aktuall wetter la palma | 21:04

Auch Umwege erweitern unseren Horizont
Ernst Ferstl

Ad
Palminvest Immobilien La Palma

La Palma Nachrichten am 28.05.22

28. mayo 2022 La Palma 24 Jetzt ersten Kommentar schreiben!

© Dörthe

+++ Cabildo asphaltiert Abschnitt der Strasse LP-213 +++ CIT Tedote mit neuer Website für praktische Informationen über den Vulkan +++ Weg zum Vulkan in Cumbre Vieja wieder geöffnet +++ Krankenhaus La Palma mit neuem Gerät für Atemfunktionstests +++ SCS liegen keine Daten auf eine erhöhte Sterblichkeit aufgrund der Auswirkungen des Ausbruchs vor +++ Kanarische Kiefer zeigt ihre Kraft nur 500 Meter vom Vulkankegel entfernt +++ In La Bombilla emittierte CO2-Menge ist 30 Mal höher als die der Cumbre Vieja +++ Fuencaliente und Starlight Foundation öffnen Anmeldung für Kurs für astronomische Beobachter +++ Projekt mit 18 Sozialwohnungen in Los Sauces reaktiviert +++ Trasmediterránea mit Seeverbindung zwischen der Halbinsel und den Kanarischen Inseln +++ Pérez Sicilia schlägt Kaserne El Fuerte als Standort für möglichen NATO-Einsatz vor +++ Akelarre Festival solidario 2022 am 4. Juni in El Paso +++

Cabildo asphaltiert Abschnitt der Strasse LP-213

© Cabildo

Die Abteilung für Infrastrukturen des Cabildo asphaltiert die Strasse LP-213 zwischen dem Restaurant Las Norias und der Kreuzung La Majada auf einer Länge von 250 Metern. Die Arbeiten werden voraussichtlich in der nächsten Woche abgeschlossen.

Dieser von den Lavaströmen betroffene Strassenabschnitt wurde auf sein vorheriges Niveau abgetragen und bietet den Anwohnern des Gebietes einen leichteren Zugang.

Bis heute wurden vier vom Vulkan betroffene Strassen freigegeben: Cruce de La Laguna, Camino La Majada, Camino de La Aldea, Camino San Isidro, Camino Marta und Camino de Todoque. Die Arbeiten an den Strassen von Las Norias de Abajo, Aniceto und El Paraíso werden fortgesetzt.

CIT Tedote mit neuer Website für praktische Informationen über den Vulkan

Das Centro Insular de Iniciativas Turísticas Tedote hat eine Website über den Vulkan eingerichtet.

Diese vor wenigen Tagen gestartete Initiative bietet neben vielen anderen Aspekten, die für Besucher von Interesse sind, detaillierte Informationen, wichtige geografische Hinweise, eine Karte der betroffenen Gebiete und eine Aktualisierung der Wege, die nach der Aufhebung bestimmter Bereiche der Sperrzone wieder geöffnet oder wiederhergestellt wurden.

© CIT Tedote

Die Website www.lapalmacit.com/volcan sowie die Homepage www.lapalmacit.com bieten potentiellen Besuchern der Insel Wissen, nützliche Informationen sowie eine Übersicht der Dienstleistungen der mehr als 200 Unternehmen, die das CIT Insular Tedote bilden.

Ad
Rolf Benker La Palma
Rolf Benker La Palma

Weg zum Vulkan in Cumbre Vieja wieder geöffnet

© Michael Nguyen

Der Notfallplan der Insel La Palma (Peinpal) genehmigte in dieser Woche auf seiner Sitzung die Wiedereröffnung des Weges, der für den Besuch des Vulkans in der Osterwoche eingerichtet wurde. Nieves Rosa Arroyo, Leiterin der Abteilung für Sicherheit und Notfälle auf der Insel, erklärt, dass diese Besichtigungen ab sofort wieder aufgenommen werden und dass man sich außerdem darauf geeinigt hat, diese auch an Samstagen und Sonntagen durchzuführen.

Dieser Weg führt von Llano del Jable auf einem Teil des Weges Camino de Cabeza de Vaca bis zu einem Punkt in der Nähe des Vulkankegels, allerdings in sicherer Entfernung.

Interessierte können sich im Fremdenverkehrsbüro von El Paso persönlich oder telefonisch unter der Nummer 922 48 57 33 von Montag bis Freitag zwischen 9:30 und 17:30 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 10:00 und 14:00 Uhr über die Route informieren.

Informationen erhält man auch bei den Unternehmen, welche die Touren anbieten. Das sind Graja Tours, Canary Live Experiencie, Isla Bonita Tours, La Palma Natural, La Palma Outdoor, La Palma Stars, La Palma Transfer und Astronorte.

Ad
Mantenimiento de Contacto
Mantenimiento de Contacto

Krankenhaus La Palma mit neuem Gerät für Atemfunktionstests

Das Krankenhaus von La Palma verfügt über ein neues Gerät zur funktionellen Untersuchung der Atemwege, einen Plestimographen, zur Diagnose von Lungen- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen, der auf Messung von Druckveränderungen sowie des Lungenvolumens und -widerstandes und anderen Parametern beruht.

Es wurde bereits in der pneumologischen Abteilung des Krankenhauses installiert und steht für die Behandlung der ersten Patienten bereit. Es handelt sich um ein hochmodernes Gerät, das in den wichtigsten Krankenhäusern Spaniens zu finden ist und mit dem in nur zwei Minuten präzise diagnostische Tests der Atemwege durchgeführt werden können.

© Hospital La Palma

Das neue Gerät bietet einen großen Vorteil für die Patienten, da die Durchführung von Studien nun direkt auf der Insel möglich sind, für die sie bisher aufgrund der hohen Technologie und Spezialisierung in ein Referenzkrankenhaus verlegt werden mussten.

Die neue Ausrüstung ermöglicht diagnostische Tests wie Spirometrie, Lungendiffusionskapazität, Lungenvolumen und Atemwegswiderstand sowie andere Tests, die es beispielsweise ermöglichen, genau zu wissen, welche CO2-Defizite die untersuchte Lunge aufweist. Sie ist auch für die Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen nützlich.

Ad
Journal werbung
Travel Secure

SCS liegen keine Daten auf eine erhöhte Sterblichkeit aufgrund der Auswirkungen des Ausbruchs vor

© Michael Nguyen

Der Direktor des Kanarischen Gesundheitsdienstes (SCS), Conrado Domínguez, erklärte am Montag, dass es keine Daten gibt, die auf einen Anstieg der Sterblichkeit auf La Palma nach dem Ausbruch des Vulkans in der Cumbre Vieja hindeuten.

Domínguez machte diese Aussagen während eines Besuchs im Hospital Universitario de La Palma, das jetzt mit einem neuen Gerät für die funktionelle Atemwegsuntersuchung ausgestattet ist.

Auf die Frage nach den laufenden Untersuchungen, wie sich der Vulkan auf die Gesundheit der Bevölkerung von La Palma auswirkt, bestätigte Domínguez eine Zunahme von Atemwegserkrankungen und Aspekten im Zusammenhang mit der psychischen Gesundheit, für die der kanarische Gesundheitsdienst mehr Mittel und Personal auf der Insel bereitgestellt hat.

"Wir haben keine zuverlässigen Informationen, die auf einen Anstieg der Sterblichkeitsrate auf der Insel hindeuten", sagte Domínguez, fügte aber hinzu, dass "das öffentliche Gesundheitswesen sehr aufmerksam auf jedes Problem achtet, das Maßnahmen erfordert".

Ad
Jardin Aridane
Anmia Canarias

Kanarische Kiefer zeigt ihre Kraft nur 500 Meter vom Vulkankegel entfernt

Die kanarischen Kiefern in der Nähe der Eruptionszone der Cumbre Vieja sind weiterhin Gegenstand von Studien.

Wenige Wochen nach Ende der Eruption bewies dieses Exemplar seine Stärke im Angesicht des Vulkans, indem es selbst schnell epikormische Triebe in der Nähe des Kegels bildete.

Es wurden auch Bilder von den ersten keimenden Samen sowie von der Strategie der Kanarischen Kiefer zur Wiederbesiedlung des Gebiets aufgenommen.

Diejenigen, die diese Entwicklung aus nächster Nähe verfolgt haben, betonen auch die Vitalität der Keime, die vor Monaten nur 500 Meter vom Vulkangebäude entfernt geboren wurden.

© FenixCanarias

Ad
Ferienhaus La Palma
Immobilien La Palma

In La Bombilla emittierte CO2-Menge ist 30 Mal höher als die in der Cumbre Vieja

© Michael Nguyen

Die anormalen Konzentrationen von Kohlendioxid (CO2) in der Luft in den Gebieten von La Bombilla und Puerto Naos geben weiterhin keine Ruhe. Nach Untersuchungen des Vulkanologischen Instituts der Kanarischen Inseln (INVOLCAN) ist die CO2-Menge pro Flächeneinheit (km2), die im Gebiet von La Bombilla (0,033 km2) in die Atmosphäre abgegeben wird, etwa 30 Mal höher als die CO2-Menge pro Flächeneinheit (km2), die vom gesamten Vulkangebäude in der Cumbre Vieja (220 km2) abgegeben wird.

INVOLCAN weist darauf hin, dass das Gebiet von La Bombilla derzeit über ein instrumentelles Netz zur Überwachung von Kohlendioxid (CO2) in der Umgebungsluft (im Freien) verfügt, das aus fünf Stationen besteht.

Involcan erklärt, dass die von den DGSE-GOBCAN und IGN-Stationen erfassten CO2-Konzentrationen in der Umgebungsluft (Außenluft) in 30 cm Höhe über dem Boden gelegentlich 40.000 ppm (4 %) überschreiten, die Obergrenze, die die Sensoren dieser Stationen erfassen können, wobei die Tagesmittelwerte für CO2 zwischen 10.000 ppm (1 %) und 30.000 ppm (3 %) liegen. Im Falle der INVOLCAN-Station wurden tägliche Durchschnittswerte für CO2 zwischen 50.000 ppm (5 %) und 215.000 ppm (21,5 %) gemessen.

Im Freien und in schlecht belüfteten Bereichen, wie in einigen Teilen von La Bombilla, führt eine wiederholte Exposition gegenüber CO2-Konzentrationen zwischen 30.000 ppm (3 %) und 50.000 ppm (5 %) zu Kopfschmerzen und einer beschleunigten Atemfrequenz, während eine Exposition gegenüber CO2-Konzentrationen in der Größenordnung von 150.000 ppm (15 %) tödlich ist.

Gegenwärtig verfügt das Gebiet von Puerto Naos über ein instrumentelles Netz zur Überwachung von Kohlendioxid (CO2) in der Luft, das aus 7 Stationen besteht. Von diesem Instrumentennetz erfassen 3 Stationen die CO2-Menge in der Außenluft, während die übrigen 4 Stationen die CO2-Menge in der Umgebungsluft innerhalb der Gebäude von Puerto Naos aufzeichnen.

Wie in La Bombilla überschreiten auch in Puerto Naos die Stationen zur Überwachung des CO2-Gehalts der Außenluft den oberen Grenzwert, den ihre Sensoren erfassen können, und verzeichnen tägliche Durchschnittswerte zwischen 5.000 ppm (0,5%) und 30.000 ppm (3%). Die von diesem Instrumentennetz in der Innenraumluft beobachteten Werte liegen hauptsächlich zwischen 5.000 ppm (0,5%) und 40.000 ppm (4%). Nach den festgelegten Kriterien für die Luftqualität in Innenräumen sollte die Aufenthaltsdauer von Personen in Innenräumen nicht mehr als 30 Minuten betragen, wenn die CO2-Konzentration zwischen 5.000 ppm (5 %) und 25.000 ppm (2,5 %) liegt, und eine sofortige Belüftung wird empfohlen.

INVOLCAN hat vor kurzem in Puerto Naos ein NICHT-instrumentelles Netz von 40 Beobachtungspunkten innerhalb von Gebäuden (Erdgeschoss auf Straßenniveau) dank der Zusammenarbeit mit den Eigentümern und Verwaltern des Gebiets installiert, um eine mögliche Zonierung dieser vulkanischen Gefahr in Puerto Naos zu bewerten. Dieses Netz von Alkalifallen liefert keine Informationen über die CO2-Konzentration in den Gebäuden, wohl aber über die CO2-Menge, die in den Fallen aufgefangen werden kann.

Die Expositionszeit dieser alkalischen Fallen beträgt etwa 7 Tage, und die INVOLCAN-Forscher haben festgestellt, dass eine akzeptable Raumluftqualität einen Wert von weniger als 120 Milligramm pro Tag an CO2 aufweisen sollte, das von dieser Art von Fallen abgefangen wird. Im größten Teil von Puerto Naos werden Werte von über 120 Milligramm pro Tag registriert, an einigen Beobachtungspunkten sogar über 200 Milligramm pro Tag.

Ad
Relojeria/ Tabaqueria La Palma
Relojeria/ Tabaqueria La Palma

Fuencaliente und Starlight Foundation öffnen Anmeldung für Kurs für astronomische Beobachter

Die Stadtverwaltung von Fuencaliente hat über ihre Abteilung für Tourismusförderung und die Starlight Foundation die Anmeldefrist für die Teilnahme an dem Kurs für Astrotourismus-Beobachter eröffnet.

Der Kurs, der Teil des gemeinsamen Programms beider Einrichtungen ist, dient zur Förderung des Tourismus im Zusammenhang mit Wissenschaft, Landschaft und Sternen.

Der Kurs findet zwischen dem 27. Juni und dem 2. Juli im Centro Cultural Los Canarios statt. Interessenten können sich bis zum 12. Juni anmelden.

© Fuencaliente

Aufgeschlossene, die an diesem Kurs teilnehmen möchten, können auf der Webseite der Funcdación Starlight weitere Informationen erhalten und sich anmelden.

Ad
Zurich La Palma
Zurich La Palma

Projekt mit 18 Sozialwohnungen in Los Sauces reaktiviert

© San Andrés y Sauces

Das von Sebastián Franquis geleitete Ministerium für öffentliche Arbeiten, Verkehr und Wohnungswesen der Kanarischen Regierung hat in Abstimmung mit dem öffentlichen Unternehmen Visocan die Errichtung von 18 neuen Sozialwohnungen auf einem Grundstück in der Gemeinde San Andrés y Sauces reaktiviert.

Die Erschließungsarbeiten werden in diesem Sommer starten, um Anfang 2023 mit dem Bau der neuen Sozialwohnungen zu beginnen.

Es handelt sich um ein Bauvorhaben, das im Bauprogramm des kanarischen Wohnungsbauprogramms 2020-2025 enthalten ist, mit dem Visocan betraut wurde. Es liegt im Stadtgebiet von Los Sauces und wurde 2008 in Auftrag gegeben, ohne dass die Ausführung der Häuser bis heute, 14 Jahre nach der damaligen Genehmigung durch die zuständigen Behörden, geplant worden ist.

Dieses neue Bauvorhaben wird in zwei Phasen errichtet. In der ersten Phase werden die Erschließungsarbeiten auf dem vom Ayuntamiento abgetretenen Gelände in Auftrag gegeben, da ein neuer Strassenabschnitt angelegt werden muss. Diese Arbeiten werden voraussichtlich zwei bis drei Monate dauern und sollen im Sommer abgeschlossen sein.

Erwartet wird, dass im Herbst der Bau des Gebäudes, in dem 18 dieser Sozialwohnungen untergebracht werden sollen, in Auftrag gegeben wird und die Arbeiten Anfang 2023 beginnen könnten. Visocan verfügt über ein Budget von etwas mehr als zwei Millionen Euro für die Entwicklung und den Bau des neuen Gebäudes.

Ad
Immobilien La Palma
Yoga center La Palma

Trasmediterránea mit Seeverbindung zwischen der Halbinsel und den Kanarischen Inseln

Das Ministerium für Verkehr, Mobilität und urbane Agenda hat über die Generaldirektion der Handelsmarine Trasmediterránea den Auftrag für die Verwaltung des Seeverkehrsdienstes von öffentlichem Interesse zwischen der Halbinsel und den Kanarischen Inseln erteilt.

Der Vertrag im Wert von 4,2 Millionen Euro sieht eine wöchentliche Rotation (jeden Dienstag) von Cádiz zu den Häfen von Arrecife (Lanzarote), Puerto del Rosario (Fuerteventura), Las Palmas (Gran Canaria), Santa Cruz de Tenerife (Teneriffa) und Santa Cruz de La Palma (La Palma) vor.

© Trasmediterránea

Das Schiff (für Fahrzeuge und Fahrgäste) "Ciudad de Valencia" wird für den Dienst zuständig sein. Der Vertrag soll im Juni unterzeichnet werden und hat eine Laufzeit von zwei Jahren, die um weitere zwei Jahre verlängert werden kann.

Der Zuschlag für diese Reederei wurde erteilt, weil sie nach Angaben des Ministeriums das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für die Interessen der Verwaltung bietet.

Ad
Rent a Car La Palma
La Palma 24 Anzeigenmarkt

Pérez Sicilia schlägt Kaserne El Fuerte als Standort für möglichen NATO-Einsatz vor

© El Fuerte

Der Senator der Insel La Palma, Borja Pérez Sicilia, schlägt die Kaserne El Fuerte als Standort für einen möglichen NATO-Einsatz auf den Inseln vor, nachdem der Präsident der Kanarischen Regierung gestern im Kanarischen Parlament erklärt hat, dass er einen möglichen Einsatz auf dem Archipel befürwortet.

Pérez Sicilia argumentiert, dass die Annahme dieses Vorschlags ein starker Impuls für die Insel wäre, sowohl in Bezug auf Verteidigung, Soziales und Bevölkerung.

Wirtschaftlich wäre es ein großer Sprung in der Diversifizierung unserer Wirtschaft. Pérez sagte, dass bereits mehrere Initiativen im Oberhaus vorgelegt wurden, um die Regierung Spaniens zu bitten, ein einziges Bataillon der UME für die Kanarischen Inseln zu schaffen und diese Kaserne aufzunehmen.

Der Senator bekräftigt, dass diese Einrichtung nicht nur von strategischer Bedeutung für die Kanarischen Inseln ist, sondern auch perfekt auf La Palma gelegen ist. Ein Hafen und der Flughafen, sind nur wenige Meter entfernt. Das Gelände hat einen einzigartigen infrastrukturellen Wert auf den Kanarischen Inseln, da es über eine Fläche von 147.000 Quadratmetern vollständig umzäunten Militärgelände am Meer verfügt. Hiervon sind 24.602 Quadratmeter mit zahlreichen Zimmern, Betriebsräumen, Servicebereichen, Kantinen und Wohnhäusern bebaut. Außerdem verfügt es über mehr als 2.000 qm an Sportanlagen wie Schwimmbäder, Sporthallen, Freiplätzen und einen geschlossenen Pavillon.

Aus all diesen Gründen argumentiert der Senator, dass "diese Kaserne eine militärische Infrastruktur ersten Ranges ist und zu den strategisch wichtigsten auf den Kanarischen Inseln und in ganz Spanien gehört.

Akelarre Festival solidario 2022 am 4. Juni in El Paso

Die Asociación Cultural Pimienta Selectoras veranstaltet seit 2019 das Akelarre Festival in El Paso. Es ist ein Treffen zur Förderung der Frauen DJs, Selectorinnen und Vinylsammler auf den Kanarischen Inseln.

Am 04. Juni findet in der Zeit von 12:00 Uhr bis 2:00 Uhr im Teatro Monterrey in El Paso das Akelarre Festival solidario statt.

Es soll verschiedene Projekte von Frauen unterstützen, die sich für den Wiederaufbau der Insel aus unterschiedlichen beruflichen Bereichen einsetzen.

© Akelarre Festival solidario

Von Dörthe

Folge uns auf

Schreibe einen Kommentar

Wir freuen uns über Meinungen, Anregungen und Kommentare.

Your email address will not be published.

Ad
Zigarren La Palma
Immobilien La Palma
Finca Luna Baila
Restaurant re - belle
Spanische Weihnachtslotterie
La Palma Fotografie
Bauernmarkt El Paso
Besay
Atelier, El tesoro La Palma
Maday
Volcán Verde