Newsticker: La Palma Nachrichten am 18.6.2019

la-palma-buergermeister-2019-all-800

Newsticker-Journal-neu-buchAm Wochenende wurden die neuen BürgermeisterInnen der 14 Municipios auf La Palma vereidigt. Weiter berichten wir heute über den Start der Waldbrand-Saison 2019, über einen Vorstoß des Cabildos in Sachen Tauchtourismus und über die Energiewende für alle auf der Insel. Darüber hinaus gibt es Meldungen zum eingestellten Flugbetrieb von Air Europa, und wir haben einen Tipp für Inselgäste bei der Fahrt in den Süden. Bei den bunten Meldungen geht es um das Label Isla Bonita Moda und um ein Event in Mazo, bei dem sich alles ums traditionalle Töpfern auf der Insel dreht.

 

La Palma Nachrichten am 18.6.2019

Die BürgermeisterInnen der neuen Legislaturperiode sind gewählt

Juan Jose Cabrera Guelmes: Der PP-Politiker übernimmt den Chefsessel im Rathaus von Santa Cruz von Sergio Matos, der als Senator nun in Madrid Politik für La Palma macht. Foto: Stadt

Juan Jose Cabrera Guelmes: Der PP-Politiker übernimmt den Chefsessel im Rathaus von Santa Cruz von Sergio Matos, der als Senator nun in Madrid Politik für La Palma macht. Foto: Stadt

Am vergangenen Samstag fanden in den Rathäusern von La Palma die konstituierenden Sitzungen der neuen Ratsgremien nach der Wahl am 26. Mai 2019 statt, wobei auch die BürgermeisterInnen für die nächste Legislaturperiode gewählt wurden (siehe unser heutiges Titelfoto). Die Geschicke der Hauptstadt Santa Cruz lenkt nun Juan José Cabrera Guelmes von der Partido Popular (PP). In Los Llanos regiert weiterhin die PP mit Noelia García Leal als Rathauschefin, und in El Paso bleibt Bürgermeister Sergio Rodríguez von der Coalición Canarias (CC) am Ruder. Auch in Breña Alta und Breña Baja sind die „alten“ Bürgermeister mit Jonathan Felipe (CC) und Borja Pérez Sicilia (PP) die neuen, gleiches gilt für San Andrés y Sauces mit Francisco Paz (PSOE), für Puntallana mit José Adrián Hernández (PSOE), für Tijarafe mit Marcos Lorenzo (CC), für Puntagorda mit Vicente Rodríguez (PSOE), für Garafía mit Yeray Rodríguez (PSOE) und für Barlovento mit Jacob Qadri (PP). Die zweite Frau, die in dieser Legislaturperiode am Ruder einer Gemeinde auf La Palma stehen wird, ist die Sozialistin Goretti Pérez Corujo in Mazo, in Fuencaliente übernimmt erneut Gregorio Alonso (CC) die Regie, und in Tazacorte sitzt nun Juan Miguel Rodríguez von der Nueva Canarias (NC) für die nächsten drei Jahre im Chefsessel des Rathauses – im vierten Jahr dieser Legislaturperiode soll David Ruíz (UB-CC) den Kurs von Tazacorte als Bürgermeister steuern.

 

Motto 2019: Nicht zögern, jetzt den Garten von trockenen Pflanzen und Abfall befreien! Foto: Cabildo

Motto 2019: Nicht zögern! Jetzt den Garten von von trockenen Bestandteilen und Abfällen befreien, damit ein Feuer keine Nahrung findet! Foto: Cabildo

Alles bereit für die Waldbrandsaison

Für den Waldbrand-Notfall stehen auf La Palma im Sommer 2019 insgesamt 415 Einsatzkräfte zur Verfügung. Die feuergefährliche “Saison” auf den Kanaren wurde heuer von Mitte Juni bis zum 13. Oktober terminiert. Wie schon in den vergangenen Jahren wies Inselpräsident Anselmo Pestana darauf hin, dass es im Blick auf Prävention und Selbstschutz auf jeden einzelnen ankomme. 2019 lautet das Motto Si está limpio no avanzo – wenn alles sauber ist, kommt das Feuer nicht voran. Dies bezieht sich auf den Rat an die EinwohnerInnen, die Umgebung ihrer Häuser frei von Unkraut, trockenem Gebüsch und Abfällen zu halten – insbesondere, wenn sie in der Nähe zu den Kiefernwäldern wohnen.

Die "gelben Engel" sind wieder da: Zwei Helis und die BRIF-Fire-Fighter stehen in Puntagorda für den Notfall bereit. Foto: BRIF

Die “gelben Engel” sind wieder da: Zwei Helis und die BRIF-Fire-Fighter stehen in Puntagorda für den Notfall bereit. Foto: BRIF

Im Blick auf die Notfalleinsatzkräfte kommen 245 direkt aus dem Cabildo. Unterstützt werden sie zum einen von den in Puntagorda stationierten Brigadas de Refuerzo en Incendios Forestales (BRIF) – die Fire Fightern der spanischen Regierung sind gerade wieder auf der Basis in Puntagorda eingetroffen. Dazu kommen die EIRIF-Truppen der Kanarenregierung, die MitarbeiterInnen der Nationalparkverwaltung Caldera de Taburiente, die Freiwillige Feuerwehr Bomberos Voluntarios La Palma und andere Helfer wie die der Unidad Militar de Emergencias (UME). Während der Waldbrandsaison sind drei Hubschrauber ständig auf der Isla Bonita stationiert – zwei BRIF-Helis und der GES-Hubschrauber vom Flughafen.

 

Cabildo fördert den Tauchtourismus

hola-islas-canarias-foto

Tauchen auf La Palma ist eine spannende Sache, die künftig vom Cabildo gefördert werden soll. Die Inseltourismusrätin traf sich zunächst mit Clubs, Unternehmen und der Firma Oceanográfica, die den ersten Tauchführer der Isla Bonita produzieren soll, um damit außerhalb zu werben. „Die Versammlung diente dazu, die interessantesten Inhalte für die Broschüre zusammenzutragen, die außerdem allgemeine Infos zum Urlaub auf der Insel enthalten wird“, so Alicia Vanoostende. „Unser besonderes Augenmerk richten wir dabei auf das Thema nachhaltiges Tauchen und Schutz des Meeres.“ Sie erklärte weiter, dass die Arbeit an dem Guide für Taucher auch zur Bildung eines Netzwerks der Veranstalter in diesem Sportbereich führen könnte. Foto: Hola Islas Canarias

 

Energiewende: Alle können teilnehmen!

Energiewende auf La Palma: Alle sollen mitmachen. Foto: Facundo Cabrera

Energiewende auf La Palma: Alle sollen mitmachen. Foto: Facundo Cabrera

La Palma Renovable, das Bürgerprojekt zur Förderung einer neuen Energiekultur auf der Insel, hat einen Aufruf gestartet: Organisationen, Institutionen und Unternehmen sind aufgefordert, sich bei der Entwicklung einer Energieübergangsagenda Agenda de Transición Energética zu beteiligen. Technische Unterstützung gibt es dabei seitens der Europäischen Union, da La Palma eine der sechs Pilotinseln im Projekt Clean Energy for EU Islands ausgewählt wurde. Alle, die sich einbringen wollen, melden sich unter E-Mail info@lapalmarenovable.es an. La Palma Renovable entstand aus der Plataforma por un Nuevo Modelo Energético Px1NME und wird derzeit von der Cabildo-Firma Sodepal verwaltet. Ziel ist, die Isla Bonita mit 100 Prozent Energie aus erneuerbaren Quellen zu versorgen. Diese sollen dezental angelegt werden, was eine möglichst große Beteiligung der Bevölkerung erfordert. Alle Infos hier klicken.

 

Air Europa stellt Kanaren-Flüge ein

Air Europa stellt nach kurzem Gastspiel den Flugbetrieb auf den Kanaren ein: CanaryFly übernimmt.

Air Europa stellt nach kurzem Gastspiel den Flugbetrieb auf den Kanaren ein: CanaryFly übernimmt. Foto: Carlos Díaz

Von Ende Oktober 2017 bis Juni 2019: Nach nicht einmal zwei Jahren hat Air Europa den Flugbetrieb zwischen den Kanarischen Inseln eingestellt. Offenbar wurden die Erwartungen der Geschäftsleitung im Blick auf die Auslastung nicht erfüllt. Das operative Geschäft soll nun auf die Airline CanaryFly übertragen werden. Von der Streichung der Kanaren-Flüge werden rund 60 Arbeitsplätze bei Air Europa betroffen sein, wobei ein Teil der MitarbeiterInnen bei CanaryFly unterkommen soll.

 

Schnell gelöscht: brennende Lampe am Airport SPC.

Schnell gelöscht: brennende Lampe am Airport SPC. Foto: Miguel Pérez Castro

Kleine Aufregung am Flughafen

Gleich vornweg: Es ist nichts passiert. Was da am Airport von Santa Cruz de La Palma qualmte, war eine brennende Lampe an der Seite der Start- und Landebahn. Die Einsatzkräfte am Flughafen waren sofort zur Stelle und löschten.

 

Aktueller Tipp für die Fahrt zum Süd-Leuchtturm

Kreisverkehrsbau im Süden: Wegen der Erdbewegungen muss der Verkehr monatelang umgeleitet werden. Foto: Cabildo

Kreisverkehrsbau im Süden: Wegen der Erdbewegungen muss der Verkehr monatelang umgeleitet werden. Foto: Cabildo

Bis zum 26. August 2019 wird der Verkehr zu den Vulkanen und der Küste im Süden von La Palma wegen der Bauarbeiten am Kreisverkehr beim Zusammentreffen der LP-2019 und der LP-2091 umgeleitet. Die Straße über Las Indias ist in dieser Zeit gesperrt, und die Fahrzeuge müssen an Arbeitstagen von 8 bis 18 Uhr über die LP-207 ausweichen, weil im Bereich der Baustelle große Erdbewegungen im Gange sind. Dies ist die Umleitungsempfehlung des Cabildos, die wir bereits veröffentlicht haben. Allerdings scheint sie einige Inselgäste ziemlich zu verwirren. Aus diesem Grund hat uns Cornelia Spork, die in Fuencaliente lebt und dort auch ihren A Mano-Shop mit handgefertigten Glasperlen hat, geschrieben und folgende Wegbeschreibung geschickt: „Es gibt eine kürzere Umleitung als über die LP 207, allerdings nur für Pkw und kleine Lkw sowie Micros. Am Abzweig zum Besucherzentrum San Antonio ist eine Ampel eingerichtet. Hier biegt man ab in Richtung Besucherzentrum und unmittelbar danach fährt man nach rechts, eine kleine Staße namens Calle de Los Jablitos den Berg hinab, bis man auf die Durchgangsstraße von Los Quemados trifft. Hier ist das beampelte Stück zu Ende. Man folgt der Hauptstraße durch Los Quemados, bis man wieder auf die LP 209 trifft. Hier bitte nur rechts abbiegen, wenn man tatsächlich in den oberen Teil von Las Indias möchte, am Ortsende geht es nicht weiter. Vom Hotel kommend, sollte man das Sperrschild und das Schild mit der Aufschrift “Atención – solo vecinos” beachten (außer man möchte nach Las Indias, siehe oben) und rechts in Richtung Los Quemados abbiegen. Hier der Hauptstraße folgen bis zur Ampel.“

 

Blutspendebus im Westen der Insel

Das mobile Blutspende-Labor: Zwei Wochen lang auf La Palma!

Das mobile Blutspende-Labor: Zwei Wochen lang auf La Palma!

Das Instituto Canario de Hemodanación y Hemoterapia (ICHH) schickt in dieser Woche wieder einen seiner Blutspendebusse nach La Pama. Am Dienstag und Mittwoch parkt das mobile Labor von 15.30 bis 21 Uhr und am Donnerstag von 8.30 bis 14 Uhr in der Avenida Doctor Fleming in Los Llanos, und am Freitag, 22. Juni, kann man darin in El Paso vorm Rathaus von 8.30 bis 13.30 Uhr Blut spenden.

 

Neue Feuerschneisenpiste in Tijarafe

Das Cabildo beginnt demnächst mit der Asphaltierung der Feuerschneisenpiste El Tabladita in Tijarafe. Das Inselinfrastrukturamt hat dafür jetzt Arbeiten in Auftrag gegeben, für die 165.000 Euro bereitstehen. Diese Maßnahme soll den Zugang im Falle eines Waldbrands für die Löschkräfte und die Evakuierung von Menschen vereinfachen.

 

Bunte Meldungen von der Isla Bonita

Keramik made in La Palma: Ausstellung und Workshop. Foto: Cabildo

Keramik made in La Palma: Ausstellung und Workshop. Foto: Cabildo

Töpfertage in der Kunsthandwerksschule in Mazo

Eine Ausstellung und Informationen zum Thema Alfarería popular sind vom 20. bis 23. Juni 2019 in Mazo im Zuge der Corpus Christi-Feiern angesagt, wobei es in der Kunsthandwerkerschule gleich neben der Markthalle Workshops und Vorträge um die einst ausschließlich von Frauen hergestellte Keramik gibt. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 20. Juni, um 17 Uhr eröffnet, am Freitag werden Schüler von der Insel informiert, und am Samstag, 22. Juni, leitet Töpfermeister Manuel Afonso García alle Interessierten ab 10 Uhr in diesem Kunsthandwerk an. Am Samstagabend beginnt um 18.30 Uhr ein Vortrag, bei dem Manuel Afonso zusammen mit Blanca Pérez und Pedro Calderón über das Töpfergewerbe referieren.

 

Die Modebranche auf der Insel wächst und gedeiht

Entwicklung der Modebranche auf La Palma unter dem Label Isla Bonita Moda:

Entwicklung der Modebranche auf La Palma unter dem Label Isla Bonita Moda: Dank dem Erfolgsprojekt unter der Leitung von Inselrat Jordi Pérez Camacho entstanden viele Arbeitsplätze, und die Kreativen der Insel werden international immer bekannter.

Immer mehr Mitglieder drängen unter den Dachverband der Kreativen auf La Palma, der unter dem Label Isla Bonita Moda nach außen in Erscheinung tritt. Zu Beginn im Jahr 2017 waren zwei Modemarken dabei, inzwischen sind es 18, wobei gerade vier neue ins Boot kamen: der Designer Rayco José Plata mit seiner Damenmodenmarke Silver´s, Eloísa Pascual Rodríguez mit seinen von Hand gehäkelten Espadrilles und Jessica Ochao mit ihrer Bademoden-Kollektion Jekai. Das Ziel dieses Projekts erkärt der für Isla Bonita Moda zuständige Inselrat Jordi Pérez Camacho: “Dank der Maßnahmen, die durch den Plan Insular de Moda de La Palma entwickelt wurden, ist es uns gelungen, eine professionelle Kreativ- und Textilindustrie zu entwickeln, die verhindert, dass NachwuchsdesignerInnen und konsolidierte Unternehmen von der Insel abwandern und hier ein breites, vielfältiges Produktionsspektrum schaffen”. Und nicht nur das: Durch die vielen Veröffentlichungen sei die geldwerte Medienwirkung von anfänglich 8.000 Euro im Jahr auf knapp 1,2 Millionen Euro in 2018/19 gestiegen. Darüber hinaus wird dieses Förderprogramm der Inselregierung von La Palma nun auch vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Interreg) unterstützt: Beim sogenannten MODAMAC-Projekt soll die Mode- und Bekleidungsindustrie in der makaronesischen Region im Blick auf Zusammenarbeit, Investitionen und den Zugang zum Auslandsmarkt von 2020 bis 2022 mit verschiedenen Maßnahmen unter die Arme gegriffen werden.

Isla Bonita Moda: Das junge Label der Kreativen von La Palma machte während der Modewoche 2018 und zunehmend auch international

Isla Bonita Moda: Unter diesem Label sind Kreative von La Palma vereint, die während der Modewoche 2018 auf der Insel für Furore sorgten und zunehmend international wahrgenommen werden.

La Palma Ausgehtipps diese Woche

Am Freitag beginnt das Klassik-Highlight im Sommer 2019: Das Festival Internacional de Música des Vereins der Opernfreunde ACAPO. Ebenfalls am 21. Juni wird in Tazacorte mit viel Musik die Sommersonnwende gefeiert, Mazo erblüht zu Corpus Christi zur Blumenstadt, und in Los Llanos zieht am Samstag der große Umzug im Rahmen der Patrona-Fiestas durch die Stadt. Alle Details auf unserer Veranstaltungsseite.

Idafe Pérez und José Vera: Die beiden Jazzer unterhalten in Tazacorte bei der Sonnwendfeier.

Idafe Pérez und José Vera: Die beiden Jazzer unterhalten am Freitag in Tazacorte bei der Sonnwendfeier.

Artikel powered by Google

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname