La Palma: Drei Komfort-Ferien-Villen in Tijarafe

DCIM100GOPRO

Kanareninsel La Palma: Drei Topp-Ferien-Villen in Tijarafe

Ruhe – Natur und schickes Ambiente:

Bei Anne und Helge werden Ferienträume wahr

Wenn man Anne und Helge Deutrich besucht, glaubt man, die beiden leben das ganze Jahr über in Tijarafe. Denn die vielen Regale im großzügigen Wohnraum der Villa Atlantico stehen voll mit Büchern, CDs und DVDs, an den Wänden hängen Gemälde von befreundeten Künstlerinnen und Künstlern, und die Küche bietet alles, was das Hobbykoch-Herz begehrt. Aber dieser Eindruck täuscht. Anne und Helge relaxen in diesem Haus zwar regelmäßig, jedoch nicht immer. Wenn die beiden nicht da sind, stehen die Villa Atlantico sowie zwei weitere Wohlfühl-Häuser auf ihrem großen Grundstück am Südwesthang von Tijarafe für Feriengäste mit Anspruch offen.

Dreimal schöner ferienwohnen: Villa Atlantico, Villa Buena Vista und das Landhaus Tijarafe der Familie Deutrich. Foto: La Palma 24

Dreimal schöner ferienwohnen: Villa Atlantico, Villa Buena Vista und das Landhaus Tijarafe der Familie Deutrich aus der Vogelperspektive. Foto: La Palma 24

 

Die Kanareninsel La Palma ist ein Ziel für Leute, die anspruchsvoll urlauben wollen – im Blick auf Natur und Unterkunft. Perfekt dazu passt die individuelle und zeitgemäßge Ausstattung im Hause Deutrich. Dementsprechend verzeichnet das Ehepaar bei den Belegungen fast zwei Drittel Stammgäste. Und, weil die beiden mehrmals im Jahr einige Zeit selbst vor Ort sind, kennt man sich. „Wir freuen uns, wenn wir unsere Gäste auch persönlich kennen lernen können“, berichten Anne und Helge über das angenehme Miteinander.

Die Villen Deutrich: überall viel Liebe zum geschmackvollen Detail.

Die Villen Deutrich: überall viel Liebe zum geschmackvollen Detail, denn Anne und Helge verbringen in ihren Häusern ihre Urlaube auch selbst – ansonsten stehen sie für Feriengäste offen.

Gleichwohl urlaubt jeder auf seinem Areal völlig ungestört und in völliger Ruhe. Denn die drei Villen verteilen sich auf rund 22.000 Quadratmetern, wo exotische Pflanzen und Obstbäume ebenso gedeihen wie Küchenkräuter – drumherum erstreckt sich palmerische Natur pur. Jedes Haus bietet neben in verschiedene Himmelsrichtungen ausgerichtete Terrassen mit sensationellen Ausblicken auf Meer und Berge, auch eine Liegewiese zum Sonnenbaden. Ideal für Familien mit Kindern, denn die können hier spielen und toben. Anne und Karl Helge haben selbst fünf Enkel und dementsprechend ein Herz für Familien: „Bei uns wohnen Jugendliche bis zu 16 Jahren zum Nulltarif“, kommt das Ehepaar auf seine außergewöhnliche Offerte zu sprechen. „Es ist schön, wenn Kinder da sind, uns macht es Spaß, und die Gäste kommen gerne wieder!“

Viele Stammgäste zeugen zudem von gut funktionierendem Service. „Wir haben ein Super-Team vor Ort“, freuen sich Anne und Helge. Dessen Mitglieder begrüßen die Gäste, weisen sie in die Haustechnik ein, sorgen für glasklare Pools und gepflegte Gärten. Auch wenn die beiden Besitzer nicht da sind, funktioniert alles wie am Schnürchen: „Alle wohnen im nahen Umkreis, so dass – falls nötig – immer jemand schnell zur Stelle ist!“

Villa Atlantico: stylisches Urlaubsdomizil mit einem Touch von Luxus.

Villa Atlantico: stylisches Urlaubsdomizil mit einem Touch von Luxus im Innern und auf den Ringsum-Terrassen.

Soviel zum Allgemeinen, das alle drei Häuser betrifft. Im Innern unterscheiden sich die Gebäude – wir haben mal einen Blick reingeworfen.

 

Villa Atlantico – Komfort auf 180 Quadratmetern

Erst 2009 erbaut ist die Villa Atlantico das jüngste „Kind“ von Anne und Helge. Das Konzept: großzügig geschnittene Räume, die modern, wohnlich und funktionell ausgestattet wurden.

Villa Atlantico: Der Wohn-Ess-Bereich ist hell, großzügig und mit vielen wohnlichen Details ausgestattet.

Wohnbereich der Villa Atlantico: hell, großzügig und viele geschmackvolle Details.

Es überwiegen Grau- und Weißtöne, farbgetupfelt von Bildern und Büchern. Das minimalistische Konzept setzt sich auf der Ringsum-Terrasse fort, wo geschliffene Lavafliesen und Edelstahl dominieren. Nur ein paar Natursteinmauern außen und die typisch kanarischen Holzdecken im Innern erinnern daran, dass man sich auf La Palma befindet.

Die Technik entspricht ebenfalls den neuesten Standards: WLAN im Wohnbereich mit Adaptern in den Schlafräumen.

Küche der Villa Atlantico: noch Fragen?

Küche der Villa Atlantico: noch Fragen?

Der Süßwasserpool wird via Solarpanelen und zusätzlich im Winter mit einer Luft-Wärmepumpen-Technik beheizt. Eine regulierbare Fußbodenheizung im Innern sorgt im 800 Meter über dem Meer gelegenen Haus ganzjährig für wohliges Wohnfeeling – ergänzt von einem eleganten, schwenkbaren Designer-Kamin.

In der Küche warten ein Induktionsherd mitsamt passenden Töpfen sowie mehr als reichlich geschmackvolles Geschirr und Besteck auf Leute, die Wert auf Schöner Kochen legen. Dass Kleingeräte von der „normalen“ Kaffeemaschine über die spanische Mokkakanne bis hin zum Nespresso-Maker, Wasserkocher; Toaster und Zauberstab vorhanden sind, versteht sich von selbst.

Villa Atlantico: Minimalismus auch in den Bädern.

Villa Atlantico: Minimalismus auch in den Bädern.

Spülmaschine, Backofen, Mikrowelle, Kühl-Gefrier-Kombination und ein Extra-Kühlschrank für Getränke im Keller runden den Komfort ab. Im Keller stehen übrigens auch eine Elf-Kilo-Waschmaschine und zwei Trockner zur kostenlosen Nutzung – im Blick auf die Maximalbelegung sehr praktisch und angenehm.

Die Villa Atlantico bietet Raum zum Urlauben für sechs Personen. Drei Schlafzimmer mit deutschem Bettenstandard und zwei Bäder mit begehbaren Duschen, Doppelwaschbecken und Bidets sowie ein Gäste-WC stehen zur Verfügung.

 

Villa Buena Vista: schöne Urlaubsaussichten...

Villa Buena Vista: schöne Urlaubsaussichten in totaler Ruhe am Hang von Tijarafe im Nordwesten von La Palma.

Villa Buena Vista – schöne Aussicht selbst im Pool

Die Villa Buena Vista ist sozusagen die kleine Schwester der Villa Atlantico. Der minimalistische Style der Grautöne mit gezielten Farbakzenten setzt sich hier fort, im offenen Wohnbereich sind ebenfalls vom Buch über den DVD-Spieler bis hin zum Internet-Telefon, Satellitenfernsehen und WLAN-Anschluss alle Unterhaltungskomponenten zu finden. Und die Küche bietet wiederum gutes Handwerkszeug für Hobbyköche.

Villa Buena Vista: Rote Sofas, das kanarische Holzdach und Bilder setzen Akzente im minimalistischen Konzept.

Villa Buena Vista: Rote Sofas, das kanarische Holzdach und Bilder setzen Akzente im minimalistischen Konzept.

Pool- und Heizungstechnik entsprechen auch in der Villa Buena Vista dem neuesten Standard. Lediglich die Grundfläche des Hauses ist geringer: Im Erdgeschoss der auf zwei Stockwerken angelegten Villa Buena Vista gibt es nur ein Schlafzimmer mit einem Doppelbett sowie einen kleinen Gästeschlafbereich mit einer ausziehbaren Ledercouch. Platz für maximal drei Erwachsene oder für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder, die jedoch ein großes Bad mit begehbarer Dusche, Doppel-Waschbecken, WCs und Bidet und ein kleines Bad nutzen können.

Highlight ist hier zweifelsohne der Pool. Ans Eck der Terrasse Richtung Südwesten gebaut, hat man beim Baden den Eindruck, geradewegs auf den Atlantik hinauszuschwimmen… Hier genießt man auch traumhafte Sonnenuntergänge.

Villa Buena Vista-Küche: Platz und Ausstattung für kreative Gourmets.

Villa Buena Vista-Küche: Platz und gute Ausstattung für kreative Hobbyköche.

Ein wahrhaft „warmes“ Frühstück dagegen garantiert die Terrasse vorm Haus, die nach Osten zeigt – dort klettert die Sonne schon frühmorgens über die Gipfel der Berge und bestrahlt die Hänge über Tijarafe.

Noch eine Anmerkung zum Telefonieren: In allen Häusern gibt es Festnetztelefone. Daneben steht ein Kästchen mit dem Schild „Money for telephone“. Anne und Helge berichten, dass die Gäste diese Gebühren ohne Kontrolle in die Kasse stecken. „Das hat schon immer gut geklappt.“

 

Landhaus Tijarafe: Gemütlichkeit und ein riesiger Garten. Foto: La Palma 24

Landhaus Tijarafe: Gemütlichkeit und ein riesiger Garten. Foto: La Palma 24

Landhaus Tijarafe – typisch kanarisch aber modern

Das Landhaus Tijarafe war das erste Projekt von Anne und Helge im Jahr 1995. Dementsprechend sticht es von seinen Nachfolgern ab. Wer im typisch kanarischen Wohnstil urlauben will, ist hier goldrichtig.

Insbesondere der „alte“ Salon lädt zu gemütlichen Abenden vorm Kamin ein. Klassische Kanaren-Möbel, die dicken Mauern und die auf der Insel klassische Fensterbank vermitteln, wie die Palmeros einst lebten.

Landhaus Tijarafe-Wohn-Ess-Bereich: Durch die Terrassentüren strömen Licht und Wärme.

Wohn-Ess-Bereich im Landhaus Tijarafe: Durch die Terrassentüren strömen Licht und Wärme.

Im Gegensatz dazu steht der neue Wohnraum, den Anne und Helge an den einstigen Pajero angebaut haben: Fenstertüren ringsum lassen Licht und Sonnenwärme herein, so dass man in diesem Wintergarten auch an den kühleren Tagen im Nordwesten von La Palma südliches Urlaubfeeling genießt. Die davor gelegene Terrasse – eine von dreien rings ums Haus – lässt im Blick auf sagenhafte Sonnenuntergänge keine Wünsche offen. Einziger Wermutstropfen: Hier gibt es keinen Pool, jedoch von einer auf La Palma arbeitenden Künstlerin gestalteten Brunnen und von derselben ebenfalls einePergola.

Landhaus Tijarafe: Gemütlichkeit im Salon.

Landhaus Tijarafe: Der Salon ist richtig heimelig.

Dafür warten jede Menge Platz zum Wohnen und Komfort auf die Besucher. 160 Quadratmeter stehen zur Verfügung, wobei bis zu vier Gäste in den beiden Schlafzimmern mit deutschem Bettenstandard in absoluter Ruhe schlummern können. Dazu gehören jeweils ein modernes Bad mit begehbarer Dusche, Doppelwaschbecken, WC und Bidet. Last but not least: Auf einer Schlafcouch im alten Wohnraum können bei Bedarf weitere zwei Personen schlafen.

In Sachen Technik steht das mehr als 20 Jahre alte Gebäude seinen jüngeren Schwerstern-Villas in nichts nach: Fußbodenheizung in den Bädern, Römerheizung im Wohnzimmer, Waschmaschine, Trockner, WLAN- und ADSL Internet Anschluss, Telefon, Satellitenfernsehen, CD- und DVD-Player sorgen dafür, dass man sich auch hier im Urlaub wie zuhause fühlt.

Landhaus Tijarafe: ringsum Terrassen - eine mit Grillplatz.

Landhaus Tijarafe: ringsum Terrassen – eine mit Grillplatz.

Gleiches gilt für die Küchenausstattung – auch hier gibt es bis hin zur Geschirrspülmaschine und Mikrowelle alles, was das Leben leichter macht.

Übrigens führt ein alter Camino Real direkt durch den Garten des Landhauses Tijarafe, hinter dem direkt der Kanarische Kiefernwald beginnt: „Es kommt aber maximal ein halber Wanderer pro Tag vorbei“, lacht Helge beim Rundgang. „Die Instandhaltung dieses Teils des alten Königswegs war damals Auflage beim Bau.“ So können die Gäste auf der Liegewiese vorm Haus ungestört sonnenbaden oder im Barbecue-Bereich eine kleine Grillparty feiern – und, wenn sie wollen, auf direktem Camino-Real-Wege hinunter nach Tijarafe oder hinauf in die Berge wandern.

Landhaus Tijarafe: Blick vom Wohnraum auf die große Sonnenterrasse.

Landhaus Tijarafe: Blick vom Wohnraum auf die große Sonnenterrasse, die einen Blick auf den Atlantik im Westen sowie die Berge im Osten bietet.

Apropos Wandern: In allen Deutrich-Häusern gibt es Info-Mappen mit Wander- und Ausflug-Vorschlägen. Von den Villen aus gelangt man auch auf kurzen Wegen auf die Wanderrouten des Nordwestens von La Palma.

Wer mehr über die Villen von Anne und Helge erfahren will, setzt sich einfach mit ihnen direkt in Verbindung.

Telefon spanisch: 0034/647.909.042

Telefon deutsch: 0049/7633.959.9861 oder 0049/173.941.5964

E-Mail 1: rentavilla.lapalma@gmail.com

E-Mail 2: service@tijarafe.de

Internet: www.tijarafe.de

 

La Palma-Urlauber, die sich für die Villen der Familie Deutrich interessieren, finden hier noch mehr Einblicke in die Urlaubsdomizile am Hang von Tijarafe – los geht´s mit der Villa Atlantico:

Atlantico-8Villa Atlantico: Satellitenfernsehen und Gratis-Internetzugänge sind selbstverständlich. Atlantico-2Villa Atlantico: Bücherwürmer und DVD-Gucker kommen voll auf ihre Kosten.
Atlantico-12Villa Atlantico: Auch von den Schlafräumen aus hat man direkten Zugang zur Rundum-Terrasse. Atlantiko-1Villa Atlantico: von Anne und Helge aufgenommene Stimmung bei Nacht.

Villa Buena Vista

Buena-Vista-9Villa Buena Vista: sensationelle Aussicht vom Pool auf Berge und Atlantik. Buena-Vista-4Villa Buena Vista: Vom Schlafzimmer geht´s direkt auf die Pool-Terrasse.
Buena-Vista-3Villa Buena Vista: Ledercouch, die als Zusatzbett dienen kann. Buena-Vista-1Villa Buena Vista: Schick in Grautönen im Bad.

Landhaus Tijarafe

11 Salon mit KaminofenLandhaus Tijarafe: gemütlich relaxen am Kamin. Landhaus-10Landhaus Tijarafe: Aussicht und Ruhe.
Landhaus-9Landhaus Tijarafe: Küche in frischem Mint – ausgestattet mit modernen Gerätschaften. Platz für Vorräte bietet außerdem ein Abstellraum, in dem sich auch die Waschmaschine befindet. Landhaus-11Landhaus Tijarafe: schön träumen inmitten der Natur des palmerischen Nordwestens.

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname