aktuall wetter la palma | 07:23

So viel ist sicher; Reisen tut immer gut
Voltaire

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 12.10.22

12. octubre 2022 La Palma 24 10 Kommentare / Jetzt kommentieren!

© Michael Nguyen

+++ Begleitung der Bewohner von Puerto Naos und La Bombilla beginnt am 18. Oktober +++ Wiedereröffnung Hauptabschnitt des Camino de Las Norias +++ Durchschnittlich 5.500 Fahrzeuge nutzen täglich Verbindung La Laguna - Las Norias +++ Wahrscheinlichkeit eines neuen Ausbruchs auf La Palma in den nächsten 50 Jahren beträgt 48,7 % +++ 512 vom Vulkan betroffene Familien erhalten Miethilfe +++ Zweite Booster-Impfung gegen COVID-19 für über 60jährige +++ Barlovento saniert Camino de La Centinela und mehrere Brunnen +++ Sanierungsarbeiten der Kreuzung Avenida Tanausu und Calle Guayafanta in Los Llanos sind abgeschlossen +++ Fährverbindung Santa Cruz de Tenerife und Santa Cruz de La Palma vom 24. Oktober bis zum 22. November +++ Dritte Auflage des Volcano GranFondo La Palma am 16. September 2023 +++ Naturpaso 2022 vom 13. Oktober bis zum 25. Oktober in El Paso +++ VII Feria Gastrosolidaria am 4. November 2022 +++

Begleitung der Bewohner von Puerto Naos und La Bombilla beginnt am 18. Oktober

Der beratende Peinpal-Ausschuss hat den kontrollierten Zugang nach Sektoren zu den Wohnungen in Puerto Naos und La Bombilla genehmigt. Das System wird in vier Zonen in Puerto Naos und vier in La Bombilla unterteilt, so dass jede dieser Zonen täglich von qualifiziertem Personal und Gasmessgeräten betreten werden kann.

Die Zugänge zu den Wohnungen werden in Sektoren eingeteilt, die mit einer Farbe versehen werden. Je nach Gebiet, Farbe und Gaskonzentration dürfen die Bewohner die Wohnungen betreten.

© Michael Nguyen

Die Begleitung wird von der Freiwilligen Feuerwehr von La Palma mit Atemschutzgeräten und professionellen Messgeräten durchgeführt, um die Sicherheit der Menschen jederzeit zu gewährleisten.

Anwohner müssen im Vorwege einen QR-Code über https://permiso.lapalma.es/Solicitud anfordern.

Ad
Maday - El tesoro
Maday - El tesoro

Wiedereröffnung Hauptabschnitt des Camino de Las Norias

© Michael Nguyen

Das Cabildo de La Palma gibt den Hauptabschnitt des Camino de Las Norias in der Gemeinde Tazacorte und die ersten drei Strassen im südlichen Bereich wieder frei. Dadurch sind die meisten Häuser in diesem Gebiet wieder zugänglich, die durch die Lavaströme isoliert wurden.

Der stellvertretende Vorsitzende der Stadtverwaltung und Stadtrat für Infrastrukturen, Borja Perdomo, sagte, dass es sich hierbei um eine der komplexesten Maßnahmen handelte und zwar aufgrund der Höhe der Lava, die bis zu 12 Meter beträgt, und der hohen Temperaturen, die verzeichnet wurden.

Eine 620 Meter lange Strasse wurde wieder auf ihre ursprüngliche Höhe gebracht und mit einer Mörteldecke versehen, die es den Bewohnern ermöglichen wird, in ihre Häuser zurückzukehren.

Die Arbeiten an den so genannten Strassen 6 und 7, die den Zugang zu zwei weiteren, isolierten Häusern und landwirtschaftlichen Betrieben unter den gleichen Bedingungen ermöglicht, dauern noch an. Das Gebiet bleibt bis zum Abschluss der Arbeiten umzäunt.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Durchschnittlich 5.500 Fahrzeuge nutzen täglich Verbindung La Laguna - Las Norias

Auf der Strasse La Laguna - Las Norias werden durchschnittlich rund 5.500 Fahrzeuge pro Tag registriert. Die Daten beziehen sich auf den Zeitraum zwischen August und der ersten Septemberhälfte.

Vizepräsident und Stadtrat für Infrastrukturen des Cabildo, Borja Perdomo erklärt, dass diese Zählung durch die Installation eines Verkehrsmessgeräts auf der Strasse durchgeführt wurde, das ein höheres durchschnittliches Verkehrsaufkommen im September als im August ergab.

© Dörthe

Während der Durchschnitt im August von Montag bis Freitag bei etwa 5.100 lag und an den Wochenenden auf etwa 4.000 sank, stieg er im September auf 6.100 und 4.500 an Samstagen und Sonntagen.

Es ist zu bedenken, dass Gebiete wie Puerto Naos und La Bombilla noch immer aufgrund von Gasen gesperrt sind, so dass absehbar ist, dass die Zahl der Fahrzeuge erheblich zunehmen wird, sobald sich diese Situation ändert.

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

Wahrscheinlichkeit eines neuen Ausbruchs auf La Palma in den nächsten 50 Jahren beträgt 48,7 %

© Michael Nguyen

Der Direktor des Vulkanologischen Instituts der Kanarischen Inseln (Involcan), Nemesio Pérez, sagte am Donnerstag im Parlament, dass nach den Berechnungen von Involcan die Wahrscheinlichkeit eines neuen Vulkanausbruchs auf den Kanarischen Inseln in den nächsten 50 Jahren 77 % übersteigt, insbesondere auf La Palma (48,7 %) und Teneriffa (39,3 %), wobei dieser Prozentsatz in den nächsten 100 Jahren auf 48,7 % bzw. 63,2 % steigt.

Daher forderte er von den öffentlichen Einrichtungen eine Strategie zur Eindämmung der Auswirkungen. Die Kosten bezifferte er auf etwa 250.000 Euro mit einer Entwicklungsdauer der Strategien von einem Jahr.

Pérez schlug vor, Simulationen von Vulkanausbrüchen durchzuführen und das Vulkanrisiko auf den Inseln nach der Lage "kritischer Infrastrukturen" wie Häfen, Flughäfen und Krankenhäuser einzuteilen - er führte als Beispiel an, dass der Flughafen von Mazo schlecht geplant sei.

Er betonte die Notwendigkeit, die Vorbeugung und Frühwarnung durch mehr Vulkanbeobachtung und Informationsworkshops zu verbessern, Dämme als Wärmedämmung für Gebäude zu untersuchen, den Geotourismus zu fördern und Goetermia zu entwickeln.

Ad
Yoga center La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

512 vom Vulkan betroffene Familien erhalten Miethilfe

Das von Sebastián Franquis geleitete Regionalministerium für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungswesen hat vergangenen Freitag über das Kanarische Institut für Wohnungswesen (ICAVI) einen neuen Beschluss veröffentlicht, mit dem 24 vom Vulkanausbruch betroffenen Familien eine Miethilfe gewährt und ausgezahlt wird.

Sie haben die Möglichkeit ein vorübergehendes Zuhause zu beziehen, während ihre Häuser wieder aufgebaut werden.

© Michael Nguyen

Insgesamt erhalten 512 Familien eine Miethilfe von der Regierung, von bis zu 594 Euro pro Monat. Die Begünstigten haben sechs Monate Zeit, um die Zahlung dieser Beihilfe durch Vorlage eines Vertrags und der Quittungen zu belegen.

Zu den Empfängern gehören auch fünf Familien aus Puerto Naos und La Bombilla, die aufgrund der vom Ausbruch freigesetzten Gase derzeit noch nicht in ihre Häuser zurückkehren können. Durch den Beschluss wird ein Gesamtbetrag von 37.072 Euro an diese 24 Familien gezahlt.

Das Kanarische Institut für Wohnungswesen prüft außerdem die Anträge von weiteren 85 Familien, die bisher nicht nachweisen konnten, dass sie Eigentümer von Häusern sind, die durch den Ausbruch des Vulkans in der Cumbre Vieja unbewohnbar geworden sind. Die Anträge werden derzeit geprüft, und diejenigen, die alle von der Verwaltung geforderten Unterlagen vorlegen können, erhalten die Beihilfe wie die übrigen Begünstigten.

Um diese außerordentliche Hilfe zu finanzieren, hat das Regionalministerium eine erste Zuweisung von 4.276.000 Euro bewilligt, die erweitert werden kann, um alle Forderungen der betroffenen Familien zu erfüllen. Nach dem ersten Beschluss im Mai 2022 wurde diese Hilfe an 327 Familien gezahlt, zu denen im September 2022 weitere 161 hinzukamen.

Alle im Einwohnermelderegister eingetragenen Familien, die nachweisen können, dass sie ihren gewöhnlichen Wohnsitz aufgrund des Vulkanausbruchs verloren haben, und die einen Nachweis über die Zahlung der Miete erbringen, haben Anspruch auf diese Beihilfe für einen Zeitraum von höchstens 36 Monaten.

Die Hilfe richtet sich an Eigentümer von Häusern, die zerstört oder für unbewohnbar erklärt wurden, sowie an Mieter, die in einem Haus wohnten, welches ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort war und das ebenfalls durch den Ausbruch zerstört oder für unbewohnbar erklärt wurde.

In diesem Fall besteht die Beihilfe für diejenigen, die vor dem Ausbruch zur Miete wohnten, in der Zahlung der Differenz zwischen der Miete der vorherigen Wohnung und der Miete der neuen Wohnung, ebenfalls für einen Zeitraum von höchstens 36 Monaten. Diese Beihilfe, für welche die ICAVI zunächst 3,2 Millionen Euro bereitstellt, gilt bis 2023.

Ad
Journal werbung
Travel Secure

Zweite Booster-Impfung gegen COVID-19 für über 60jährige

© Gobierno de Canarias

Das Gesundheitsamt von La Palma hat seit dem 26. September, als die Impfung für die Bevölkerung über 80 Jahre und die Bewohner von Senioren- und Behinderteneinrichtungen begann, insgesamt 1.298 Dosen der neuen, an die Omicron-Varianten angepassten Impfstoffe verabreicht.

Seit vergangenen Mittwoch dem 6. Oktober wird nun auch die über 60jährige Bevölkerung mit der zweiten Auffrischungsdosis gegen das Coronavirus geimpft.

Um diese zweite Auffrischungsdosis zu erhalten, müssen Personen zwischen 60 und 79 Jahren einen Termin über die App oder die Website MiCitaPrevia der SCS oder telefonisch unter 012 oder 922 470 012 vereinbaren.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Barlovento saniert Camino de La Centinela und mehrere Brunnen

Das Ayuntamiento Barlovento setzt sein Engagement für die Aufwertung des kommunalen Erbes fort. In diesem Fall werden Sanierungsarbeiten am Berg La Centinela sowie an den Brunnen von La Fajana, La Faya Felipe und La Gallega mit einem Gesamtbetrag von 62.648,89 Euro durchgeführt.

Die Sanierung und Renovierung des Bergpfads von La Centinela ist ein Projekt, das die Wiederherstellung des alten Pfads umfasst, mit einer Investition von 23.044,04 Euro. Dadurch wird das Gebiet mit hohem touristischem Potenzial wieder aufwertet und begeistert dank der unglaublichen Aussicht Einheimische und Besucher gleichermaßen.

© Barlovento

Die Arbeiten, die an den Brunnen von La Fajana, La Faya Felipe und La Gallega durchgeführt werden sollen, bestehen hingegen in der Wiederherstellung dieser Enklaven, die aufgrund ihrer großen Attraktivität als obligatorische Anlaufstellen für Besucher gelten. Das Budget für diese Aktion beläuft sich auf 39.604,85 Euro.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Sanierungsarbeiten der Kreuzung Avenida Tanausu und Calle Guayafanta in Los Llanos sind abgeschlossen

© Los Llanos

Das Ayuntamiento Los Llanos de Aridane hat über den Wasserrat Fran Leal und gemeinsam mit dem Wasserrat des Cabildo de La Palma unter der Leitung von Carlos Cabrera die Entwässerungsarbeiten in der Avenida Tanausu, Kreuzung mit der Calle Guayafanta, abgeschlossen.

Durch die Arbeiten mit einer Investition von 303.572 Euro, die vom Cabildo Insular finanziert wurden, haben sie die Überschwemmungsprobleme, die jedes Mal auftraten wenn es stark regnete, behoben.

Ad
Rent a Car La Palma
Jardin Aridane

Fährverbindung Santa Cruz de Tenerife und Santa Cruz de La Palma vom 24. Oktober bis zum 22. November

Die Fähre „Volcán de Tamadaba" der Armas wird zwischen dem 24. Oktober und dem 22. November die Strecke zwischen der Hauptstadt Teneriffas, Santa Cruz de Tenerife, und der Hauptstadt La Palmas, Santa Cruz de La Palma, bedienen.

Die Abfahrten von Santa Cruz de Tenerife sind um 17:30 Uhr geplant, außer sonntags um 10:0 Uhr. Die Fahrzeit nach La Palma beträgt fünf Stunden.

Die Rückfahrt von Santa Cruz de La Palma erfolgt von Montag bis Freitag um 04:00 Uhr und sonntags um 17:00 Uhr.

© Dörthe

Die Fähre "Volcán de Tamadaba" bietet Platz für 1.000 Passagiere, davon 250 in Kabinen, sowie eine Garage für 300 Autos und 1.500 laufende Meter Frachtladung.

Dritte Auflage des Volcano GranFondo La Palma am 16. September 2023

© Volcano GranFondo La Palma

Radsportbegeisterte haben einen neuen Termin, den sie in ihrem Kalender vormerken können.

Der neue Termin für den Volcano GranFondo La Palma ist bereits bekannt, er wird am 16. September 2023 stattfinden.

Die internationale Kategorie wird beibehalten, zu der es in diesem Jahr aufgestiegen ist, und wird in den Weltkalender des Radtourismus der International Cycling Union (UCI) aufgenommen.

Diese Eingliederung wird dazu führen, dass noch mehr Radfahrer aus der ganzen Welt ihre Aufmerksamkeit auf die Insel La Palma richten, um die Herausforderung des "Pedalierens zwischen den Vulkanen" zu meistern. Es wird erwartet, dass mehr als die 14 Nationalitäten, die am 10. September dieses Jahres teilgenommen haben, teilnehmen werden.

Naturpaso 2022 vom 13. Oktober bis zum 25. Oktober in El Paso

Vom 13. bis 25. Oktober findet in El Paso eine neue Ausgabe der Naturpaso statt. "Eine Woche lang wird El Paso wieder zum Epizentrum des aktuellen Geschehens, da nationale und internationale Persönlichkeiten anwesend sein werden, mit denen über die Zukunft des Tourismus diskutiert wird.

Naturpaso wurde 2014 ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für die natürlichen Ressourcen und das Kulturerbe der Gemeinde zu schärfen. "Es war schon immer ein Treffpunkt, um über Tourismus, Sport, Umwelt und das kulturelle und historische Erbe zu sprechen", erklärt der Bürgermeister Sergio Rodríguez.

Naturpaso 2022 wird außerdem als herausragendes Ereignis die Feierlichkeiten des Internationalen Kongresses für Sicherheit und Tourismus am 21. Oktober beherbergen.

Seide und ihre Verarbeitung werden auch bei dieser neuen Ausgabe von Naturpaso im Mittelpunkt stehen, von der Wiederbelebung des Maulbeeranbaus über die Förderung der Wurmzucht in Schulen, die handwerkliche Herstellung des Stoffes und seine endgültige Verwendung im Modedesign, mit einem Tag der offenen Tür im Seidenmuseum am 16. Oktober und der Modenschau „Manos de Seda", bei der Kleidungsstücke von Designern aus La Palma präsentiert werden.

© El Paso

Zum Abschluss des Naturpaso 2022 findet am 22. Oktober das Treffen "Activa Canarias" statt, bei dem Fremdenführer zusammenkommen, um sich beruflich und akademisch auf den neuesten Stand zu bringen, da sich die Gesetzgebung für den Beruf des Mittelgebirgsführers geändert hat, und bei dem die Preise "Caldera de Taburiente" und der nationale Preis „Premio Nacional AMUPARNA“ verliehen werden.

Wie bei früheren Ausgaben umfasst das Naturpaso-Programm eine Reihe von Kultur- und Freizeitaktivitäten, darunter ein Konzert des Tenors Celso Albelo, der am 15. Oktober auf der Plaza Francisca de Gazmira auftreten wird.

Das vollständige Programm für Freizeitaktivitäten, Ausflüge, Musik und Gastronomie des Naturpaso 2022 kann auf der Website www.holaelpaso.es eingesehen werden.

VII Feria Gastrosolidaria am 4. November 2022

© Michael Nguyen

Die Delegation der Handelskammer von La Palma organisiert am 4. November eine neue Ausgabe der Feria Gastrosolidaria, einer sehr erfolgreichen Veranstaltung in der Region La Palmas, die bereits zum siebten Mal stattfinde. Durch die Messe werden Spenden zugunsten von Krebskranken auf La Palma gesammelt.

Die diesjährige Ausgabe findet nicht nur wie üblich in Los Llanos de Aridane statt, sondern auch in der Gemeinde Santa Cruz de La Palma. Jeder Teilnehmer bereitet ein gesundes Menü zu, so dass alle Einrichtungen und Fachleute von La Palma ihren Beitrag zu diesem gastronomischen Ereignis leisten können.

In Anbetracht der wachsenden Nachfrage, die bei den vorangegangenen Ausgaben von Seiten des Gaststättengewerbes auf der Insel zu verzeichnen war, haben die Organisatoren eine Anmeldefrist eröffnet. Interessen können sich unter der Telefonnummer 922 46 21 96 oder per E-Mail an lapalma@camaratenerife.es anmelden.

Von Dörthe

Folge uns auf

10 respuestas a “La Palma Nachrichten am 12.10.22”

  1. Brigitte says:

    Nachdem ich gefühlte 100 mal vergeblich versucht habe, einen QR Code zu bekommen, habe ich aufgegeben.
    Ich kenne auch niemanden, der es geschafft hat, diesen QR Code zu bekommen.

    Der Bürokratie sei Dank.

  2. Andreas says:

    die Cabildo La Palma sind so richtiger Versager , es geht jetzt nach dem Festland ,keine Kanaren mehr , seit 1 Jahr leben im Wohnwagen haben wir auf diese lügen Politik keine Lust mehr

  3. Hans says:

    Seite “https://permiso.lapalma.es/Solicitud” läßt sich absolut nicht öffnen.

    • La Palma 24 says:

      Hallo Hans, wir können die Seite öffnen. Eventuell sperren Ihre Sicherheitseinstellungen die Webseite. Geben Sie die URL doch bitte direkt in Ihren Browser ein. Herzliche Grüsse von Ihrem Redaktionsteam

  4. Klara says:

    Weiß jemand, ob das Hotel Sol
    In Puerto Naos auch begangen werden kann. Mein Koffer ist nämlich noch im Hotel seid der Evakuierung im Sept. 2021

  5. Karin says:

    Hallo Klara, meine Freundin und ich warten auch auf unsere Koffer. Es gibt ein Video, Überflug des Sol la Palma, auf diesem haben Arbeiten am Hotel stattgefunde. Liegestühle sind weg, Pool ist leer, Dächer und Balkone sind gereinigt. Wir glaube, wir werden verarsch. Weder das Hotel,noch den Reiseveranstalte, kümmern sich.

  6. Gabi says:

    Was interessiert ein Koffer
    . Habt ihr euch schon mal überlegt,was diese Menschen alles geleistet haben in der relativ kurzen Zeit nach dem Ausbruch.denkt mal darüber nach und überlegt euch wie lange das alles in unserem reklementierten deuschland gedauert hätte.
    Während wir von Paragraphen zugemüllt worden wären haben diese Menschen und die Regierung gehandelt.

    Erst denken und dann motzen

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Zigarren La Palma
Besay
La Palma Logistik
Atelier, El tesoro La Palma
Volcán Verde
Immobilien La Palma
Bauernmarkt El Paso
Restaurant re - belle
Spanische Weihnachtslotterie
La Palma Fotografie
Finca Luna Baila
Maday