aktuall wetter la palma | 08:36

Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren
Benjamin Franklin

Ad
Palminvest Immobilien La Palma
Palminvest Immobilien La Palma Palminvest Immobilien La Palma

Newsticker: La Palma Nachrichten am 19.11.2014

La Palma 24 | 20.11.2014 | 0 | Diesen Artikel teilen
Titel-Lift
Regenalarm: Die Ausflugsboote bleiben vorläufig im Hafen von Tazacorte. Foto: La Palma 24

Regenalarm: Die Ausflugsboote Bussard und Fancy bleiben vorläufig im Hafen von Tazacorte. Am Donnerstag, 20. November, hat die AEMET den gelben Schlechtwetteralarm auf Freitag ausgedehnt. Foto: La Palma 24

Newsticker: La Palma Nachrichten am 19.11.2014

Wetter-Pausen – Hauptstadt-Lift – La Palma-Tourismus – Foto-Ausstellung – Pilz-Messe

 Aktuelle Wetterinfos. Der am Dienstag von der staatlichen Wetteragentur AEMET ausgegebene gelbe Regenalarm bleibt nach der neuesten Aktualisierung der AEMET bis Freitag, 21. Novemer 2014, aufrechterhalten. Erst am Samstag geht wohl alles wieder in den grünen Bereich - wir aktualisieren laufend.
Die AEMET aktualisiert die Wetterkarte für Donnerstag, 20. November, immer wieder. Die aktuellste Version zeigt, dass die Schlechtwetterfront an La Palma vorbei und nun Richtung Teneriffa gewandert ist. Grafik: AEMET

Die AEMET aktualisiert die Alarmkarte für Donnerstag, 20. November 2014, immer wieder. Die neueste Version zeigt, dass die Schlechtwetterfront La Palma nicht wie befürchtet mit voller Wucht getroffen hat und nun Richtung große Kanareninseln wandert, wo inzwischen Alarm Orange herrscht. Grafik: AEMET

Am Flughafen von Santa Cruz de La Palma hat es am Mittwochmorgen teils gravierende Verspätungen gegeben. Obwohl bisher weniger Regen als erwartet gefallen ist, und nach Angaben der Notfall-Leitstelle CECOPIN noch keine Schäden entstanden sind, hält die Inselregierung folgende Maßnahmen aufrecht: Die LP-3 vom Osten in den Westen der Insel oberhalb des Tunnels ist seit Dienstagnachmittag für den Verkehr gesperrt. Dieser geht nun direkt durch den Tunnel, der somit zweispurig befahren wird! Wegen des gelben Regenalarms hat die Inselregierung außerdem alle Wanderwege und Erholungsparks geschlossen.Auch die Ausflugsboote im Hafen von Tazacorte müssen eine Zwangspause einlegen. Die Bussard-Flotte teilt mit, dass die Boote voraussichtlich vom 19. bis 21. November nicht auslaufen. Auch die Fancy hat die üblichen Fahrten ab heute, Mittwoch, 19. November, bis auf weiteres eingestellt. Unser Tipp für Schlechtwettertage: Schauen sie bei der Ausflugsplanung auf die Webcams von La Palma, oder besuchen Sie eine Ausstellung oder ein Museum.
Modell des geplanten Lifts: Von der Plaza de Contitución beim Hafen geht es 35 Meter hinauf zur Plaza de la Luz in San Telmo. Modell: Santa Cruz de La Palma

Modell des geplanten Lifts: Von der Plaza de Contitución beim Hafen geht es 35 Meter hinauf zur Plaza de la Luz in San Telmo. Geplant ist, dass die Fahrgäste bei einem Zwischenstopp auf der Dachterrasse des Postgebäudes aussteigen können, um das dort ins Auge gefasste Restaurant zu besuchen und den Ausblick auf den Hafen zu genießen. Modell: Santa Cruz de La Palma

 Stadt-Lift nach San Telmo kommt. Die Planungen für einen Aufzug von der Plaza de Constitución beim Hafen von Santa Cruz de La Palma 35 Höhenmeter hinauf in den Stadtteil San Telmo haben grünes Licht erhalten. Die Stadtverwaltung teilte jetzt mit, dass das Projekt vorläufig mit rund 425.000 Euro veranschlagt sei und derzeit nach Finanzierungsmöglichkeiten gesucht werde. Der Lift soll nach Angaben von Bürgermeister Juan José Cabrera Guelmes zum einen eine neue Touristenattraktion werden, zum anderen erleichtere er insbesondere betagteren Einwohnern von San Telmo den bisher steilen Auf- und Abstieg in die Innenstadt. Ins Auge gefasst wird außerdem eine Ausstiegsmöglichkeit auf der Dachterrasse des Postgebäudes, wo im Zuge der geplanten Renovierung dieses Hauses ein Café oder Restaurant vorgesehen sind.
Seit Oktober geht es wieder bergauf: Ankunft am Flughafen Santa Cruz de La Palma. Foto: La Palma 24

Seit Oktober geht es wieder bergauf: Ankunft am Flughafen Santa Cruz de La Palma. Foto: La Palma 24

 La Palma Tourismus legt leicht zu. Im Oktober 2014 sind auf La Palma 8.236 Passagiere aus dem Ausland gelandet. Laut Kanarnregierung waren das knapp zwei Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Auf dem gesamten Archipel verzeichne man in diesem Zeitraum etwas mehr als eine Million Touristen, was einem Anstieg von knapp 5,5 Prozent entspreche.  Aussichtspunkt für Puntagorda. Auf der Höhe des Barranco de Izcagua beim Freizeitpark El Fayal in Puntagorda soll ein Mirador gebaut werden. Dies haben jetzt Inselpräsident Anselmo
Kanaren als Ziel für Geschäftsreisen und Events: Werbung auf der EIBTM in Barcelona. Foto: EIBTM

Kanaren als Ziel für Geschäftsreisen und Events: Werbung auf der EIBTM in Barcelona. Foto: EIBTM

Pestana und Puntagorda-Bürgermeister Vicente Rodríguez vereinbart. Vorgesehen sind Parkplätze und ein Fußweg, der vom Gelände des Bauernmarktes zum Freizeitpark führt. Der Bau dieses neuen Aussichtspunktes mit Blick über die Costa de Hiscaguán belaufen sich auf rund 195.000 Euro.  Kanaren werben um Geschäftsreisende. Noch bis zum 20. November 2014 präsentieren sich die Kanarischen Inseln auf der EIBTM in Barcelona. Bei dieser Messe informieren sich Organisatoren von Geschäftsreisen, Kongressen und Events über die neuesten Angebote aus aller Welt. Nach Angaben der Kanarenregierung haben im vergangenen Jahr rund 20.000 Gäste dieser Zielgruppe den Archipel besucht. Die Geschäftsreisenden gaben demnach durchschnittlich knapp 59 Euro pro Tag aus – Urlauber lassen dagegen nur knapp 38 Euro täglich auf den Kanaren liegen.  
La Palma vom Meer aus gesehen: Ausstellungseröffnung in der Caja Canarias in Los Llanos. Foto: Stadt

La Palma vom Meer aus gesehen: Ausstellungseröffnung in der Caja Canarias in Los Llanos. Foto: Stadt

La Palma vom Ozean aus gesehen. Gestern wurde in Los Llanos eine Ausstellung mit dem Titel „Canarias desde el Mar“ eröffnet. Dabei sind  noch bis zum 13. Dezember 2014 im Espacio Cultural CajaCanarias Fotos der Kanarischen Inseln und La Palma zu sehen, die vom Meer aus aufgenommen wurden. Ergänzt werden die Bilder von kurzen geographischen Kommentaren. Der Kulturraum der Caja Canarias liegt direkt an der Plaza de España. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 14 Ur und 17 bis 20 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr.
Wetterfest: Ping-Pong-Tische für Benahoare. Foto: Santa Cruz de La Palma

Wetterfest: Ping-Pong-Tische für Benahoare. Foto: Santa Cruz de La Palma

 Ping-Pong-Tische in Santa Cruz de La Palma. Im Stadtteil Benahoare hat die Stadt an verschiedenen Plätzen mit dem Aufstellen von Ping-Pong-Tischen begonnen. Damit sollen sportliche Möglichkeiten insbesondere für junge Leute geschaffen werden. Die Orte für die Tischtennisplatten seien mit dem Nachbarschaftsverein des Stadtteils abgesprochen worden. Nach und nach, so die Stadtverwaltung, sollen weitere Platten in anderen Stadtteilen installiert werden.
Die aktuellen Regenfälle sind auch gut für die Pilze: Messe mit Experten am Samstag in Brena Baja. Foto: Rosemarie Dähncke

Die aktuellen Regenfälle sind auch gut für die Pilze: Messe mit Experten am Samstag in Breña Baja. Foto: Rose Marie Dähncke

   Pilzmesse in Breña Baja. Die „große Dame der Pilze“ Rose Marie Dähncke und die Mykologen-Vereinigungen von La Palma, Teneriffa und Gran Canaria haben am Samstag, 22. November 2014, die Feria de Setas organisiert. Im Parador de Turismo in Breña Baja werden frische Pilze aus den Wäldern von La Palma ausgestellt, es gibt Kostproben von essbaren Exemplaren und viele Infos von Experten. Pilzsucher können mit ihren Funden vorbeikommen und sich bei der Bestimmung helfen lassen. Parallel dazu zeigen Kunsthandwerker ihr Können. Die Pilzmesse ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Mehr über Rose Marie Dähncke in dieser Rubrik des La Palma 24-Journals – hier klicken.    

Von La Palma 24

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.