aktuall wetter la palma 18°

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf
Oscar Wilde

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

La Palma-Musik: „Ziriab“ und „Flamenco entre Amigos“

2. November 2013 GUDRUN 3 Kommentare / Jetzt kommentieren!

Flamenco-entre-Amigos-Titelrichtig

Ziriab“ und „Flamenco entre Amigos“

Geschichten von La Palmas Flamenco-Familie

Pedro Sanz und Iosune

Pedro Sanz und Iosune Lizarte: Leben für die Musik. Foto: Kim Schaar

Flamenco – das sind gesungene und getanzte Geschichten von Liebe und Leidenschaft, aber auch von Leid und Enttäuschung. Auf La Palma gibt es eine große „Familie“ von Musikern, die sich dieser Kunstform verschrieben haben. Vereint sind sie in den Formationen „Flamenco entre Amigos“ und „Ziriab“. Wir haben ihnen und ihrem Publikum zugehört.

Ziriab: Eine der Bands, in denen Pedro mitspielt.

Ziriab: Eine der Bands, in denen Pedro mitspielt.

 

Wenn man auf La Palma über Flamenco spricht, fällt jedem sofort ein Name ein: Pedro Sanz. Mit Leib und Seele entlockt der 52jährige seiner Gitarre die harten und brillanten Laute, die für die expressiven Jondos und Festeros charakteristisch sind.

 

Pedro ist der Vater von Ziriab und von Flamenco entre Amigos. In der Basis-Truppe von Ziriab vereinen sich um Pedro Sanz der Gitarrist Alexander Sputh, Percussionist Rafael Navarro, Bassist Sergio di Finizio, Saxophonist Fran Conde sowie die Sänger José Bueno und Iosune Lizarte. Seit der Gründung 2008 tritt Ziriab mit immer wechselnden Musikern auf – inzwischen wurden schon zwei CDs und eine DVD produziert. Pedro berichtet, wie sich die Ziriab-Karriere entwickelte:

Wohnung von Pedro und Iosune im Herzen von Alt-Puerto-Naos: Musik schallt durch die Gassen. Foto: La Palma 24

Wohnung von Pedro und Iosune im Herzen von Alt-Puerto-Naos: Musik und Gesang schallen durch die Gassen - die Touristen freut´s. Foto: La Palma 24

Bei unseren Konzerten auf La Palma trafen wir von Anfang an auf ein begeistertes Publikum. Und wir haben uns natürlich sehr gefreut, dass schon bei unserer ersten Festland-Tournee 2011 in Cádiz, Málaga und Córdoba sehr gute Kritiken kamen. Seitdem haben wir schon einige Gastspiele auf der Peninsula hinter uns – das letzte war im September 2012. Bei dieser Tour in Andalusien stand die Originalformation von Ziriab mit den hochkarätigsten Flamenco-Interpreten unserer Zeit, darunter auch die Paco-de-Lucia-Musiker Carles Benavent und Jorge Pardo auf der Bühne.

Trotz dieser Erfolge ist Pedro nicht mal ansatzweise abgehoben. Er wohnt in Puerto Naos zusammen mit der Sängerin Iosune Lizarte in einer kleinen Wohnung. Aus dem Fenster schallt fast immer Musik in die schmale Treppengasse des authentisch gebliebenen Nordteils des Badeortes. Denn Pedro gibt Gitarren-Unterricht, um sein Leben zu meistern. Und Iosune trällert ständig vor sich hin, wenn sie nicht gerade im Musik-Konservatorium in Santa Cruz ihrem Gesangsstudium nachgeht. Zudem betreut die fröhliche 31jährige mit dem großen Herzen Kinder, um Essen und Miete bezahlen zu können. Denn Flamenco macht selten reich, aber dafür glücklich, lacht das Paar. Pedro erklärt, warum:

Probe von Flamenco entre Amigos: ohne Noten, aber mit voller Konzentration. Foto: La Palma 24

Probe von Flamenco entre Amigos: ohne Noten, aber mit voller Konzentration. Foto: La Palma 24

Das Leben der Flamenco-Musiker ist nicht nur auf La Palma sehr kompliziert, fast alle müssen zusätzlich arbeiten, um zu überleben. Bei Konzerten verkaufen wir ein paar CDs, wenn es sechs sind, war es ein guter Abend. Aber ich bin seit 20 Jahren auf La Palma, für mich ist es der beste Platz zum Leben. Ich habe hier alles: Den Strand vor der Haustür, wo ich mit Iosune jeden Tag zum Schwimmen gehe, die Berge zum Wandern – und natürlich Musik, Liebe und Freunde....

Flamenco entre Amigos heißt denn auch die von Pedro ins Leben gerufene Formation, die im Gegensatz zu den meist ernsten Profi-Tönen von Ziriab seit 2009 die poppige Variante der gefühlvollen Songs aus Andalusien ins Publikum schmettert.

Moritz im Urlaub: trommelt mit. Foto: La Palma 24

Hobbyschlagzeuger Moritz: Gast-Percussionist beim Konzert im Caotico. Foto: La Palma 24

Die meisten Titel von „Flamenco unter Freunden“ sind Cover-Versionen großer Interpreten, aber es gibt auch eigene Kompositionen. Geprobt wird jeden Mittwoch in Pedros Wohnung, wobei die Gruppe stets offen für neue Mitspieler ist. Motto: Spaß am Musizieren. Heute ist Moritz Lauenstein aus Hamburg mit von der Partie. Der Hobby-Schlagzeuger macht gerade Urlaub in Puerto Naos und wohnt in der Nachbarschaft von Pedro. Moritz sagt, weshalb er mittrommelt:

Wenn man nicht ganz gefühlskalt ist, muss man das einfach toll finden. Die Musik ist so lebendig, und Pedro und Iosune haben einfach eine tolle Ausstrahlung.

Eine inzwischen zahlreiche Fangemeinde gibt Moritz recht. Flamenco entre Amigos tourten 2012 erfolgreich von Madrid nach Navarra, und sie geben natürlich ständig Konzerte auf La Palma  – immer wieder in anderer Besetzung.

Punk-Rocker Thorsten (ganz links):

Punk-Rocker Thorsten (ganz links) beim Flamenco-entre-Amigos-Konzert im Caotico: "...war so energetisch." Foto: La Palma 24

Viele Urlauber kennen die Band von ihren Auftritten in der Bar Caotico in Puerto Naos. Und die sind nicht nur vom virtuosen Gitarrenspiel Pedros und der ausgebildeten Stimme Iosunes begeistert. Thorsten zum Beispiel, der in Süddeutschland mit der Punk-Rock-Band „Dust & Bones“ powert, fand insbesondere den Rhythmus „supergut“:

Ich muss sagen, die haben mich einfach weggeflext. Das war so energetisch. Vor allem der Percussionist – der hat den Beat...

Die Rede ist von Juan Lorenzo, der bei Flamenco entre Amigos auf den Cajon genannten Percussion-Kasten haut. Piano spielt der Allrounder ebensogut, denn die Musik liegt Juan im Blut:

Nur eine lange Belichtung zeigt´s: Juan gibt alles am Cajon. Foto: La Palma 24

Nur eine lange Belichtung zeigt´s: Juan gibt alles am Cajon. Foto: La Palma 24

Ich habe von klein auf im Musikgeschäft meines Vaters mitgeholfen und auch Instrumente repariert. So habe ich meine Liebe zur Musik entdeckt. Später habe ich dann in Madrid Moderne Musik studiert. Die Musik ist mein Leben, eine Kunst, die mich glücklich macht.

Talentierte Maria: begeistert das Publikum nach nur zwei Jahren Lehrzeit. Foto: La Palma 24

Talentierte María: begeistert das Publikum nach nur zwei Jahren Lehrzeit bei Pedro. Foto: La Palma 24

Nicht nur ihn – auch das Publikum. Urlauberin Tina zum Beispiel schwärmt beim Caotico-Konzert von María Ruiz an der Guitarra:

Ich mache selbst Musik, und mir hat es vor allem die Gitarristin angetan. Man merkt, dass sie mit vollem Herzen dabei ist.

Keiner bemerkt dagegen, dass María erst vor zwei Jahren damit begonnen hat, dieses Instrument zu erlernen. Von Pedro Sanz – von wem auch sonst. María ist nicht nur talentiert, sondern von ihrem Professor hin und weg:

 

Noch lacht der Maestro: aber gleich bei der Probe wird´s ernst. Foto: La Palma 24

Noch lachen Maestro und Musiker von Flamenco entre Amigos: Aber gleich startet die Probe, und dann wird´s ernst. Foto: La Palma 24

Pedro kann nicht nur traumhaft Gitarre spielen – er kann vor allem vermitteln, worauf es ankommt und es einem schnell beibringen. Das kann man nicht von jedem Lehrer sagen.

Pedro ist der Meister. Daran gibt es bei der Probe von Flamenco entre Amigos keinen Zweifel. Bei aller Lockerheit schnappen die Musiker sofort ihre Instrumente und sammeln sich, wenn der Maestro eine Ansage macht. Dann wird voll konzentriert geübt, alles ohne Noten, aber es klappt. Pedro betont, dass Flamenco auf jeden Fall eine  ernste Sache ist:

Man braucht schon ein bisschen Struktur, wenn jeder macht, was er will, funktioniert´s nicht.

Pedro Sanz: Hingabe und Konzentration. Foto: Ziriab

Gitarrist und Komponist Pedro Sanz: Gefühl und Technik bei den renommiertesten Gitarre-Lehrern Spaniens gelernt, darunter Juan Alba, Ramón Montoya, Andrés Batista und Gerardo Nuñez. Foto: Kim Schaar

Pedro selbst begann mit neun Jahren mit seinen Übungen an der Gitarre. Damals lebte er in Madrid und hatte namhafte Lehrer, darunter der mit dem Nationalen Gitarrenpreis prämierte Andrés Batista. Von ihnen hat Pedro gelernt, Gefühl und Technik harmonisch zu verbinden.

Denn das ist die hohe Kunst. Das weiß auch die UNESCO, die den Flamenco 2010 zum „Immateriellen Kulturerbe der Menschheit“ erklärte. Wobei bis heute nur vermutet werden kann, dass sich dieses Genre aus Volksmusik und –tänzen Andalusiens entwickelte. Im Süden Spaniens lebten auch viele Zigeuner – und einer von ihnen ist „schuld“, dass Pedro Sanz sich dem Flamenco verschrieben hat:

In meinen jungen Jahren war ich ein Fan von Rockmusik, zum Beispiel von Led Zeppelin und Pink Floyd. Aber dann hörte ich ein Lied von Camarón – und das war wie eine Droge...

Pedro hat sich nicht den Schlechtesten zum Vorbild erkoren: Camarón alias José Monge Cruz interpretierte den Flamenco bis 1992, als er erst 42jährig starb. Er galt als Erneuerer des Gesangs und produzierte die meistverkaufte CD in der Geschichte des Flamencos: „Soy gitano“. Diesen Titel kennen wohl selbst Leute, die mit Flamenco sonst nichts am Hut haben...

Die jeweils aktuellen Konzerte von Flamenco entre Amigos veröffentlichen wir in unserer Rubrik "Wohin diese Woche? - Konzerte" auf der Startseite des La Palma 24-Journals.

Verkaufsstellen der CDs sowie der DVD von Ziriab mit Live-Musik der Festland-Konzerte: Gecko-Laden in Puerto Naos, Souvenirladen am El Time bei Miguel, Lava Christina. Und auf den Konzerten.

Kontakt zu Pedro Sanz: pedro.ziriab@gmail.com. Telefon: 630.171.720. Übrigens nehmen Flamenco entre Amigos derzeit ihre erste CD auf.

Flamenco entre Amigos-Video:

Von Gudrun -

Folge uns auf

3 Antworten zu “La Palma-Musik: „Ziriab“ und „Flamenco entre Amigos“”

  1. […] “Flamenco – das sind gesungene und getanzte Geschichten von Liebe und Leidenschaft, aber auch von Leid und Enttäuschung. Auf La Palma gibt es eine große „Familie“ von Musikern, die sich dieser Kunstform verschrieben haben. Vereint sind sie in den Formationen „Flamenco entre Amigos“ und „Ziriab“.” Quelle und ausführliche Reportage: La Palma 24 Journal. […]

  2. Paul Terhorst sagt:

    Danke sehr fuer diesen Bericht…ich habe per youtube ein Stueck vom Konzert “Concierto realizado por Ziriab en el Real Club Náutico de Estepona el 31 de Agosto de 2012” gesehen und mir kamen die traenen, so schoen 😉 Wissen Sie vielleicht ob es von diesem Abend eine DVD gibt und wo man die erwerben kann?
    Ich hoffe Pedro Sanz bleibt Flamenco entre Amigos betreiben.
    Beste Gruesse aus Holland.

    • admin sagt:

      Hola Herr Terhorst,
      meines Wissens nach gibt es keine solche CD – aber fragen Sie doch direkt bei Pedro nach – am besten auf Englisch oder Spanisch, er kann kein Deutsch. Seine E-Mail-Adresse:pedro.ziriab@gmail.com
      Die bisher produzierten CDs von Ziriab gibt es zum Beispiel im Gecko-Laden von Silke in Puerto Naos oder im Sorpresa in El Paso zu kaufen.
      Herzliche Grüße
      Gudrun Bleyhl
      Redaktion La Palma24-Journal

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Turismo La Palma
A Mano Fuencaliente
Aguamarina
La Gelateria in Los Llanos
Parami La Palma
Bauernmarkt El Paso
Restaurant El Riconcito
La Palma Fotografie
Weine La Palma
Restaurante Las Norias
Restaurant Altamira La Palma
Hostel Vagamundo
Atelier, El tesoro La Palma
Optica naranja
Verimax
chimeneas kaminoefen La Palma
Zigarren La Palma
Rincón de Moraga in La Palma
Pizzeria Flash
Mi Ventita
Finca Luna Baila
Maroparque La Palma
Besay
Bildhauser kurse La Palma
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Volcán Verde
Restaurant re - belle
Immobilien La Palma
Los Argentinos