aktuall wetter la palma 17.7° | 22:39

Ich glaubte es wäre ein Abenteuer, aber in Wirklichkeit war es das Leben
Joseph Conrad

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma Transvulcania 2017 auf einen Blick

5. Januar 2017 La Palma 24 Jetzt ersten Kommentar schreiben!

saulsantos-start2-1000

Transvulcania 2017: Noch mehr Teilnehmer!

 

La Palma bleibt Magnet

für Skyrunner aus aller Welt

Der Run auf die Transvulcania ist ungebrochen. Im 9. Jahr des Mega-Events auf der Kanareninsel La Palma wurde die Zahl der Startnummern wegen der Riesennachfrage wieder einmal erhöht. Somit spurten vom 11. bis 13. Mai 2017 erneut tausende, teils hochkarätige Bergläufer aus aller Welt über die Vulkane der Isla Bonita. Wir veröffentlichen hier die aktuellen Informationen zusammengefasst in Kürze.

 

Transvulcania La Palma: eine Erfolgsgeschichte

Der berühmte Start am Leuchtturm im Süden von La Palma:

Der berühmte Transvulcania-Start am Leuchtturm: Bei der Premiere 2009 scharrten hier 500 Bergläufer mit den Hufen - 2017 werden im Süden von La Palma 2.000 Ultra-Transvulcanier und 600 Media-Runner Gas geben. Pressefoto TRV

Im Juli 2009 wurde die Transvulcania (TRV) auf La Palma mit einem Ultramarathon und Halbmarathon ins Leben gerufen, und 500 Teilnehmer traten bei der Premiere an. 2010 strömten schon 600 Trailrunner zum Vulkanrun auf die Isla Bonita, und im Jahr 2011 mit seinen 1.100 Läufern begann sich das Potenzial dieses Events abzuzeichnen. Das sah auch die International Skyrunning Federation (ISF). Fazit: Der Ultramarathon auf La Palma wurde 2012 in die ISF-World Series aufgenommen, wo er bis heute einen festen Platz hat. Das war der Sprung in die Formel 1 der Bergrennen, denn die Aussicht auf Punkte in der ISF-Weltrangliste lockt seither Jahr für Jahr die internationale Elite der Skyrunner auf die Isla Bonita. 2014 wurde die Palette der Transvulcania-Trails mit einem Marathon und einem Vertical-Steilbergrennen ergänzt, und 2016 traten in den vier Hauptdisziplinen 3.200 Teilnehmer an. Ein Rekord, der im Jahr 2017 gleich nochmal getoppt wird, denn wegen des Riesenandrangs erweiterte die Rennleitung die Starterliste im Ultra und Marathon um jeweils 200 Plätze. Damit messen sich bei der nächsten Transvulcania vom 11. bis 13. Mai 2017 insgesamt 3.600 TransvulcanierInnen aus aller Welt im Ultra, Marathon, Halbmarathon und Vertical. Dazu kommen rund 800 Kids und Junioren bei den Nachwuchs-Rennen sowie die traditionellen TRV-Wanderer.

 

Ultramarathon 2017: Starterzahl auf 2.000 erhöht und ausgebucht. TRV-Pressefoto

Ultramarathon 2017: Starterzahl auf 2.000 erhöht und ausgebucht. TRV-Pressefoto

Transvulcania-Ultramarathon 2017: ausgebucht!

Am 13. Mai 2017 wird wieder der Transvulcania Ultramarathon angepfiffen. Wie immer machen sich die Läufer um 6 Uhr morgens am Leuchtturm von Fuencaliente im Süden von La Palma auf den Weg, der über die Höhen der Insel und wieder hinunter an den Weststrand von Tazacorte bis hinauf ins Ziel in Los Llanos führt. Und die Königsdisziplin des Mega-Events auf La Palma ist natürlich schon wieder ausgebucht! Die Streckenlänge des Ultramarathons hat sich immer mal wieder verändert, und 2017 gibt die TRV-Rennleitung eine Gesamtlänge von 74,34 Kilometer an. Die Gesamthöhendifferenz beläuft sich wie immer auf plus/minus 4.057 Meter – und das erfordert eine ausgezeichnete Kondition. Deshalb müssen die Läufer mindestens 18 Jahre alt sein und nachweisen, dass sie bereits bei einem mehr als 40 Kilometer langen Rennen in den letzten 18 Monaten zu den Finishern gehörten. Beim Transvulcania-Ultramarathon am 13. Mai 2017 gehen 2.000 AthletInnen an den Start. Traditionell eröffnet dieser Trailrun die Sky Ultra-Saison der International Skyrunning Federation (ISF). 

 

Transvulcania 2017: Am 13. Mai werden alle Marathons gelaufen, allerdings zu verschiedenen Startzeiten und -punkten.

Transvulcania 2017: Am 13. Mai werden alle Marathons gelaufen - Startzeiten und Startpunkte sind allerdings verschieden.

Transvulcania-Marathon 2017: ausgebucht!

Ebenfalls am 13. Mai 2017 wird der Transvulcania Marathon um 10 Uhr im 1.450 Meter hoch gelegenen Refugio de El Pilar gestartet. Die Strecke führt 45 Kilometer über die „Spazierstock-Route“ - so wird der große Wanderweg GR-131 im Volksmund genannt - bis zum Ziel in den Badeorte Tazacorte. Dabei muss eine Gesamthöhendifferenz von 4.890 Metern über den höchsten Berg der Insel bewältigt werden. Die Zahl der Teilnehmer wurde 2017 auf 800 erhöht, und der Trailrun ist ausgebucht.

 

Transvulcania Vertical: Von Tazacorte geht´s steil hinauf zum El Time. TRV-Pressefoto

Transvulcania Vertical: Von Tazacorte geht´s steil hinauf zum El Time. TRV-Pressefoto

Transvulcania-Halbmarathon 2017

Der Startschuss zum nächsten Mediamarathon der Transvulcania fällt am 13. Mai 2017 um 7.30 Uhr am Südleuchtturm von La Palma. Maximal 600 Teilnehmer dürfen sich auf den 24,528 Kilometer langen Trail über die Vulkanroute zum Refugio del Pilar begeben und müssen dabei einen Höhenunterschied von 2.097 Metern bewältigen. Hier gibt es noch freie Plätze.

 

Transvulcania Vertical Kilometer 2017

Traditionell findet der Transvulcania-Vertical zwei Tage vor den Langstrecken statt. Sprich: 2017 machen sich die rund 200 Athleten am 11. Mai auf den Weg vom Strand in Tazacorte hinauf zum El Time – wie immer nachmittags um 17 Uhr. Das sind zwar “nur” 7,6 Kilometer, allerdings führen die von 0 Meter am Beach auf 1.203 Meter mega-steil hinauf! Der Transvulcania-Vertical wurde von der International Skyrunning Federation (ISF) in den im Januar 2017 ins Leben gerufenen World Curcuit für Steilbergrennen aufgenommen. Dabei laufen die Athleten in diesem Jahr erstmals 16 Rennen in acht Ländern um Punkte auf der Weltrangliste. Der Transvulcania-Vertical ist schon fast ausgebucht.

 

Transvulcania-Kids-Junior 2017

Am 12. Mai 2017 spurtet auch der Nachwuchs unter den Trailrunnern auf La Palma wieder über die Piste im Refugio del Pilar. Rund 800 junge Transvulcanier laufen von 16 bis 20 Uhr auf verschiedenen Distanzen um die Wette.

 

Magie über den Wolken: Diese Aussicht der Transvulcanier genossen auch schon die Ureinwohner von La Palma.

Magie über den Wolken: Diese Aussicht der Transvulcanier genossen auch schon die Ureinwohner von La Palma.

Transvulcania 2017: Im Zeichen der Ureinwohner

Die neunte Auflage der Transvulcania im Mai 2017 steht im Zeichen der Benahoariten. Wie Inselsporträtin Ascensión Rodríguez mitteilte, soll an die Ureinwohner von La Palma mit einem neuen Logo und dem Slogan „Aboriginal Race“ erinnert werden: „Die Strecken der Transvulcania führen durch Gegenden, in denen einst auch die Benahoariten lebten, und entlang der Trails finden sich ihre Felsgravuren“. Und so wurde auch der TRV-Trailer fürs Jahr 2017 mit "historischen" Bildern gedreht:

Noch ein paar Infos zur Transvulcania

Die vielen freiwilligen Helfer der Transvulcania: Engagement und Völkerverständigung. TRV-Pressefoto

Die vielen freiwilligen Helfer der Transvulcania: Engagement und Völkerverständigung. TRV-Pressefoto

Logistische Meisterleistung. Um das Mega-Event durchzuführen, waren während der Transvulcania 2016 auf La Palma rund 700 freiwillige HelferInnen unterwegs - 2017 dürften ihre Zahl weiter ansteigen, da noch mehr Runner am Start sind. Dabei sorgen erneut mindestens 250 der Ehrenamtlichen für Sicherheit und circa 450 packen an, damit logistisch alles läuft wie am Schnürchen. Darüber hinaus sind stets circa 200 professionelle Kräfte der Inselverwaltung, der Polizei, der Guardia Civil und der Feuerwehr eim Einsatz. Für Notfälle stehen Helikopter, Krankenwagen und Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr bereit.

An den Versorgungsstationen auf den Strecken der Transvulcania warten zigtausende Liter Wasser und isotonische Getränke sowie tausende Kilo Früchte auf die Transvulcanier. Abertausende von Sandwiches und Energieriegel werden veteilt, außerdem gibt es tonnenweise Pasta und Fisch für die Trailrunner.

 

Transvulcania 2017: wieder coole Klamotten im Online-Shop. TRV-Foto

Transvulcania 2017: wieder coole Klamotten im Online-Shop. TRV-Foto

Transvulcania 2016-Sport-Schick. Wer schon adäquat gekleidet zur Transvulcania 2016 anreisen möchte, findet Jacken sowie lang- und kurzärmelige Shirts mit dem neuen Symbol und Logo im Online-Shop des Events – hier klicken.

 

Rückblick: Die Transvulcania-Sieger 2016: In diesem Artikel des La Palma 24-Journals sehen Sie reich bebildert die Gewinner der verschiedenen Transvulcania-Disziplinen 2016. Die Fotos zeigen auch das, was die TRV auf La Palma so einzigartig und bei den Läufern so beliebt macht: Die absolute Begeisterung der Zuschauer, die die Transvulcanier zu Höchstleistungen anspornt.

Alle weiteren Infos auf der Website der Transvulcania - auf diesen Link klicken!

Die Siegerfotos von 2016: Die Läufer lieben La Palma vor allem wegen der unglaublichen Begeisterung der Zuschauer. Fotos: La Palma 24

Die Siegerfotos von 2016 zeigen, was die Transvulcania so besonders macht: Die Läufer lieben La Palma vor allem wegen der unglaublichen Begeisterung der Zuschauer am Wegesrand und im Ziel in Los Llanos. Fotos: La Palma 24

Von La Palma 24

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Zigarren La Palma
Bildhauser kurse La Palma
Hostel Vagamundo
Restaurante Las Norias
Immobilien La Palma
chimeneas kaminoefen La Palma
Atelier, El tesoro La Palma
Maday
Besay
La Palma Fotografie
Restaurant re - belle
Restaurant Altamira La Palma
Bauernmarkt El Paso
Volcán Verde