Porträt von Norwegian Air Shuttle: fliegt auch La Palma

Norwegian-Pressefoto2-Titel

Porträt von Norwegian Air Shuttle: Ab 1.10.2014 nach SPC

Rasanter Aufstieg und viele Awards für den Low-Cost-Carrier aus Skandinavien

Rote Nase vorn: Norwegian Air Shuttle legte einen rasanten Aufstieg hin. Pressefoto: Norwegian

Rote Nase vorn: Norwegian Air Shuttle legte einen rasanten Aufstieg hin. Pressefoto: Norwegian

Der Winterflugplan 2014/15 auf der Kanareninsel La Palma zeigt eine neue Airline: Norwegian Air Shuttle fliegt ab dem 1. November immer samstags von London-Gatwick nach Santa Cruz de La Palma (SPC), wobei Passagiere eines Zubringerflugs aus Berlin zusteigen können. Wir stellen den Siegeszug, den der Low-Cost-Carrier in den vergangenen Jahren gestartet hat, hier mal kurz vor.

Von London-Gatwick und Berlin nach Santa Cruz de La Palma: Ab dem 1. November 2014 können die Flüge gebucht werden. Pressefoto: Norwegian/David Peacock

Von Berlin via London-Gatwick  nach Santa Cruz de La Palma mit der Boeing 737-800: Ab dem 1. November 2014 buchbar, man ist bei dieser Anreisealternative allerdings knapp acht Stunden unterwegs. Pressefoto: Norwegian/David Peacock

 

Norwegian wurde 1993 gegründet. Fast zehn Jahre lang bediente die Gesellschaft mit kleineren Maschinen des Typs Fokker F-50 Ziele an der norwegischen Westküste. 2002 trat Norwegian Air Shuttle  (NAS) mit größeren Maschinen des Typs Boeing 737-300 in den norwegischen Inlandsmarkt ein – seit 2003 notiert das Unternehmen an der Börse.

Die Geschäftsidee legt Norwegian auf seiner Website dar: „Flüge sollten für alle bezahlbar sein“. Und das Konzept ging auf. Norwegian weitete seinen Flugbetrieb in den folgenden Jahren über Schweden, Dänemark, Finnland, Spanien und Portugal nach England aus. Heute ist der Low-Cost-Carrier die zweitgrößte Airline Skandinaviens und bedient ein Routenportfolio, das sich über ganz Europa über Nordafrika, den Mittleren Osten bis nach den Vereinigten Staaten von Amerika erstreckt. Derzeit werden 359 Strecken mit 121 Zielflughäfen bedient. Fazit der Geschäftsleitung: „2002 waren wir eine norwegische Airline, doch heute sind wir ein nordisches Unternehmen.“

Norwegian Dreamliner: werden auf den Langstrecken eingesetzt. Pressefoto: Norwegian

Boeing Dreamliner: werden auf den Langstrecken eingesetzt. Pressefoto: Norwegian

Richtig viel Geld in die Hand nimmt Norwegian im Blick auf seine Jets: „Wir modernisieren unsere Flotte durch den laufenden Austausch älterer Flugzeuge durch neue, hochmoderne Maschinen“, erklärt die Airlinie. „Im Januar 2012 haben wir bei Boeing und Airbus insgesamt 222 Flugzeuge in Auftrag gegeben, darunter 100 Boeing 737 MAX8, 22 Boeing 737-800 und 100 Airbus A320neo – das war der größte Flugzeugauftrag in der europäischen Luftfahrtgeschichte.“ Dazu kamen noch acht Boeing 787-8 Dreamliner für Langstrecken. Inzwischen geliefert wurden 98 aller bestellten Maschinen. Erst gestern, 16. September 2014, gab Norwegian bekannt, dass der achte Dreamliner in Bälde erwartet werde, und dass das bestehende Langstreckenangebot nun durch Flüge nach Orlando, USA, ergänzt werde  – und zwar von Kopenhagen und London-Gatwick aus.

Fliegen & surfen: Auf den Europaflügen von Norwegian bereits Standard. Pressefoto: Norwegian

Fliegen & surfen: Auf den Europaflügen von Norwegian bereits Standard. Pressefoto: Norwegian

Gratis-WLAN auch für La Palma-Reisende

Ab London-Gatwick startet Norwegian ab dem 1. November 2014 auch erstmals und immer samstags nach Santa Cruz de La Palma (SPC). Außerdem bietet die Airline an diesen Samstagen die Möglichkeit, einen Flug von Berlin via London nach SPC durchzubuchen. Der dauert allerdings knapp acht Stunden, weil man eindreiviertel Stunden Aufenthalt in London hat.

Passagiere auf den Europaflügen können nach Angaben von Norwegian während des Fluges kostenlos im  Internet surfen: „Wir haben 2013 damit begonnen, unsere 76 Boeing 737-800-Maschinen mit WLAN auszustatten – seit März 2014 verfügen 74 dieser Jets über diese Technik.“

Norwegian-Norwegen-Vorsitzender Bjorn Kjos: freut sich über den

Norwegian-Norwegen-Vorsitzender Bjorn Kjos: freut sich über den Sky Trax World Airline Award 2014.

Awards am laufenden Band

Innovative Angebote, freundlicher Service und günstige Tickets sind der Grund dafür, dass die Fluggesellschaft jedes Jahr jede Menge Preise einheimst: 2014 wählten die Passagiere im Rahmen des Sky Trax World Airline Awards – wie schon 2013 – Norwegian zum „Besten  Low-Cost-Carrier Europas“. Airlineratings.com war derselben Ansicht und verlieh 2014 den Titel „Europe´s Best Low-Cost Airline“, und Air Transport News ernannte Norwegian gar zur „Best Low-Cost Airline of the World“. In der Nacht zum 16. September 2014 kamen drei weitere Auszeichnungen bei den Apex Passenger Choice Awards 2013 in Kalifornien dazu.

Am Heck der Norwegian-Maschinen: Populäre Skandinavier. Pressefoto: Norwegian

Am Heck der Norwegian-Maschinen: Populäre Skandinavier. Pressefoto: Norwegian

 

Übrigens: Am Heck der Boeing 737-800, die wegen ihrer größeren Reichweite auch auf den Kanaren-Flügen eingesetzt wird, entdeckt man riesige Porträts. Dabei handelt es sich um Konterfeis von berühmten Norwegern, Dänen, Schweden und Finnen, die sich in den Bereichen Freiheitskampf, Sport, Kunst, Architektur, Literatur, Entdeckung, Musik, Wissenschaft und Philosophie einen Namen gemacht haben. Darunter ist natürlich auch der dänische Märchenerzähler Hans Christian Andersen. Neben diesen Bildern hat Norwegian ein weiteres, einmaliges Wiedererkennungsmerkmal: Die rote Nase, die alle Jets der Airline ziert.

Noch ein Tipp für die Berlin-La Palma-Flüge via London: Die Anreise ist zwar lang, dafür gibt es Einfach-Tickets ab 109,80 Euro. Der Rückflug via London nach Berlin geht erst abends ab SPC. Sprich: Man muss in London übernachten, die Maschine nach Berlin startet erst am nächsten Morgen.

Alle weiteren Infos auf der Website von Norwegian.

Print Friendly

Artikel powered by Google

Antwort zu "Porträt von Norwegian Air Shuttle: fliegt auch La Palma"

  1. Pingback: Flug-News Winter 2014/15: Anreise nach Santa Cruz de la Palma (SPC) | La Palma 24 Journal – Das deutsche Online-Magazin für La Palma

Artikel kommentieren

E-Mail-Adesse wird nicht veröffentlicht


X

Newsletter anmelden

Email Adresse
Vorname
Nachname