aktuall wetter la palma 12.4°

In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause
Sprichwort aus Tansania

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

Graffiti-Künstler Matías Mata verschönert Fuencaliente

27. August 2014 GUDRUN Jetzt ersten Kommentar schreiben!

Matias-Facebook-Titel

Matías Mata alias "Sabotaje al Montaje" heizt ein:

Der Schrei des Vulkans

empfängt Wanderer in Fuencaliente

Schritt 1: Das Gesicht entsteht. Foto: Matías Mata

Schritt 1: Das Gesicht entsteht. Foto: Sabotaje al Montaje

Fuencaliente macht derzeit in Sachen Kunst von sich reden. Zuerst wurde im Rahmen der diesjährigen Fiesta de Vendimia der Walk-of-Fame mit Bronzeschildern der Transvulcania-Stars eröffnet. Jetzt lässt der renommierte Graffiti-Künstler Matías Mata feurige Lava über die Mauer der Taberna del Traka fließen.

 

„Grito del Volcán“  - der „Schrei des Vulkans“ heißt das neueste Wandgemälde von „Sabotaje al Montaje“, das nun in der Calle San Antonio leuchtet. Die Idee hatte Taberna del Traka-Chef Eduardo Pérez. Er wollte der Gasse, durch die die Wanderer der Vulkanroute in Fuencaliente einlaufen, „einen künstlerischen Touch“ geben.

Weiter geht´s: Matías fängt an, die Lava zu sprayen. Foto: Sabotaje al Montaje

Weiter geht´s: Matías fängt an, die Lava zu sprayen. Foto: Sabotaje al Montaje

Matías hat unter dem Pseudonym „Sabotaje al Montaje“ schon unzählige Mauern in plakative Hingucker verwandelt. Auch beim CEMFAC-Projekt, bei dem seit 1999 zeitgenössische Künstler Häuser und Wände in Los Llanos bemalen, war er dabei. Seine großformatigen Graffities sind heute in der ganzen Welt zu sehen – auf dem spanischen Festland, in Frankreich oder im Senegal sowie in London und Berlin hat der Graffiti-Man Flächen aller Art seine unverwechselbare Spray-Art aufgedrückt.

Seine Projekte zeigt Matías auf seiner Website und auf Facebook.

Graffiti-Künstler bei der Arbeit: Matías sprayt auf der ganzen Welt. Foto: Sabotaje al Montaje

Graffiti-Künstler bei der Arbeit: Matías sprayt auf der ganzen Welt. Foto: Sabotaje al Montaje

 

 

Die Grito del Volcán-Graffity passt wie die Faust aufs Auge, schließlich haben sich in Fuencaliente gleich zwei Feuerspucker angesiedelt: der 1677 ausgebrochene San Antonio und der Teneguía, der erst 1971 das Licht der Welt erblickte. Vormerken: Rings um die beiden Vulkane im Süden von La Palma wird am Freitag, 26. September 2014, auch wieder die "Noche de los Volcanes" über die Bühne gehen. Das genaue Programm werden wir noch veröffentlichen.

Von Gudrun -

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Los Argentinos
Turismo La Palma
Hostel Vagamundo
A Mano Fuencaliente
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Weine La Palma
Finca Luna Baila
Finca Aridane
Restaurant re - belle
Mi Ventita
Verimax
Bauernmarkt El Paso
Atelier, El tesoro La Palma
Rincón de Moraga in La Palma
Restaurante Las Norias
Zigarren La Palma
La Gelateria in Los Llanos
Aguamarina
Immobilien La Palma
Volcán Verde
Restaurant Altamira La Palma
Optica naranja
La Palma Fotografie
Parami La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Pizzeria Flash
Besay
chimeneas kaminoefen La Palma