aktuall wetter la palma | 18:49

Das Suchen und der Weg sind wichtiger, als dass man wirklich etwas findet
Yehudi Menuhin

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 13.07.22

13. julio 2022 La Palma 24 4 Kommentare / Jetzt kommentieren!

© Michael Nguyen

+++ Frist für die Einreichung von Anträgen im Registro Único endet am 30. Juli +++ Seit Übernahme des Notfallmanagements durch das Cabildo haben 263 Personen die Hotels verlassen +++ Wassermühle "El Regente" wird zum Zentrum für die Interpretation von Gofio +++ Tijarafe mit erstem Gastronomieführer +++ Santa Cruz de La Palma erhält 4.000 Quadratmeter großes Grundstück für Freizeitaktivitäten +++ Strasse La Grama wieder für Verkehr freigegeben +++ Línea Verde: neue App zur Meldung von Vorfällen in der Gemeinde Santa Cruz +++ miSCS-Anwendung mit neuen digitalen Diensten +++ XIV Rallysprint Cielo de La Palma in San Andrés y Sauces am 15. und 16. Juli +++

Frist für die Einreichung von Anträgen im Registro Único endet am 30. Juli

Die Frist für die Eintragung in das Registro Único der Kanarischen Regierung für die vom Vulkan betroffenen Personen endet am 30. Juli 2022.

Ab diesem Tag, so die Kanarische Regierung in einer Erklärung, werden die Mitarbeiter des Registro Único und das Oficina de Atención a las personas afectadas por el volcán im Casa Massieu in Argual bis zum letzten Quartal 2022 zur Verfügung stehen, um Fragen zu beantworten und jegliche Art von Änderungen vorzunehmen.

© Andreas Regul

Die Anmeldung kann elektronisch oder persönlich erfolgen, und zwar:

  • Im Betreuungsbüro Casa Massieu in Los Llanos de Aridane. Terminvereinbarungen sind unter den Telefonnummer 012 oder 922 470 012 sowie 928 301 012 möglich.
  • In den Standesämtern der Regierung der Kanarischen Inseln.
  • In den Registern des Cabildos, Ayuntamientos und anderer öffentlicher Verwaltungen.

Diejenigen, die sich für die elektronische Option entscheiden, müssen mit einem digitalen Zertifikat, einem elektronischen Ausweis oder einem Cl@ve-Zugang auf die elektronische Zentrale der Regionalregierung zugreifen. Es wurde eine schrittweise Anleitung veröffentlicht, die erklärt, wie man dieses Verfahren durchführt.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Seit Übernahme des Notfallmanagements durch das Cabildo haben 263 Personen die Hotels verlassen

© Michael Nguyen

Die Stadträtin für Soziales, Nieves Hernández erklärte in der vergangenen Woche, dass seit der Übernahme der Notlage durch das Cabildo de La Palma im Februar in Zusammenarbeit mit den betroffenen Gemeinden und der Kanarischen Regierung ein technisches Einsatzteam gebildet wurde.

Dieses Team hat sich um die 228 Personen gekümmert, die derzeit in den Hotels untergebracht sind, davon 130 im Hotel Teneguía Princess, 61 im Hotel Taburiente H10 und 37 im Hotel Valle de Aridane.

Die Ausgaben beliefen sich bis Mai auf fast 3,1 Millionen Euro, die derzeit vom Cabildo de La Palma übernommen werden, so Hernández. Deshalb wurde die spanische Regierung um eine Art von Hilfe gebeten, um diese hohen Kosten weiterhin tragen zu können.

Die bisher eingegangenen Spenden belaufen sich auf 13.590.921,87 Euro, wovon fast die gesamte erste Hilfslinie überwiesen wurde, d.h. mehr als 7,2 Millionen Euro. Von der zweiten Linie, die 10.000 Euro für Familien vorsieht, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz verloren haben, sind inzwischen fast 6,2 Millionen Euro verteilt worden. Sollte der Saldo dieses Kontos nicht ausreichen, wird das Cabildo die Beträge aus eigenen Mitteln übernehmen.

Die Verteilung erfolgt mit größtmöglicher Transparenz und zu diesem Zweck wurden alle Informationen auf der Website www.volcan.lapalma.es veröffentlicht.

Weiterhin sagte sie, dass 1 Million Euro für soziale Projekte vorgesehen sind, die von Organisationen des dritten Sektors entwickelt wurden und sich direkt auf die Bevölkerung von La Palma auswirken. „Wir werden in Kürze eine neue Aufforderung zur Einreichung von Anträgen in Höhe von 250.000 Euro veröffentlichen, die es ermöglichen wird, neue Projekte zu entwickeln, die ausschließlich den vom Vulkanausbruch betroffenen Menschen zugute kommen werden".

Was die Gemeinden betrifft, so wurden 500.000 Euro für alle Gemeinden der Insel bereitgestellt, zusätzlich zu den 10.000 Euro für die Gemeinde Fuencaliente, 10.000 Euro für die Gemeinde Tijarafe, 10.000 Euro für die Gemeinde Puntagorda, 60.000 Euro für die Gemeinde Tazacorte, 120.000 Euro für die Gemeinde El Paso und 270.000 Euro für die Gemeinde Los Llanos de Aridane.

Was die Jugendlichen betrifft, so wurde in Los Llanos de Aridane in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ein Studienraum eröffnet, der noch heute aktiv ist. Darüber hinaus wurden 205.000 Euro in Form von 1.000 Euro an 205 Studenten überwiesen, in Zusammenarbeit mit La Caixa, Spenden von Gemeinderäten und Eigenmitteln der Gemeinde.

Weiterhin wurden konkrete Hilfen für die Bewohner von La Bombilla und Puerto Naos beantragt, die nicht wissen, wann sie aufgrund der Gasemissionen in ihre Häuser zurückkehren können.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Wassermühle "El Regente" wird zum Zentrum für die Interpretation von Gofio

Das Cabildo de La Palma, durch seine Abteilung für Kunsthandwerk unter der Leitung von Susana Machín, und das Ayuntamiento San Andrés y Sauces haben ein Projekt zur Renovierung der Zugänge zur Wassermühle "El Regente" als ersten Schritt zur Umwandlung in ein Informationszentrum für Gofio gestartet.

Zu diesem Zweck stellt die Inselregierung 375.000 Euro aus den Restmitteln der Staatskasse zur Verfügung, um die Einrichtungen zu renovieren und zugänglich zu machen. Das Gebäude gehört dem Cabildo de La Palma und wird an die Gemeindeverwaltung abgetreten.

© Cabildo

Im März 1990 ging die Mühle in öffentliches Eigentum über und wurde zunächst als Handwerkszentrum genutzt, für das nach mehreren Jahren der Nichtnutzung ein Projekt zur Sanierung und Verbesserung der Zugänglichkeit entstand.

Im Jahr 2004 wurde aufgrund einer Reihe von Feuchtigkeitsschäden und Verfall beschlossen, die Einrichtungen zu schließen, um die notwendigen Arbeiten durchführen zu können, um sie in einem guten Zustand zu erhalten. Diese Arbeiten wurden noch im selben Jahr durchgeführt, und seither gibt es keine Aufzeichnungen über neue Wartungsarbeiten.

Es soll nun ein Zentrum geschaffen werden, das es ermöglicht, die Einrichtungen als thematisches Gofio-Museum zu nutzen und einen Ort der Begegnung mit der Geschichte und Kultur von San Andrés y Sauces und seiner langen Handwerkstradition zu bieten.

Ad
Ferienhaus La Palma
Yoga center La Palma

Tijarafe mit erstem Gastronomieführer

© Tijarafe

Das Ayuntamiento Tijarafe hat über die Marke Tijarafe Rural Food (TRF) den ersten gastronomischen Führer der Gemeinde veröffentlicht, der auf dem kürzlich eingerichteten Handelsportal in Spanisch, Englisch und Deutsch verfügbar ist.

Der gastronomische Führer, der online konsultiert oder heruntergeladen werden kann, vereint in einem einzigen Dokument alle Einrichtungen, die der Marke TRF angeschlossen sind. So soll die Leidenschaft und Tradition jedes Produkts und jedes Gerichts, das in Tijarafe hergestellt wird, bekannt gemacht werden.

Ad
Rent a Car La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Santa Cruz de La Palma erhält 4.000 Quadratmeter großes Grundstück für Freizeitaktivitäten

Das Ayuntamiento Santa Cruz de La Palma und die Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife haben eine Vereinbarung getroffen, wonach die Hauptstadt von La Palma ein 4.000 Quadratmeter großes Grundstück am Nordeingang erhält, das zur Erweiterung des Freizeitangebots für die Bevölkerung von La Palma genutzt werden soll.

Dieses Grundstück befindet sich am Ende der Calle Abenguareme in einem strategisch wichtigen Bereich der Stadt und wird als Freizeitgebiet hergerichtet und ausgestattet. Hierfür stehen 200.000 Euro aus den Restmitteln der Gemeindekasse zur Verfügung.

© Santa Cruz

Ad
Journal werbung
Travel Secure

Strasse La Grama wieder für Verkehr freigegeben

© Cabildo

Das Cabildo de La Palma hat am Montag die Strasse La Grama in beiden Richtungen wieder geöffnet, nachdem die Belagsarbeiten auf diesem Abschnitt der LP 3 zwischen dem Kreisverkehr Ifa und der Brücke La Grama abgeschlossen wurden.

Bis zur Fertigstellung des doppelten Mittelstreifens auf dem vierspurigen Strassenabschnitt wird aus Sicherheitsgründen nur eine Fahrspur pro Richtung zur Verfügung stehen, so Borja Perdomo, Vizepräsident des Cabildo und Stadtrat für Infrastrukturen.

Am vergangenen Wochenende wurden die Arbeiten zur Eindämmung und Instandhaltung des Hangs oberhalb der Strasse La Grama abgeschlossen, wo ein Netz installiert wurde, um Erdrutsche auf der Strasse zu verhindern.

Im Rahmen der Arbeiten soll an der Strasse in etwa 20 Tagen die Kurve in der Einkaufszone La Grama mit einem rutschfesten Belag versehen werden. Dies wird eine vorübergehende Strassensperrung erforderlich machen.

Weiterhin sind Arbeiten am Kreisverkehr, Verbesserungen an der Beleuchtung und die Anlage eines vertikalen Gartens in diesem Bereich geplant.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Línea Verde: neue App zur Meldung von Vorfällen in der Gemeinde Santa Cruz

Das Ayuntamiento Santa Cruz de La Palma hat über die von Juan José Cabrera geleitete Abteilung für öffentliche Arbeiten und Dienstleistungen den Bürgern seit diesem Monat die Anwendung Línea Verde zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um eine innovative Plattform für die Kommunikation von Vorfällen und Anfragen in Echtzeit.

Über diesen direkten Kommunikationskanal können die Einwohner das Ayuntamiento über alle Vorfälle oder Störungen informieren, die sie in der Gemeinde feststellen.

© Santa Cruz

Um diesen neuen Service nutzen zu können, muss im Google Play Store oder im App Store die App „Línea Verde“ heruntergeladen werden. Der Download ist kostenlos und der Nutzer wählt einfach die Gemeinde aus, für die er den Vorfall schnell und einfach melden möchte.

Um einen Vorfall zu melden, klickt der User einfach auf die Schaltfläche "Neuer Vorfall", woraufhin ein Dropdown-Menü mit den verschiedenen Arten von Vorfällen auf dem Bildschirm erscheint.

Auf diese Weise wählt der Benutzer den zu meldenden Fehler aus und die App ermittelt automatisch die genauen Koordinaten, an denen sich der Fehler befindet. Im nächsten Schritt wird ein Foto zur Illustration des Berichts und ein kurzer Kommentar hinzugefügt.

Nach dem Absenden wird das Personal der Abteilung für Arbeiten und Dienstleistungen der örtlichen Körperschaft über den gemeldeten Mangel informiert, und von diesem Moment an werden die Verfahren zur Behebung des Mangels eingeleitet.

Im Gegenzug erhalten die Bewohner, die dieses Tool nutzen, eine Benachrichtigung auf ihrem Mobiltelefon, wenn sich der Status des gleichen ändert.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

miSCS-Anwendung mit neuen digitalen Diensten

© SCS

Der Kanarische Gesundheitsdienst (SCS) hat einen neuen digitalen Dienst in die miSCS-Anwendung integriert.

Es wird jedes Mal eine sofortige Benachrichtigung an das Mobilgerät des Nutzers gesendet, wenn eine Behandlung abgegeben wird, die in dem vom SCS erstellten einheitlichen Behandlungsplan des Patienten enthalten ist.

Zudem enthält sie den Namen des verschriebenen Medikaments mit Datum und Uhrzeit der Abgabe sowie den Namen der Apotheke, in der die Ausgabe erfolgte.

Ziel dieses neuen Dienstes ist es, den Patienten in den Mittelpunkt des Gesundheitssystems zu stellen, was die Betreuung, Verschreibung und Abgabe der im elektronischen SCS-Rezept enthaltenen Behandlungen betrifft.

Auf diese Weise ist der Patient jederzeit über die Behandlungen informiert, die sowohl für ihn als auch für die Familienmitglieder, die in diesem Antrag als Favoriten aufgeführt sind, erfolgt.

Das miSCS-Projekt umfasst eine Reihe personalisierter digitaler Gesundheitsdienste für SCS-Nutzer, die über verschiedene Kanäle bereitgestellt werden und über unterschiedliche Identifizierungsmethoden zugänglich sind.

Dazu gehören:

  • miCita previa, mit dem Nutzer einen Termin bei der SCS-Primärversorgung beantragen können
  • miHistoria, das Zugang zur elektronischen Patientenakte mit SCS-Informationen bietet
  • miHipot-CNV, das Menschen mit Sprachschwierigkeiten die Kommunikation erleichtert
  • miTradassan, ein Übersetzer für die Gesundheitsversorgung für nicht spanischsprachige Ausländer
  • miMédula, das Informationen über die von der SCS angebotenen Gesundheitsdienste enthält (wie zum Beispiel Informationen zur Knochenmarkspende)
  • miCertificado Digital COVID UE, das einen einfachen Nachweis darüber liefert, dass eine Person gegen Covid-19 geimpft wurde, ein negatives Testergebnis hatte oder sich innerhalb der letzten 180 Tage von der Krankheit erholt hat

miSCS wird über den mobilen Kanal angeboten und erfordert für den Zugang die Verwendung der digitalen SCS-Identität. Die digitale SCS-Identität, die bei der Verwaltungseinheit des entsprechenden Gesundheitszentrums erhältlich ist, ermöglicht den Zugang zu den digitalen Gesundheitsdiensten.

Ad
Jardin Aridane
Anmia Canarias

XIV Rallysprint Cielo de La Palma in San Andrés y Sauces am 15. und 16. Juli

Am 15. und 16. Juli findet in San Andrés y Sauces der XIV. Rallysprint Cielo de La Palma statt, der 2022 zur Provinzmeisterschaft Teneriffa und zur Inselmeisterschaft Isla Bonita zählt.

Die Anmeldung endete vergangen Donnerstag mit etwa 50 Teams und wurd vergangenen Freitag in der Casa de la Cultura präsentiert.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Pedro Pérez, Präsident der Federación Insular de Automovilismo de La Palma (FIALP).

"Es ist ein Rennen, das sich gefestigt hat und in diesem Jahr eine große Teilnehmerliste aufweist", eines der wichtigsten in seiner Geschichte, obwohl es keine Qualifikationsveranstaltung für die Regionalmeisterschaft ist.

Die offizielle Teilnehmerliste kann auf der offiziellen Website der Veranstaltung www.revysmotorsport.com eingesehen werden.

© XIV Rallysprint
Cielo de La Palma

Ad
Immobilien La Palma
Ferienhaus La Palma

Von Dörthe

Folge uns auf

4 respuestas a “La Palma Nachrichten am 13.07.22”

  1. Palmeo 1967 says:

    Ja ,viele mussten die Hotel verlassen ,da Sie selber für die Unterbringung 130€ pro Tag selber zahlen sollten, hier läuft eine linke Nummer ab ,die Menschen sollen glauben das ihnen geholfen wird ,ich muss leider Festellen das es nur für Bestimmten Personen mit guten Kontakte zu Politik Vorteile haben . Wir selber und viele andere Warten bis heute für ihre Verluste für Grundstücke usw auf eine Entschädigung

    • Brigitte says:

      Das man versucht eine Wohnung fuer die Betroffenen zu finden, ist richtig, aber niemand auf die Strasse gesetzt.
      Und nach dem Motto “€ 130 pro Tag zahlen oder raus” halte ich fuer ein Geruecht.
      Aus meinem Bekanntenkreis ist niemand mit dieser Aussage erpresst worden.
      @Palmero1967, das kannst du sicher belegen?

    • Brigitte says:

      Das Betroffene, ohne Vitamin B, aus den Hotels geworden worden, die keine €130 pro Tag zahlen konnten, halte ich fuer ein Geruecht.
      Viele meiner Freunde und Bekannten wurde bei der Wohnungssuche geholfen, aber niemand auf die Strasse gesetzt.

  2. Wuffi says:

    Wir haben einige sehr gute Bekannte, die leider noch immer im Hotel leben müssen. Aber all denen ist die Geschichte mit den 130 € / Tag unbekannt. Wir halten das für Fake News

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Zigarren La Palma
Immobilien La Palma
Volcán Verde
Bauernmarkt El Paso
La Palma Fotografie
Restaurant re - belle
Finca Luna Baila
Maday
Besay
Atelier, El tesoro La Palma
Spanische Weihnachtslotterie