aktuall wetter la palma | 19:37

Manchmal ist der weniger begangene Weg aus gutem Grund weniger begangen
Jerry Seinfeld

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 10.09.22

10. septiembre 2022 La Palma 24 Jetzt ersten Kommentar schreiben!

© Dörthe

+++ Involcan bestätigt: Diffuse CO2-Emissionen in La Bombilla sind eindeutig anomal +++ Wohnungswesen gewährt fast 500 vom Vulkan betroffenen Familien Miethilfe +++ Cabildo stellt 250 000 Euro für gemeinnützige Organisationen bereit +++ ICHH startet neue Spendenaktion auf La Palma +++ Cabildo nimmt Arbeiten zur Erneuerung der Strasse El Pilar wieder auf +++ La Palma im August mit Hotelauslastung von 90,9% +++ Binter Canarias: Aktion "Bintazo" vom 17. Oktober bis 18. Dezember +++ Ausstellung von Óscar Lorenzo im Multiespacio Prunus +++ Ausstellung über den Schriftsteller und Journalisten Domingo Acosta Guión im Casa Salazar +++

Involcan bestätigt: Diffuse CO2-Emissionen in La Bombilla sind eindeutig anomal

Das Vulkanologische Institut der Kanarischen Inseln (Involcan) hat bestätigt, dass die diffusen CO2-Emissionen im Gebiet von La Bombilla an der Küste von Tazacorte mehr als sechs Monate nach dem Ende der Eruption "eindeutig anomal" sind.

Sie sind etwa 20- bis 500-mal höher als die für die Cumbre Vieja ermittelten Werte, seit die Überwachung und Messung diffuser CO2-Emissionen in La Bombilla Ende Dezember 2021 begann, wobei die Werte pro Flächeneinheit und nicht pro Quadratkilometer verglichen werden.

La Bombilla © La Palma 24

Involcan misst seit den 1990er Jahren diffuse Emissionen in der Cumbre Vieja auf einer Fläche von 220 Quadratkilometern und hat seit Dezember 34 wissenschaftliche Kampagnen in La Bombilla durchgeführt, fast jede Woche eine, mit jeweils 84 Beobachtungspunkten.

Die diffusen CO2-Emissionen können nur dann als normal angesehen werden, wenn sie pro Flächeneinheit in La Bombilla mit denen in Cumbre Vieja vergleichbar sind.

Im Allgemeinen, so stellt Involcan fest, liegen die diffusen CO2-Flüsse in vulkanischen Böden auf den Kanarischen Inseln im Bereich von 1 bis 10 Gramm pro Quadratmeter und Tag, und im Fall von La Bombilla wurden Durchschnittswerte von über 1.000 Gramm pro Quadratmeter und Tag gemessen.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Wohnungswesen gewährt fast 500 vom Vulkan betroffenen Familien Miethilfe

Las Norias © Dörthe

Der Minister für Öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungswesen der Kanarischen Regierung, Sebastián Franquis, hat einen Beschluss unterzeichnet, der am Dienstag dieser Woche im Kanarischen Amtsblatt (BOC) veröffentlicht wurde.

Er sieht 161 neue Mietzuschüsse für Familien auf La Palma vor, die durch den Vulkanausbruch im vergangenen Jahr ihre Häuser verloren haben. Diese Zuschüsse werden den 161 Familien gewährt, zusätzlich zu den 327 Familien, die bereits seit der Anerkennung dieses Rechts in einem anderen Beschluss vom Mai 2022 Zuschüsse erhalten haben.

Nach Angaben des Regionalministeriums bekommen derzeit 488 Familien diese außerordentliche und dringende Miethilfe.

Das Kanarische Institut für Wohnungswesen (ICAVI) hat 249.999 Euro für die Auszahlung der Beihilfen an diese 161 neuen Familien für einen Zeitraum von vier Monaten vorgesehen.

Im Mai wurden bereits weitere 525.065 Euro an die ersten 327 begünstigten Familien gezahlt, ebenfalls für die ersten vier Monate dieses Jahres. In den nächsten Wochen wird das Verfahren für die Auszahlung weitere vier Monate Jahres an diese 488 Familien beginnen.

Diese Beihilfe wird Familien gewährt, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz verloren haben, unabhängig davon, ob es sich um einen eigenen oder gemieteten Wohnsitz handelt, oder die nicht in der Lage sind, dorthin zurückzukehren, weil er sich innerhalb der Gaszonen befindet oder weil er in einem isolierten Gebiet ohne Anschlussmöglichkeiten liegt.

Die Beihilfe wird auf der Grundlage der von den betroffenen Familien derzeit gezahlten Miete bzw. im Falle derjenigen, die vor dem Ausbruch in einer Mietwohnung lebten, auf der Grundlage der Differenz zwischen der vorherigen und der aktuellen Miete berechnet. In allen Fällen wird ein Höchstbetrag von 594 Euro pro Familie und Monat gezahlt, d. h. 6,60 Euro pro Quadratmeter entsprechend den Preisen, die im staatlichen Mietspiegel für die vom Vulkanausbruch betroffenen Gemeinden festgelegt sind.

Wie beim ersten Beschluss im Mai wird auch diese erste Beihilfezahlung an diese neuen 161 Begünstigten im Voraus gewährt, d. h. ohne dass die Familien zuvor einen Vertrag und Mietquittungen (von Januar bis April) für ihre neue Wohnung vorlegen müssen. Obwohl viele der begünstigten Familien in diesem ersten Beschluss bereits ihre Verträge und Quittungen vorgelegt haben, wird denjenigen, die dies noch nicht getan haben, eine Frist von sechs Monaten eingeräumt, um diese vorzulegen und die Beihilfe zu rechtfertigen.

Für die nächsten Zahlungen hat das ICAVI jedoch festgelegt, dass die Begünstigten diesen Prozess im Voraus durchführen müssen, d. h. sie sollen die Belege für die Zahlungen für jeden Viermonatszeitraum vorlegen.

Diese Beihilfe wird gewährt, nachdem die ICAVI zu Beginn dieses Jahres mehr als tausend Personen, die im Register der Betroffenen eingetragen sind, aufgefordert hat, anzugeben, ob sie zur Miete wohnen, wie viel Miete sie zahlen und wie groß ihre Mietwohnung ist.

Diese Soforthilfe wird voraussichtlich für einen Zeitraum von 36 Monaten gewährt, der verlängert werden kann, bis die betroffenen Familien ihre Häuser wieder aufgebaut, oder ein neues Zuhause gefunden haben.

Cabildo stellt 250 000 Euro für gemeinnützige Organisationen bereit

Das Cabildo de La Palma hat über die von Nieves Hernández geleitete Abteilung für soziale Maßnahmen einen Aufruf zur Einreichung von Anträgen für eine neue Beihilfelinie veröffentlicht, für die 250.000 Euro bereitstellt werden.

Die Beihilfe ist für Projekte gedacht, die das Wohlergehen und die Lebensqualität derjenigen weiter verbessern sollen, die unter den Folgen des Vulkanausbruchs leiden.

Im Rahmen dieser Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen werden Finanzmittel für Projekte bereitgestellt, die von Vereinen, Stiftungen, Organisationen, Vereinsverbänden, Institutionen und anderen gemeinnützigen Organisationen eingereicht werden, die soziale Projekte zugunsten der vom Vulkanausbruch betroffenen Menschen durchführen.

Pro Verein kann ein einziges Projekt mit einem Mindestbetrag von 20.000 Euro und einem Höchstbetrag von 35.000 Euro eingereicht werden.

Die Einreichung der Anträge ist seit dem 06.09.2022 mit einer Frist der kommenden 20 Arbeitstage möglich. Die Projekte müssen bis zum 30.06.2023 durchgeführt werden.

Die Rechtsgrundlagen und Anhänge stehen den Interessenten im Oficina de Atención al Ciudadano del Cabildo Insular de La Palma (Avda. Marítima, 3) und in den dezentralen Registern in Los Llanos de Aridane (Avenida Carlos Francisco Lorenzo Navarro nº 57. Bajo) und in San Andrés y Sauces (Agencia Extensión Agraria) sowie in der elektronischen Zentrale https://sedeelectronica.cabildodelapalma.es zur Verfügung, wo sie alle Informationen über die Ausschreibung erhalten.


ICHH startet neue Spendenaktion auf La Palma

© ICHH

Das Instituto Canario de Hemodonación y Hemoterapia (ICHH), das dem regionalen Gesundheitsministerium der Kanarischen Regierung untersteht, startet nächste Woche auf La Palma eine neue Kampagne zur Förderung der Blutspende auf der Insel.

Die mobile Einheit wird zunächst die Hauptstadt La Palmas besuchen, wo sie vom 12. bis 16. September bleiben wird. Das Sammelteam wird in der zentral gelegenen Calle O'Daly von Montag bis Mittwoch von 16:45 bis 21:00 Uhr sowie Donnerstag und Freitag von 9:45 bis 14:00 Uhr tätig sein.

Am Samstag, den 17. September, wird die mobile Einheit anlässlich der Jornada Saludable de Santa Cruz de La Palma zur Plaza de España fahren, wo die Spender von 9:15 bis 13:30 Uhr betreut werden.

In der zweiten Woche der Kampagne, vom 17. bis 23. September, wird die mobile Einheit nach Los Llanos de Aridane fahren und sich in der Avenida Doctor Fleming niederlassen. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Mittwoch von 16:45 bis 21:00 Uhr, Donnerstag von 9:45 bis 14:00 Uhr und Freitag von 9:45 bis 13:00 Uhr.

Um Blut zu spenden, können Sie sich direkt an die mobile Einheit wenden oder einen Termin vereinbaren, indem Sie montags bis freitags von 10:00 bis 20:00 Uhr unter der Nummer 012 oder 922 470 012 (Option 8) anrufen oder das auf der Startseite der Website efectodonacion.com veröffentlichte Formular ausfüllen.

Es ist ratsam, vor der Spende die auf dieser Website unter der Registerkarte Informationen und Protokoll veröffentlichten Informationen durchzulesen, sich mit den geltenden Sicherheitsmaßnahmen vertraut zu machen und den Selbsteinschätzungstest zu beantworten, um zu prüfen, ob Sie Blut spenden können.

Das ICHH erinnert daran, dass Personen, die gegen Covid-19 geimpft sind, sowohl mit einer als auch mit zwei Dosen und der Auffrischungsdosis, 48 Stunden nach der Impfung Blut spenden können.

Fixpunkt auf La Palma

Das Hospital Universitario de La Palma verfügt über eine feste Sammelstelle, an der Sie von Montag bis Sonntag, auch an Feiertagen, von 10:00 bis 20:00 Uhr und nach Vereinbarung unter 922 185 312 oder 922 185 320 spenden können.

Ad
Maday - El tesoro
Maday - El tesoro

Cabildo nimmt Arbeiten zur Erneuerung der Strasse El Pilar wieder auf

Die Abteilung für Infrastruktur der Inselregierung von La Palma hat die Arbeiten zur Verbesserung und Erneuerung der Strasse LP-301 (San Isidro - El Pilar) zwischen El Paso und La Pavona in Breña Alta wieder aufgenommen, nachdem gelungen ist, die "außergewöhnliche" Preisüberprüfung verwaltungstechnisch zu lösen.

Der Vizepräsident des Cabildo und Stadtrat für Infrastrukturen, Borja Perdomo, begrüßte die Wiederaufnahme der Arbeiten an einer für die Kommunikation der Insel wichtigen Strasse, da sie den Zugang zu Waldgebieten und Wanderwegen sowie zu Freizeit- und Naturerholungsgebieten wie dem für die Bevölkerung sehr attraktiven Erholungsgebiet Refugio del Pilar ermöglicht.

© Cabildo

Die Arbeiten umfassen ein Budget von fast zwei Millionen Euro und es soll die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer verbessert werden. So wird die Fahrbahn in den Bereichen mit dem schlechtesten Zustand abgefräst und anschließend mit einer neuen Deckschicht asphaltiert, wobei auch Grabenabschnitte und einige kleine Mauern entlang der Strecke verbessert werden.

Der Strassenabschnitt, auf den sich die Arbeiten konzentrieren, reicht von der Kreuzung der LP-301 mit der LP-3 in der Gemeinde El Paso bis zum Gebiet La Pavona in der Gemeinde Breña Alta und hat eine Gesamtlänge von 17 km.

Ad
Jardin Aridane
Rent a Car La Palma

La Palma im August mit Hotelauslastung von 90,9%

Los Cancajos © Michael Nguyen

Im August war La Palma mit 90,9 % erneut die Insel mit der höchsten Hotelauslastung in der gesamten Provinz Santa Cruz de Tenerife, wo der Durchschnitt bei 84,82 % lag, neun Punkte höher als die Prognosen zu Beginn des Sommers.

In einer Erklärung wies der Arbeitgeberverband des Hotel- und Gaststättengewerbes der Provinz Teneriffa, Ashotel, darauf hin, dass bei der Bewertung der Daten für La Palma die Schließung des Touristengebiets von Puerto Naos aufgrund der hohen Konzentration der vom Vulkan stammenden Gase berücksichtigt wurde.

Die Umfrage der Ashotel-Beobachtungsstelle zeigt auch, dass 53,4 % der angeschlossenen Betriebe in der Provinz angaben, dass ihre Auslastung im August 2022 höher war als im August 2019. Hingegen sagten 29,5 %, sie sei niedriger gewesen und 17,1 % gleich wie im gleichen Zeitraum vor der Pandemie.

Ashotel analysiert diese Daten "mit einem gewissen Optimismus, denn sie zeigen, dass nach den harten Jahren der Pandemie Fortschritte auf dem Weg zur Erholung des Tourismus gemacht werden".

Die Prognosen der angeschlossenen Betriebe für den Monat September gehen von einer durchschnittlichen Auslastung von 78,8 % in der gesamten Provinz aus.

Ebenfalls im Oktober liegt der Durchschnittswert für die vier Inseln der Provinz laut der von der Ashotel-Beobachtungsstelle durchgeführten Umfrage bei 74,4 %.

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

Binter Canarias: Aktion "Bintazo" vom 17. Oktober bis 18. Dezember

Die Fluggesellschaft Binter Canarias bietet noch bis zum 19. September im Rahmen des "Bintazo Programms" Tickets zu reduzierten Preisen für Reisen zwischen dem 17. Oktober bis zum 18. Dezember an.

Im Rahmen dieser Initiative können Tickets ab 24,35 Euro pro Strecke für Flüge zwischen den Kanarischen Inseln und 12 inländischen Zielen erworben werden.

Die Werbeaktion umfasst auch die Direktflüge der kanarischen Fluggesellschaft zu sechs europäischen Zielen in Italien, Frankreich und Portugal - Lille, Toulouse, Venedig, Turin, Florenz und Madeira - sowie zu einem Ziel in Westafrika - Marrakesch, mit Ticketpreisen ab 58,50 Euro.

© PhotographyJc la Palma

Wer die Angebote nutzen möchte, kann die Tickets über die verschiedenen Vertriebskanäle des Unternehmens erwerben: www.bintercanarias.com, die Binter-App, Telefon 922/928 32 77 00 sowie Reisebüros und Flughafenbüros.

Ad
Yoga center La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Ausstellung von Óscar Lorenzo im Multiespacio Prunus

© El Apuron

Seit seiner Eröffnung in Llano de Argual hat der multiespacio Prunus (Prunus-Multi-Raum) ein konstantes Ausstellungsprogramm mit Künstlern verschiedener Disziplinen und Stilrichtungen durchgeführt.

Im September findet nun die erste Ausstellung von Óscar Lorenzo statt, einem Künstler aus Teneriffa, der mit den traditionellen Formaten bricht und sich nicht scheut, Malerei, Illustration und Typografie auf ein und derselben Leinwand zu kombinieren.

Nach einer Ausbildung als Zeichner und einer mehr als 20-jährigen Karriere als Grafikdesigner hat diese Zeit in verschiedenen Werbeagenturen seine Arbeit geprägt.

Óscar fühlt sich frei, ist stolz darauf, Autodidakt zu sein, und schreibt aus Impulsivität das Frauenporträt neu und verschmilzt die Gesichter der Frauen mit der Geometrie sowie mit Grafiken, die keine chromatischen Grenzen kennen.

Nach dem Sammeln von Arbeiten und dem Schaffen neuer Produktionen hat sich der Künstler einen seiner Träume erfüllt und seine erste Einzelausstellung zusammengestellt, für die er meint, dass "im Prunus ein Teil meiner Seele steckt und an den Wänden Papierstücke und Leinwände hängen, die meine Haut sein könnten".

Diese erste Ausstellung von Óscar Lorenzo zeigt Originalwerke und Serienreproduktionen, die auch über die Website beplatano.com zum Verkauf angeboten werden.

Die Ausstellung ist von Dienstag bis Samstag von 9:30 bis 15:30 Uhr und von 19:00 bis 23:00 Uhr sowie sonntags von 11:00 bis 15:30 Uhr im Multiespacio Prunus in Llano de Argual zu sehen.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Ausstellung über den Schriftsteller und Journalisten Domingo Acosta Guión im Casa Salazar

Die Abteilung für Kultur und historisches Erbe des Cabildo hat über das Generalarchiv von La Palma eine Ausstellung über Domingo Acosta Guión (1884-1959) organisiert, welche noch bis zum 8. Okober im Casa Salazar besucht werden kann.

Der Journalist, Dichter und Dramatiker Acosta Guión war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die durch eine turbulente politische und soziale Situation gekennzeichnet war, eine wichtige Persönlichkeit.

Seine bissige, vom Tagesgeschehen inspirierte Feder ließ seine Stammleser nicht gleichgültig, sowohl in den Medien als auch in den verschiedenen losen Texten, die auf der Insel kursierten und allesamt von seinem Engagement für den Kampf für die sozialen Freiheiten, einschließlich der Meinungsfreiheit, zeugten.

Seine Meinungsartikel, Gedichte und Theaterstücke machten ihn zu einem sehr beliebten Autor, der in der kollektiven Vorstellungswelt einen tiefen Eindruck hinterlassen hat.

© Cabildo La Palma

Die Ausstellung " Domingo Acosta Guión, el intelectual comprometido y su legado documenta” (Domingo Acosta Guión, der engagierte Intellektuelle und sein dokumentarischer Nachlass) stützt sich hauptsächlich auf den "Domingo Acosta Guión Fund", der im Generalarchiv von La Palma aufgrund der großzügigen Schenkung von Pilar Acosta Rodríguez im Jahr 2017 einer Reihe von Dokumenten aus den Jahren 1904 bis 2009 eingerichtet wurde.

Darunter finden sich autographe Manuskripte, maschinengeschriebene Texte, Drucksachen, Flugblätter, Zeitungsausschnitte und andere Stücke, die einen Teil seines literarischen und journalistischen Werks umfassen.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Ad
Journal werbung
Travel Secure

Von Dörthe

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Immobilien La Palma
Volcán Verde
Atelier, El tesoro La Palma
Spanische Weihnachtslotterie
Finca Luna Baila
Bauernmarkt El Paso
Zigarren La Palma
Restaurant re - belle
Besay
Maday
La Palma Fotografie