aktuall wetter la palma 20.7°

Ich denke, der Hauptgrund für die Existenz, für das Leben in dieser Welt, ist die Entdeckung
James Dean

La Palma Essen & Trinken: Lecker-News am 16.9.2015

16. September 2015 GUDRUN Jetzt ersten Kommentar schreiben!

Vulkanmenu-Salinen-Titel

 

Morega-Chef José: zaubert eine japanisch-mexikanisches Menü.

Moraga-Chef José: zaubert ein japanisch-mexikanisches Menü.

Japomex im Rincón de Moraga – Vulkanische Tapas – La-Palma-DO-Spitzenweine – Neues Rum-Museum

 

Japomex im Rincón de Moraga. Der Küchenchef des Schlemmer-Restaurants Rincón de Moraga in Argual lädt wieder zu einem seiner Special-Events ein: Am 17. und 18. September 2015 wird José Alberto Díaz Lorenzo erstmals ein Japomex-Menü autorenkochen. Kreationen aus de Küche Nippons wie etwas Shushi, Sashimi

Das Menü: Draufklicken, dann kann man es lesen.

Das neueste José-Menü: Draufklicken, dann kann man es lesen.

oder Tataki  geben sich das Ja-Wort mit typisch mittelamerikanischen Spezialitäten wie Guacamole, Tacos oder Jalapeños. Die Details des elfgängigen Menüs kann man auf der Karte (links) lesen. Die Tafel wird an beiden Tagen um 19 Uhr eröffnet, und José bittet wie immer um Voranmeldung unter 922.46.45.64. Mehr Infos zum Rincón de Moraga – hier klicken. Übrigens: Das Moraga ist vom 20. bis zum 30. September 2015 wegen Urlaubs geschlossen.

 

Heiße Tapas im Süden von La Palma: noch bis zum 25. September 2015 bei der ersten gastronomischen Vulkantour. Foto: Kiosko La Zamora

Heiße Tapas im Süden von La Palma: noch bis zum 25. September 2015 bei der ersten gastronomischen Vulkantour. Foto: Kiosko La Zamora

Premiere auf La Palma: Vulkan-Schlemmerroute. Noch bis zum 25. September laden die Lokale der ersten Ruta Gastronómica de los Volcanes in den Süden von La Palma ein. Die Wirte kredenzen verschiedene Tapas, und ihre kulinarischen Überraschungen drehen sich allesamt ums Thema Feuerspucker (siehe auch Titelbild mit dem Lava-mit-Tintenfisch-Tapa im Salzgarten-Restaurant in den Salinen). Übrigens können die Gäste ihren geschmacklichen Eindruck bewerten und nehmen dabei einer Verlosung teil, deren Preise im Rahmen der Vulkannacht am 25. September 2015 verliehen werden. Hier geht es zur Übersicht der Lokale und den Spezialitäten, die sie anlässlich der gastronomischen Vulkanroute anbieten – hier klicken.

 

Vega Norte: immer wieder Medaillen für rote, weiße oder Rosé-Weine. Foto: SAT Bodegas Noroeste

Vega Norte: Viele Medaillen. Foto: SAT Bodegas Noroeste La Palma.

Vega Norte weiterhin Spitzenreiter. Seit Jahren heimsen die SAT Bodegas Noroeste in Tijarafe die meisten Preise unter den DO-Vinos von La Palma ein. Jüngste Erfolge: Bei der Asia Wine Trophy in Südkorea gab es vor kurzem zwei Silbermedaillen - einmal für denVega Norte Albillo Criollo und einmal für den Vega Norte Rosado. Im August 2015 gingen beim Internationalen Bergwein-Wettbewerb in Italien drei Prämien an Vega Norte-Vinos: Der Rosado erhielt die Cervim-Goldmedaille und die Plakette für die kleinste Insel. Der Vega Norte Listán Prieto errang die Cervim-Silbermedaille. Zuvor hatten die SAT Bodegas bereits zahlreiche Medaillen auf Wettbewerben in Spanien, Portugal, Franklreich, Deutschland, Belgien und auf der Kanareninsel Teneriffa abgeholt. Welche Weine wann und wo prämiert wurden, stellen die SAT-Bodegas auf ihrer Internetseite vor - hier klicken.

 

Tamanca

Bodegas Tamanca: Der natürliche Süßwein Sabro Dulce erhielt die Margarita Castro Pérez-Prämie. Foto: Tamanca

Bester La Palma DO-Wein. Wussten Sie, das der Sabro Dulce der Bodegas Tamanca in diesem Sommer zum Besten der mit dem DO-Ursprungssiegel versehenen Weine von La Palma gekürt wurde? Er errang beim Concurso Insular de Vinos con DO La Palma in Garafía die meisten Punke und damit auch die Margarita Castro Pérez-Prämie. In der Abteilung der jungen Weißweine reservierten der Vina Traviesa Blanco Gold und der Vega Norte Blanco Silber für ihre Bodega. Bei den Rosé-Vinos siegte der Vega Norte Rosado, bei den Rotweinen der Tagalguén Ecológico. Gold bei den Vino Tintos Madera holte der Tamanca Tinto Roble und Gold bei den Natürlichen Süßweinen gab es für den Tamanca Sabro Dulce, der dann Gesamtsieger wurde.

 

Ron Aldea: Neues Museum mit Probier- und Verkaufsraum.

Ron Aldea: Neues Museum mit Probier- und Verkaufsraum.

Zuckerrohr- und Rum-Museum in San Andrés y Sauces eröffnet. Am Donnerstag, 10. September 2015, haben die Destilerías Aldeas nach Angaben des touristischen Unternehmerverbandes CIT Tedote  das Centro de Interpretación de la Caña de Azúcar y el Ron eröffnet. Dieses erste Rum-Museum der Insel in San Andrés y Sauces ist ein Projekt der Unternehmerfamilie Quevedo, die Ende des 19. Jahrhunderts mit der Produktion von Zuckerrohr und Aguardiente begann und seit 1938 den bei Kennern international geschätzten Ron Aldea und Liköre gleichen Namens herstellt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 14 und von 15 bis 17 Uhr, samstags von 9 bis 14 Uhr. Am Sonntag sind nur Gruppenbesuche nach vorheriger Absprache möglich.

Von Gudrun -

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Turismo La Palma
Atelier, El tesoro La Palma
Seidenmuseum El Paso, La Palma
Finca Luna Baila
Restaurante Las Norias
Maroparque La Palma
Volcal Verde La Palma
chimeneas kaminoefen La Palma
Yoga La Palma
El Sitio Hacienda de Abajo
Condor La Palma
La Palma Fotografie
Besay
La Palma Mode
Restaurant re - belle
Parami La Palma
Immobilien La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Bauernmarkt El Paso
Restaurant El Riconcito
Verimax
A Mano Fuencaliente
Restaurant Altamira La Palma
Zigarren La Palma
Finca Luna Baila
Weine La Palma