Grüße aus der Eifel.

  20. Melanie sagt:

    Müssen auch Kinder unter 6 Jahren getestet werden? Lg

  21. Holde Rothmann sagt:

    Wir fliegen am Samstag nach Lanzarote und haben heute einen Test PCR machen lassen. Wir haben uns vorher registrieren lassen. Am Flughafen in Frankfurt, wir waren in 30 Minuten wieder draußen. Kosten 56 Euro pro Person. Prima gelaufen.

  22. Sven Manthey sagt:

    Wir wollten auch fliegen, mit Test ist mir das zu stressig sorry Kanaren…

  23. Dietmar sagt:

    Da beisst sich doch die Katze selbst in den Schwanz. In 15 Tagen kann doch mittlerweile wieder das Virus präsent sein.

  24. Dietmar sagt:

    Z.B.wenn ich jetzt buche und dann kurz vor Abreise

  25. Dietmar sagt:

    positiv bin,was ist dann ??

  26. Paul2 sagt:

    Die Qualität der Kommentare scheint auch schon unter Covid zu leiden. Wenn man „Kommentare“ liest wie „bleibt doch zuhause, wenn (…), dann wird klar, was damit gemeint ist.

    Als ob es für den normalen Individualurlauber eine Kostenfrage wäre, den Test zu bezahlen!

    Nein, es sind die vielen unkalkulierbaren Faktoren, die einen längeren Aufenthalt in den kommenden Monaten in La Palma (auf den Kanaren) zu einem Abenteuertrip machen.
    Wer das nun mag, kann ja fliegen, aber unseren Urlaub stelle ich mir etwas anders vor. Die Aufzählung der Faktoren dürfte sich wohl erübrigen.

    • Ralf sagt:

      Wer ein Problem mit unseren Regeln und Anforderungen hat der kann und soll auch zu Hause bleiben.

      • Paul2 sagt:

        @Ralf: „Wer ein Problem mit unseren Regeln und Anforderungen hat der kann und soll auch zu Hause bleiben.“

        Das ist doch aktuell nicht das Problem. Bis auf die schon länger andauernde Unklarheit über die Zuständigkeit(en), Fristen und Regelungen über den Nachweis des Virus, beginnt die kritische Phase doch erst im Urlaub.

        Schon vergessen, wie es vor ein paar Monaten noch zur Ausgangssperre kam? Das Virus hält sich nun mal nicht an Vorschriften/Regeln und dann können halt wieder Maßnahmen erforderlich werden, die einem im Urlaub einen Strich durch die Rechnung machen.

        Wie auch das Verhalten der Fluglinie, die dann ggf. den Rückflug streicht. Kurz: je länger der Urlaub geplant, desto größer die Risiken.
        Es geht also nicht um Kritik an den Maßnahmen selbst (jedenfalls nicht in erster Linie), sondern aus den daraus sich ergebenden möglichen Konsequenzen.

  27. Astrid W. sagt:

    Wo und wie komme ich an einen Antikörpertests. ES kommt wirklich auf den Preis auch an. Wollen am 22.12. auf La Palma. Ist unser 3. Versuch für dieses Jahr und es wird jedes mal teurer.

  28. minenhund sagt:

    es bleiben ja schon genug zuhause, Liniengetreue wie hier geäußert liegen den ganzen Tag auf der Lauer und erschweren den Familien noch zusätzlich den Urlaub, da bleiben die alten Pensionäre unter sich, und das wird die Hotels am Ende nicht retten.

  29. Susanne Vanholt-Abt sagt:

    Ich frage mich, wie so ein Test bei beispielsweise Anreise am 26.12. ablaufen soll? 2 Tage alt? Soll der Test dann am 24.12. noch iwo gemacht werden? Ergebnisse gibts momentan oft erst nach 1 Woche! Die Labore sind am Limit und teilweise so überlastet, dass manche Leute ihr Ergebnis erst 2 Wochen später erhielten. Theoretisch geht ja alles, aber praktisch?

  30. Tanja sagt:

    Hallo,
    ich finde leider keine passende Seite von Manfred Betzwieser, in der ich etwas über die Tests finde.
    Wir kommen 31.12 an, vorher Hausarzt in Urlaub und ich glaube nicht, das auf der Insel da 31.12 bzw Neujahr ein Arzt uns testet…

  31. Paul2 sagt:

    @Tanja,

    da dürften Sie ein ‘kleines Problem’ auf La Palma haben, zumindest, bis der Nachweis erbracht ist. Alles weitere ist eine Frage von Recherche.

    • Tanja sagt:

      Denke auch, das in Deutschland früher oder später die Test‘s für Urlauber hinten anstehen. So wie ich informiert bin, gibt es den Test in der Apotheke das noch nicht.
      Da werden viele Probleme bekommen.

  32. Tanja sagt:

    Für alle die nicht wissen, wie die an einen Test kommen. Habe gelesen das in Frankfurt und Düsseldorf Tests für Abfliegende gemacht werden Kosten ca. 50 Euro. Muss man halt einen bzw. zwei Tage vorher schon mal hinfahren, einige haben geschrieben das es zwei Tage dauern kann, bis Ergebnis da ist.
    Weiß nur nicht von wo an die 72 Stunden gerechnet werden. Von Zeit der Landung oder des Tages..

  33. Ankka sagt:

    Hallo,
    brauch man für die Einreise einen Antikörper- oder einen Antigentest?
    Mein angefragtes Labor meinte, dass es da einen Unterschied gibt.

  34. kurtGrande sagt:

    stimmt es, dass ich nur den qr-code (also keinen test) brauche, wenn ich bei freunden wohne? fliege genau am 14. und freue mich !-)

    • La Palma 24 sagt:

      Hallo Herr Grande, nein das es nicht so. Sofern Sie kein Resident der Kanarischen Inseln sind müssen Sie ein negatives Testergebnis nachweisen. Herzliche Grüße von Ihrem La Palma 24 Journal.

  35. Tanja sagt:

    Hallo,
    ich habe eine ganz andere Frage mal.
    Unser Flug am 31.12 wurde verschoben, so das wir erst um ca. 18 Uhr landen.
    Weiß jemand, ob da der Lidl überheblich vom Flughafen noch offen hat.
    Sind schon mal am 31.12 angekommen,das war glaube ich nicht so spät, da war noch offen.
    Denke sonst bekomme ich nicht mal Wasser irgendwo zu kaufen. Tankstellen haben 1.1 auch zu soviel ich weiß…

  36. Tanja sagt:

    … oberhalb vom Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
chimeneas kaminoefen La Palma
Maday
Atelier, El tesoro La Palma
Volcán Verde
Bildhauser kurse La Palma
Restaurant re - belle
La Palma Fotografie
Besay
Hostel Vagamundo
Bauernmarkt El Paso
Restaurant Altamira La Palma
Zigarren La Palma
Restaurante Las Norias
Immobilien La Palma