aktuall wetter la palma 23.5° | 03:42

Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keins da
Franz Kafka

La Palma Nachrichten am 20.11.2021

20. noviembre 2021 La Palma 24 2 Kommentare / Jetzt kommentieren!

© La Palma 24

+++ Cabildo erklärt das Themenzentrum Los Tilos - Barranco del Agua in San Andrés y Sauces wird zum Zentrum von insularem Interesse +++ Stadtverwaltung El Paso bedankt sich für die Solidarität, die es ermöglicht hat, mehr als 220 vom Vulkan betroffenen Familien zu helfen +++ Neues Bewässerungsnetz garantiert die Wasserversorgung in den Gebieten Cuatro Caminos und Dos Pinos +++ Stadtverwaltung von Tijarafe nimmt Verbesserungen an den Einrichtungen ihrer öffentlichen Schule vor +++ Cabildo subventioniert die Einrichtung eines ADER-Ausbildungszentrums in Breña Baja +++ Los Llanos wird die Weihnachtsbeleuchtung "für die Illusion der Kinder und für den lokalen Handel" aufhängen +++ Cabildo beginnt mit der Erneuerung der Straße LP-202 im Gebiet von San Pedro +++ Ausstellung “Ver con tus ojos” von Sandra Ortega +++

Cabildo erklärt das Themenzentrum Los Tilos - Barranco del Agua in San Andrés y Sauces wird zum Zentrum von insularem Interesse

Die Plenarsitzung des Cabildos de La Palma hat einstimmig grünes Licht für die Erklärung des insularen Interesses der Initiative für das einzigartige touristische Planungsinstrument zur Entwicklung des Themenzentrums Los Tilos-Barranco del Agua gegeben, die von der Gemeinde San Andrés y Sauces beantragt wurde.

Der Stadtrat für Raumordnung, Gonzalo Pascual, hob hervor, dass diese Genehmigung ein grundlegender Meilenstein in der Umsetzung

© Cabildo

dieser Initiative des Stadtrats von San Andrés y Sauces ist, die eine nachhaltigere Bewirtschaftung eines der emblematischsten Orte auf La Palma sowie den Zugang des Waldes von Los Tilos ermöglicht.

Gonzalo Pascual erläuterte, dass das Dokument, das zur öffentlichen Information vorgelegt wurde, ohne Beanstandungen durch das Umweltministerium, dem Inselrat für Wasserwirtschaft und der Tourismusbehörde des Cabildos de La Palma befürwortet wurde. Er erklärte außerdem, dass das Projekt nach seiner endgültigen Genehmigung sofort ausgeführt werden kann.

Der Stadtrat lobte den Vorschlag der Stadtverwaltung von San Andrés y Sauces, in dem der Umweltschutz eines der wichtigsten Naturgebiete der Kanarischen Inseln mit seiner Förderung als Touristenattraktion und zur Ankurbelung der lokalen Wirtschaft kombiniert wird.

Der Bürgermeister von San Andrés y Sauces, Francisco Paz, hob die Bedeutung dieses Projekts hervor, das darauf abzielt, das natürliche Erbe des Gebiets Bosque de Los Tilos zu schützen, indem der Straßenverkehr in Zukunft durch einen zu 100 % nachhaltigen Shuttlebus gewährleistet wird. Die stellt eine bahnbrechende Initiative auf der Insel mit sauberen, ausgewogenen und umweltfreundlichen öffentlichen Verkehrsmitteln dar.

Francisco Paz betonte, dass die Stadtverwaltung von San Andrés y Sauces bestrebt ist, ein nachhaltiges Managementmodell für eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Insel La Palma, das Herzstück des Weltbiosphärenreservats, zu entwickeln, indem sie den Besucherstrom, der auf 150.000 Personen pro Jahr geschätzt wird, kontrolliert und organisiert. Somit wird der jetzige unkontrollierte Zugang ausgeschlossen.

Tatsache ist, dass der direkte Zugang zum Wald von Los Tilos über die Straße LP-105 mit Fahrzeugen zu bestimmten Zeiten des Jahres zu einem Einsturz des Gebietes führt, das einem erheblichen Druck ausgesetzt ist, was sich negativ auf das Erlebnis der Besucher auswirkt. In dem Projekt wird belegt, dass sich diese Situation auf den Servicebereich und das Waldgebiet auswirkt.

Daher wurde das Themenzentrum Los Tilos-Barranco del Agua im Gebiet von Verada Lomadas am südlichen Beginn der Landstraße LP-105 an der Kreuzung mit der Landstraße LP-1 errichtet, das über einen allgemeinen Servicebereich verfügt, in dem Fahrzeuge und Busse parken können. In diesem Bereich wird das thematische Zentrum untergebracht, das zur Verbreitung und Interpretation der natürlichen und kulturellen Ressourcen des Gebiets beitragen wird.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Stadtverwaltung El Paso bedankt sich für die Solidarität, die es ermöglicht hat, mehr als 220 vom Vulkan betroffenen Familien zu helfen

© La Palma 24

Die Stadtverwaltung von El Paso teilt mit, dass das Geld, das aus Solidarität mit den vom Vulkan betroffenen Menschen gespendet wurde, bereits 220 Familien in der Gemeinde erreicht hat.

Das Konsistorium möchte noch einmal im eigenen Namen und im Namen der Opfer den Tausenden von Menschen danken, die mit ihren Solidaritätsspenden ermöglicht haben, dass diese wirtschaftliche Hilfe die Betroffenen erreichen konnte.

In einer Mitteilung heißt es, dass dank der Bemühungen der städtischen Bediensteten innerhalb von 7 Arbeitstagen 344.600 Euro an Beihilfen bearbeitet und überwiesen wurden. Im Laufe dieser Woche, so heißt es weiter, werden alle Akten vervollständigt und die Verteilung der Solidaritätsgelder an die im Rathausregister eingetragenen Opfer abgeschlossen sein.

Ein Teil der Solidaritätsgelder wurde vorsorglich zurückgestellt, um sich gegebenenfalls um weitere Personen zu kümmern, die in der verbleibenden Zeit bis zum Ende des Ausbruchs betroffen sein könnten, oder um diejenigen, die zwar bereits betroffen sind, sich aber noch nicht im Rathaus gemeldet haben.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Neues Bewässerungsnetz garantiert die Wasserversorgung in den Gebieten Cuatro Caminos und Dos Pinos

Das Cabildo de La Palma hat über den Consejo Insular de Aguas unter der Leitung von Carlos Cabrera die hydraulischen Antriebsarbeiten von Las Hoyas - Remo abgeschlossen, die eine Anfangsinvestition von 2,5 Millionen Euro erforderten und welche die Wasserversorgung des Bewässerungsgebiets der Balsa Cuatro Caminos sicherstellen.

Carlos Cabrera versichert, dass die Arbeiten trotz zahlreicher Rückschläge und Schwierigkeiten, die sogar dazu führten, dass die Arbeiten aufgrund der vom Vulkan ausgehenden Gase und vieler anderer Arbeiten unter dem Ascheregen tagelang nicht durchgeführt

© Cabildo

werden konnten, "sehr schnell und effizient weitergeführt wurden. Wir sind uns bewusst, dass es sich hier um eine der wichtigsten hydraulischen Infrastrukturen handelt, insbesondere zu diesem Zeitpunkt".

"In allen Szenarien ist dieses Projekt für die Region des Tals und für die Gewährleistung der Versorgung mit einer so grundlegenden Ressource wie Wasser von wesentlicher und strategischer Bedeutung", so Cabrera abschließend.

Diese Arbeiten werden es ermöglichen, durch Pumpen und Rohrleitungen Wasser aus dem Hoyas-Remo-Netz in den Kanal LP II zu pumpen, der zum Cuatro-Caminos führt, um die Bewässerungsflächen in diesem Gebiet sowie in El Manchón und dem südlich des Vulkans gelegenen Teil von Dos Pinos mit Wasser zu versorgen.

Dies ist eine der Notstandsarbeiten, die einige Wochen nach dem Ausbruch des Vulkans in Auftrag gegeben wurden. Darüber hinaus werden wir nach Abschluss der Arbeiten die Verbindung des LP-I-Kanals mit dieser neuen Leitung und von dort aus durch eine Erhöhung zum LP-II-Kanal herstellen (Schließung des Inselrings im Süden).

Außerdem führen wir ein weiteres Projekt durch, bei dem wir die Wasserzufuhr zum Kanal nutzen, um das Gebiet von Las Manchas endgültig und eigenständig zu erschließen.

Kurz gesagt, das Wasser fließt jetzt in den Cuatro Caminos, der durch den Verlust der Pipeline durch die Lava des Vulkans und die El Manchón-Stauseen abgeschnitten war.

Ad
Maday
Anmia Canarias

Stadtverwaltung von Tijarafe nimmt Verbesserungen an den Einrichtungen ihrer öffentlichen Schule vor

© Tijarafe

Die Stadtverwaltung von Tijarafe hat Arbeiten zur Verbesserung der Ausstattung und Instandhaltung der öffentlichen Vorschule, des Kindergartens und der Grundschule durchgeführt.

Diese bestanden darin, die alten Klassenräume abzudichten und die Umzäunung der Spielplätze zu reparieren.

Die erste der durchgeführten Arbeiten war die Verbesserung der sanitären Anlagen im alten Klassenzimmerbereich des CEO Tijarafe, das bis letztes Jahr nicht mehr genutzt wurde und das dank COVID-19 neu ausgestattet werden konnte, um die Sicherheitsabstände zwischen den Schülern zu gewährleisten. Das Dach des Gebäudes ist abgedichtet worden, um das Risiko einer Verschlechterung des Zustands der Gebäude zu verringern.

Die zweite Maßnahme bei CEO Tijarafe betraf die Sportplätze, wo es notwendig war, diesen Außenbereich zu verbessern, um die Sicherheit aller Nutzer zu erhöhen, sowie Wartungsarbeiten an der gesamten öffentlichen Infrastruktur durchzuführen. Die Arbeiten bestanden darin, das vorhandene Material zu entfernen und an seiner Stelle einen einfachen Maschendrahtzaun zu errichten.

Yaiza Cáceres, Stadträtin für Bildung der Stadtverwaltung von Tijarafe, weist darauf hin, dass "wir mit der Durchführung dieser Arbeiten auf die Forderungen der Bildungsgemeinschaft nach Einrichtungen unter den bestmöglichen Bedingungen reagiert haben, die die Sicherheit und das Wohlbefinden der Schüler und der Mitarbeiter des CEO Tijarafe gewährleisten".

Ad
Ferienhaus La Palma
Immobilien La Palma

Cabildo subventioniert die Einrichtung eines ADER-Ausbildungszentrums in Breña Baja

Das Cabildo de La Palma hat über das Ministerium für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei einen Zuschuss in Höhe von 80.793 Euro an die Vereinigung für ländliche Entwicklung für den Erwerb eines Schulungszentrums in Breña Alta zur Durchführung ihrer Schulungen und Projekte genehmigt.

Nach Ansicht des Cabildos ist es notwendig und obligatorisch, dass ADER La Palma über dieses Ausbildungszentrum verfügt, da es ohne dieses Zentrum nicht in der Lage wäre, die von den Teilnehmern der alternativen Ausbildungsprogramme des kanarischen Arbeitsamtes erworbenen Qualifikationen zu zertifizieren und die Dokumentation der von der Organisation durchgeführten Projekte zu beglaubigen.

© La Palma 24

Projekte, die, wie sich in den letzten 30 Jahren zeigte, zur Entwicklung von La Palma beigetragen und das Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen gefördert hat.

ADER La Palma ist eine gemeinnützige Organisation, die 1991 mit dem Ziel gegründet wurde, die ganzheitliche und nachhaltige Entwicklung der ländlichen Gebiete der Insel zu fördern. Es setzt sich aus öffentlichen und privaten Einrichtungen zusammen, die gesellschaftliche Gruppen und Organisationen vertreten, darunter neben den 14 Stadtverwaltungen der Insel auch das Cabildo Insular selbst.

Bei der erworbenen Immobilie handelt es sich um ein Geschäftslokal mit einer Fläche von 150,58 Quadratmetern, das sich im Erdgeschoss des Gebäudes Animas Pérez Díaz in der Calle Taguasco 16 in Breña Alta befindet. Der Zuschuss deckt auch die Kosten ab, die sich aus der Unterbringung von Geräten, Maschinen und Mobiliar ergeben, die derzeit für die Berufsausbildung genutzt werden.

Das Cabildo bekräftigt, wie wichtig es gerade in dieser komplizierten Situation ist, weiterhin zur Förderung der ländlichen Entwicklung auf der Insel beizutragen, um deren rasche Erholung zu unterstützen.

Ad
Rent a Car La Palma
Jardin Aridane

Los Llanos wird die Weihnachtsbeleuchtung "für die Illusion der Kinder und für den lokalen Handel" aufhängen

© La Palma 24

Die Stadtverwaltung von Los Llanos de Aridane kündigte an, das sie "ein Weihnachtsfest, das von Respekt und Zuneigung für die vielen von der vulkanischen Katastrophe betroffenen Familien geprägt sei, vorbereitet. Es soll eine Quelle der Hoffnung für die Kinder und ein Ansporn für den lokalen Handel werden, der auf diese einzigartige Zeit des Jahres warte".

Die Stadträtin für Fiestas, Mónica González, erklärt, dass "wir bereits an einem Weihnachtsfest arbeiten, das zweifellos von der vulkanischen Katastrophe geprägt sein wird und bei dem unsere Einwohner, die Mädchen und Jungen von Los Llanos, in den Genuss der Aktivitäten kommen, die das Rathaus für sie durchführt".

Der Stadtrat bestätigt auch, dass es viele Unternehmen gibt, die mit uns zusammenarbeiten und die unsere Situation verstanden haben, so dass es in der Stadt und in den Vierteln von Los Llanos keinen Mangel an Beleuchtung geben wird, was den lokalen Handel unterstützen wird. Der Firma Río Iluminación ist ebenfalls für ihre große Geste zu danken, die Straßen kostenlos mit Licht zu beleuchten.

González erinnert daran, dass die Dekorationen wie in den vergangenen Jahren wiederverwertet werden. "Im Einklang mit unserem Engagement für die Umwelt werden wir Elemente wiederverwenden, die von der Abteilung Fiestas selbst hergestellt wurden", sagte sie.

Abschließend dankt das Consistorio aridanense für alle Solidaritätsbekundungen und betont, dass "es in diesem Jahr mehr denn je notwendig ist, unsere Hoteliers und Händler zu unterstützen. Los Llanos de Aridane braucht uns mehr denn je".

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Cabildo beginnt mit der Erneuerung der Straße LP-202 im Gebiet von San Pedro

Die Abteilung für Infrastrukturen der Inselregierung von La Palma hat mit den Arbeiten zur Erneuerung der Straße LP-202 begonnen.

Als Ausgangspunkt für die Arbeiten wurde die Ortschaft San Pedro in Breña Alta gewählt, um den Beginn der Weihnachtssaison in der Stadt nicht zu beeinträchtigen.

© Cabildo

Der Vizepräsident und Stadtrat für Infrastrukturen, Borja Perdomo, der dem Beginn der Arbeiten zusammen mit dem Bürgermeister von Breña Alta, Jonathan Felipe, beiwohnte, erinnerte daran, dass es sich bei diesen Arbeiten um einen Eingriff an 12,8 Kilometern Straße zwischen der Kreuzung El Galeón in Santa Cruz de La Palma und dem Montaña de La Breña in Breña Baja handelt.

Die Arbeiten wurden vom Cabildo de La Palma an die Firma AMC Construcciones y Contratas mit einem Budget von 1.986.612 Euro und eine Bauzeit von 4 Monaten vergeben.

Perdomo fügte hinzu, dass bei der Maßnahme im Zentrum von San Pedro die Fahrbahndecke aufgrund ihres schlechten Erhaltungszustands vollständig entfernt werden muss. Er schätzt daher, dass die Maßnahme im Zentrum von Breña Alta etwas mehr als eine Woche dauern wird, bis die neue Fahrbahndecke vollständig wiederhergestellt werden kann.

Das Ministerium für Infrastrukturen hat die Bevölkerung darüber informiert, dass es während der Arbeiten im Zentrum von San Pedro, die zwischen dem Parque de Los Álamos und der Funeraria La Paz stattfinden werden, zu zeitweiligen Sperrungen und Verzögerungen kommen wird. Es wird empfohlen, soweit möglich, alternative Routen über die Straßen LP-3 La Grama und LP-204 El Zumacal zu benutzen.

"Wir arbeiten weiter daran, den Erhaltungszustand des Straßennetzes der Insel zu verbessern, damit die Straßen für die Nutzer sicherer und komfortabler werden", sagte der Vizepräsident der Insel und entschuldigte sich für etwaige Unannehmlichkeiten, die die Arbeiten verursachen könnten.

Der Bürgermeister von Breña Alta, Jonathan Felipe, erklärte, dass diese Arbeiten eine Maßnahme darstellen, die "in der Gemeinde an einer stark befahrenen Straße sehr gefragt ist". Er dankte auch dem Cabildo Insular für seine Bereitschaft, "den Forderungen der Gemeinde Breña Alta nachzukommen".

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Ausstellung “Ver con tus ojos” von Sandra Ortega

© Breña Baja

Noch bis zum 1. Dezember können Besucher des Touristen-Informationsbüros in Los Cancajos die Ölgemäldeausstellung "Ver con tus ojos" von Sandra Ortega besuchen.

Durch unsere Augen, durch unsere Blicke… Sandra bringt uns ihre Kunst näher, die Zärtlichkeit, ihre Natur und ihre Ecken, ihre Details, Schwerpunkte und Charaktere, die wir unter den nächsten finden und die ein Gemälde mit einem exquisiten Gleichgewicht zwischen dem Natürlichen und dem Impressionistischen beschreiben.

Seit 2012, und wie fast jedes Jahr, stellt Sandra Ortega in diesem Raum eine besondere Kollektion aus. Sie wohnt in Breña Baja und hat ihre Ausbildung hauptsächlich in den Ölmalerei-Workshops der Vereinigung "Amigos Pintores de Las Breñas" absolviert. Sie ist Gründungsmitglied der Vereinigung und hat auch in der Vergangenheit an kollektiven Ausstellungen der Vereinigung teilgenommen.

Die Öffnungszeiten des Touristen-Informationsbüros in Los Cancajos sind von montags bis freitags in der Zeit von 9:00 bis 13:30 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr, samstags von 9:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 18:00 Uhr sowie sonntags von 9:30 bis 14:00 Uhr.

Von Dörthe

Folge uns auf

2 respuestas a “La Palma Nachrichten am 20.11.2021”

  1. Karl&Christine-Austria says:

    Liebes Team von LP24 !
    Ihr habt euch das kleine Kaffeegeld mehr als verdient. Eure Infos in allen Belangen sind toll und auch für langjährige Palma-Besucher u Fans aufschlussreich, informativ u interessant.
    Euer Service und unsere vielen Anliegen immer freundlich, zuvorkommend, prompt erledigt. Man fühlt sich als Gast einfach rundum wohl auch in diesen verrückten Zeiten…!
    Immerwieder ein großes Danke an Euch:
    Karl & Christine

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Immobilien La Palma
Restaurante Las Norias
chimeneas kaminoefen La Palma
Besay
Ecotienda Cañaña
Atelier, El tesoro La Palma
Weine La Palma
Finca Luna Baila
Finca Aridane
Volcán Verde
Restaurant re - belle
Zigarren La Palma
Maday
La Palma Fotografie
Turismo - Cabildo de La Palma
Bauernmarkt El Paso