Newsticker: La Palma Nachrichten am 22.9.2016

lst-iac-presse-titel

newsticker-titel

19 Cherenkov-Teleskope für La Palma: Rahmenvereinbarung unterzeichnet… Kreuzfahrtschiffe auf den Kanaren: 2016 im Plus… La Palma in Paris: Tourismusmesse IFTM… Wettbewerb: Biosfera La Palma sucht traditionelle Rezepte… Sport: Lucha Canaria-Wettkampf in Santa Cruz… Ausgehtipps zum Wochenende…

 

Rahmenvereinbarung für die neuen Cherenkov-Teles unterzeichnet:

Rahmenvereinbarung für die neuen Cherenkov-Teles unterzeichnet: IAC-Direktor Rafael Rebolo (links vorn) und CTA-Direktor Uli Straumann (rechts vorn). Pressefoto IAC

Nachrichten aus Stadt und Land

Rahmenvereinbarung für die neuen Cherenkov-Teleskope. Anfang dieser Woche wurde eine Rahmenvereinbarung zur Installation von 19 Cherenkov-Teleskopen auf La Palma unterzeichnet (Modelle siehe Titelfoto). Dazu trafen sich im Max Planck-Institut in Heidelberg Uli Straumann, Direktor des Cherenkov Telescope Array-Konsortiums (CTA), und Rafael Rebolo, Direktor des Instituto de Astrofísica de Canarias (IAC). Der Vertag regelt, dass das IAC dem CTA-Konsortium Zugang zu Infrastruktur und Dienstleistungen wie digitalen Zugängen in der Europäischen Nordsternware auf dem Roque de Los Muchachos garantiert. Im Gegenzug erhält Spanien zehn Prozent Beobachtungszeit, die wahlweise auch in den künfigen Cherenkov-Teleskopen der  Europäischen Südsternwarte in Chile genutzt werden kann. Auf La Palmla werden vier Large Size Teleskope (LST) mit einem Spiegel von 23 Metern Durchmesser sowie 15 kleinere Versionen dieser Gammastrahlen-Detektive des Weltalls mit einem Spiegeldurchmesser von zwölf Metern gebaut. Bisher arbeiten in der Europäischen Nordsternwarte auf La Palma zwei Cherenkov-Teleskope namens MAGIC – die neue Generation soll die Observationsmöglichkeiten um den Faktor zehn erhöhen. Zum CTA-Konsortium gehören 32 Länder auf allen Erdteilen, deren Wissenschaftler sich die Observationszeiten an den neuen Cherenkov-Teleskopen teilen werden.

 

Kreuzfahrtschiffe am laufenden Band in Santa Cruz de La Palma: Am 2. Oktober läuft erneut die Britannia ein. Foto: Giovanni Tessicini

Kreuzfahrtschiffe am laufenden Band in Santa Cruz de La Palma: Am 2. Oktober läuft erneut die Britannia ein. Foto: Giovanni Tessicini

Kreuzfahrtsaison mit Zuwächsen. Bis Ende 2016 werden in den Häfen der Provinz Santa Cruz de Tenerife mehr als zehn Prozent mehr Kreuzfahrtschiffe angelegt haben als im Vorjahr. Dies erklärte jetzt der Präsident der Hafenbehörden, Ricardo Melchior. Zur Provinz gehören die Häfen von Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro. Noch bis zum 23. September 2016 findet in Santa Cruz de Tenerife die wichtigste Kreuzfahrt-Messe Europas namens Seatrade statt – Inseltourismusrätin Alicia Vanoostende ist vor Ort, um für La Palma als Ziel zu werben. im Hafen von Santa Cruz de La Palma ist übrigens am Freitag, 23. September 2016, die Queen Elizabeth avisiert, und am 2. Oktober läuft erneut die gigantische Britannia ein – noch mehr der riesigen schwimmenden Hotels werden im Oktober erwartet – hier geht es zur Übersicht für Leute, die mal Schiffe gucken wollen.

 

IFTM: Tourismusmesse in Paris.

IFTM: Tourismusmesse in Paris.

La Palma in Paris. Noch bis zum 23. September 2016 präsentiert sich die Isla Bonita auf der internationalen Tourismusmesse IFTM Top Resa in Paris. Inseltourismusrätin Alicia Vanoostende teilte mit, dass eine Delegation aus La Palma verschiedene Treffen mit Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften durchführen wird. Ziel sei, Urlaubsmöglichkeiten auf der Isla Bonita bei den Franzosen noch bekannter zu machen. Seit März 2016 gibt es Flüge zwischen Santa Cruz de La Palma und Paris, Nantes und Lyon.

 

Traditionsrezepte von La Palma gesucht: Da könnten auch Versionen der kanarischen Runzelkartoffeln mit Mojo dabei sein...

Traditionsrezepte von La Palma gesucht: Da könnten auch überraschende Versionen der kanarischen Runzelkartoffeln mit Mojo dabei sein – aber die kanarische Küche bietet noch viel mehr.

Rezept-Wettbewerb. Die Reserva Mundial de la Biosfera La Palma hat den ersten „Wettbewerb für Rezepte und Menüs aus dem Weltbiosphärenreservat“ ins Leben gerufen. Ziel ist, die lokalen Produkte von La Palma ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und alte Rezepturen zu bewahren. Der Wettbewerb bietet zwei Kategorien: eine für Profiköche und eine für Amateure. Die Profis müssen ein viergängiges Menü einreichen, die „Hausfrauen“ können ihre individuellen Rezepte einsenden. Teilnahmeberechtigt sind nur im Weltbiosphärenreservat La Palma gemeldete Einwohner; Einsendeschluss ist der 18. Oktober 2016. Alle weiteren Infos in diesem PDF der Reserva Mundial de la Biosfera La Palma.

 

La Palma: Ausgehtipps zum Wochenende

lucha-canaria-peem

Lucha Canaria: Der kanarische Ringkampf zu sehen in Santa Cruz. Foto: Palmeros en el Mundo

Tipp für La Palma-Urlauber: Kanarischer Ringkampf. Wer einmal eine der traditionellen kanarischen Sportarten unter Wettbewerbsbedingungen beobachten möchte, besucht am Samstag, 24. September 2016, die Sporthalle Roberto Rodriguez Estrello in der Hauptstadt  von La Palma. Dort messen sich der Club Auarita Tedote aus Santa Cruz und der Club de Lucha Compitos aus Teneriffa im Lucha Canaria. Die kanarischen Ringkämpfe beginnen um 19 Uhr, wozu die Bands Los Viejos und Nambroque kubanische Musik machen. Dieser Wettbewerb ist einem der populärsten Lucha Canarias-Kämpfer von La Palma, Elías Martín, gewidmet.

 

Mascarones: Die lustigen Figuren

Mascarones: Die lustigen Figuren mit den großen Köpfen tanzen am Samstag, 24. September 2016, in Breña Alta zusammen mit dem El Diablo.

Breña Alta-Fest. Noch bis zum 25. September 2016 feiern die Breña-Alta-Ortsteile Miranda und El Llanito die Fiesta de San Miguel – alle Events finden auf der Plaza San Miguel statt. Der Startschuss fällt am Donnerstag, 22. September, um 21 Uhr mit einer Aufführung der Theatergruppe Velhoco. In der Nacht des 23. September, wird der erste Trail Nocturno Diablo gelaufen, anschließend hat die Humoristin Petite Lorena um 22 Uhr einen Auftritt, und die Band Zona Zero spielt ab 23 Uhr. Die Highlights dieser Fiesta sind für Samstag, 24. September, avisiert: Um 20.30 Uhr gibt es eine Prozession nach El Llanito mit anschließendem Feuerwerk, die Bands Tropicana und Libertad konzertieren ab 22 Uhr, und ab 23 Uhr haben die Mascarones genannten Figuren und der El Diablo ihren großen Auftritt. Am Sonntag, 25. September, gibt es ab mittags Spaß für jung und alt auf der Plaza San Miguel, darunter ein Konzert mit Vigord Jazz um 19 Uhr und Musik mit dem Trio Zapatista ab 21.30 Uhr.

 

Forever: Die Band rockt am

Forever: Die Band rockt am Donnerstag, 22. September, in Tazacorte. Foto: La Palma 24

Tazacorte feiert weiter. Die Fiesta San Miguel in Tazacorte ist in vollem Gange. Hier das Programm für die kommenden Tage: Am Donnerstag, 22. September, rockt in der Avenida de la Constitución um 21 Uhr die Band Forever. Am Freitag, 23. September, wird um 21.30 Uhr in der Casa Massieu das Festival Costumbres Canarias eröffnet, wobei verschiedene Folkloregruppen kanarische Gesänge und Tänze darbieten. Am Samstag, 24. September, geht es auf der Plaza de España ab 19 Uhr weiter mit Auftritten der Folk-Bands Aduares und Hesperia, gefolgt von musikalischen Einlagen ab 22 Uhr mit den Gruppen Arena Caliente und Yofri Martín beim Straßenfest.

 

Im La Luna: Die Adversos und ihr Programm

Im La Luna: Die Adversos und ihr Programm “Kussfabrik”.

Rechtzeitig reservieren: La Luna-Konzerte beginnen wieder. Nach der Sommerpause lädt das La Luna in Los Llanos am Donnerstag, 6. Oktober 2016, wieder zu einem Abend voller Musik ein. Ab 20 Uhr kommen die Adversos vorbei und präsentieren ihr Programm Fabrica de Besos. Der Eintritt ist wie immer frei; Tischreservierungen sind unter Telefon 922.40.19.13 möglich. Das La Luna findet man in der kleinen Gasse oberhalb der Plaza von Los Llanos namens Calle Fernandez Taño 26.

 

CD-Präsentation verschoben. Die Stadtverwaltung von Santa Cruz informiert, dass die für den 22. September geplante Vorstellung des neuen Albums der Gruppe Orillas del Son auf einen noch nicht bekannten Termin verschoben wurde.

Print Friendly

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht



X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname