aktuall wetter la palma 12.7°

In der Fremde erfährt man mehr als zu Hause
Sprichwort aus Tansania

Ad
Deutsch-Kanarische Beratungsgesellschaft

Newsticker: La Palma Nachrichten am 15.10.2014

15. Oktober 2014 GUDRUN Jetzt ersten Kommentar schreiben!

Pressefoto-Arctic-Sunrise-Greenpeace-titel

Newsticker: La Palma Nachrichten am 15.10.2014

Greenpeace-Eisbrecher – Tourismuszahlen – Jetzt bewerben: Bajada-Ausstellungen – Gute Weinernte – Stadtbücherei Los Llanos

Nach mehr als 300 Tagen unfreiwilligem Aufenthalt in Murmansk: Die Arctic Sunrise verlässt den russischen Hafen. Im September 2013 waren das Schiff beschlagnahmt und die Besatzung festgenommen worden. Die Aktivisten und Journalisten, die gegen umstrittene russische Ölbohrungen in der Arktis protestiert hatten, wurden erst nach einem dreimonatigen Gefängnisaufenthalt kurz vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi wieder freigelassen. Pressefoto Greenpeace/Ana Martínez

Nach mehr als 300 Tagen unfreiwilligem Aufenthalt in Murmansk: Die Arctic Sunrise verlässt den russischen Hafen. Im September 2013 waren das Schiff beschlagnahmt und die Besatzung festgenommen worden. Die Aktivisten und Journalisten, die gegen umstrittene russische Ölbohrungen in der Arktis protestiert hatten, wurden erst nach einem dreimonatigen Gefängnisaufenthalt kurz vor den Olympischen Winterspielen in Sotschi wieder freigelassen. Pressefoto Greenpeace/Ana Martínez

 

Greenpeace-Schiff steuert Kanaren zum Erdölprotest an. Der Eisbrecher Arctic Sunrise nimmt nach zehn Monaten Aufenthalt in russischen Gewässern Kurs auf die Kanaren, um die Gegner der geplanten Erdölsondierungen der Firma Repsol vor den östlichen Inseln mit seiner Präsenz zu unterstützen. Nach Angaben von Greenpeace Spanien macht das Schiff am 25., 26. und 27. Oktober 2014 auf Lanzarote fest, am 29. und 30. Oktober wird es in Fuerteventura erwartet. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Gran Canaria, wo der Umwelt-Kahn am 31. Oktober sowie am 1. und 2. November verweilt. Greenpeace lädt interessierte Leute an allen Tagen von 10 bis 14 Uhr zum "Open Boat" ein. Dabei wird auf der Arctic Sunrise über nachhaltige Energie-Alternativen zum Erdöl informiert.

Unterdessen bereiten sich vor allem die Bewohner der betroffenen Kanareninseln auf eine neue Großdemonstration gegen die Erdölpläne am Samstag, 18. Oktober 2014, vor.

Solidarität mit den Kanaren: Proteste sogar in Deutschland.

Solidarität mit den Kanaren: Proteste sogar in Deutschland.

Unterstützt werden sie durch Kundgebungen, die laut den Umweltschützern von Save Canarias an diesem Tag auch in Malaga, Mallorca und sogar im deutschen Holzminden stattfinden (siehe Plakat). Parallel dazu läuft der Plan des Kanarischen Ministerpräsidenten Paulino Rivero, am 23. November 2014 eine Volksabstimmung abzuhalten. Dabei sollen Inselresidenten die folgende Frage beantworten: „Glauben Sie, dass die Kanaren ihr Umwelt- und Tourismusmodell wegen den Probebohrungen nach Gas oder Erdöl ändern müssen?“ Spaniens Premierminister Mariano Rajoy will das Referendum allerdings verhindern, da es verfassungswidrig sei. Das spanische Umweltministerium hat den Probebohrungen vor Lanzarote und Fuerteventura grünes Licht gegeben. Repsol will noch 2014 damit beginnen.

 

Nach Santa Cruz de La Palma (SPC) fliegen: Die Airlines zeigen im Winter 2014/15 und im Sommer 2015 wieder mehr Herz für La Palma-Fans. Pressefoto: Condor

Nach Santa Cruz de La Palma (SPC) fliegen wird besser: Die Airlines in Deutschland und in England zeigen im Winter 2014/15 wieder mehr Herz für La Palma-Fans - Condor hat die im Sommer 2015 stornierte SPC-Stuttgart-Connection wieder im Programm.  Pressefoto: Condor

Tourismuszahlen auf den Kanaren gestiegen. Rund 8,4 Millionen Urlauber haben von Januar bis September 2014 die Kanarischen Inseln als Reiseziel gewählt.  Nach Angaben der Kanarenregierung waren das 12,1 Prozent beziehungsweise 902.664 Personen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. La Palma dagegen verzeichnet in den neun ersten Monaten dieses Jahres ein Minus von 0,81 Prozent. Grund dafür ist unter anderem die weiter gesunkene Anzahl der Flugverbindungen im Sommer 2014. Hoffnung für die Zukunft gibt, dass im Winter 2014/15 mehr Airlines als in der letzten Wintersaison Santa Cruz de La Palma (SPC) anfliegen werden. Ebenfalls positiv auswirken wird sich, dass Condor die im Sommer 2014 gecancelte Verbindung von Stuttgart nach SPC im Sommerflugplan 2015 wieder aufgenommen hat. Alle Infos in unserer Rubrik Anreise.

 

Arte Lustral: Die Bewerbungsfrist für den Ausstellungsreigen bei der Bajada 2015 hat begonnen. Foto: Santa Cruz de La Palma

Arte Lustral: Die Bewerbungsfrist für den Ausstellungsreigen bei der Bajada 2015 hat begonnen. Foto: Santa Cruz de La Palma

Bewerbungsfrist für Bajada-Künstler hat begonnen. Noch bis zum 24. April 2015 können Kreative sich für einen Ausstellungsplatz im Rahmen der Bajada de la Virgen de las Nieves 2015 bewerben. Die Stadtverwaltung von Santa Cruz de La Palma teilte weiter mit, dass die für den „Arte Lustral“-Reigen zugelassenen Techniken von Malerei über Bildhauerei bis hin zu Grafik, Fotografie und digitale Kunst reichen, und die Themen frei seien. Allerdings würden Werke „speziell gewürdigt“, die sich auf die kanarische Landschaft, die Bajada-Fiesta oder die Stadt Santa Cruz de La Palma bezögen. Der Ausstellungsreigen „Arte Lustral“ vereint traditionell Künstler aus La Palma und anderen Kanareninseln. Bei der vergangenen Bajada 2010 zeigten 52 Kreative ihr Schaffen im Rahmen des größten Inselfestes, das nur alle fünf Jahre stattfindet. Alle Wettbewerbsbedingungen.

Wie immer topp: Werbeplakat für die Weintage 2014 auf La Palma.

Gemalt von Juan María Vargas: Werbeplakat für die Weintage 2014 auf La Palma.

 

Weinernte 2014 bringt gute Qualität. Obwohl die Lese  noch nicht völlig beendet ist, ist die Quantität und Qualität der 2014er-Trauben erfreulich. Dies erklärte jetzt der Kontrollrat für Weine mit dem DO-Ursprungssiegel La Palma. Bisher habe man rund 1,2 Millionen Kilo geerntet, eine Menge die seit 2009 nicht mehr erreicht worden sei. Die Vendimia zieht sich auf der Isla Bonita noch bis Ende Oktober/Anfang November hin. Und dann werden vom 6. bis 8. November 2014 in San Andrés y Sauces die Jornadas de la Viña y el Vino gefeiert. Den traditionell im Vorfeld der Weintage abgehaltenen Plakatwettbewerb hat jetzt Juan María Vargas Fuentes aus Cordoba gewonnen. Den zweiten Preis errang Ana María Valderrama Pérez aus Zaragoza, auf Platz 3 kam der Plakatvorschlag von Aroa Hernández Medina aus Los Llanos de Aridane.

 

Stadtbücherei Los Llanos verschönert. Die Biblioteca Municipal in Los Llanos wird neu möbliert. Kulturrätin María Nieves Barrosco lädt zum Besuch in die Räume im Casa de la Cultura an der Plaza de España ein. Es gibt einen Studiersaal, ein Zimmer mit Kinderliteratur und einen Arbeitsraum. Die Kulturrätin betont, dass Neuerscheinungen ebenso vorrätig seien wie traditionelle Literatur der Kanaren. Die Stadtbücherei hat mehr als 2.700 Mitglieder und wurde im vergangenen Jahr von rund 17.000 Bücherwürmern aufgesucht. Zur Zeit wird hier auch eine Ausstellung über den 1989 verstorbenen Träger des Literaturpreises der Kanaren, Agustin Millares Sall, gezeigt.

Stadtbücherei in Los Llanos: Treffpunkt für Bücherwürmer - man muss halt Spanisch können. Foto: Stadt

Stadtbücherei in Los Llanos: Treffpunkt für Bücherwürmer und aktuelle Ausstellung über Literaturpreisträger Agustín Millares Sall. Foto: Stadt

 

Von Gudrun -

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ad
Bildhauser kurse La Palma
Volcán Verde
chimeneas kaminoefen La Palma
Bauernmarkt El Paso
A Mano Fuencaliente
Los Argentinos
Restaurant re - belle
Zigarren La Palma
La Palma Fotografie
La Gelateria in Los Llanos
Optica naranja
Weine La Palma
Pizzeria Flash
Atelier, El tesoro La Palma
Aguamarina
Mi Ventita
Restaurant Altamira La Palma
Verimax
Restaurante Las Norias
Finca Luna Baila
Rincón de Moraga in La Palma
Besay
Immobilien La Palma
Parami La Palma
Finca Aridane
Craft-Beer Isla Verde La Palma
Turismo La Palma
Hostel Vagamundo